NRWision
  • Fridays for Future: Demonstrieren für den Klimaschutz
     

    Fridays for Future: Demonstrieren für den Klimaschutz

    Sendungen und Beiträge über die Jugendbewegung "Fridays for Future" in NRW

Lade...
Radio For Future: Energieversorgung
Magazin
28.08.2019 - 59 Min.

Radio For Future: Energieversorgung

Sendung zum Klimaschutz von "Radio For Future" - produziert beim medienforum münster e.V.

Deutschland produziert deutlich mehr Strom, als im eigenen Land benötigt wird. Die Moderatoren Nico Wendker und Luca Thomas erklären, aus welchen Quellen die Energie in Deutschland kommt. Im Gespräch mit Linda Schulze Leusing von den Stadtwerken Münster sprechen sie auch über die Energieversorgung in Münster. Dort gibt es mehr Strom aus Erdgas und erneuerbaren Energien als aus Kohle- oder Atomkraftwerken. In "Radio For Future" geht es auch darum, ob die Bewegung "Fridays for Future" mehr Haushalte zur Nutzung von Ökostrom gebracht hat. Anfang August 2019 waren zwei Klimakongresse, über die Nico Wendker und Luca Thomas ebenfalls berichten.

1
Parents for Future – Eltern für "Fridays for Future"
Interview
08.08.2019 - 57 Min.

Parents for Future – Eltern für "Fridays for Future"

Interview vom medienforum münster e.V.

Die "Parents for Future" aus Münster übernehmen diesmal die Sendung, die sonst von Mitgliedern der Bewegung "Fridays for Future" produziert wird. Die Gäste sprechen über ihre Erfahrungen mit Kindern, die sich entschieden haben, für den Klimaschutz zu demonstrieren. Der Sohn von Nil van Enten gab den Anstoß zum Umdenken: Die Familie lebt inzwischen plastikfrei. Doris Goetz ließ sich von den Berichten über "Fridays for Future" dazu inspirieren, selbst als "Oma for Future" zu demonstrieren. Marietta will ebenfalls die Jugend beim Einsatz für den Klimaschutz unterstützen: Sie nimmt deshalb auch an den Demonstrationen teil. Autofreie Städte, steuerfreie Bahntickets und ein allgemeines Umdenken in der Politik – hin zu mehr Klimaschutz im Alltag – fordern Erwachsene und Kinder. Das Ziel der "Parents for Future Münster" ist es, mehr Erwachsene für die nächste Großdemonstration am 20. September 2019 in Münster zu mobilisieren.

2
Elges & Blödow: Klimaschutz, "Fridays for Future"-Bewegung
Magazin
06.08.2019 - 56 Min.

Elges & Blödow: Klimaschutz, "Fridays for Future"-Bewegung

Politmagazin von Gotwin Elges und Klaus Blödow - produziert beim medienforum münster e.V.

Der Klimawandel hat immer stärkere Auswirkungen. In "Elges & Blödow" geht es um Maßnahmen zum Klimaschutz. Eine CO2-Steuer und autofreie Innenstädte sind diskutierte Forderungen zur Verbesserung des Klimas. Auch die militärische Aufrüstung habe laut Gotwin Elges und Klaus Blödow einen negativen Einfluss. Die Moderatoren sprechen außerdem über die Bewegung "Fridays for Future". Sie weisen in ihrer Sendung auch auf weitere Klimastreiks und Aktionstage in Münster hin.

3
Radio For Future: Strafen für Schulschwänzer, Klimaschutz an Schulen, "Scientists for Future"
Magazin
11.07.2019 - 56 Min.

Radio For Future: Strafen für Schulschwänzer, Klimaschutz an Schulen, "Scientists for Future"

Sendung zum Klimaschutz von "Radio For Future" - produziert beim medienforum münster e.V.

Welche Strafe droht, wenn man für eine "Fridays for Future"-Demo die Schule schwänzt? Diese Frage beantwortet "Radio for Future"-Gast Mathis Bönte. Der Rechtsexperte erklärt, welche Strafen es gibt. Er erklärt auch, wie man sich verhalten sollte, um diesen Strafen zu entgehen. Ein weiteres Thema in der Sendung ist der Klimaschutz an Schulen. Die Moderatoren Frida Mahlmann und Luca Thomas erzählen, welche Schulen in Münster besonders auf Nachhaltigkeit setzen. Sie reden außerdem über "Scientists for Future". Dieser Initiative haben sich Wissenschaftler angeschlossen, die die "Fridays for Future"-Bewegung unterstützen.

