NRWision
Lade...

88 Suchergebnisse

Kommentar 21: Silvester – Die Umweltbombe
Kommentar
16.01.2020 - 4 Min.

Kommentar 21: Silvester – Die Umweltbombe

Kommentar von Kanal 21 aus Bielefeld

Feuerwerk und Silvester-Böller schaden nicht nur der Umwelt, sondern sind auch für Menschen und Tiere sehr gefährlich – das findet Carolin Kölbel aus der Redaktion von "Kanal 21". Daher fordert sie ein Verbot von privatem Feuerwerk. Als Alternative zum privaten Feuerwerk könnte sie sich ein großes städtisches Feuerwerk vorstellen, bei dem alle Einwohner zusehen können.

1
SÄLZER.TV: Einweihung der neuen Stadtbibliothek , Klimaschutz, Landwirte protestieren
Magazin
15.01.2020 - 22 Min.

SÄLZER.TV: Einweihung der neuen Stadtbibliothek , Klimaschutz, Landwirte protestieren

Lokalmagazin für Salzkotten und Umgebung

Die neue Stadtbibliothek in Salzkotten eröffnet im Dezember 2019 und lädt zur Einweihungsfeier ein. Die Reporter von "SÄLZER.TV" begleiten die Feierlichkeiten mit der Kamera und sprechen unter anderem mit dem Architekten des neuen Gebäudes. Das Team blickt außerdem auf den Klimawandel und klärt, welche Gefahren dieser mit sich bringt. Die Reporter stellen fest, dass auch lokal gehandelt werden muss. Die Landwirte in Salzkotten hingegen protestieren gegen das Agrarpaket der Bundesregierung. Dieses soll die Umwelt schützen, sei aber für viele Landwirte finanziell nicht zu bewältigen. "SÄLZER.TV" berichtet über die Demonstration der Bauer mit Mahnfeuer an der Dreckburg. Ein weiteres Thema der aktuellen Sendung ist der Wochenmarkt in Salzkotten, der jeden Freitag stattfindet.

2
Greta Thunberg und der Advent: "Merkt ihr denn nicht, dass euer Haus brennt?"
Aufzeichnung
18.12.2019 - 15 Min.

Greta Thunberg und der Advent: "Merkt ihr denn nicht, dass euer Haus brennt?"

Predigt aus der Christuskirche der Evangelischen Thomas-Kirchengemeine Bad Godesberg in Bonn

Der Advent solle eine Zeit der Buße sein, erklärt Pfarrer Oliver Ploch. In der Bibel rief Johannes die Menschen dazu auf, ihr Verhalten zu ändern. Heute ist die Klimaaktivistin Greta Thunberg mit ihren Forderungen für mehr Umweltschutz in allen Medien zu sehen. Oliver Ploch vergleicht in seiner Predigt die beiden Situationen. Er ruft die Gläubigen dazu auf, auch in der gemütlichen Adventszeit über ihr Handeln nachzudenken. Er betont aber auch, dass die Menschen keine Heiligen sind und dass es okay sei, Fehler zu machen.

3
Blickfang: Veganer Kochkurs, Cocktails mixen, Fridays for Future, Kurzfilm "2068"
Magazin
05.12.2019 - 24 Min.

Blickfang: Veganer Kochkurs, Cocktails mixen, Fridays for Future, Kurzfilm "2068"

Sendung der TV-Lehrredaktion an der Universität Paderborn

Mensa-Koch Holger Kriegs zeigt Reporterin Judith die Zubereitung eines veganen Menüs. In seiner Kochschule bietet Holger Kriegs verschiedene Kochkurse an. Nach dem veganen Essen probiert das Team von "Blickfang" die besten Cocktail-Rezepte aus. Reporter Basti war Barkeeper in Sydney und hat deshalb Tricks für die Zubereitung perfekter Cocktails auf Lager. Gestärkt geht es dann zur "Fridays for Future"-Demonstration in Paderborn. Das Team von "Blickfang" spricht mit Schülern über mangelnden Umweltschutz. Welche Folgen die Klimakrise haben könnte, zeigt der Kurzfilm "2068".

4
Im Profil: David Nalimov, "Fridays for Future Bielefeld"
Talk
04.12.2019 - 7 Min.

Im Profil: David Nalimov, "Fridays for Future Bielefeld"

TV-Talk aus Bielefeld - produziert bei Kanal 21

David Nalimov ist einer der Organisatoren der "Fridays for Future"-Bewegung in Bielefeld. Allein in Bielefeld wurden bei der weltweiten Klimaschutz-Demonstration Ende September 2019 mehr als 11.000 Teilnehmer aus allen Generationen gezählt. Moderator Alexander Jakumeit spricht mit dem 15-jährigen Schüler David Nalimov über die Beweggründe und Ziele der Aktivisten von "Fridays for Future" in Bielefeld.

5
Fridays for Future - Klimastreik in Dortmund
Bericht
03.12.2019 - 4 Min.

Fridays for Future - Klimastreik in Dortmund

Beitrag von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

Die Klimabewegung "Fridays for Future" ruft am 29. November 2019 erneut zum globalen Klimastreik auf. Auch in Dortmund werden wieder viele junge Leute für einen stärkeren Umweltschutz demonstrieren. Reporterin Silja Thoms spricht mit den Organisatoren von "Fridays for Future" und fragt, wie die Aktivisten und Aktivistinnen sich auf die Demonstration vorbereitet haben.

