NRWision
  • Fridays for Future: Demonstrationen für den Klimaschutz
     

    Fridays for Future: Demonstrationen für den Klimaschutz

    Sendungen und Beiträge über die Klimaschutz-Bewegung "Fridays for Future" in NRW

Lade...
PoLaDu 13: Fridays for Future, Aleks van Sputto – Graffiti-Künstler
Magazin
11.11.2019 - 14 Min.

PoLaDu 13: Fridays for Future, Aleks van Sputto – Graffiti-Künstler

Podcast vom Landfermann-Gymnasium Duisburg - produziert mit Unterstützung vom Medienforum Duisburg e.V.

Bei der "Fridays for Future"-Demonstration sprechen die "PoLaDu"-Reporter mit einigen Beteiligten. Die Demonstranten erzählen, warum sie für den Klimaschutz auf die Straße gehen und was sie persönlich dafür tun. In den "LFG-Nachrichten" spricht das "PoLaDu"-Team über einige Ereignisse am Landfermann-Gymnasium. Eine besondere Neuigkeit ist die Nominierung des Podcasts für den "Deutschen Multimediapreis mb21". Außerdem führen die Kinder ein Interview mit Graffiti-Künstler Aleks van Sputto. Er hat gemeinsam mit einigen Schülern eine Außenwand der U79-Haltestelle Sittardsberg gestaltet. Zum Abschluss gibt es in der Rubrik "Hömma" ein Geräusch zum Erraten.

1
Radio for Future: Organisationsteam von Fridays for Future Münster
Magazin
11.11.2019 - 55 Min.

Radio for Future: Organisationsteam von Fridays for Future Münster

Sendung zum Klimaschutz von "Radio For Future" - produziert beim medienforum münster e.V.

Einige Mitglieder vom Organisationsteam von "Fridays for Future Münster" sind zu Besuch bei "Radio for Future". Im Gespräch mit Moderator Gotwin Elges erzählen sie, wie und warum sie Teil der Bewegung wurden. Der Moderator gehört ebenfalls zum Organisationsteam. Aktuell bereiten sie die Demonstration "Münster kann mehr!" vor, die Ende November 2019 in Münster stattfindet. Die jüngeren Teilnehmer sprechen auch über die Reaktionen in der Schule, wenn sie freitags nicht zum Unterricht kommen. In der Sendung weist das Team auf vergangene, aber auch auf kommende Veranstaltungen hin. Dabei erklären sie auch, wie man sich für den Klimaschutz einbringen könne.

2
Interkulturelles Magazin: Fridays for Future/PARK(ing) Day Münster, Gedenkfeier für Fakir Baykurt
Magazin
06.11.2019 - 55 Min.

Interkulturelles Magazin: Fridays for Future/PARK(ing) Day Münster, Gedenkfeier für Fakir Baykurt

Kultursendung vom Verein "Kaktus Münster e.V."

Die Demonstration "PARK(ing) Day Münster" fand Ende September 2019 gemeinsam mit einer großen "Fridays for Future"-Demo statt. Die Proteste überschneiden sich thematisch, zum Beispiel bei dem Wunsch nach autofreien Städten. Die Jugendredaktion des "Radio Kaktus" hat mit einigen Beteiligten über ihre Ziele gesprochen. Außerdem fragen sie Passanten in Münster, welchen Einfluss Kriege auf die Umwelt haben. Das Team von "Interkulturelles Magazin" besucht zudem die Gedenkfeier für den Schriftsteller Fakir Baykurt aus der Türkei. Professor Dr. Kader Konuk von der Universität Duisburg-Essen organisiert die Veranstaltung. Im Interview spricht sie über die Bedeutung des Schriftstellers, auch für den Bereich der transnationalen Literatur an der Uni Duisburg-Essen. Kader Konuk stellt außerdem das Institut für Turkistik vor.

3
Hennef - meine Stadt: Eifeler Frischdienst, Fridays for Future, Elefantenman
Magazin
31.10.2019 - 7 Min.

Hennef - meine Stadt: Eifeler Frischdienst, Fridays for Future, Elefantenman

Lokalmagazin für Hennef und den Rhein-Sieg-Kreis von Medial3-TV

Lina Neumann hat für das "Lokalfernsehen Hennef" den "Eifeler Frischdienst", einen fahrenden Lebensmittelladen auf vier Rädern, besucht. In ihrem Beitrag erklärt sie die Route und die Vorteile des "Eifeler Frischdienst". Vor allem für ältere Bürger sei er unverzichtbar. Außerdem berichtet die neu gegründete Jugendredaktion aus Siegburg von der "Fridays for Future"-Demo in ihrer Stadt. In der Rubrik "Wirtschaft und Politik" spricht "Elefantenman" mit dem vermeintlichen Politik-Experten Udo Schmidt – ein Projekttest des Medienwissenschaftlers Jan Hommer.

