NRWision
09.02.2021 - 38 Min.

terzwerk: Jule Weber, Poetry-Slammerin über Corona und Kultur

Klassikmagazin von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/terzwerk-jule-weber-poetry-slammerin-ueber-corona-und-kultur-210209/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Jule Weber ist Poetry-Slammerin und spricht im Magazin "terzwerk" über die aktuelle Kultur-Krise. Die Kunst- und Kulturszene leidet unter dem zweiten Lockdown während der Corona-Pandemie. Jule Weber fordert mehr Solidarität und ein Bewusstsein für die Wichtigkeit der Kultur. Obwohl sie nicht lebensnotwenig ist, braucht der Mensch Kultur, betont die Poetry-Slammerin. Solang die Kulturstätten geschlossen sind, erhalten Künstler Geld vom Staat. Hilfe zu beantragen ist aber gar nicht so leicht, kritisiert Jule Weber. Jetzt steckt die gesamte Kulturbranche in der Krise. Außerdem geht es in "terzwerk" um private Spendenaktionen, Hygienekonzepte, fehlende Rücklagen und Zukunftsaussichten für Kulturschaffende.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.