NRWision
Lade...

61 Suchergebnisse

Magazin
06.06.2019 - 56 Min.

Blickpunkt: MENSCH – "Persönliches Budget" für Menschen mit Handicap

Sendung vom Paritätischen Wohlfahrtsverband Krefeld - produziert bei radio KuFa

Das "Persönliche Budget" ist das Schwerpunktthema der Sendung "Blickpunkt: MENSCH". Behinderte Menschen haben seit 2008 einen Rechtsanspruch auf das "Persönliche Budget" und können mit diesem Geld Assistenzleistungen von einem Assistenzgeber kaufen. Im Alltag heißt das, Betroffene können sich die Personen für die Alltagsassistenz und die Pflege selbst aussuchen. So haben die Assistenznehmer eine größere Unabhängigkeit gegenüber ihren Angehörigen und Pflegediensten.

1
Talk
29.04.2019 - 10 Min.

Reif für die Couch? – Vorstellung des Podcasts

Psychologie-Podcast von Sabine Bimmler aus Köln

Sabine Bimmler ist Psychologin und psychologische Psychotherapeutin. In ihrem Podcast möchte sie Menschen unterstützen, die aktuell durch eine schwere Phase gehen. In der ersten Folge von "Reif für die Couch?" stellt Sabine Bimmler ihre Ideen und Beweggründe für den Podcast vor. Außerdem stellt sie sich selbst vor und erzählt, wie die Idee zu diesem Podcast entstanden ist. Dazu erklärt die Beraterin, inwiefern dieser Podcast jedem Hörer persönlich weiterhelfen kann.

2
Talk
17.04.2019 - 7 Min.

"72 Stunden"-Aktion 2019 in Viersen – Richard Smets und Guido Kleen im Interview

Beitrag von Sascha Tanski aus Mönchengladbach

Im Mai 2019 findet wieder die "72-Stunden-Aktion" statt. Bei der Sozialaktion des "Bundes der Deutschen Katholischen Jugend" (BDKJ) werden in ganz Deutschland Projekte umgesetzt. Diese sollen "die Welt ein Stückchen besser machen." Wie die Aktion in Viersen abläuft, bespricht Sascha Tanski mit Richard Smets vom BDKJ-Regionalverband Kempen-Viersen und Guido Kleen von der "Jugendkirche Viersen". Die beiden erzählen auch, wie jeder einzelne die Aktion unterstützen kann.

3
Dokumentation
04.04.2019 - 15 Min.

Podcasts in NRW – Motivation, Ideen, Umsetzung

Audio-Feature von Jan Reckweg aus Dortmund

Podcasts sind beliebter als je zuvor: Auch in NRW finden sich überall motivierte Podcast-Enthusiasten, die in ihrer Freizeit nicht nur welche hören, sondern auch selbst Podcasts produzieren. Jan Reckweg spricht mit den Machern von "Akte Aurora", "Von Rädern" und "Der Kaputte Toaster" darüber, was sie antreibt. Thorsten Runte vom "Podcast Verein" in Essen erklärt im Interview, wie er die Entwicklung der Podcast-Szene sieht. Außerdem Themen des Beitrags: Die Finanzierung von Podcast-Projekten, berufliche Perspektiven für Podcast-Macher und wie sie Unterstützung bei ersten Projekten bekommen können.

4
Talk
03.04.2019 - 9 Min.

Rotes Sofa: Dr. Ingo Bosse, TU Dortmund

Medientalk - präsentiert von Kanal 21 aus Bielefeld

Dr. Ingo Bosse arbeitet an der Fakultät für Rehabilitationswissenschaften der Technischen Universität Dortmund. Sein Forschungsschwerpunkt nennt sich "Technologie, Inklusion, Partizipation". Ingo Bosse hat in Dortmund das Projekt "SELFMADE" ins Leben gerufen. Es umfasst eine Begegnungsstätte, in der Menschen mit Behinderungen mithilfe von 3D-Druckern Hilfsmittel für ihren Alltag drucken können. Im Gespräch mit Moderatorin Jil-Madelaine Blume erzählt Ingo Bosse auf dem "35. Forum Kommunikationskultur GMK", wie das Projekt entstanden ist.

5
Magazin
25.03.2019 - 55 Min.

Tafelfunk: Armutskonferenz in Gütersloh 2019

Sendung der Gütersloher Tafel e.V. - produziert bei Studio GT31

Prekäre Beschäftigung liegt vor, wenn ArbeitnehmerInnen nur schlecht oder gar nicht von ihrem Einkommen leben können, sie unfreiwillig teilzeitbeschäftigt sind oder die Arbeit nicht auf Dauer angelegt ist. Fast 7,7 Millionen Jobs fallen in Deutschland in diese Kategorie. Die prekäre Beschäftigung war auch das Hauptthema der "2. Armutskonferenz in Gütersloh". Die Moderatoren Ruth Prior-Dresemann und Christiane Bröder berichten über die Ziele der Armutskonferenz und die Entwicklung der Armut in Gütersloh. Zu Gast im "Tafelfunk" sind Dr. Susanne Kohlmeyer und Markus Tellenbrock von der "Arbeitslosenselbsthilfe Gütersloh e. V." (ash). Sie sprechen mit Ruth Prior-Dresemann über die Hilfe, die sie Menschen in prekären Beschäftigungen geben können, und geben einen Überblick über die Arbeit des Verein.

