NRWision
Lade...

2 Suchergebnisse

Magazin
04.10.2018 - 57 Min.

antenne antifa: Hetzkampagne gegen Münsteraner, AfD-Politiker Martin Schiller, Neonazi-Demo in Dortmund

Magazin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen - produziert beim medienforum münster e.V.

Die Münsteraner Andreas Kemper und Bernd Drücke sind von einer Hetzkampagne betroffen. Diese wurde laut "antenne antifa" von der AfD und der "Bild" angestoßen. Der Hintergrund: eine Rezension des Buches "Nie zweimal in denselben Fluss" von Björn Höcke. Andreas Kemper ist Soziologe und hat schon viel zur AfD geforscht. Bernd Drücke ist Redakteur der Zeitschrift "graswurzelrevolution". In dieser erschien die Buchkritik von Kemper. Seine Quintessenz: "Gesamteindruck einer faschistischen Agenda". Carsten Peters und Detlef Lorber schildern den Fall. Außerdem geht's um Martin Schiller, der für die AfD in Münster im Stadtrat sitzt. Er sagt, er sei nicht rechtsradikal. Im September 2018 hat er jedoch "Pro Flüchtlingsaufnahme"-Demonstranten provoziert und gefilmt. Die Moderatoren erklären, weshalb die AfD ganz klar als rechtsradikal angesehen werden kann. Weiteres Thema der Sendung ist eine Neonazi-Demo in Dortmund, bei der straffrei antisemitische Äußerungen gerufen werden konnten.

1
Talk
08.12.2011 - 22 Min.

Laut.Sprecher: Neonazis in den Medien

Medientalk der TV-Lehrredaktion do1 an der TU Dortmund

Neonazis – durch die Entlarvung der Zwickauer Zelle sind sie in den Medien momentan groß auf der Agenda. Pushen die Redaktionen das Thema zu hoch? Oder wurde in der Vergangenheit einfach zu wenig über Neonazis in Deutschland berichtet? Wie sieht gute Berichterstattung aus? Und müssen Journalisten Angst haben, ihren Namen zu nennen, wenn sie über Rechtsextremismus berichten? do1-Moderatorin Susanna Zdrzalek sprach im neuen do1-Talkformat “Laut.Sprecher” mit Journalistik-Professor Dr. Hans Bohrmann über Gefahren und Chancen bei der Berichterstattung über Neonazis.

2