NRWision
Lade...

19 Suchergebnisse

Migrant*innen helfen Migrant*innen – Selbsthilfegruppe aus Bonn
Dokumentation
27.08.2019 - 20 Min.

Migrant*innen helfen Migrant*innen – Selbsthilfegruppe aus Bonn

Beitrag von Uli Gilles aus Hennef

Die "Evangelische Migrations- und Flüchtlingsarbeit Bonn" bietet im "MIGRApolis – Haus der Vielfalt" eine Selbsthilfegruppe an. Dort können sich ältere Migrant*innen und Nicht-Migrant*innen, die gesundheitliche Probleme haben, austauschen. Die Teilnehmer*innen unterstützen sich bei verschiedenen Problemen und organisieren gemeinsame Freizeitaktivitäten. Die Gruppe besucht zum Beispiel das "LVR-LandesMuseum Bonn". Die Mitglieder erklären im Beitrag außerdem, wieso sie gerne an den Treffen der Selbsthilfegruppe teilnehmen und was diese ihnen bringen.

1
Radio Inklusiv: Selbsthilfetag 2019 in Bonn
Interview
27.06.2019 - 55 Min.

Radio Inklusiv: Selbsthilfetag 2019 in Bonn

Projekt der Behinderten-Gemeinschaft Bonn e.V. mit der Radiowerkstatt Raspel aus Siegburg

Am 22. Juni 2019 präsentierten sich 30 von 190 Bonner Selbsthilfegruppen auf dem Münsterplatz in Bonn. "Radio Inklusiv" hat seine Reporter auf einen Rundgang geschickt. Sie sprachen mit Initiatoren und Mitgliedern der verschiedenen Selbsthilfegruppen über deren Angebote. "Radio Inklusiv" ist ein gemeinsames Projekt der "Radiowerkstatt Raspel" und der Behinderten-Gemeinschaft Bonn e.V.. Eine inklusive Redaktion aus behinderten und nichtbehinderten Radiomacher*innen kümmert sich um Themen rund ums "Behindert-Und-Normal-Sein".

2
Taschenuschis: Selbstbewusstsein
Talk
23.05.2019 - 66 Min.

Taschenuschis: Selbstbewusstsein

Podcast von Melanie Beckers und Stefanie Bösche aus Wuppertal

Was bedeutet es eigentlich, selbstbewusst zu sein? Muss man dafür wirklich alles an sich lieben? Über diese Fragen diskutieren Melanie Beckers und Stefanie Bösche vom Podcast "Taschenuschis". Sie sprechen unter anderem darüber, wie ein guter Job und gute Freunde das Selbstbewusstsein steigern können. Dazu erzählen Stefanie Bösche und Melanie Beckers von ihren persönlichen Erfahrungen.

3
Reif für die Couch? – Dein Verstand erzählt dir Geschichten
Kommentar
23.05.2019 - 20 Min.

Reif für die Couch? – Dein Verstand erzählt dir Geschichten

Psychologie-Podcast von Sabine Bimmler aus Köln

Wie wir Menschen uns fühlen und welche Art von Gedanken wir haben, hängt von der Tagesverfassung ab. Der eigene Verstand entwirft unterbewusst passende Geschichten zur Stimmung. Wenn in der Liebe und im Beruf alles glatt läuft, geht man positiv durchs Leben. Sobald man aber Schicksalsschläge erleidet, bestimmen traurige Gefühle das Seelenleben. Die Therapeutin Sabine Bimmler erklärt die wissenschaftlichen Hintergründe dieser Negativ-Spirale. Im Psychologie-Podcast "Reif für die Couch" gibt sie Tipps, wie man es trotzdem schafft, sich von trüben Gedanken zu distanzieren.

4
Reif für die Couch? – Vorstellung des Podcasts
Talk
29.04.2019 - 10 Min.

Reif für die Couch? – Vorstellung des Podcasts

Psychologie-Podcast von Sabine Bimmler aus Köln

Sabine Bimmler ist Psychologin und psychologische Psychotherapeutin. In ihrem Podcast möchte sie Menschen unterstützen, die aktuell durch eine schwere Phase gehen. In der ersten Folge von "Reif für die Couch?" stellt Sabine Bimmler ihre Ideen und Beweggründe für den Podcast vor. Außerdem stellt sie sich selbst vor und erzählt, wie die Idee zu diesem Podcast entstanden ist. Dazu erklärt die Beraterin, inwiefern dieser Podcast jedem Hörer persönlich weiterhelfen kann.

