NRWision
Lade...

3 Suchergebnisse

Thekentalk: Im falschen Körper
Talk
28.02.2017 - 14 Min.

Thekentalk: Im falschen Körper

Sendung des Medienprojekts "queerblick e.V." aus dem Jugendzentrum "anyway" in Köln

Nic ist ein trans*. Als Mädchen geboren, fühlte er sich in seinem Körper schon immer unwohl. Mit 13 bemerkte er, dass er trans* sein könnte, verdrängte diesen Gedanken und outete sich stattdessen als lesbisch. Nach vielen kurzen und unglücklichen Beziehungen akzeptierte er sich schließlich als trans*. Was dieses kleine Sternchen bedeutet und wo der Unterschied zum Transgender, Transsexuellen oder Trans-Identen liegt, erklärt Nic im Thekentalk mit Max von "queerblick" im Kölner Jugendzentrum anyway.

1
Thekentalk: Gewalt in der Beziehung
Talk
21.02.2017 - 17 Min.

Thekentalk: Gewalt in der Beziehung

Sendung des Medienprojekts "queerblick e.V." aus dem Jugendzentrum "anyway" in Köln

Dennis hat in zwei Beziehungen Gewalt erlebt - sowohl psychische als auch körperliche. Beim "queerblick"-Thekentalk im Jugendzentrum "anyway" in Köln erzählt der 22-Jährige sehr offen, wie er die Gewalt erlebt hat. Einen seiner früheren Partner beschreibt er als homophob - und das, obwohl er mit ihm in einer homosexuellen Beziehung gelebt hat. Dennis erzählt "queerblick"-Moderator Max außerdem, wie ihn sein Partner bloßgestellt hat und warum er zunächst dennoch mit ihm zusammengeblieben ist. In einer anderen Beziehung wurde Dennis zudem Opfer von körperlicher Gewalt - irgendwann schlug er dann auch selbst zu.

2
Thekentalk: Fernbeziehungen
Talk
14.02.2017 - 10 Min.

Thekentalk: Fernbeziehungen

Sendung des Medienprojekts "queerblick e.V." aus dem Jugendzentrum "anyway" in Köln

700 Kilometer - das ist die weiteste Entfernung, die Damian bislang für eine Beziehung überwinden musste. Seine bisherigen Beziehungen waren allesamt Fernbeziehungen. "Ein Vorteil ist zum Beispiel, dass man sich bei einem Streit leichter aus dem Weg gehen kann", meint er im Interview mit "queerblick"-Moderatorin Lina im Jugendzentrum "anyway". Dafür sehe man die andere Person aber auch nicht so häufig - das mache jedes Treffen zu etwas Besonderem, findet er. Dass er bislang nur Fernbeziehungen geführt habe, sei Zufall gewesen: "Man verliebt sich ja nicht in eine Person, nur weil sie nah wohnt, sondern in die Person selbst." Der Thekentalk ist im Rahmen eines Medien-Workshops entstanden.

3