6
Magazin
25.03.2019 - 54 Min.

KwieKIRCHE: Kirchliches Filmfestival Recklinghausen 2019, Patientenverfügung

Kirchliches Radiomagazin vom Bürgerfunk Recklinghausen e.V.

Das "Kirchliche Filmfestival Recklinghausen 2019" fand Mitte März statt. Moderator Oliver Kelch spricht mit Weihbischof Rolf Lohmann und Superintendentin Katrin Göckenjan über die Veranstaltung. Gemeinsam werfen sie einen Blick zurück auf die Highlights des Festivals. Sie reden auch über die Planungen für das kommende Jahr. Außerdem geht es in "KwieKIRCHE" um die "Patientenverfügung 2.0." und ein Angebot der "Caritas" für Menschen, die Karriere und Familie unter einen Hut bekommen wollen. In der Kollage "Andries Welt" gibt es einen Einblick in die Theateraufführungen im "Ruhrfestspielhaus" in Recklinghausen.

7
Interview
12.03.2019 - 5 Min.

"72 Stunden"-Aktion 2019 in Aachen – Yannik Corsten, Koordinierungskreis im Interview

Beitrag von Sascha Tanski aus Mönchengladbach

In 72 Stunden die Welt verbessern: Das ist die Idee hinter der "72-Stunden"-Aktion. Diese organisieren der "Bund der Deutschen Katholischen Jugend" (BDKJ) und seine Verbände. In Aachen ist die Sozialaktion ein gemeinsames Projekt des BDKJ und der gesamten kirchlichen Jugendarbeit. Moderator Sascha Tanski spricht mit Yannik Corsten über das Projekt, dessen Ziele und die Möglichkeiten der Teilnahme. Corsten ist 2019 Mitglied des Koordinierungskreises für die 72-Stunden-Aktion in der Region Aachen.

8
Bericht
07.03.2019 - 6 Min.

rs1.tv: Finanzielle Unterstützung durch die Stadtsparkasse Remscheid

Lokalmagazin aus Remscheid

Die Stadtsparkasse Remscheid lädt Vertreter von Vereinen, Verbänden und Organisationen in die Hauptgeschäftsstelle ein. Dort findet zum ersten Mal ein Event für die Projekte statt, die die Stadtsparkasse finanziell unterstützt. Das Team von "rs1.tv" spricht mit Sparkassen-Vorstandsmitglied Michael Wellershaus und Stephan Schürmann vom "Sportbund Remscheid e.V.". Schürmann berichtet unter anderem von den Behinderten-Schwimmwettkämpfen in Remscheid, die von der Stadtsparkasse finanziell unterstützt werden.

9
Beitrag
19.02.2019 - 3 Min.

Logbuch: BAföG-Förderung in Siegen auf Rekordtief

Beitrag von Radius 92,1 - dem Campusradio an der Uni Siegen

Immer weniger Studierende erhalten BAföG. An der Universität Siegen sind es sogar weniger als 20 Prozent der 19.000 Studierenden. Das ist ein Grund dafür, dass 80 Prozent der Studenten einen Nebenjob annehmen und arbeiten müssen. In "Logbuch" spricht Moderator Patrick Berger mit Carl Manfred Euteneuer. Er ist Leiter der Abteilung "Studienfinanzierung" des "Studierendenwerk Siegen" und nennt die Gründe für das Rekordtief der staatlichen Ausbildungsförderung.

10
Talk
17.01.2019 - 44 Min.

Open Talk Podcast: Hood Training, Projekt aus Bremen – #18

Interview-Reihe von Fabio Greßies aus Düsseldorf

"Hood Training" ist ein Projekt aus Bremen, bei dem Kinder und Jugendliche aus sozialen Brennpunkten Unterstützung finden sollen. Sport soll den Jugendlichen ohne Perspektive helfen, nicht in die Kriminalität oder Drogensucht zu rutschen. Fabio Greßies spricht mit Daniel, der selbst eine schwierige Kindheit und Jugend hatte. Heute leitet er das Projekt "Hood Training" und zeigt Jugendlichen durch Sportprojekte neue Perspektiven und Ziele. Im "Open Talk Podcast" erzählt Daniel von seiner Vergangenheit und erklärt, wie er heute mit Jugendlichen arbeitet.

11
Magazin
10.01.2019 - 42 Min.

Radio Ragazzi: Cybermobbing – Risiken und Gefahren der Internetnutzung

Sendung vom Verein "Euro Jugend e.V." aus Aachen

Jugendliche gucken fast ständig auf Elektrogeräte wie Handy oder PC. Das Team von "Radio Ragazzi" hat Passanten gefragt, welche Gefahren sie darin sehen. Ein Punkt, der angesprochen wird, ist (Cyber-)Mobbing. Die Nachwuchsreporter sprechen darüber mit Kriminalhauptkommissar Peter Arz. Er ist in der Abteilung "Kinder- und Jugendschutz" der Polizei Aachen tätig. Arz erklärt, dass das Internet zahlreiche Varianten des Mobbings zulässt. Neben den Motiven von Mobbern nennt Peter Arz auch Tipps, wie Betroffene mit Mobbing umgehen sollten: Ignorieren wäre der erste Schritt. Außerdem sollten alle Beleidigungen per Screenshot festgehalten werden.

12