NRWision
07.01.2021 - 60 Min.

terzwerk: Stille in der Musik

Klassikmagazin von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/terzwerk-stille-in-der-musik-210107/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Was bedeutet Stille in der Musik? Welche Aufgaben hat sie? Darauf möchte Moderatorin Sophie Emilie Beha im Klassikmagazin "terzwerk" Antworten finden. Florian Willeitner ist Interpret und Komponist. Er beschäftigt sich viel mit Improvisation. Im Gespräch mit Sophie Emilie Beha erklärt Florian Willeitner, wie wichtig Stille in der Musik ist. Von Sounddesigner und Mischtonmeister Arno Augustin erfährt sie auch, warum es keine absolute Stille gibt. Sophie Emilie Beha stellt außerdem Komponisten vor, die sich mit Stille beschäftigt haben. Der berühmteste unter ihnen ist John Cage. Sein Stück "The Wonderful Widow of Eighteen Springs" besteht nur aus drei Tönen. Für Sophie Emilie Beha "kommt das Stück aus der Stille und geht wieder in sie hinein". Dass auch die "5. Sinfonie" von Ludwig van Beethoven etwas mit Stille zu tun hat, erklärt Sophie Emilie Beha ebenfalls.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.