NRWision
Lade...

71 Suchergebnisse

Die Ranger Story: Naturschutzgebiete - kleine Paradiese!
Bericht
25.03.2020 - 3 Min.

Die Ranger Story: Naturschutzgebiete - kleine Paradiese!

Sendereihe von Bielewald e.V. aus Bielefeld

Was ist ein Naturschutzgebiet? Diese Frage beantwortet Aaron Gellern, Ranger für die Wälder von Bielefeld. Er erklärt, dass alle Naturschutzgebiete mit einem Schild gekennzeichnet sind. Die Gebiete sind dazu da, um Natur, Landschaft und Tiere zu schützen. Aaron Gellern erklärt in "Die Ranger Story" außerdem, welche Regeln es in einem Naturschutzgebiet gibt: Worauf muss ich beim Besuch eines Naturschutzgebietes achten? Muss ich meinen Hund anleinen?

1
LOKAL TV: Fotoausstellung zum Thema Wasser, Karthaus im Wandel, antiker Dolch aus Haltern
Magazin
23.03.2020 - 36 Min.

LOKAL TV: Fotoausstellung zum Thema Wasser, Karthaus im Wandel, antiker Dolch aus Haltern

Lokalmagazin vom Verein für Medienarbeit e.V. in Haltern am See

In der "Alten Sparkasse" in Dülmen stellen Mitglieder der Fotogruppe "Moment mal" ihre Bilder zum Thema "Wasser" aus. Heinrich Schäpers hat sich auf das Fotografieren von Tropfen spezialisiert. Auf seinen Fotos wird etwa der Moment festgehalten, in dem ein Wassertropfen auf den Wasserspiegel trifft. Christoph Lowens ist der Werkstattleiter der "Werkstätten Karthaus". In "LOKAL TV" erklärt er, was sich seit Januar 2020 für Mitarbeiter und Gäste der "Werkstätten Karthaus". geändert hat. Es gibt neue Angebote: den "Laden Karthaus", das "Café Karthaus" und das "Dialog Karthaus". Die Räumlichkeiten des "Dialog Karthaus" können für Tagungen und Events von externen Unternehmen genutzt werden. In den "Werkstätten Karthaus" arbeiten Menschen mit Behinderung. Ein 2000 Jahre alter Dolch wurde bei Ausgrabungen in Haltern gefunden und restauriert. Dr. Bettina Tremmel von der "LWL-Archäologie für Westfalen" erklärt in der Sendung, wo der Dolch gefunden wurde und was das Besondere an dem Fund ist.

2
Die Ranger Story: Mit Hund Mira im Wald
Bericht
23.03.2020 - 2 Min.

Die Ranger Story: Mit Hund Mira im Wald

Sendereihe von Bielewald e.V. aus Bielefeld

Aaron Gellern, der Ranger für die Wälder von Bielefeld, wird bei seiner Arbeit im Wald von Hündin Mira begleitet. Obwohl sie als Border-Collie-Mischling gut auf ihr Herrchen hört, bleibt sie im Wald trotzdem an der Leine. In "Die Ranger Story" richtet sich Aaron Gellern an Hundehalter. Er erklärt, wieso das Anleinen eine gute Idee ist: Damit schütze man nicht nur die Tiere im Wald, sondern auch die Natur und Spaziergänger.

3
Auf die Socken machen: Verlassen in Reinartzhof
Bericht
23.03.2020 - 7 Min.

Auf die Socken machen: Verlassen in Reinartzhof

Reportage-Reihe von EifelDrei.TV aus Monschau

Reinartzhof ist eine ehemalige Siedlung aus einzelnen kleinen Höfen im Hohen Venn westlich von Roetgen. Mittlerweile lebt dort niemand mehr – das Dorf gerät in Vergessenheit. Reporter Hubert vom Venn besucht Reinartzhof und geht vor Ort auf Entdeckungstour. Mit dabei: Georg Hamacher. Der Förster aus Raeren bei Aachen kennt das Waldgebiet rund um Reinartzhof. Er erklärt, wie lange es die Siedlung Reinartzhof gab und warum es sie mittlerweile nicht mehr gibt. Grund dafür ist unter anderem die Wesertalsperre. Warum das so ist, erklärt Georg Hamacher im Beitrag von "EifelDrei.TV".

4
Die Ranger Story: Gefahren im Wald bei Wind und Wetter
Reportage
11.03.2020 - 2 Min.

Die Ranger Story: Gefahren im Wald bei Wind und Wetter

Sendereihe von Bielewald e.V. aus Bielefeld

Aaron Gellern ist der erste Ranger für die Wälder in Bielefeld. Warum man bei Regen und Wind besser nicht im Wald sein sollte, erklärt er in "Die Ranger Story". Selbst Aaron Gellern geht als Profi bei bestimmten Wetterlagen ganz bewusst nicht in den Wald.

5
Die Ranger Story: Rettungspunkte im Wald
Reportage
03.03.2020 - 2 Min.

Die Ranger Story: Rettungspunkte im Wald

Sendereihe von Bielewald e.V. aus Bielefeld

Bei Gefahren im Wald helfen Rettungspunkte, den eigenen Standort zu beschreiben. Über die Kennziffer des Rettungspunktes kann die Feuerwehr den Ort leicht finden. Ranger Aaron Gellern erklärt die Schilder im Bielefelder Wald.

