NRWision
Lade...

143 Suchergebnisse

Fernsehkonzert: "Krügers Randgruppe" aus Osnabrück
Aufzeichnung
09.01.2020 - 79 Min.

Fernsehkonzert: "Krügers Randgruppe" aus Osnabrück

Konzert-Aufzeichnungen aus Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

Die Band "Krügers Randgruppe" spielt einen Genre-Mix aus Hip-Hop, Pop, Folk, Reggae, Ska und Rock. Ihre Texte sind ironisch und häufig mit einem Augenzwinkern zu verstehen. Im Backstage-Interview vor dem "Fernsehkonzert" sprechen die Bandmitglieder über ihre Musik. Stefan Veit und Mikko Feickert erzählen, wieso viele ihrer Texte von Osnabrück handeln: Die Mitglieder von "Krügers Randgruppe" haben in der niedersächsischen Stadt ihre Wahlheimat gefunden. Sie erzählen außerdem, was sich die Band für die Zukunft so alles vorgenommen hat.

1
Kultstatus: Musiker und Bands der 2010er Jahre
Porträt
09.01.2020 - 85 Min.

Kultstatus: Musiker und Bands der 2010er Jahre

Musikmagazin von "Radio Q", dem Campusradio für Münster und Steinfurt

Mit dem Beginn des Jahres 2020 endet ein Jahrzehnt. Einige Musiker und Bands sind in den vergangenen zehn Jahren bekannt geworden. Philipp Moser, Marvin Hövelkröger und Jonas Klein stellen sich die Frage, welche Bands oder Musiker aus diesem Jahrzehnt Kultstatus erreichen könnten. Herausstechend finden die Moderatoren beispielsweise die Band "Altin Gün", die mit alten Instrumenten moderne Musik produziert. Potenzial hätten auch Psychedelic-Rock-Bands wie "Tame Impala" oder "TEMPLES". Die Rockband "Greta Van Fleet" erinnert die Moderatoren an "Led Zeppelin".

2
KwieKIRCHE – Extra: Kirche und Popmusik
Magazin
07.01.2020 - 57 Min.

KwieKIRCHE – Extra: Kirche und Popmusik

Kirchliches Radiomagazin vom Bürgerfunk Recklinghausen e.V.

In den Texten einiger Pop-Songs lassen sich religiöse Themen wiederfinden: "Madonna", "R.E.M." und Hans Zimmer setzen sich beispielsweise musikalisch mit dem Glauben auseinander. Im Extra von "KwieKIRCHE" werden einige Pop-Songs mit christlichem Bezug vorgestellt. Moderator Oliver Kelch präsentiert unter anderem den Song "Sadeness (Part I)" von "Enigma". Hinter dem Pseudonym versteckt sich Michael Cretu, der gregorianische Gesänge mit Synthesizer-Klängen mischt. Oliver Kelch hat auch deutschsprachige Lieder mit religiösen Texten gefunden: zum Beispiel "Jenseits von Eden" von Nino de Angelo.

3
Needle & Grooves: Jahresrückblick 2019
Magazin
07.01.2020 - 58 Min.

Needle & Grooves: Jahresrückblick 2019

Vinyl-Radio mit Michael Rölver - produziert beim medienforum münster e.V.

Das Team von "Needle & Grooves" blickt zurück auf das Jahr 2019. Moderator Michael Rölver spricht über Neuerscheinungen aus den vergangenen zwölf Monaten. Mit dabei sind unter anderem die Bands "Metronomy" und "Sleater-Kinney". Außerdem erinnert sich Michael Rölver an die Studiogäste, die er 2019 in "Needle & Grooves" begrüßt hat. Dazu zählen Bands wie "The Great Beyond" und "Order 69".

