NRWision
Lade...

74 Suchergebnisse

Die Aufnehmer: Jahresrückblick 2019
Magazin
19.12.2019 - 57 Min.

Die Aufnehmer: Jahresrückblick 2019

Produktion der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke e.V.

"Die Aufnehmer" schauen in ihrem Jahresrückblick auf ihre Sendungen in 2019 zurück. Dabei präsentieren sie Ausschnitte aus der Jubiläums-Sendung zum 18-jährigen Bestehen der Redaktion. Außerdem sprechen "Die Aufnehmer" über den Sonderpreis, den Radio Westfalica ihnen im Rahmen des "Bürgerfunkpreises 2019" verliehen hat. Auch einen Zusammenschnitt aus dem Hörspiel "Ein Fall für die Aufnehmer" stellen die Radiomacher der Lebenshilfe Lübbecke e.V. vor.

1
RadS F(r)atz on air! - Die Sache mit der Vergangenheit und der Zukunft - Teil 2
Hörspiel
19.12.2019 - 56 Min.

RadS F(r)atz on air! - Die Sache mit der Vergangenheit und der Zukunft - Teil 2

Radioprojekt der Grundschule Oberbauerschaft - produziert mit Unterstützung der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Der Steinzeitmensch und E.T. werden von Kobolden im Keller eines Schlosses eingesperrt. Im zweiten Teil von "Die Sache mit der Vergangenheit und der Zukunft" bekommen die beiden Hilfe von einer Fee. Diese gibt ihnen Rätsel auf, die die zwei lösen müssen, um die Türen ihres Kerkers zu öffnen. Das Hörspiel haben die "Radio Kletterfüchse" mit Unterstützung von Anja Schweppe-Rahe produziert.

2
RadS F(r)atz on air! - Die Sache mit der Vergangenheit und der Zukunft - Teil 1
Hörspiel
18.12.2019 - 54 Min.

RadS F(r)atz on air! - Die Sache mit der Vergangenheit und der Zukunft - Teil 1

Radioprojekt der Grundschule Oberbauerschaft - produziert mit Unterstützung der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Ein Steinzeitmensch trifft in seiner Höhle auf den Außerirdischen E.T.. Gemeinsam versuchen sie, ein Rätsel zu lösen: Sie müssen die Teile eines zerbrochenen Zauberstabs finden. Auf der Suche landen sie in dem Keller eines verwunschenen Schlosses. Neben drei Kobolden versperren ihnen weitere Märchenfiguren und Rätsel den Weg. Dabei benötigen der Steinzeitmensch und E.T. die Hilfe der Hörerinnen und Hörer. Den ersten Teil des Hörspiels haben die "Radio Kletterfüchse" mit Unterstützung von Anja Schweppe-Rahe produziert.

3
Zirkus Flic Flac in Minden – Kanal Hafenschule zu Besuch
Dokumentation
22.10.2019 - 9 Min.

Zirkus Flic Flac in Minden – Kanal Hafenschule zu Besuch

Sendung der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Der Zirkus "Flic Flac" macht Station in Minden. Die Reporter der "Kanal Hafenschule" besuchen den Zirkus. Dort werden sie von Melissa Goll herumgeführt und dürfen hinter die Kulissen schauen. Melissa Goll erzählt, nach welchen Kriterien die Artisten für die Show ausgewählt werden. Sie zeigt ihnen außerdem einige Requisiten. Bei dem Crossmedia-Projekt "Kanal Hafenschule" produzieren Geflüchtete gemeinsam mit Medienprofis Beiträge. Zum Zirkus "Flic Flac" hat das Team auch einen Radiobeitrag produziert, den es in der Mediathek von NRWision zu hören gibt.

4
Wasser marsch? - Als Flüchtling Feuerwehrmann bzw. Feuerwehrfrau werden
Bericht
08.10.2019 - 59 Min.

Wasser marsch? - Als Flüchtling Feuerwehrmann bzw. Feuerwehrfrau werden

Sendung der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Junge Geflüchtete besuchen die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Rahden und lernen den Beruf des Feuerwehrmanns und der Feuerwehrfrau kennen. Sie sprechen mit Brandoberinspektor Marko Dieckröger und dem stellvertretenden Leiter der Feuerwehr, Carsten Kunter. Reporter Ebrahim ist als Flüchtling nach Deutschland gekommen und dort nun seit einiger Zeit bei der Feuerwehr tätig. Er erzählt in der Sendung von seinem Weg zum Feuerwehrmann und erklärt, welche Lehrgänge er absolvieren musste. Den Geflüchteten wird bei der Feuerwehr außerdem gezeigt, wie man Erste Hilfe leistet.

5
Flüchtlingshilfe Hafenschule Minden beim Circus Flic Flac
Reportage
06.08.2019 - 55 Min.

Flüchtlingshilfe Hafenschule Minden beim Circus Flic Flac

Sendung der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Die "Flüchtlingshilfe Hafenschule Minden - rechtes Weserufer" hat Freikarten für den "Circus Flic Flac" bekommen. Für die Medienwerkstatt Minden-Lübbecke berichten die Mitglieder vom Zirkus. Dafür bekommen sie sogar von Pressesprecherin Melissa Goll eine Backstage-Führung. Von ihr erfahren sie auch, dass Menschen aus insgesamt 19 Nationen bei "Flic Flac" auf und hinter der Bühne stehen. Besonders wichtig sei es deshalb, sich gegen Rassismus und Sexismus auszusprechen. Auch über die familiäre Atmosphäre im Zirkus berichtet Melissa Goll bei der Führung.

