NRWision
Lade...

119 Suchergebnisse

Bericht
20.03.2019 - 5 Min.

"Die Haltestelle" – Theaterstück von Walter Blohm

Bericht von Kanal 21 aus Bielefeld

Das Theaterstück "Die Haltestelle" von Walter Blohm aus Bielefeld handelt von einer Begegnung zwischen Senioren und Flüchtlingen. Im Zentrum der Handlung: Eine Bushaltestelle vor einem Seniorenheim. Diese wird aber gar nicht angefahren, sondern soll nur dementen Menschen das Gefühl geben, dass sie wegfahren könnten. Als das nahegelegene Flüchtlingsheim in Brand gesetzt wird, suchen Geflüchtete in der Haltestelle Schutz – und so kommen sich Senioren und Flüchtlinge näher. Das Team von "Kanal 21" zeigt in seinem Beitrag Ausschnitte des Stücks. Außerdem spricht es mit Regisseur Manfred Templin unter anderem über die Bedeutung der Komödie und die Rolle, die Flüchtlinge darin spielen.

1
Bericht
19.03.2019 - 3 Min.

Weltfrauentag – Demonstration in Bielefeld

Bericht von Kanal 21 aus Bielefeld

Am 8. März findet jährlich der Internationale Frauentag statt. In Bielefeld gingen am Weltfrauentag 2019 viele Menschen auf die Straße, um für die Gleichberechtigung von Frau und Mann zu demonstrieren. "Kanal 21" begleitet die Demonstration und spricht mit Demonstranten. Außerdem im Interview: Sally Lisa Starken von der SPD Bielefeld und Anke Unger vom Deutschen Gewerkschaftsbund Ostwestfalen-Lippe.

2
Kommentar
14.03.2019 - 2 Min.

Stadtbibliothek Bielefeld – Bielefelder Aktionswochen gegen Rassismus 2019

Bericht von Kanal 21 aus Bielefeld

Die "Stadtbibliothek Bielefeld" engagiert sich bei den "Bielefelder Aktionswochen gegen Rassismus 2019". Angelika Teller von den Bibliotheksführungen erklärt im Beitrag, wieso gerade die Bücherei genau die richtige Institution gegen Diskriminierung ist: Die Stadtbibliothek sei für alle da. Sie biete Wissen und Bildung für jeden, der sie besucht. Aus diesem Grund beteiligt sich die "Stadtbibliothek Bielefeld" mit Lesungen und Vorträgen in ihren Räumlichkeiten an den Aktionswochen.

3
Bericht
14.03.2019 - 2 Min.

Sportbund Bielefeld – Bielefelder Aktionswochen gegen Rassismus 2019

Bericht von Kanal21 aus Bielefeld

Der "Sportbund Bielefeld" nimmt an den "Bielefelder Aktionswochen gegen Rassismus 2019" teil. Felix Lüppens vom "Sportbund" weist in einem kurzen Statement darauf hin, dass Sport Menschen verbinden kann. Außerdem stellt er Angebote des Hauses während der Aktionswochen unter dem Motto "Rassismus – Nicht mit mir!" vor.

4
Bericht
13.03.2019 - 2 Min.

Haus Neuland e.V. – Bielefelder Aktionswochen gegen Rassismus 2019

Bericht von Kanal21 aus Bielefeld

Anlässlich der "Bielefelder Aktionswochen gegen Rassismus 2019" positioniert sich die Jugendbildungsstätte "Haus Neuland e.V." für Offenheit und Toleranz in der Gesellschaft. Im Beitrag von "Kanal 21" werden auch die Angebote des Hauses während der Aktionswochen unter dem Motto "Rassismus – Nicht mit mir!" vorgestellt.

5
Beitrag
13.03.2019 - 2 Min.

REGE mbH – Bielefelder Aktionswochen gegen Rassismus 2019

Bericht von Kanal 21 aus Bielefeld

Die "REGE mbH" ist eine regionale Personalentwicklungsgesellschaft. Sie ist eine Tochtergesellschaft der Stadt Bielefeld und kümmert sich um Arbeitsförderung, Personalvermittlung und Berufsprogramme in der Region. Die "REGE mbH" beteiligt sich im Jahr 2019 mit verschiedenen Events und Ideen an den Bielefelder Aktionswochen zum Thema "Rassismus – Nicht mit mir!". Marc Wetekamp von der "REGE mbH" arbeitet im Bereich "Übergang Schule – Beruf". In einem Interview mit "Kanal 21" stellt er die Projekte zur Bielefelder Aktionswoche kurz vor.