4
Fernsehkonzert: "Kultrekorder" aus Essen
Aufzeichnung
05.12.2019 - 63 Min.

Fernsehkonzert: "Kultrekorder" aus Essen

Konzert-Aufzeichnungen aus Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

Die Band "Kultrekorder" aus Essen spielt groovige Popmusik mit Synthesizern und Gitarrenklängen. Im Interview spricht Moderatorin Michelle Fischer mit Sänger Marvin aus der Wieschen und Gitarrist Kristof Hoppen über den einzigartigen Sound der Band. Die Bandmitglieder von "Kultrekorder" erzählen außerdem, wie sie sich gefunden haben. Im Anschluss an das Interview kann sich das Konzertpublikum in Bielefeld vom besonderen Sound der Band "Kultrekorder" aus Essen überzeugen.

5
Vinyl Asyl: Musik mit politischer Haltung – Sandilé, FKA twigs, Need for Mirrors – #136
Magazin
05.12.2019 - 126 Min.

Vinyl Asyl: Musik mit politischer Haltung – Sandilé, FKA twigs, Need for Mirrors – #136

Musikradio mit Dash & Nikky Nik - produziert bei eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

Musikstücke mit einer politischen Botschaft sind der Schwerpunkt dieser Ausgabe von "Vinyl Asyl". Dash und Nikky Nik zeigen, dass auch Techno und elektronische Musik politisch sein können. Sie präsentieren einen Musik-Mix mit verschiedenen Themen: unter anderem Migration, Unterdrückung, Gender und Macht. Es gibt Künstler wie "Pinch", Lamin Fofana, "Need for Mirrors" und "CVX" zu hören. Außerdem stellen die Moderatoren die DJane sowie Produzentin Sandilé aus Köln und die Band "The Grey Lodge" aus Dortmund vor.

6
Fernsehkonzert: Magnus aus Duisburg
Aufzeichnung
27.11.2019 - 77 Min.

Fernsehkonzert: Magnus aus Duisburg

Konzert-Aufzeichnungen aus Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

"Magnus" ist ein Musiker aus Duisburg. Seine Songs und Alben sind erfolgreich auf den obersten Plätzen der iTunes-Charts. Seine Single "Lascivious" ist sogar in einer Vorrunde des internationalen Musikpreises "Grammy" in zwei Kategorien nominiert. Viele seiner Songs gibt es mehrfach: Von seiner Single "Higher and Higher" gibt es insgesamt sieben Remixe. Der Künstler selbst bezeichnet seine Musik als "Sophisticated Pop", also anspruchsvollen Pop. Im Zentrum steht immer die Pop-Musik, aber "Magnus" experimentiert von da ausgehend in unterschiedliche Stilrichtungen. Im Fernsehkonzert bei "Kanal 21" stellt er sein neues Album "Outside" vor. Im Interview mit Moderatorin Fabiola Bleckmann erzählt der Sänger, warum er so viele Remixe von seinen eigenen Songs produziert und wie er zur Musik gekommen ist.

7
Fernsehkonzert: "Major 5" aus Bielefeld
Aufzeichnung
21.11.2019 - 70 Min.

Fernsehkonzert: "Major 5" aus Bielefeld

Konzert-Aufzeichnungen aus Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

Die Band "Major 5" aus Bielefeld spielt Rock- und Pop-Musik. Im Backstage-Interview vor dem Fernsehkonzert spricht ein Teil der Band mit "Kanal 21"-Moderator Francesco Di Pino über ihre Musik und ihren Werdegang. Bassist Ralf Vietinghoff und Schlagzeuger Oliver Karusseit erklären, wie die Band ihre Songs schreibt. Sie beschreiben auch, wie wichtig es ist, dass alle gemeinsam als Gruppe funktionieren, um zusammen auf der Bühne zu "grooven". Wie der Name "Major 5" verrät, bestand die heute vierköpfige Band zu Beginn aus fünf Musikern. Oliver Karusseit und Ralf Vietinghoff sprechen über die ehemalige Besetzung und wie es musikalisch geklappt hat, aus einem Quintett ein Quartett zu machen.