5
Was ist ein Lipödem? – Selbsthilfegruppe in Düsseldorf
Bericht
14.02.2019 - 16 Min.

Was ist ein Lipödem? – Selbsthilfegruppe in Düsseldorf

Lokale Beiträge von DR-TV aus Düsseldorf

Das Lipödem oder auch Lip-Lymphödem ist eine krankhafte Fettverteilungsstörung, die fast ausschließlich bei Frauen auftritt. Meist sind Arme, Hüften und Beine von der vermehrten Bildung des Fettgewebes betroffen. Woher die Krankheit kommt, ist genetisch bedingt, aber häufig erst mal undurchsichtig – das lässt viele Betroffene verunsichert zurück. Inge Grothe aus Düsseldorf ist selbst betroffen. Sie hat eine Selbsthilfegruppe gegründet: "Fett oder fett? – Mein Leben mit Lip/Lymphödem". Mit dieser Gruppe möchte sie anderen betroffenen Frauen helfen, Informationen zu finden und Sicherheit sowie Beistand leisten. Reporter Michael Möller spricht für "DR-TV" mit Inge Grothe. Im Gespräch klären sie, wie sich ein Lipödem bei Frauen äußern kann und wie Betroffenen in der Selbsthilfegruppe geholfen werden kann.

6
GOCH.TV: Gocher Gesundheitsmarkt Mai 2018
Reportage
10.10.2018 - 27 Min.

GOCH.TV: Gocher Gesundheitsmarkt Mai 2018

Lokale Berichte aus Goch und Umgebung

Beim "Gocher Gesundheitsmarkt" ist das Angebot zum Thema Gesundheit vielfältig: Ob Ernährung, Prävention, Bewegung oder Selbsthilfe - an Ständen oder bei Vorträgen können sich interessierte Besucher informieren. Das Team von "GOCH.TV" stellt verschiedene Aussteller und deren Angebot vor: Auf sogenannten "Slacklines" - das sind breite, gespannte Gummibänder - kann zum Beispiel die Balance getestet werden. Auch der Betreiber einer Fahrschule, die sich auf Menschen mit Behinderungen spezialisiert hat, kommt zu Wort. Zum Thema Selbsthilfe stellt GOCH.TV außerdem verschiedene Gruppenangebote in der Region vor.

7
Wege aus der Co-Abhängigkeit
Talk
19.07.2018 - 54 Min.

Wege aus der Co-Abhängigkeit

Sendung vom Förderverein Bergische Welle e.V. in Bergisch Gladbach

Mitglieder der Selbsthilfegruppe "Al-Anon" erklären im Gespräch mit Moderator Andreas Schwann, was Co-Abhängigkeit für die Angehörigen eines Alkoholikers bedeutet. Thematisiert wird unter anderem der ständige Wunsch, die Situation wieder in den Griff zu bekommen, was dazu führt, dass Angehörige beispielsweise Flaschen verstecken oder das soziale Umfeld über die Sucht des Familienmitglieds belügen. Außerdem erzählen die Mitglieder von ihren persönlichen Erfahrungen im Umgang mit alkoholkranken Familienmitgliedern und den Auswirkungen auf ihr eigenes Leben. Sie versuchen Hilfestellungen für Betroffene zu geben, indem sie von Möglichkeiten berichten, wieder zu sich selbst zu finden.

8
Gladispecial: BIS e.V. in Brüggen - Kontaktstelle für Selbsthilfe, Reiki, gesunde Ernährung
Magazin
19.06.2018 - 54 Min.

