NRWision
  • Fridays for Future: Demonstrationen für den Klimaschutz
     

    Fridays for Future: Demonstrationen für den Klimaschutz

    Sendungen und Beiträge über die Klimaschutz-Bewegung "Fridays for Future" in NRW

Lade...
KURT - Das Magazin: #KeinerBleibtAllein, Disco Dance, Campus for Future Dortmund, Gesichtlesen
Magazin
15.01.2020 - 17 Min.

KURT - Das Magazin: #KeinerBleibtAllein, Disco Dance, Campus for Future Dortmund, Gesichtlesen

Magazin der Lehrredaktion an der Technischen Universität Dortmund

Unter dem Hashtag "#KeinerBleibtAllein" finden Menschen Gesellschaft, die sonst an Weihnachten oder Silvester allein wären. Christian Fein hat den Hashtag ins Leben gerufen, nachdem er sich nach einer Trennung an den Feiertagen einsam fühlte. In "KURT - Das Magazin" erzählt Christian Fein, wie der Hashtag #KeinerBleibtAllein Menschen hilft. Ein weiteres Thema der Sendung ist "Disco Dance". Reporter Johan Brockschmidt übt mit der Junior-Weltmeister-Trainerin Julie d'Arachart eine Choreografie ein. Außerdem geht es im Magazin um "Campus for Future" an der TU Dortmund und Kallisophie – die Kunst des Gesichtlesens.

1
rs1.tv: Jahresinterview mit Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz, Remscheider Silvesterlauf
Magazin
08.01.2020 - 31 Min.

rs1.tv: Jahresinterview mit Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz, Remscheider Silvesterlauf

Lokalmagazin aus Remscheid

Zum Abschluss des Jahres 2019 spricht "rs1.tv"-Moderator Arunava Chaudhuri mit dem Remscheider Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz über die wichtigsten Themen des Jahres 2019. Sie reden unter anderem über den Klimawandel und "Fridays for Future" sowie über den öffentlichen Nahverkehr. Burkhard Mast-Weisz und Arunava Chaudhuri sprechen auch über die wirtschaftliche Zukunft der Stadt. Reporter Andreas Menz berichtet außerdem vom Silvesterlauf, der jedes Jahr in Remscheid stattfindet.

2
youpod|cast: Leb laut! – Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen
Talk
08.01.2020 - 20 Min.

youpod|cast: Leb laut! – Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen

Podcast vom Jugendportal "youpod.de" aus Düsseldorf

Wo können Kinder und Jugendliche mitbestimmen? Die Redaktion vom "youpod|cast: Leb laut!" hat unter anderem in der Kinderstadt "Düsseldörfchen" von "Akki – Aktion & Kultur mit Kindern e.V." nachgefragt. Dort wird beispielsweise regelmäßig ein neuer Bürgermeister für die Spiel-Stadt der Kinder gewählt. Die Kinder und Jugendlichen erzählen aber auch, wo sie im echten Leben mitbestimmen können. Dabei werden unter anderem der Jugendrat der Stadt Düsseldorf und Schülervertretungen erklärt.

3
Elges & Blödow: Jahresrückblick 2019
Magazin
08.01.2020 - 57 Min.

Elges & Blödow: Jahresrückblick 2019

Politmagazin von Gotwin Elges und Klaus Blödow - produziert beim medienforum münster e.V.

Im Jahr 2019 ist in Münster viel passiert: unter anderem "Fridays for Future"-Demonstrationen, Aktionen der "Seebrücke Münster" und der "Christopher Street Day". Gotwin Elges und Klaus Blödow blicken in ihrer Sendung zurück auf das vergangene Jahr. Auch der Entzug der Gemeinnützigkeit von sozialpolitischen Vereinen und Organisationen beschäftigt die Moderatoren. Sie sprechen außerdem über das "Russenbashing". Demnach würden sich die westlichen Länder gegen Russland verbünden. Weitere Themen in "Elges & Blödow" sind unter anderem das Autobahn-Maut-Debakel von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, Proteste in Frankreich und ein kurzer Ausblick auf 2020.