8
DO-MU-KU-MA: "Die Hinterhofband", Rock-Pop-Band aus Dortmund
Magazin
20.11.2019 - 72 Min.

DO-MU-KU-MA: "Die Hinterhofband", Rock-Pop-Band aus Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Die Rock-Pop-Band "Die Hinterhofband" aus Dortmund gründete sich vor 40 Jahren. Der erste Auftritt fand in der Jugendfreizeitstätte Schüren in Dortmund-Aplerbeck statt. Dort tritt die Band Anfang Dezember 2019 erneut auf. Klaus Lenser spricht mit den Bandmitgliedern Thomas Kraft und Thomas Henneböhl. Die beiden berichten von der Anfangszeit der Band und ihren Vorbildern. Unter dem Namen "Soloton" wurden die Musiker 1988 von der Jugendzeitschrift "BRAVO" zur besten Newcomerband Deutschlands gekürt. In "DO-MU-KU-MA" gibt es auch einen kurzen Rückblick auf die Band "Pur Harmony", an der einige der Bandmitglieder der "Hinterhofband" beteiligt waren. 2019 veröffentlichte "Die Hinterhofband" ein neues Album mit dem Titel "Dicke Freunde". Auch die drei weiteren Mitglieder der Band werden in der Sendung vorgestellt.

9
Schlagercouch: Markus Nowak aus Dortmund
Talk
19.11.2019 - 42 Min.

Schlagercouch: Markus Nowak aus Dortmund

Schlager-Talkshow von Sport-Live e.V. aus Dortmund

Markus Nowak aus Dortmund ist zu Gast auf der "Schlagercouch". Der Sänger kam vom Karneval zum Ballermann und machte dort seine ersten Schritte als Schlagersänger. Markus Nowak erzählt Moderator Uwe Kisker, wie es dazu kam. Er berichtet auch von Rückschlägen und erklärt, wie er sich nach seinem Schlaganfall 2016 zurück ins Leben kämpfte.

10
Klangwald: Lønnkrog, Antipole, Auger
Magazin
25.09.2019 - 60 Min.

Klangwald: Lønnkrog, Antipole, Auger

Musiksendung von Nils Bettinger aus Castrop-Rauxel

Diese Ausgabe des "Klangwald" enthält viele Elektro-Songs aus Schweden. Moderator Nils Bettinger stellt unter anderem den Song "Ingen" im Freundschaft-Remix von "Lønnkrog" vor. Etwas düsteren Dark Wave gibt es von den Bands "Antipole" und "Ash Code". Nach dem Gothic-Rock-Song "Find My Own Way Out" von "Auger" folgen laut Nils Bettinger wieder ruhigere Töne. Es gibt weiteren Synthie-Pop und Dark Wave.

11
Vor Ort: OK KID, Hip-Hop-Band beim "Green Juice Festival 2019"
Interview
19.09.2019 - 12 Min.

Vor Ort: OK KID, Hip-Hop-Band beim "Green Juice Festival 2019"

Interview von Studio Eins e.V. aus Königswinter

Die deutsche Hip-Hop-Band "OK KID" ist Teil des Line-ups des "Green Juice Festival 2019" in Bonn. Das Rock-Festival findet im Park Neu-Vilich in Bonn-Beuel statt. Reporterin Kareen Vieweg ist für "Studio Eins e.V." vor Ort und spricht mit den Bandmitgliedern Jonas Schubert und Moritz Rech über ihren Festival-Sommer sowie anstehende Band-Projekte. "OK KID" kommt ursprünglich aus Gießen. Die Musiker sind aber nicht zum ersten Mal in Bonn. Sie hätten schon einige Male "vor die Burschenschaften gepinkelt", sagen sie im Interview. Jonas Schubert und Moritz Rech sprechen mit der Reporterin außerdem über die Organisation ihres Festivals "Stadt ohne Meer und das Songschreiben. Sie erklären auch, warum ihre Texte immer politischer werden.

12