NRWision
Lade...

78 Suchergebnisse

Bericht
13.06.2019 - 3 Min.

EcoSurf – Eisbach München

Beitrag von Marielena Scheffler, Universität Siegen

Julian Klute ist leidenschaftlicher Surfer aus München. Da das Meer für ihn zu weit entfernt ist, um dort regelmäßig zu surfen, verschlägt es Julian zum Eisbach in der Münchner Innenstadt. Da dieser eine starke Strömung hat, entstehen auf dem Bach hohe Wellen, die zum Surfen gut geeignet sind. Alexander und Sebastian Schwainberger hingegen produzieren Surfbretter für Sportler wie Julian. Das Besondere an ihren Brettern ist, das diese aus recycelten oder pflanzlichen Materialien bestehen. Im Beitrag erklären die beiden, wie ihre nachhaltigen Surfbretter entstehen. "EcoSurf – Eisbach München" ist für den studentischen Filmpreis "Der Goldene Monaco 2019" nominiert.

1
Magazin
06.06.2019 - 13 Min.

Campus TV Uni Bielefeld: Hörsaalslam 2019, Career Service, Foodsharing Bielefeld e.V., Uni-Chor "Pinduc"

TV-Magazin von Studierenden an der Universität Bielefeld

Der Hörsaalslam an der Uni Bielefeld geht 2019 in die nächste Runde. Das Team von "Campus TV Uni Bielefeld" berichtet über den Poetry Slam im Audimax. Es erklärt außerdem, wie der "Career Service" der Uni Bielefeld beim Berufseinstieg helfen kann. Dafür spricht das Redaktionsteam mit Dörte Husmann, der Leiterin des "Career Service". Und: Yvonne Ritter von "Foodsharing Bielefeld e.V." ist zu Gast im Studio. Sie erklärt Moderatorin Anna Berndt, was Foodsharing bedeutet und wie der Verein Lebensmittel in Bielefeld weitervermitteln möchte. Ein weiteres Thema der Sendung ist der Uni-Chor "Pinduc", der deutsche und englische Pop-Songs singt.

2
Magazin
06.06.2019 - 58 Min.

MünsterMacher: Ehrenamt, FreiwilligenAgentur Münster, BlattBeton e.V.

Magazin über soziale, ökologische und politische Themen – produziert beim medienforum münster e.V.

Millionen Deutsche engagieren sich freiwillig und unbezahlt. Ein Ehrenamt bringt nicht nur zusätzliche Arbeit, sondern auch viel Freude mit sich. Moderator Fabian Lickes erklärt in "MünsterMacher", was hinter dem Begriff "Ehrenamt" steckt. Zu ehrenamtlichen Tätigkeiten gehören zum Beispiel das Trainieren einer Sportmannschaft oder die Mitgliedschaft bei der "Freiwilligen Feuerwehr". In der Sendung wird außerdem erklärt, wie man das passende Ehrenamt für sich selbst finden kann. Ein Beispiel ist die "FreiwilligenAgentur Münster". Leiterin Vera Kalkhoff erläutert, welche Aufgaben die Agentur hat und stellt Projekte vor. Kilian engagiert sich ehrenamtlich beim "Urban Gardening"-Verein "BlattBeton e.V.". Er erklärt in der Sendung, weshalb man das Ehrenamt braucht und welche Vorteile es bietet. So könne man beispielsweise die Gesellschaft mitgestalten.

3
Talk
05.06.2019 - 8 Min.

fff-DU 01: Fridays for Future – Demonstration in Duisburg

Medienforum Duisburg: Podcast Fridays For Future in Duisburg

Die Klimaschutz-Bewegung "Fridays for Future" bekommt einen eigenen Podcast: Mit Unterstützung vom Medienforum Duisburg entsteht die Reihe mit dem Titel "Ihr habt kein Recht, die Umwelt zu zerstören". In der ersten Ausgabe geht's um die "Fridays for Future"-Demonstration am 31. Mai 2019 in Duisburg. Moderator Markus Peifer präsentiert außerdem "Klimanachrichten" mit aktuellen Infos aus aller Welt, zum Beispiel zum neuen Klimaschutzgesetz der Niederlande. Im Podcast gibt's außerdem Tipps und Termine zu Themen wie Umweltschutz und Nachhaltigkeit.

