NRWision
06.11.2018 - 58 Min.

terzwerk: Ursprung von Halloween, Akkordeonistin Sharon Shannon

Klassikmagazin von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/terzwerk-ursprung-von-halloween-akkordeonistin-sharon-shannon-181106/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Die Halloween-Tradition kommt aus Irland. In "terzwerk" geht es um das Gruselfest und seinen Ursprung. Das keltische Fest "Samhain" rührt daher, dass sich am Abend vor Allerheiligen die Welt der Toten mit der Welt der Lebenden vermischt. Es wurde geglaubt, dass sich die Toten an den Lebenden rächen und ihre Seelen rauben. Deshalb haben sich die Menschen verkleidet und Lärm gemacht, um die Toten zu vertreiben und einzuschüchtern. Mittlerweile habe sich das Bild von Halloween gewandelt und ist kaum von der US-Version zu unterscheiden. Die irische Akkordeonistin Sharon Shannon erzählt in "terzwerk", wie sie als Kind Halloween gefeiert hat. Thema ist auch ihre Deutschland-Tournee. Außerdem gibt es einen Bericht über das Konzert des Gitarren-Duos "GolzDanilov" im "Torhaus Rombergpark" in Dortmund.
Deine Meinung
Feierst Du Halloween?
Kommentiere Deine Meinung, um das Ergebnis zu sehen:
Deine Meinung wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Deine Meinung wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrate uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.