NRWision

"Dein Start bei NRWision": Kostenloses Webinar am 25.7.2022 um 17 UhrMelde Dich hier an!

21.03.2022 - 57 Min.
QRCode

Theatertalk: Vom Roman zum Theaterstück - Schauspieldramaturgin Cornelia von Schwerin

Talksendung vom Theater Münster - produziert beim medienforum münster e.V.

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/theatertalk-vom-roman-zum-theaterstueck-schauspieldramaturgin-cornelia-von-schwerin-220321/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Welche Vor- oder Nachteile hat die Bühnenadaption von Erzähltexten? Moderator Wolfgang Türk spricht mit Schauspieldramaturgin Cornelia von Schwerin über Romanadaptionen. Auch im aktuellen Spielplan am Theater Münster gibt's vier Inszenierungen mit Romanvorlage. Im "Theatertalk" sprechen Wolfgang Türk und Cornelia von Schwerin über "Der Geldkomplex", "Wer hat meinen Vater umgebracht", "Apokalypse Baby" und "Frankenstein". Sie diskutieren, worauf man beim Umschreiben zum Stück achten muss. Wichtig ist zum Beispiel, wer die Rechte am Ursprungstext hat. Romanadaptionen bieten auch die Möglichkeit, verschiedene Genres zu zeigen. "Apokalypse Baby" ist zum Beispiel ein Krimi.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.