NRWision
07.11.2018 - 12 Min.

teesätze: Deep Talk statt Small Talk für die Menschlichkeit

Podcast über Achtsamkeit und das Arbeiten in der Medienbranche von Ricarda Dieckmann aus Dortmund

  • Kommentar
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/teesaetze-deep-talk-statt-small-talk-fuer-die-menschlichkeit-181107/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

"Deep Talk" statt "Small Talk": Viele Gespräche im Alltag sind für Ricarda Dieckmann zu oberflächlich. Für sie ist Small Talk nur ein Lückenfüller. Das Konzept stört die Podcasterin: Man hält Gesprächspartner auf Distanz und gibt nichts von sich preis. Mit Small Talk baut man eine Fassade auf, um sich selbst zu schützen. Die Zeit könnte jeder für "Deep Talk" nutzen, also Gespräche mit mehr Tiefe. Auch im Berufsleben sind tiefere Gespräche die besseren Gespräche - auch wenn man sich bei "Deep Talk" verletzbar macht.
Deine Meinung
Magst Du Small Talk im Alltag?
Kommentiere Deine Meinung, um das Ergebnis zu sehen:
Deine Meinung wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Deine Meinung wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrate uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.