4
Journal am Sonntag: "Fridays for Future" in Dülmen
Interview
30.10.2019 - 10 Min.

Journal am Sonntag: "Fridays for Future" in Dülmen

Magazin vom Verein für Medienarbeit e.V. in Haltern am See

Die erste "Fridays for Future"-Demonstration in Dülmen findet im September 2019 statt. Im "Journal am Sonntag" sprechen einige Schüler über ihre Motivationen, um gegen den Klimawandel auf die Straße zu gehen. Für die Sicherheit sorge die Polizei, erzählt Rolf Werenbeck-Ueding von der Polizei Coesfeld. Auch Gerd Jungmann von den "Friedensfreunden Dülmen e.V." unterstützt die Demo. Er kritisiert insbesondere den Autoverkehr in den Städten. In einem weiteren Interview spricht die Pressesprecherin der "Fridays for Future"-Bewegung in Dülmen über ihre Forderungen an die Politik.

5
Frage der Woche: Greta Thunberg
Umfrage
23.10.2019 - 2 Min.

Frage der Woche: Greta Thunberg

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Greta Thunberg ist fast jeden Tag in den Medien zu sehen. Über die Klimaschutz-Aktivistin wird auch in Sozialen Netzwerken hitzig diskutiert. Die einen sehen Greta Thunberg als Vorbild in Sachen Klimaschutz. Die anderen halten ihre Forderungen für unrealistisch und sind genervt von der Berichterstattung über ihre Bewegung "Fridays for Future". Das Team von "Kanal 21" fragt Passanten in Bielefeld, was sie von der jungen Schwedin Greta Thunberg halten.

6
Radio Iserlohn unterwegs: "Fridays for Future" in Iserlohn
Reportage
15.10.2019 - 55 Min.

Radio Iserlohn unterwegs: "Fridays for Future" in Iserlohn

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

"Fridays for Future" gibt's auch in Iserlohn. Unter dem Motto "friedlich, freundlich, freiheitlich und vor allen Dingen laut" demonstrierten Ende September rund 1.300 Demonstranten der Klimaschutz-Bewegung "Fridays for Future" in Iserlohn. Die Reporter von "Radio Iserlohn unterwegs" haben die Demonstration begleitet und mit den Organisatoren von "Fridays for Future" gesprochen. Klaus Bongard, Charlotte Kroll und Ina Klein kommentieren die Demonstration in Iserlohn rückblickend und diskutieren in der Sendung darüber, was Menschenrechte mit dem Klimawandel zu tun haben.

7
FFF-Magazin: Fridays for Future – Fahrrad-Demo in Moers
Magazin
10.10.2019 - 55 Min.

FFF-Magazin: Fridays for Future – Fahrrad-Demo in Moers

Magazin für Fahrrad, Freizeit und Fitness von der Radiowerkstatt der VHS Moers

In Moers findet Ende September 2019 eine "Fridays-for-Future"-Aktion statt. Das Motto der Demonstration lautet "Fahrrad statt Auto". Daher ziehen auch die Kinder und Jugendlichen mit dem Rad vom Rathaus durch die Innenstadt zum Bahnhof. Reporterin Christel Kreischer sammelt vor Ort einige Eindrücke von der Demonstration. In einer Rede auf dem Bahnhofvorplatz betont Heinrich Jahn aus Duisburg, dass sich die Situation zeitnah verändern muss. Nach der Demonstration spricht Christel Kreischer mit einigen Schülerinnen und Schülern der "Fridays for Future"-Bewegung über geplante Aktionen und Ziele. Die Aktivisten kommen aus Moers, Neukirchen-Vluyn und Duisburg.

8
Radio For Future: Dr. Neil van Bentem über Plastikkonsum
Magazin
08.10.2019 - 55 Min.

Radio For Future: Dr. Neil van Bentem über Plastikkonsum

Sendung zum Klimaschutz von "Radio For Future" - produziert beim medienforum münster e.V.

