NRWision
11.11.2020 - 66 Min.

Taschenuschis: Verfluchtes Hollywood

Podcast von Melanie Beckers und Stefanie Bösche aus Wuppertal

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/taschenuschis-verfluchtes-hollywood-201111/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Passend zu Halloween sprechen die Taschenuschis in ihrem Podcast über Filme, die als verflucht gelten. Am Horrorfilm "Poltergeist" aus dem Jahr 1982 hat Erfolgs-Regisseur Steven Spielberg mitgewirkt. Einige der Schauspieler sind nach der Veröffentlichung unter dramatischen Umständen gestorben. Thema sind auch der Horror-Klassiker "Der Exorzist", "The Girl Next Door", "Conjuring" und "Amityville Horror" – in der Neuverfilmung mit Ryan Reynolds. Melanie Beckers und Stefanie Bösche sprechen über Unfälle bei den Dreharbeiten und die wahren Begebenheiten hinter den Filmen. Dazu gehört der Exorzismusfall Anneliese Michel. Zwei Priester hatten in den 1970er-Jahren insgesamt 67 Mal den großen Exorzismus an der deutschen Studentin vollzogen.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.