6
RadS F(r)atz on air! - Besuch im Heimatmuseum Hüllhorst
Magazin
19.06.2019 - 56 Min.

RadS F(r)atz on air! - Besuch im Heimatmuseum Hüllhorst

Radioprojekt der OGS Oberbauerschaft - produziert mit Unterstützung der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Das Heimatmuseum Hüllhorst beherbergt Artefakte aus 6.000 Jahren Menschheitsgeschichte. Die Kinder der OGS Oberbauerschaft besuchen in "RadS F(r)atz on air!" das Heimatmuseum und interviewen Dr. Eckhard Struckmeier, den Museumsleiter. Von ihm erfahren sie, woher die Gegenstände stammen, die dort ausgestellt werden. Die Kinder lernen außerdem, wieso die Betten früher kleiner waren als heute und woher das Sprichwort "etwas auf die hohe Kante legen" stammt. Ein weiteres Thema in der Sendung sind aktuelle Nachrichten, die die jungen Radiomacher in eigenen Worten wiedergeben.

7
RadS F(r)atz on air! - Zuckertüten, Streiche, Geheimnisse
Magazin
18.06.2019 - 56 Min.

RadS F(r)atz on air! - Zuckertüten, Streiche, Geheimnisse

Radioprojekt der OGS Oberbauerschaft - produziert mit Unterstützung der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Die "Radio Kletterfüchse" wollen den Einstand der i-Männchen – der Schulanfänger – so angenehm wie möglich gestalten. Deshalb sprechen sie mit den neuen Schülern über ihre Zuckertüten und fragen sie, auf welche Fächer sie sich besonders freuen. Mit Lehrern und Eltern sprechen die jungen Radiomacher über Streiche und Geheimnisse. Sie finden heraus, welche Streiche die Eltern gespielt haben. Auch ihre Lehrer kennen sich gut mit dem Thema "Streiche" aus: Die Lehrkräfte berichten in der Sendung von ihren Erlebnissen mit Schülerstreichen.

8
Die Aufnehmer: Ein Fall für die Aufnehmer – Teil 2
Hörspiel
12.06.2019 - 57 Min.

Die Aufnehmer: Ein Fall für die Aufnehmer – Teil 2

Produktion der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke e.V.

Der verschwundene Berkay taucht wieder auf. Der in Teil 1 verschwundene "Aufnehmer" kommt mit großen Gedächtnislücken aus dem Krankenhaus zurück. Im zweiten Teil des Hörspiels dreht es sich aber nicht ausschließlich um die Fälle aus Teil 1. Im Interview mit den "Aufnehmern" ist der Chefredakteur von NRWision Stefan Malter. Er spricht mit ihnen über das TV-Experiment "Whats Up", eine Talkshow, die ausschließlich über die Messenger-App "WhatsApp" geführt wurde. Außerdem besprechen sie die Entwicklung von Sprache und wie das Experiment noch verbessert werden könnte. Die "Aufnehmer" erklären zudem, was die einzelnen Sirenen-Töne bedeuten.

9
Die Aufnehmer: "Gesucht wird ..." – Bitte an die Bevölkerung um Mithilfe
Bericht
05.06.2019 - 1 Min.

Die Aufnehmer: "Gesucht wird ..." – Bitte an die Bevölkerung um Mithilfe

Produktion der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke e.V.

"Die Aufnehmer" bitten um Mithilfe: Berkay ist verschwunden. In dem Aufruf der Gruppe wird genau beschrieben, wie der vermisste 19-Jährige zuletzt ausgesehen hat. "Die Aufnehmer" nehmen sachdienliche Hinweise entgegen. Der Beitrag ist Teil des Krimi-Hörspiels "Ein Fall für die Aufnehmer", das von der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke e.V. produziert wird.

10
Die Aufnehmer: Ein Fall für die Aufnehmer – Teil 1
Hörspiel
04.06.2019 - 54 Min.

Die Aufnehmer: Ein Fall für die Aufnehmer – Teil 1

Produktion der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke e.V.

Berkay von der Redaktion "Die Aufnehmer" ist spurlos verschwunden. Seine Kollegen machen sich auf die Suche nach ihm und treffen dabei auf den Meisterdetektiv und Chemiker Sherlock Rose sowie den Mediziner Dr. Simon Watson. Das englische Ermittler-Duo ist einem Fall auf der Spur. Ihre Ermittlungen führen sie nach Lübbecke. Was beide Gruppen noch nicht ahnen: Die beiden Fälle sind enger miteinander verbunden, als ihnen lieb ist.

11
Meine Geschichte on air – Teil 4: Ich packe meinen Koffer …
Magazin
13.03.2019 - 57 Min.

Meine Geschichte on air – Teil 4: Ich packe meinen Koffer …

Radioprojekt der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke – in Kooperation mit dem Kulturzentrum BÜZ in Minden

Was würdest du in deinen Koffer packen, wenn du fliehen müsstest? Mit Sicherheit eine schwierige Frage für die meisten von uns. Aber wir haben ja auch das Glück, so etwas noch nie gemacht haben zu müssen. Andere Menschen schon: Flüchtlinge aus Syrien zum Beispiel. Sie sind inzwischen in Deutschland und erzählen Anja Schweppe-Rahe von der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke, was sie bei ihrer Flucht in ihren Koffer gepackt haben, was sie jetzt in ihn packen würden und wie es überhaupt war zu flüchten. Herzzerreißende Geschichten von Kindern und Jugendlichen, die einen zum Nachdenken anregen!

12