NRWision
09.06.2021 - 6 Min.

Tränerstunde: Gibt es wirklich einen Chip im Impfstoff?

Unterhaltungsshow von Fritz Träner

  • Show
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/traenerstunde-gibt-es-wirklich-einen-chip-im-impfstoff-210609/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Chip im Corona-Impfstoff: Verschwörungsmythos oder Wahrheit? Satiriker Fritz Träner hat's getestet. In einem Impfstoff gegen Malaria entdeckt Fritz Träner einen Chip und schluckt ihn zu Versuchszwecken. Mit dem "RIFD-Antiblockiersystem" lassen sich Chips im Körper erkennen. Die Daten liest Fritz Träner mit einer App aus. Doch die Angaben zu seiner Person stimmen nicht. Seine Erkenntnisse zum Selbsttest teilt er in der Show "Tränerstunde".
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.