NRWision
Lade...

80 Suchergebnisse

Do biste platt 562: Erfahrungen machen
Magazin
13.02.2020 - 53 Min.

Do biste platt 562: Erfahrungen machen

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

Um das Erfahrungen machen geht es dieses Mal bei "Do biste platt". Jupp Dahme und Markus Hiegemann lesen passend dazu verschiedene Geschichten auf Platt und auch auf Hochdeutsch vor. Gelesen wird "Ein Neugieriger und ein Angeber unter sich". Die Geschichte "Auf dem Heiratsmarkt" erzählt, wie ein Junggeselle den Hals nicht voll bekommen kann. Und auch die Geschichten "Selbst essen macht fit" und "Das Handwerk eines Gesundbeters" werden von den Moderatoren zum besten gegeben. Zu guter Letzt trägt Jupp Dahmke auch noch ein eigenes Gedicht vor. Dies handelt von der Hoffnung auf ein baldiges Ende der dunklen Jahreszeit.

1
Do biste platt 563: Platt iut Lechtenfels-Golzimm
Magazin
12.02.2020 - 54 Min.

Do biste platt 563: Platt iut Lechtenfels-Golzimm

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

Der "2. Lichtenfelser Plattschwatznachmittag" im Stadtteil Goddelsheim steht im Zeichen der alten Mundarten: Teilnehmer singen Lieder, erzählen Sagen oder halten Vorträge. "Do biste platt"-Moderator Markus Hiegemann blickt auf die Veranstaltung in Hessen im November 2019 zurück. Außerdem geht es in der Sendung um "Klingelmännchen": Helmut Grebe spricht über die Tradition der "Schellemänneken", wie sie in plattdeutscher Mundart heißen. Zudem gedenkt die Redaktion Sprecher Klaus Kropff. Der ehemalige Leiter des "Plattdeutschen Arbeitskreis" in Olsberg starb im Alter von 79 Jahren.

2
Do biste platt 561: Januar
Serie
04.02.2020 - 52 Min.

Do biste platt 561: Januar

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

Der Januar ist oft ein kalter und grimmiger Monat. Auch verschiedene plattdeutsche Texte handeln von dem Wintermonat. Franz Josef Koch schrieb beispielsweise ein Gedicht über den Januar. In "Do biste platt" geht es auch um die Herkunft des Namens, Bauernregeln und Wintergeschichten für Kinder. Außerdem sprechen die Reporter und Moderator Markus Hiegemann über Feiertage, Namenstage und Traditionen im Januar. Dazu gehört zum Beispiel das Fest der Heiligen Drei Könige. Anfang Januar gehen dafür die Sternsinger von Haus zu Haus.

3
Do biste platt 559: Dat wur 2019 – Dail 1
Serie
23.01.2020 - 53 Min.

Do biste platt 559: Dat wur 2019 – Dail 1

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

Moderator Markus Hiegemann schaut in "Do biste platt" auf das Jahr 2019 zurück. Dazu spielt er in einem zweiteiligen Rückblick ausgewählte Beiträge aus dem vergangenen Jahr. Unter anderem sprach Josef Dahme über die Sonnenuhr. Außerdem ging es im März 2019 um das Sauerländer Platt. In der 521. Ausgabe der plattdeutsche Radiosendung sprachen die Reporter über Christine Koch, die Gedichte auf Platt schrieb. 2019 besuchte NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach im Rahmen des Projektes "SauerlandPlatt" die Stadt Brilon – "Do biste platt" berichtete darüber. Weitere Beiträge gibt es unter anderem über das Dorf Titmaringhausen.

4
Do biste platt 560: Dat wur 2019 – Dail 2
Serie
23.01.2020 - 53 Min.

Do biste platt 560: Dat wur 2019 – Dail 2

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

Von Juli bis Dezember 2019 ist im Sauerland viel passiert. Im zweiten Teil des Rückblicks von "Do biste platt" geht es um Beiträge aus der zweiten Jahreshälfte. Im Juli wurde anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Mondlandung das Gedicht "Mondnacht" von Christine Koch gelesen. Außerdem berichteten die Reporter vom "Plattdeutschen Treffen" in der Gaststätte "Zur Bohnenburg" in Warstein. 2019 entstand auch der "Dialektatlas Mittleres Westdeutschland", in dem Dialekte aus Nordrhein-Westfalen erfasst werden. Weitere Themen, mit denen sich die Redaktion von "Do biste platt" im Jahr 2019 beschäftigt hat, waren unter anderem das Wörterbuch "Sauerländer Platt" und der Dom in Paderborn.

5
Do biste platt 558: Jupp Dahme taum Jannewar un taum Niggen Joor
Magazin
23.01.2020 - 54 Min.

Do biste platt 558: Jupp Dahme taum Jannewar un taum Niggen Joor

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

Unter dem Motto "Die Hoffnung nicht verlieren" liest Josef "Jupp" Dahme in "Do biste platt" seine eigenen Gedichte vor. Diese drehen sich um den Januar und den Jahreswechsel. Die Texte sind alle auf Plattdeutsch verfasst und werden von Moderator Markus Hiegemann übersetzt. Es geht unter anderem um die Heiligen Drei Könige, das Schicksal einer Weihnachtstanne, das vergangene Weihnachten und das neue Jahr.