6
Dialoge für die Zukunft: Visionssuche für Land- und Forstwirtschaft
Talk
26.02.2020 - 59 Min.

Dialoge für die Zukunft: Visionssuche für Land- und Forstwirtschaft

Sendung von "Klimanotstand in Soest"

In der Talk-Sendung "Dialoge für die Zukunft: Visionssuche für Land- und Forstwirtschaft" sprechen vier Experten über den Klimawandel und mögliche Gegenmaßnahmen im Raum Soest und Umgebung. Josef Lehmenkühler ist Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Soest. Edgar Rüther ist Leiter des Regionalforstamts Soest-Sauerland. Marcus Mergenthaler ist Professor für Agrarökonomie an der Fachhochschule Südwestfalen. Dr. Udo Engelhardt ist Meeresbiologe und Klimafolgenforscher. Moderator Carsten Neubauer führt durch das Gespräch. Alle Experten sind sich einig: Der Klimawandel ist menschengemacht und in dieser neuen Dekade müssen Lösungen gefunden und umgesetzt werden, die schwere Katastrophen verhindern. Die Gesprächsrunde spricht auch über Auswirkungen für Mensch und Natur sowie die Zukunft der Erde.

7
Die Ranger Story: Wilde Mountainbike-Strecken in Bielefeld
Reportage
25.02.2020 - 3 Min.

Die Ranger Story: Wilde Mountainbike-Strecken in Bielefeld

Sendereihe von Bielewald e.V. aus Bielefeld

Ranger Aaron Gellern sucht wilde Downhill-Strecken im Bielefelder Wald. Mountainbiker haben diese in den Wald gegraben. Durch weiche Erde und Wurzeln können die Strecken aber ganz schön gefährlich sein. Außerdem schaden sie der Natur. Aaron Gellern gibt den Mountainbikern deshalb einen Tipp.

8
Die Ranger Story: Aaron Gellern, Ranger im Bielefelder Wald
Reportage
20.02.2020 - 2 Min.

Die Ranger Story: Aaron Gellern, Ranger im Bielefelder Wald

Sendereihe von Bielewald e.V. aus Bielefeld

Seit 2019 hat Bielefeld einen Ranger für seinen Wald: Aaron Gellern. In "Die Ranger Story" gibt er einen Einblick in seine Arbeit. Diese liegt vor allem in der Aufklärung der Leute über den Wald in Bielefeld. Hierzu bietet Aaron Gellern verschiedene Führungen und Erkundungs-Touren an. Im Wald übernimmt er auch die Aufgabe eines Ordnungshüters. "Die Ranger Story" ist ein Projekt von "Bielewald e.V.". Der Verein setzt sich für eine biologische Vielfalt im Bielefelder Wald ein.

9
KuK-Ma: The (hi)story of a tree – Die Geschichte eines Baums im Dreiländereck
Dokumentation
06.02.2020 - 3 Min.

KuK-Ma: The (hi)story of a tree – Die Geschichte eines Baums im Dreiländereck

Beiträge der TV-Lehrredaktion an der Hochschule Rhein-Waal in Kleve

Jeder Baum hat eine Geschichte. Der Baum in "The (hi)story of a tree – Die Geschichte eines Baums im Dreiländereck" hat jedoch eine ganz besondere zu erzählen. Er befindet sich im Dreiländereck Deutschland-Niederlande-Belgien. Heute steht er auf der niederländischen Seite. Das war aber nicht immer so, denn die Grenzen verschoben sich über die Jahre. Eine Zeit lang gab es sogar ein Vierländereck. Was es damit auf sich hat, ist in "The (hi)story of a tree – Die Geschichte eines Baums im Dreiländereck" auf Englisch zu hören und zu sehen. Es handelt sich dabei um einen Teaser zur Dokumentation "Border cases – Grenz-Fälle im Dreiländereck", der von Studierenden der Hochschule Rhein-Waal entwickelt wurde.

10
Im Dschungel von Köln
Kunst
04.02.2020 - 6 Min.

Im Dschungel von Köln

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Eigentlich wollten die Künstlerinnen Wilda WahnWitz und Frederice Klinge nur zum "Cinema Sumeet", einer Filmkonferenz in Köln. Auf dem Weg dahin schlägt Wilda WahnWitz eine Abkürzung vor, die die beiden durch den Wald führt. Der Weg aus dem Wald heraus stellt sich jedoch schwieriger dar, als die Frauen gedacht haben. Wilda WahnWitz und Frederice Klinge schlagen sich durch Brennnesseln, Dornen und Kletten. Der "Dschungel von Köln" ist außerdem voll von Weggabelungen und Trampelpfaden.

11
Acoustic Spirit: Packen wir es an
Musikvideo
26.09.2019 - 4 Min.

Acoustic Spirit: Packen wir es an

Musikvideo von Petra Sigmund aus Mechernich

Der Klimawandel schien lange für die Menschen weit weg zu sein, doch nun ist das Thema aktueller denn je. Mit dem Musikvideo "Packen wir es an" macht Petra Sigmund aus Mechernich auf die Folgen des Klimawandels aufmerksam. Überall auf der Welt brennt es – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Seit Wochen brennen riesige Waldgebiete, die Verschmutzung der Meere nimmt drastisch zu und viele Tierarten sterben aus. Trotzdem werden viele Tiere weiter getötet, um zum Beispiel an Elfenbein zu gelangen. Vieles geschieht laut Petra Sigmund aus Profitgier, vieles aus Ignoranz. Sie findet: Es wird Zeit anzupacken und etwas zu verändern!

12