6
Bericht
13.03.2019 - 2 Min.

PARTICIPOLIS GmbH i.Gr. – Bielefelder Aktionswochen gegen Rassismus 2019

Bericht von Kanal 21 aus Bielefeld

Die Organisation "PARTICIPOLIS GmbH i. Gr." beteiligt sich an den "Bielefelder Aktionswochen gegen Rassismus 2019". Acht Wochen lang gibt es unter dem Motto "Rassismus – Nicht mit mir!" verschiedene Veranstaltungen in Bielefeld, die sich mit den Themen "Rassismus" und "Diskriminierung" beschäftigen. Gisela und Lea Kohlhage von "PARTICIPOLIS" erzählen von den Veranstaltungen, die sie im Rahmen der Aktionswochen anbieten: Partizipation steht dabei im Vordergrund. Ihr Ziel ist es, TeilnehmerInnen dazu zu bringen, sich mehr zu engagieren.

7
Bericht
28.02.2019 - 3 Min.

International Office - Flüchtlingsprogramm der FH Bielefeld

Bericht von Kanal 21 aus Bielefeld

Sandra Schoeß ist Koordinatorin im Flüchtlingsprogramm der Fachhochschule Bielefeld. Im Interview mit "Kanal 21" berichtet sie über die Voraussetzungen, die ein Flüchtling erfüllen muss, um an vorbereitenden Deutsch-Sprachkursen und am Studium teilzunehmen. Außerdem erklärt sie, wie es nach einem vorbereitenden Sprachkurs für die Geflüchteten weitergeht.

8
Porträt
26.02.2019 - 4 Min.

Salsa als Leidenschaft - Rafael Toranzo

Bericht von Kanal 21 aus Bielefeld

Rafael Toranzo aus Peru erzählt in einem Porträt von seiner Arbeit als Tanzlehrer. Seit neun Jahren ist es sein Ziel, anderen Menschen die lateinamerikanische Kultur nahe zu bringen. Rafael Toranzo gibt neben seinem Studium an der FH Bielefeld Salsa-Stunden - aus Leidenschaft und unbezahlt.

9
Beitrag
13.02.2019 - 9 Min.

Magersucht - Leben mit einer Essstörung

Bericht von Kanal 21 aus Bielefeld

Jannis Urgan war magersüchtig. Seit zehn Jahren ringt er mit der Erkrankung, die auch Anorexie genannt wird. Im Gespräch mit "Kanal 21" erklärt er, welchen Einfluss die Essstörung auf sein Leben und seine Familie hat. Auch Diplom-Pädagogin Monica Haase kommt in dem Beitrag zu Wort: Sie leitet eine Wohneinrichtung für Magersüchtige. Im Interview erzählt sie von verschiedenen Möglichkeiten, die Krankheit zu therapieren.

10
Reportage
12.02.2019 - 4 Min.

Nazanin aus dem Iran im Porträt

Reportage von Kanal 21 aus Bielefeld

Nazanin kommt ursprünglich aus dem Iran und lebt seit vier Jahren in Deutschland. In der Reportage von "Kanal 21" aus Bielefeld erzählt sie von ihrem Leben in Deutschland. Zunächst habe sie große Sorgen gehabt, sich nicht zurecht zu finden. Mittlerweile fühlt sie sich sehr wohl, aus mehreren Gründen: Eine Arbeitsstelle und feste Freundschaften gehören dazu. Wie sie diese Ziele erreicht hat, erzählt sie im Gespräch mit "Kanal 21".

11
Bericht
12.02.2019 - 4 Min.

Schwangerschaftsabbrüche und Paragraf 219a

Bericht von Kanal 21 aus Bielefeld

Der Schwangerschaftsabbruch ist der einzige medizinische Eingriff, der in Deutschland im Strafgesetzbuch geregelt ist. Wer eine Schwangerschaft beenden möchte, muss zudem zuerst ein Aufklärungsgespräch bei einer Beratungsstelle führen – zum Beispiel bei "pro familia". "Kanal 21" erkundigt sich bei Dora Heidbreder von "pro familia" in Bielefeld, was Frauen über einen Schwangerschaftsabbruch wissen müssen. Außerdem spricht das Team mit Sally Lisa Starken von den Jusos Bielefeld. Die SPD und die Jusos in Bielefeld setzen sich dafür ein, dass der Paragraf 219a im Strafgesetzbuch ganz abgeschafft wird. Der Eingriff soll damit entkriminalisiert werden. Fristen und Beratungsangebote soll es aber nach ihrer Vorstellung weiterhin geben.

12