NRWision
10.09.2020 - 62 Min.

terzwerk: Carl Carlton, Rock-Musiker über Spotify und Streamingdienste

Musikmagazin von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

  • Interview
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/terzwerk-carl-carlton-rock-musiker-ueber-spotify-und-streamingdienste-200910/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Carl Carlton ist Rock-Musiker der alten Schule. Er produzierte Musik von Udo Lindenberg und Peter Maffay. Auch mit internationalen Größen wie Robert Palmer oder Joe Cocker arbeitete Carl Carlton schon zusammen. Im Interview spricht Moderator Jan Schebaum mit ihm über den Zustand der Musik-Branche. Gitarrist Carl Carlton ist kein Freund neuer Streaming-Dienste wie "Spotify". Diese Dienste würden Musiker lediglich ausbeuten. Das widerspricht seinen Überzeugungen, die seine Liebe zur Musik ausmachen. Zusätzlich raubt es ihm die Motivation, selbst noch Lieder zu schreiben und zu veröffentlichen. Er erzählt: Früher waren bekannte Studios noch über den Globus verteilt und man lernte neue Leute kennen. Das alles sieht Carl Carlton durch die zunehmende Musik-Produktion am PC und die Kommerzialisierung gefährdet.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.