4
Campus TV Uni Bielefeld: Stress im Studium, "Fridays for Future"-Hochschulgruppe, "AIESEC"
Magazin
07.01.2020 - 18 Min.

Campus TV Uni Bielefeld: Stress im Studium, "Fridays for Future"-Hochschulgruppe, "AIESEC"

TV-Magazin von Studierenden an der Universität Bielefeld

Stress begleitet viele Studierende durch den Uni-Alltag. Zu viel Stress kann krank machen. Das Team vom "Campus TV Uni Bielefeld" erklärt, wo man sich Hilfe suchen kann, wenn man den Stress alleine nicht mehr bewältigt bekommt. Im Studio spricht Moderatorin Rebecca Gruttmann außerdem mit einem Mitglied der neu gegründeten Hochschulgruppe "Fridays for Future". Student Nico erklärt, welche Ziele die Gruppe in Bezug auf die Universität Bielefeld verfolgt. Reporterin Michelle Tilocca spricht zudem mit zwei Vertretern der Austauschorganisation "AIESEC". Die Organisation wird von Studierenden betrieben und vermittelt günstige Auslandsaufenthalte während des Studiums. Und: Das Team vom "Campus TV Uni Bielefeld" blickt zurück auf den letzten Bielefelder Hörsaal-Slam.

5
Radio for Future: "Fridays for Future" in Münster – 1-jähriges Jubiläum
Magazin
16.12.2019 - 55 Min.

Radio for Future: "Fridays for Future" in Münster – 1-jähriges Jubiläum

Sendung zum Klimaschutz von "Radio For Future" - produziert beim medienforum münster e.V.

Im "Radio for Future" lässt "Fridays for Future Münster" das Jahr 2019 Revue passieren. Gemeinsam mit Moderator Gotwin Elges sprechen die Stellvertreter von "FfF Münster" über die Klimaziele der Stadt und die weltweiten Großdemonstrationen. Unter dem Motto "Münster kann mehr" fordert die Bewegung "Fridays for Future" Klimaneutralität bis 2030. Im Magazin "Radio for Future" werden u.a. Reden von Künstler Peter Panisch und Martin Becker von der "Interessengemeinschaft Fahrradstadt" nochmals hörbar gemacht. Das Ziel der Redner und der Gäste in der Sendung ist das gleiche: Die Demonstrationen müssen weiter gehen und die Stadt Münster soll klimaneutral werden.

6
Blickfang: Veganer Kochkurs, Cocktails mixen, Fridays for Future, Kurzfilm "2068"
Magazin
05.12.2019 - 24 Min.

Blickfang: Veganer Kochkurs, Cocktails mixen, Fridays for Future, Kurzfilm "2068"

Sendung der TV-Lehrredaktion an der Universität Paderborn

Mensa-Koch Holger Kriegs zeigt Reporterin Judith die Zubereitung eines veganen Menüs. In seiner Kochschule bietet Holger Kriegs verschiedene Kochkurse an. Nach dem veganen Essen probiert das Team von "Blickfang" die besten Cocktail-Rezepte aus. Reporter Basti war Barkeeper in Sydney und hat deshalb Tricks für die Zubereitung perfekter Cocktails auf Lager. Gestärkt geht es dann zur "Fridays for Future"-Demonstration in Paderborn. Das Team von "Blickfang" spricht mit Schülern über mangelnden Umweltschutz. Welche Folgen die Klimakrise haben könnte, zeigt der Kurzfilm "2068".

7
Klimabilanz für Deutschland
Bericht
05.12.2019 - 4 Min.

Klimabilanz für Deutschland

Beitrag von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

Haben die "Fridays for Future"-Bewegungen in Deutschland etwas bewegt? Im September und November 2019 sind bei Großdemonstrationen viele Schülerinnen, Schüler, Studierende und deren Eltern für mehr Klimaschutz auf die Straße gegangen. "eldoradio*"-Reporter Julian Napierala fasst zusammen, was seit den letzten globalen Klimaprotesten in Deutschland passiert ist.

