NRWision
21.10.2020 - 72 Min.

terzwerk: Giuseppe Verdi feiert doppeltes Jubiläum, "Die Dirigentin" - Kinofilm

Klassikmagazin von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/terzwerk-giuseppe-verdi-feiert-doppeltes-jubilaeum-die-dirigentin-kinofilm-201021/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Giuseppe Verdi ist der wohl bekannteste italienische Komponist des 19. Jahrhunderts. Am 10. Oktober 2020 wäre er 207 Jahre alt geworden. Pünktlich zu seinem Geburtstag wurde an der Mailänder "Scala" die Urversion seines Musikstücks "Aida" erstaufgeführt. Die Aufführung der Oper kommt deutlich verspätet, weil es jahrelang einen Rechtsstreit um den Nachlass von Giuseppe Verdi gab. Schließlich konnten die Nachkommen des italienischen Komponisten enterbt werden. Danach stand der Erstaufführung der "Aida" nichts mehr im Wege. Im Musikmagazin "terzwerk" hören wir das "Introitus" aus Giuseppe Verdis "Requiem" und bekommen so einen Vorgeschmack auf die "neue" Oper "Aida". Außerdem: Im September 2020 kam der Film "Die Dirigentin" in die deutschen Kinos. Die Filmbiografie von Maria Peters handelt von Antonia Brico, der weltweit ersten Komponistin.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.