NRWision
Lade...

3 Suchergebnisse

Refugees Radio: Erinnerungen an die Heimat
Magazin
24.10.2018 - 57 Min.

Refugees Radio: Erinnerungen an die Heimat

Produktion der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke e.V.

Wie riecht Heimat? Diese Frage stellen sich Geflüchtete und Mindener in dieser Sendung. Die Moderatoren vom "Kanal Hafenschule" lassen sich auf ein Experiment ein: Sie schließen die Augen und lassen ihre Gedanken an ihr Zuhause lebendig werden. Dabei werden Erinnerungen an Freunde, Dörfer, Ziegen, Tauben oder Melonen wach. Aber auch an Schüsse, überfüllte Boote und gefährliche Fluchtwege. Die Hafenschule in Minden ist ein Treffpunkt für Geflüchtete, freiwillige Helfer und Einheimische. Beim "Kanal Hafenschule" machen Geflüchtete Radio, die in der Hafenschule gelebt haben oder sich dort regelmäßig treffen.

1
Kanal Hafenschule: Kontakt zwischen Geflüchteten und Mindenern
Magazin
27.09.2017 - 56 Min.

Kanal Hafenschule: Kontakt zwischen Geflüchteten und Mindenern

Sendereihe vom "Netzwerk Refugees Radio" mit Unterstützung der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Um die Mindener Bürger besser kennenzulernen, befragt das Team vom "Kanal Hafenschule" Passanten am Bahnhof. Die Radiomacher wollen wissen, was die Menschen tun würden, wenn in ihrer Heimat ein Krieg ausbräche. Sie gehen auch der Frage nach, wie sich die Menschen besser kennenlernen können. Eine Mindenerin mit griechischen Wurzeln bringt es auf den Punkt: "Man muss einfach offen sein." Außerdem sprechen die Reporter über persönliche Fluchtgründe und die Bedeutung von Heimat. Die Hafenschule ist für einige Zeit eine Flüchtlingsunterkunft gewesen. Heute ist sie ein Treffpunkt für Geflüchtete, freiwillige Helfer und Einheimische. Beim "Kanal Hafenschule" machen Geflüchtete Radio, die einmal in der Hafenschule gelebt haben oder sich dort regelmäßig treffen.

2
Die Macher: Refugees Radio, Medienwerkstatt Minden-Lübbecke
Talk
27.06.2017 - 16 Min.

Die Macher: Refugees Radio, Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Porträt-Reihe über Produzenten aus dem Programm von NRWision

Das "Refugees Radio" berichtet nicht nur über Flüchtlinge: Hier kommen die Geflüchteten auch selbst zu Wort. Das außergewöhnliche Radio-Projekt steht im Mittelpunkt dieser Ausgabe von "Die Macher". Zu Gast im Studio ist Zeeshan Ali. Der 18-Jährige kam vor einem Jahr aus Pakistan nach Deutschland. Jetzt hilft ihm das Medium Radio auch dabei, Schritt für Schritt die deutsche Sprache zu lernen. Über die Hintergründe des Projekts berichtet Anja Schweppe-Rahe von der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke im Talk mit Moderatorin Kathrin Wesolowski.

3