8
Im Profil: David Nalimov, "Fridays for Future Bielefeld"
Talk
04.12.2019 - 7 Min.

Im Profil: David Nalimov, "Fridays for Future Bielefeld"

TV-Talk aus Bielefeld - produziert bei Kanal 21

David Nalimov ist einer der Organisatoren der "Fridays for Future"-Bewegung in Bielefeld. Allein in Bielefeld wurden bei der weltweiten Klimaschutz-Demonstration Ende September 2019 mehr als 11.000 Teilnehmer aus allen Generationen gezählt. Moderator Alexander Jakumeit spricht mit dem 15-jährigen Schüler David Nalimov über die Beweggründe und Ziele der Aktivisten von "Fridays for Future" in Bielefeld.

9
Politische Jugend
Bericht
04.12.2019 - 5 Min.

Politische Jugend

Beitrag von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

Aktuell gehen viele junge Menschen auf die Straße, um für ihre Themen und Anliegen zu demonstrieren. Reporterin Sophie Emilie Beha fragt Studierende der TU Dortmund, ob sie schon an Demonstrationen teilgenommen haben. Sie spricht außerdem mit Julia Zilles von der Universität Göttingen über Protestbewegungen. Die Forscherin beschreibt, dass sich Aktivisten meist durch einen speziellen Anlass motiviert fühlen zu demonstrieren. Sophie Emilie Beha spricht außerdem mit Moderatorin Lena Zaubzer über die Unterschiede zwischen den "Fridays for Future"-Demonstrationen und Aktionen zu anderen Themen.

10
Z.E.U.G.S.: RaBauKi e.V., "Klimastreikwoche" an der Uni Siegen, Weihnachtsgeschenke
Magazin
04.12.2019 - 63 Min.

Z.E.U.G.S.: RaBauKi e.V., "Klimastreikwoche" an der Uni Siegen, Weihnachtsgeschenke

Wochenrückblick von Radius 92.1 - dem Campusradio an der Uni Siegen

Bei "RaBauKi e.V." aus Siegen können Studierende der Sozialen Arbeit und des Lehramts ein Praktikum absolvieren. Dabei sammeln sie erste Erfahrungen in der Kinderbetreuung. Der Verein organisiert alle zwei Wochen einen Abenteuerspielplatz am Fischbacherberg in Siegen. Die Reporter von "Z.E.U.G.S." haben mit einem beteiligten Studierenden gesprochen. Außerdem berichten die Moderatoren Patrick Berger und Veronika Landwehr über die Aktionen bei der "Klimastreikwoche" an der Universität Siegen. Dabei wurde unter anderem das Audimax der Uni besetzt. Ein Aktivist von "Students for Future" erklärte seine Beweggründe. Ein weiteres Thema in der Sendung sind Weihnachtsgeschenke. Die Reporter haben Passanten in Siegen zum Thema Geschenke befragt. Außerdem fasst Veronika Landwehr die Gesamtvollversammlung des AStA der Universität Siegen zusammen.

11
Fridays for Future - Klimastreik in Dortmund
Bericht
03.12.2019 - 4 Min.

Fridays for Future - Klimastreik in Dortmund

Beitrag von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

Die Klimabewegung "Fridays for Future" ruft am 29. November 2019 erneut zum globalen Klimastreik auf. Auch in Dortmund werden wieder viele junge Leute für einen stärkeren Umweltschutz demonstrieren. Reporterin Silja Thoms spricht mit den Organisatoren von "Fridays for Future" und fragt, wie die Aktivisten und Aktivistinnen sich auf die Demonstration vorbereitet haben.

12

"Fridays for Future" ist eine Bewegung für mehr Klimaschutz. Schüler auf der ganzen Welt schwänzen freitags die Schule, um für mehr Klimaschutz zu demonstrieren. "Fridays for Future" wurde von der Schülerin Greta Thunberg aus Schweden ins Leben gerufen. Auch in NRW finden regelmäßig Demonstrationen von Jugendlichen statt. Immer mehr Erwachsene schließen sich bei den Protesten an. "Fridays for Future" will vor allem die Politik dazu bewegen, mehr gegen die Folgen des Klimawandels und damit für die Zukunft der Kinder zu tun.