6
Do biste platt: Silwäster – Silvester
Magazin
16.01.2020 - 53 Min.

Do biste platt: Silwäster – Silvester

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

In "Do biste platt" lesen Bürger aus dem Sauerland Silvester-Geschichten auf Plattdeutsch. Darunter "Silväster und Nigge Johr", "Nigge Jooreswünske" und "Adjüs! Bit oppen andermol". Moderator Markus Hiegemann übersetzt die Geschichten ins Hochdeutsche. Premiere feiert in der Sendung ein Mitschnitt des Stücks "Theater for Two". Darin streitet sich ein Paar auf Plattdeutsch – gespielt von Karl Bangert und Marlies Potthof. Marlies fällt ein komischer Geruch im Theater auf – sie verdächtigt ihren Mann Karl.

7
Do biste platt: Dai plattduitske Kristdaag 2019 imme Siuerlanne - Die plattdeutsche Weihnacht 2019
Magazin
19.12.2019 - 139 Min.

Do biste platt: Dai plattduitske Kristdaag 2019 imme Siuerlanne - Die plattdeutsche Weihnacht 2019

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

Weihnachten auf Plattdeutsch – so feiert die Redaktion von "Do biste platt". Die Moderatoren Markus Hiegemann und Sinje Jürgensen führen in ihrer Sendung durch weihnachtliche Festtagsstimmung im Sauerland. Dabei geht es auch um die Frage: Weihnachtsmann oder Christkind? Zahlreiche Advents- und Weihnachts-Gedichte werden außerdem auf Plattdeutsch vorgetragen und von Markus Hiegemann und Sinje Jürgensen auf Hochdeutsch übersetzt.

8
Do biste platt: Advent, Heilige Barbara, Nikolaus
Magazin
16.12.2019 - 52 Min.

Do biste platt: Advent, Heilige Barbara, Nikolaus

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

Rund um die Advents- und Weihnachtszeit drehen sich die plattdeutschen Texte in "Do biste platt". Zu Beginn der Adventszeit wird beispielsweise der Tag der Heiligen Barbara gefeiert. Moderator Markus Hiegemann präsentiert auch einen Ausschnitt aus dem Programm bei einem plattdeutschen Nachmittag im Seniorenheim. Kalli Schreckenberg liest dabei ein Adventsgedicht auf Plattdeutsch vor. Außerdem werden plattdeutsche Gedichte und Texte über das Nikolausfest vorgetragen. Eine Reporterin schaut auf ihre Kindheit zurück. Der Nikolaus, aber auch Knecht Ruprecht gehörten für sie fest zur Vorweihnachtszeit dazu. "Klagges" ist im Sauerland eine andere Bezeichnung für den Nikolaus.

9
Hiegemann unterwegs: Josef Dahme, Mundart-Autor – Teil 2
Interview
10.12.2019 - 52 Min.

Hiegemann unterwegs: Josef Dahme, Mundart-Autor – Teil 2

Sendung der HochSauerlandWelle in Brilon

Die Liebe zum Plattdeutschen wurde Josef Dahme aus Arnsberg-Müschede wortwörtlich in die Wiege gelegt. Er setzte sich schon früh das Ziel, die plattdeutsche Sprache zu pflegen. Zusammen mit seinem Freund und Wegbegleiter Fritz Schulte erstellt er ein Wörterbuch zur Müscheder Mundart. Mittlerweile sei das Buch mit etwa 8000 Einträgen druckreif. Mit Reporter Markus Hiegemann spricht Josef Dahme über die Besonderheiten des Plattdeutschen und seine literarische Arbeit. Einige Gedichte und Texte von Josef Dahme sind Hörern der "HochSauerlandWelle" aus den "Rippräppkes" bekannt.

10
Do biste platt: Advänt mett Jupp Dahme – Advent mit Josef Dahme
Magazin
10.12.2019 - 53 Min.

Do biste platt: Advänt mett Jupp Dahme – Advent mit Josef Dahme

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

Unter dem Motte "Da schlagen uns Sternstunden!" läuten Josef Dahme und Markus Hiegemann die Adventszeit ein. Josef Dahme liest weihnachtliche Geschichten auf Plattdeutsch vor. Moderator Markus Hiegemann übersetzt sie ins Hochdeutsche. In der Sendung "Do biste platt" werden unter anderem die "Verkünnigunge" vom Engel Gabriel und die Geschichten "Ne Kristbäum ase Heyrotsmakler" und "Stärnstunnen vull Metmensklikkeyt" vorgetragen.

11
Do biste platt: Op diän Ruien kuumen – Auf den Hund gekommen
Magazin
05.12.2019 - 53 Min.

Do biste platt: Op diän Ruien kuumen – Auf den Hund gekommen

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

Der "Plattdeutsche Arbeitskreis der Kolpingsfamilie Eslohe" ist auf den Hund gekommen. In "Do biste platt" lesen die Mitglieder des Arbeitskreises auf Plattdeutsch Geschichten über Hunde. Mechtildis Reimer liest zum Beispiel "Scheyte is Scheyte", Albert Bankstahl "Möppis Hochteyt" und Lore Schmidt "Böse Ruiens". In der Sendung mit Moderator Markus Hiegemann gibt es viele weitere Geschichten zu hören.

12