4
CAS-TV: Fridays for Future in Castrop-Rauxel  - "Weil Ihr uns die Zukunft klaut ..."
Bericht
10.07.2019 - 19 Min.

CAS-TV: Fridays for Future in Castrop-Rauxel - "Weil Ihr uns die Zukunft klaut ..."

Lokalmagazin aus Castrop-Rauxel

Auch in Castrop-Rauxel hat die Klimaschutzbewegung "Fridays for Future" Fuß gefasst. Das Team von "CAS-TV" spricht mit den jungen Organisatoren. Sie erzählen, wie sie in ihrem privaten Umfeld das Klima schützen. Die Aktivisten erklären im Beitrag auch, wie sie ihre "Fridays for Future"-Gruppe gegründet haben. Soziale Netzwerke, das "Kinder- und Jugendparlament" und Mundpropaganda spielten dabei eine wichtige Rolle.

5
Frage der Woche: Überlebt "Fridays for Future" den Sommer?
Umfrage
09.07.2019 - 2 Min.

Frage der Woche: Überlebt "Fridays for Future" den Sommer?

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

"Fridays for Future" ist eine Klimaschutzbewegung, die von Schülern ausgeht. Diese demonstrieren freitags während der Schulzeit für eine bessere Klimapolitik. Aber was passiert mit "Fridays for Future" in den Sommerferien? Das Team der "Frage der Woche" hört sich bei seiner Straßenumfrage in Bielefeld um: Überlebt "Fridays for Future" den Sommer? Viele der Befragten hoffen, dass dies so sein wird. Einige sind jedoch skeptisch: Sie glauben, die Demonstrationen seien vor allem wegen des ausfallenden Unterrichts so beliebt.

6
BonniFM: Fleischkonsum, Fridays For Future, Leben nach dem Tod
Magazin
26.06.2019 - 59 Min.

BonniFM: Fleischkonsum, Fridays For Future, Leben nach dem Tod

Magazin von BonniFM, dem Schulradio am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Hilden

Der Klimawandel und die "Fridays for Future"-Demos stehen diesmal bei BonniFM im Vordergrund. Die Reporter vom Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Hilden befragen Passanten zu ihrem Fleischkonsum und ihrem persönlichen Umweltschutz. Anschließend erklären sie, warum es der Umwelt helfen würde, wenn wir Bio-Fleisch essen. Außerdem präsentieren sie eine Reportage zu einer "Fridays For Future"-Demo in Düsseldorf. Die Aktion führt an mehreren Schulen vorbei und endet am NRW-Landtag. Zum Abschluss der Sendung befragen die Kids von "BonniFM" die Bürger in Hilden, wie sie sich ihr Leben nach dem Tod vorstellen.

7
KURT - Das Magazin: Wildpferdefang in Dülmen 2019, "Fridays for Future" in Dortmund, Geisterjäger
Magazin
25.06.2019 - 20 Min.

KURT - Das Magazin: Wildpferdefang in Dülmen 2019, "Fridays for Future" in Dortmund, Geisterjäger

Magazin der Lehrredaktion an der Technischen Universität Dortmund

Der Wildpferdefang in Dülmen begeistert jedes Jahr tausende Zuschauer. Die Reporter von "KURT" begleiten einen der Wildpferdefänger dabei, wie er mit seinem Team die Junghengste von der Herde trennt. Für einen schnellen Ausstieg aus der Kohlekraft demonstrieren die Schülerinnen und Schüler sowie Studierende der Bewegung "Fridays for Future". Die Journalistik-Studenten von "KURT" sprechen mit Theresa Kah aus dem Organisatorenteam über die Erfolge der Demonstrationen. Zudem besuchen sie gemeinsam mit einem professionellen Geisterjäger den "Bergstraßenbunker-Hagen". Das Team von "KURT" spricht außerdem mit Malte Fischer, dem jüngsten Studierenden an der TU Dortmund, sowie mit Birgit Schellhase, Puppendoktorin aus Bochum.

8
Fridays for Future - Demo in Bielefeld Mai 2019
Bericht
25.06.2019 - 1 Min.

Fridays for Future - Demo in Bielefeld Mai 2019

Bericht von Kanal 21 aus Bielefeld

Die Schüler- und Studentenbewegung "Fridays for Future" ruft im Mai 2019 erneut zur Demo in Bielefeld auf. Rund 3000 Menschen folgen dem Aufruf, darunter auch einige Lehrer und Eltern. Sie fordern Klimagerechtigkeit und einen sofortigen Ausstieg aus der Kohlekraft. Das Team von "Kanal 21" hat die FFF-Demonstration in Bielefeld mit der Kamera begleitet.