Gladispecial: BIS e.V. in Brüggen - Kontaktstelle für Selbsthilfe, Reiki, gesunde Ernährung

Kultursendung von Gerhard Gladigau aus Kempen - produziert bei studiotv Tönisvorst

Seit mittlerweile mehr als 30 Jahren gibt es den Verein "BIS e.V." in Brüggen im Kreis Viersen. Gegründet als "Brüggener Initiative Selbsthilfe" steht die Abkürzung "BIS" inzwischen für "Beratung - Information - Selbsthilfe". Moderator Gerhard Gladigau spricht mit der Gründerin der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe und einem der Leiter. Außerdem in der Sendung: Reiki – neue Energie durch Handauflegen. Gladigau lässt sich dieses Angebot der sogenannten "Energiearbeit" von einer Therapeutin erklären. Zum Abschluss gibt es Ernährungstipps von Ernährungsmediziner Matthias Riedl. Er räumt mit Diät-Mythen auf und gibt Tipps zur gesunden Ernährung.

9
Spike wave e.V. - Selbsthilfeverein für Epilepsiekranke, Der Paritätische
Magazin
23.05.2018 - 50 Min.

Spike wave e.V. - Selbsthilfeverein für Epilepsiekranke, Der Paritätische

Beitrag der Volkshochschule Warendorf

Zwei Mitglieder der Selbsthilfegruppe "Spike wave e.V." sprechen über ihr Leben mit Epilepsie. Die Selbsthilfegruppe aus Beckum hat beiden im Umgang mit der Krankheit geholfen. Christiane Vollmer arbeitet für "Der Paritätische", einer der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland. Sie stellt die Kontaktstelle des Verbands im Kreis Warendorf vor. Dort sind alle Selbsthilfegruppen aus dem Umkreis gemeldet.

10
Morton Mies und der schwarze Hund - Depressionen zum Anfassen
Talk
15.02.2018 - 27 Min.

Morton Mies und der schwarze Hund - Depressionen zum Anfassen

Sendung vom Medienforum Duisburg e.V.

"Morton Mies und der schwarze Hund" geben der Depression ein Gesicht: Morton Mies ist eine Puppe, die für schlechte Laune sorgt. Der schwarze Hund stellt sich Betroffenen in den Weg. Auf spielerische Art wird so Depression für Angehörige und Außenstehende begreiflich gemacht. Ulrich Rohde, Guido Hegels und Stephan Schaffrath aus Duisburg sind das "Team Begegnungen". Ihr Projekt rund um "Morton Mies" wird seit März 2017 von der Selbsthilfe-Kontaktstelle angeboten und vom Paritätischen Wohlfahrtsverband gefördert. Das Selbsthilfeangebot haben sie selbst auf die Beine gestellt, um Menschen zu informieren und Depressionen verständlicher zu machen. Bei ihren Veranstaltungen zeigen sie zum Beispiel ein fiktives Therapiegespräch mit Morton Mies auf DVD. Die DVD ist Teil des Therapiekonzeptes des "Institut für Systemische Therapie" in Wien, nach dessen Vorbild die Experten in Duisburg arbeiten.

11
Stotterer-Selbsthilfegruppe Münster e.V.
Magazin
26.10.2017 - 59 Min.

Stotterer-Selbsthilfegruppe Münster e.V.

Sendung der Stotterer-Selbsthilfegruppe Münster e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Die Stotterer-Selbsthilfegruppe Münster e. V. ist eine Gruppe von stotternden Menschen, die sich regelmäßig trifft. Sie nennen sich selbst "Freundeskreis stotternder Menschen" und berichten in dieser Sendung über die Geschichte der Gruppe. Die Selbsthilfegruppe ist ein Übungsraum für Stotterer. Sie bietet einen Erfahrungsaustausch und leistet Öffentlichkeitsarbeit. Die Gruppe spricht mit den Logopäden Dominika Tilkorn und Michael Schneider. Die beiden Experten erklären verschiedene Arten, Ursachen und Therapiemethoden des Stotterns. Außerdem erzählen die Gruppen-Mitglieder sehr persönliche Geschichten und Erfahrungen. Es geht um Probleme in der Schulzeit, aber auch darum, wie man mit seinem Stottern umgehen kann. In Deutschland gibt es mehr als 800.000 Menschen, die stottern. Um Therapietechniken zu lernen oder sich einfach mit anderen Stotterern zu treffen, gibt es bundesweit etwa 70 Selbsthilfegruppen.

12