NRWision
Lade...

2 Suchergebnisse

antenne antifa: Infotafel zu ehemaligem Zwangsarbeiterlager, UN-Migrationspakt, "Schattenarmee"
Magazin
08.01.2019 - 55 Min.

antenne antifa: Infotafel zu ehemaligem Zwangsarbeiterlager, UN-Migrationspakt, "Schattenarmee"

Magazin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen - produziert beim medienforum münster e.V.

Die Infotafel neben dem Gedenkstein für das Zwangsarbeiterlager "Waldfrieden" in Münster-Hiltrup ist wieder angebracht. Das Gedenk-Ensemble soll nach Ansicht von "BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN" erweitert und die Bauruinen aufrecht erhalten werden, sodass beispielsweise Schülergruppen die Überreste des Zwangsarbeiterlagers besichtigen können. Moderator Detlef Lorber spricht mit seinem Kollegen und Grünen-Politiker Carsten Peters über den Antrag der Partei und deren bildungspolitisches Vorhaben. Die beiden reden auch über den UN-Migrationspakt, der im Dezember 2018 in Marokko unterschrieben worden ist. Es handelt sich dabei um eine freiwillige Erklärung von mehr als 150 Staaten, Migration zu ermöglichen. Dazu werden bestimmte Rechte gesichert und Pflichten anerkannt. Carsten Peters und Detlef Lorber greifen einzelne Punkte aus der Diskussion um den Migrationspakt auf. In der Sendung geht es außerdem um eine "Schattenarmee", eine vermutete rechtsextreme Untergrund-Armee.

1
antenne antifa: Haushaltsanträge der AfD, Waldpark in Münster-Hiltrup
Magazin
04.01.2018 - 55 Min.

antenne antifa: Haushaltsanträge der AfD, Waldpark in Münster-Hiltrup

Magazin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen - produziert beim medienforum münster e.V.

Die Partei "Alternative für Deutschland", kurz AfD, hat ihre Haushaltsanträge im Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Münster eingereicht. In diesen käme ein Gesellschaftsverständnis zum Ausdruck, das erschreckend sei: Bewährten Projekten in der Frauenförderung, der Integrationsarbeit und der Kultur sollen die Fördermittel gekürzt oder gestrichen werden. "Menschen, die benachteiligt sind, sollen am besten benachteiligt bleiben. Kultur - am besten gar nicht", fasst Moderator Carsten Peters die Forderungen der AfD zusammen. Mit Kollege Detlef Lorber berichtet er zudem über den Plan der russisch-orthodoxen Gemeinde Münster. Sie will im Waldpark in Münster-Hiltrup, dem ehemaligen Gelände eines Zwangslagers, eine Kirche bauen. Fraglich sei, ob das Argument, es seien auch russische Arbeiter dort gefangen gewesen, für den Bau genüge. Auch andere Gründe sprächen dagegen. Außerdem geht es um die jährliche Gedenkveranstaltung in Hiltrup und die Verlegung vom ersten Stolperstein in Greven.

2