9
fff-DU 02: Fridays for Future – Internationale Demonstration in Aachen
Talk
19.06.2019 - 13 Min.

fff-DU 02: Fridays for Future – Internationale Demonstration in Aachen

Medienforum Duisburg: Podcast Fridays For Future in Duisburg

Eine internationale Großdemonstration der Bewegung "Fridays for Future" wird am 21. Juni 2019 in Aachen stattfinden. Lokale Gruppen von "Fridays for Future" aus Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Frankreich, der Schweiz, Italien, Großbritannien, Österreich und Dänemark haben bisher eine Beteiligung an dem Streik zugesagt. Die Demo steht unter dem Motto "Klimagerechtigkeit ohne Grenzen – Gemeinsam für eine Zukunft" ("Climate justice without borders – United for a future"). Auch die lokale Gruppe aus Duisburg wird mit dabei sein. Im Podcast gibt Moderator Markus Peifer Hinweise und Tipps, wie die Anreise von Duisburg aus am besten funktionieren kann und wie man sich auf die Großdemo in Aachen vorbereitet. Außerdem in "fff-DU": der Duisburger Schüler Heinrich Jahn mit einem Aufsatz darüber, wie sich der Klimawandel innerhalb der nächsten Jahre auf Duisburg auswirken kann. Er engagiert sich bei der Bewegung "Extinction Rebellion", die ebenfalls im Podcast vorgestellt wird.

10
Radio For Future: Mobilität in Münster – Fahrradstadt, autofreie Innenstädte, Umweltspuren
Magazin
18.06.2019 - 56 Min.

Radio For Future: Mobilität in Münster – Fahrradstadt, autofreie Innenstädte, Umweltspuren

Sendung zum Klimaschutz von "Radio For Future" - produziert beim medienforum münster e.V.

Münster ist als Fahrradstadt bekannt. Ob die Stadt diesem Titel immer noch gerecht wird, wollen die Jugendlichen von "Radio For Future" herausfinden. Dafür sprechen sie zum Beispiel mit Simon Chrobak von "Fahrradstadt Münster". Die Initiative setzt sich für einen besseren Fahrrad-Verkehr in Münster ein. Simon Chrobak organisiert zusätzlich den Verleih von Lastenrädern in Münster mit: "Lasse" heißt dieses Angebot. Simon Chrobak ist außerdem Macher bei NRWision: Er produziert den Podcast "Von Rädern" gemeinsam mit seinem Kollegen Christoph Grothe. Die Jugendlichen diskutieren in ihrer Sendung außerdem über den autofokussierten Verkehr und seine Folgen. Sie versuchen dabei auch, effektive Alternativen zu finden. Außerdem Themen: Münster ruft den Klimanotstand aus, autofreie Innenstädte und Umweltspuren im Straßenverkehr.

11
fff-DU 01: Fridays for Future – Demonstration in Duisburg
Talk
05.06.2019 - 8 Min.

fff-DU 01: Fridays for Future – Demonstration in Duisburg

Medienforum Duisburg: Podcast Fridays For Future in Duisburg

Die Klimaschutzbewegung "Fridays for Future" bekommt einen eigenen Podcast: Mit Unterstützung vom Medienforum Duisburg entsteht die Reihe mit dem Titel "Ihr habt kein Recht, die Umwelt zu zerstören". In der ersten Ausgabe geht's um die "Fridays for Future"-Demonstration am 31. Mai 2019 in Duisburg. Moderator Markus Peifer präsentiert außerdem "Klimanachrichten" mit aktuellen Infos aus aller Welt, zum Beispiel zum neuen Klimaschutzgesetz der Niederlande. Im Podcast gibt's außerdem Tipps und Termine zu Themen wie Umweltschutz und Nachhaltigkeit.

12

"Fridays for Future" ist eine aktuelle Jugend-Bewegung gegen den Klimawandel. Jugendliche auf der ganzen Welt schwänzen freitags die Schule, um für mehr Klimaschutz zu demonstrieren. Die Bewegung "Fridays for Future" wurde von der Schülerin Greta Thunberg aus Schweden ins Leben gerufen. Auch in NRW finden Demonstrationen von Jugendlichen statt. "Fridays for Future" will vor allem die Politik dazu bewegen, mehr für den Klimaschutz und damit für die Zukunft der Kinder zu tun.

weitere Themen