Plastikmüll füllt die Ozeane. Welche Auswirkungen hat das aufs Klima? Dr. Neil van Bentem ist Sportwissenschaftler, lehrt an der Uni Münster zum Thema "Nachhaltigkeit" und engagiert sich bei "Scientists for Future". Im Interview erklärt Neil van Bentem, welche Folgen der hohe Plastikkonsum hat und welche Alternativen es gibt.

9
"Waveland Gang" – Band mit politischer Haltung aus Witten
Talk
02.10.2019 - 57 Min.

"Waveland Gang" – Band mit politischer Haltung aus Witten

Beitrag von Antenne Witten

Die "Waveland Gang" ist zu Gast im Studio von "Antenne Witten". Mit "No Planet B" hat die Akustik-Rockband aus Witten den inoffiziellen "Fridays for Future"-Song geschrieben. Im Gespräch mit Moderator Marek Schirmer erzählen Mitglieder der Band von ihren gesellschaftskritischen Songs. Dazu gehört auch "Freedom Of Speech", in dem es um die Meinungsfreiheit geht. Die spannende Geschichte zur Bandgründung erzählen Moritz und Sascha von der "Waveland Gang". Heute spielen sie zu fünft akustische Musik mit Schlagzeug, Gitarre, Geige und Kontrabass. Zu sehen sind sie 2019 zum Beispiel auf dem "Kulturschock"-Festival in Witten.

10
KwieKIRCHE: Pastoralreferent in Herten, Chiropraktik, Fridays for Future
Magazin
24.09.2019 - 56 Min.

KwieKIRCHE: Pastoralreferent in Herten, Chiropraktik, Fridays for Future

Kirchliches Radiomagazin vom Bürgerfunk Recklinghausen e.V.

Oliver Berkemeier wird Ende September 2019 von Bischof Felix Genn in Münster zum Pastoralreferent in Herten beauftragt. Im Interview mit Moderator Oliver Kelch erklärt er, was die Aufgaben eines Pastoralreferenten sind. Außerdem geht es in "KwieKirche" um Chiropraktik. Carsten Brinkpeter aus Recklinghausen arbeitet vor allem mit der amerikanischen Chiropraktik, die sich auf das Nervensystem fokussiert. Im Interview erzählt er, was eine solche Behandlung mit Gott und dem Glauben zu tun hat. Redakteur Andries Reutz von "Andries Welt" stellt sich ebenfalls in der Sendung vor. Er ist außerdem auf der "Fridays for Future"-Demo Ende September in Recklinghausen. Vor Ort spricht Andries Reutz mit einigen der Aktivisten.

11
Z.E.U.G.S.: Fridays for Future, "Destination Anywhere" – Abschied der Band aus Siegen, Sommerende
Magazin
23.09.2019 - 61 Min.

Z.E.U.G.S.: Fridays for Future, "Destination Anywhere" – Abschied der Band aus Siegen, Sommerende

Wochenrückblick von Radius 92.1 - dem Campusradio an der Uni Siegen

Am 20. September 2019 findet ein globaler Klimastreik statt. Moderator Patrick Berger hat mit einer "Fridays for Future"-Aktivistin über die Anfänge der Bewegung gesprochen. Außerdem erzählt er in "Z.E.U.G.S.", dass das Heiraten an Schnapszahl-Daten ein höheres Risiko für Scheidungen berge. Die Punkband "Destination Anywhere" aus Siegen hat ihre Abschiedstour angekündigt. Patrick Berger weist auf ihr angekündigtes "Abschiedslied" hin. In der Sendung verabschiedet das "Z.E.U.G.S."-Team zudem musikalisch den Sommer.

12

"Fridays for Future" ist eine Bewegung für mehr Klimaschutz. Schüler auf der ganzen Welt schwänzen freitags die Schule, um für mehr Klimaschutz zu demonstrieren. "Fridays for Future" wurde von der Schülerin Greta Thunberg aus Schweden ins Leben gerufen. Auch in NRW finden regelmäßig Demonstrationen von Jugendlichen statt. Immer mehr Erwachsene schließen sich bei den Protesten an. "Fridays for Future" will vor allem die Politik dazu bewegen, mehr gegen die Folgen des Klimawandels und damit für die Zukunft der Kinder zu tun.