NRWision
Lade...

7 Suchergebnisse

Meine Zeit in Afrika - Teil 3
Dokumentation
30.03.2017 - 33 Min.

Meine Zeit in Afrika - Teil 3

Reisefilm von Hanne Lütjens aus Dortmund

Wenn man dabei zusehen kann, wie eine 25-köpfige Meerkatzenfamilie aus dem Brunnen im eigenen Garten trinkt, hat man entweder gerade einen schönen Traum, oder aber man lebt in Südafrika - so wie Hanne Lütjens. Ganze elf Jahre lebt die Dortmunderin in Südafrika. In ihrem Beitrag nimmt sie den Zuschauer mit auf eine Reise durch malerische Landschaften und Erlebnisse mit den exotischsten Tieren.

1
Meine Zeit in Afrika - Teil 2
Bericht
15.03.2017 - 39 Min.

Meine Zeit in Afrika - Teil 2

Reisefilm von Hanne Lütjens aus Dortmund

Hanne Lütjens hat drei Monate lang in einem privaten Haushalt im "Inchanga Park Country Village" in Südafrika gelebt. In ihrem Film berichtet sie von ihren Erfahrungen und zeigt beeindruckende Bilder von ihrem Leben auf dem afrikanischen Kontinent. Unterstützt wird sie von Mavis und Opet, die als Haushaltshilfe und Gärtner für sie arbeiten. Besuch bekommt Hanne Lütjens zwischendurch auch von einer Meerkatzenfamilie. Im Garten sind außerdem Vögel und verschiedene Blumen zu bewundern: Blumenrohr, Orchideen und Dahlien. Mit dem Auto geht es nicht nur zum Supermarkt sondern auch nach Pietermaritzburg. Dort besichtigt die Filmemacherin die Stadt und bestaunt bunte Stoffe und Schmuckstücke. Weitere Ausflugsziele: der gemeinschaftliche Pool, der Umgeni River und das traditionelle Dorf "Dumazulu Village". Im Dorf schaut Hanne Lütjens den Frauen beim Knüpfen von Armbänder zu und bestaunt die Tanzkünste der Stammesangehörigen. Zum Abschluss: eine kleine Flussreise - inklusive Nilpferde und Krokodile.

2
Meine Zeit in Afrika
Bericht
07.03.2017 - 18 Min.

Meine Zeit in Afrika

Reisefilm von Hanne Lütjens aus Dortmund

Wilde Tiere, endlose Weiten, strahlend blauer Himmel: Hanne Lütjens geht auf Reisen und bringt Urlaubsatmosphäre mit zurück. Ihren Trip nach Afrika hat sie bildlich festgehalten: Fernweh garantiert! Ob Elefanten, Flusspferde oder Antilopen - die Filmemacherin aus Dortmund scheut nicht den Kontakt. Erst geht es in die unberührte und traumhaft schöne Landschaft von Namibia. Danach führt die Reise nach Johannesburg in Südafrika.

3
Vorfreude auf den Frühling
Beitrag
22.02.2017 - 22 Min.

Vorfreude auf den Frühling

Beitrag von Hanne Lütjens aus Dortmund

Vorfreude auf den Frühling macht dieser Beitrag aus einem Garten in Dortmund: Dutzende Blüten, bunte Sträucher und farbenfrohe Gebinde reihen sich dort aneinander. Hanne Lütjens hat die Entwicklung ihres Gartens in Fotos und Videos festgehalten - und zeigt dabei auch den ein oder anderen fliegenden oder kletternden tierischen Besucher. Ob Clematis oder Nelken, Goldmohn oder Schwarzäugige Susanne: Über die Jahre hat Hanne Lütjens viele farbenfrohe und auch nützliche Pflanzen in ihrem Garten gezogen.

4
Teneriffa
Bericht
15.02.2017 - 37 Min.

Teneriffa

Reisefilm von Hanne Lütjens aus Dortmund

Hanne Lütjens ist mit ihrer Freundin Sonja von Rüsten nach Teneriffa gereist und hat ihre Erlebnisse dort mit der Kamera festgehalten. Auf der Insel angekommen, verschlägt es sie nicht etwa wie die meisten Menschen als allererstes an den Strand, sondern in den Zoo: den "Loro Parque". Hanne und Sonja freuen sich über die Tiere und können außerdem fast jede Pflanze benennen. Besonders faszinierende Tiere im Park sind die Delfine: Sie springen nicht nur selbst durch Ringe, sie schleudern auch Menschen hindurch.

5
Namibia - eine Rundreise  - Teil 1
Bericht
24.08.2016 - 29 Min.

Namibia - eine Rundreise - Teil 1

Reisefilm von Hanne Lütjens aus Dortmund

Hanne Lütjens fliegt mit ihrem Enkel nach Namibia. Dort unternehmen die beiden eine Rundreise. Die erste Station ist Windhoek (Windhuk), die Hauptstadt von Namibia. Auf einen kurzen Aufenthalt im Hotel folgt die unberührte, raue afrikanische Landschaft: es geht in die "Onjala Lodge" - eine Autostunde nordöstlich von Windhoek. Dort leben die beiden in Steinhäusern mitten in der Natur. Bereits während des Frühstücks können die Urlauber einen herrlichen Ausblick genießen: kleine bunte Vögel auf einem Baum direkt vor ihrem Panoramafenster. Sie fressen das frische Futter und lassen sich nicht aus der Ruhe bringen. Über die Körner, die runterfallen, freuen sich Guinea-Tauben und Afrikanische Streifenmäuschen. Das nächste Ziel auf ihrer Reise ist die "Düsternbrook Guestfarm". Von dort aus fahren die Urlauber in den Busch. Sie begegnen in einem Gehege einem dreibeinigen Geparden. Dieser wird dort versorgt, weil er nicht alleine jagen könnte. Sie treffen zudem auf Warzenschweine und Giraffen.

6
Sansibar
Dokumentation
21.08.2014 - 36 Min.

Sansibar

Reisebericht von Hanne Lütjens aus Dortmund

Hanne Lütjens aus Dortmund nimmt uns mit auf eine ganz persönliche Reise nach Sansibar. Auch wenn dort in Ostafrika alles am Anfang ganz anders aussieht als auf den Reiseprospekten, trifft sie auf ein spannendes Land mit freundlichen Leuten und schöner Natur. Ob großer Trubel auf dem Markt, eine Bar, in der Freddie Mercury spielte oder abenteuerliche Taxifahrten: Hanne Lütjens hat in Sansibar am Indischen Ozean so einiges erlebt.

7