6
Graffiti legal statt illegal - Graffiti Workshop in Bielefeld
Bericht
06.11.2019 - 4 Min.

Graffiti legal statt illegal - Graffiti Workshop in Bielefeld

Bericht vom Kanal 21 aus Bielefeld

Im Jugendzentrum "HOTSPOT" der "Evangelischen Jugend Bielefeld" findet ein Workshop für Zement- und Graffiti-Kunst statt. Dort können Jugendliche ihre eigenen Kunstwerke zum Thema Umwelt erschaffen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Die Reporter von "Kanal 21" sprechen mit dem Graffiti-Künstler und Leiter des Workshops Maik Enge sowie mit Teilnehmern des Kurses.

7
flowBie – Sicherheits-Tipps für E-Roller
Bericht
06.11.2019 - 4 Min.

flowBie – Sicherheits-Tipps für E-Roller

Bericht von Kanal 21 aus Bielefeld

Beim "flowBie Sicherheitstag" in Bielefeld gibt es Tipp für den sicheren Umgang mit E-Rollern. Reporter Christian Rufeger von Kanal 21 informiert sich bei Markus Pape von "moBiel", dem Bielefelder Verkehrsunternehmen. Markus Pape erklärt, dass man einen Helm tragen sollte, wenn man E-Scooter fährt. Zu zweit auf einem Gerät oder alkoholisiert sollte man besser nicht fahren. Wie man einen Blinker mit dem Bein ersetzt und wie die Zukunft für die E-Roller in Bielefeld aussieht, sind ebenfalls Themen im Interview. zum "flowBie Sicherheitstag" in Bielefeld.

8
Vertrieben
Dokumentation
05.11.2019 - 20 Min.

Vertrieben

Dokumentation von Horst Krause aus Aachen

Die Gemeinde Inden im Kreis Düren fällt in den 1990er Jahren dem Tagebau zum Opfer. Wegen des großflächigen Abbaus von Braunkohle durch die "RWE Power AG" müssen die Bewohner der kleinen Gemeinde ihre Häuser verlassen und umgesiedelt werden. Filmemacher Horst Krause spricht mit den frustrierten Bürgern und begleitet die Abrissarbeiten mit der Kamera.

9
Hier und Jetzt:  Foodsharing Bonn
Magazin
05.11.2019 - 62 Min.

Hier und Jetzt: Foodsharing Bonn

Lokalmagazin von Studio Eins e.V. aus Königswinter

"Foodsharing" wird in Deutschland immer beliebter. Reporterin Malak Abdu spricht mit Kathrin Schlotterbeck von "Foodsharing Bonn". Sie ist eine der Botschafterinnen und verbreitet die Idee des "Foodsharing". Die Internetplattform "Foodsharing.de" setzt sich seit sieben Jahren gegen die Verschwendung von Lebensmitteln ein. Dabei wird Essbares geteilt, wenn man es selbst nicht mehr gebrauchen kann. Kathrin Schlotterbeck freut sich, ein Teil von "Foodsharing" zu sein. Sie erklärt, warum noch immer viele Nahrungsmittel weggeworfen werden. Das geschieht teilweise noch, bevor die Lebensmittel ins Regal kommen. Durch "Foodsharing" sind auch viele Betriebe dazu übergegangen, Nahrung zu teilen, anstatt sie wegzuwerfen. Wie man selbst Teil des Netzwerks wird, erklärt Kathrin Schlotterbeck im Interview mit Malak Abdu. Durch die Sendung über "Foodsharing" und Kulturtipps in Bonn führt Moderator Josef Appelhans.

10
Hier und Jetzt: AIDS-Hilfe Bonn e.V., Agrarpaket der Bundesregierung
Magazin
31.10.2019 - 65 Min.

Hier und Jetzt: AIDS-Hilfe Bonn e.V., Agrarpaket der Bundesregierung

Lokalmagazin von Studio Eins e.V. aus Königswinter

Die AIDS-Hilfe Bonn bietet Möglichkeiten zur Information und Unterstützung bei der Behandlung von Geschlechtskrankheiten. Moderator Josef Appelhans und Reporterin Valentina de Cotiis stellen den Verein vor und nennen einige Informationen zur Verbreitung der Krankheiten. Auch wenn aktuell die Zahl der HIV-Erkrankten eher klein sei, sei die Tendenz steigend. Reporter Jacob Tausendfreund hat sich über das neue Agrarpaket der Bundesregierung informiert. In "Hier und Jetzt" erklärt er, warum viele Landwirte nicht damit einverstanden sind. Bei einer Demonstration von Landwirten in Bonn spricht er mit einigen Beteiligten.

11
Journal am Sonntag: "Fridays for Future" in Dülmen
Interview
30.10.2019 - 10 Min.

Journal am Sonntag: "Fridays for Future" in Dülmen

Magazin vom Verein für Medienarbeit e.V. in Haltern am See

Die erste "Fridays for Future"-Demonstration in Dülmen findet im September 2019 statt. Im "Journal am Sonntag" sprechen einige Schüler über ihre Motivationen, um gegen den Klimawandel auf die Straße zu gehen. Für die Sicherheit sorge die Polizei, erzählt Rolf Werenbeck-Ueding von der Polizei Coesfeld. Auch Gerd Jungmann von den "Friedensfreunden Dülmen e.V." unterstützt die Demo. Er kritisiert insbesondere den Autoverkehr in den Städten. In einem weiteren Interview spricht die Pressesprecherin der "Fridays for Future"-Bewegung in Dülmen über ihre Forderungen an die Politik.

12