4
Bericht
04.06.2019 - 2 Min.

BergTV: Fairtrade-Frühstück in Bergisch Gladbach

Beiträge und Reportagen aus Bergisch Gladbach

In der Innenstadt von Bergisch Gladbach lädt die Steuerungsgruppe Fairtrade Bergisch Gladbach zum Fairtrade-Frühstück ein. Vor Ort verteilen die Mitglieder fair gehandelten Kaffee und Kekse an Passanten. Durch die Aktion möchten sie auf die Produkte aus fairem Handel aufmerksam machen. Das Team von "BergTV" unterhält sich mit den Organisatorinnen Renate Beisenherz-Galas und Susanne Schubmehl sowie einigen Passanten.

5
Magazin
21.05.2019 - 55 Min.

Tafelfunk: Nachhaltigkeit, Lebensmittelverschwendung

Sendung der Gütersloher Tafel e.V. - produziert bei Studio GT31

Rund ein Drittel aller Lebensmittel landet im Müll. Allein in Deutschland sind es 18 Millionen Tonnen Lebensmittel pro Jahr, die so verschwendet werden. Diese erschreckende Statistik ist für die Macherinnen vom "Tafelfunk" Anlass genug, sich mit dem Thema "Nachhaltigkeit" zu beschäftigen. Die Moderatorinnen Ruth Prior-Dresemann und Christiane Bröder begrüßen das Ziel der Bundesregierung, die Verschwendung von Lebensmitteln bis 2030 zu halbieren. Ihrer Meinung nach sollte jeder Verbraucher das eigene Konsumverhalten hinterfragen. Christiane Bröder und Ruth Prior-Dresemann rufen dazu auf, überschüssige Lebensmittel an die Tafel zu spenden.

6
Magazin
14.05.2019 - 14 Min.

Stippvisite Köln: Kleiderei Köln, Jagd auf Tauben, Traumberuf Jockey

Lokalmagazin der Journalistischen Nachwuchsförderung (JONA) an der Konrad-Adenauer-Stiftung

Um nachhaltiger im Umgang mit Kleidung zu sein, entwarf Lena Schröder aus Köln ein neues Konzept: In dem Geschäft "Kleiderei Köln" kann man Kleidung leihen, anstatt sie zu kaufen. Der Grundgedanke der "Kleiderei" ist, Kleidung zu retten und gemeinschaftlich zu nutzen. Das Sortiment ist sehr vielfältig, es gibt jedoch keine Männer-Kleidung. Grund dafür ist die zu geringe Nachfrage. Was aber sowohl Männer als auch Frauen betrifft, ist Taubendreck. Lothar Ciesielski ist seit vier Jahren mit seinem Bussard in Köln im Kampf gegen Tauben unterwegs. Er will die Tiere nicht verletzen, sondern sie dauerhaft von sensiblen Orten fernhalten. Denn beispielsweise auf dem Großmarkt gibt es eine Menge Taubenkot. Da dort Obst und Gemüse transportiert werden und dabei beschädigt werden könnten, kommt der Bussard zum Einsatz. Das Team der "JONA" schaut sich an, wie der Bussard die Tauben vertreibt. Was in Köln sonst noch Thema ist, zeigt das Fernsehmagazin "Stippvisite Köln".

7
Magazin
07.05.2019 - 62 Min.

Hier und Jetzt: Zentralabitur, SDG-Tage, Telekom Baskets Bonn - Playoffs

Radiomagazin von Studio Eins e.V. aus Königswinter

Das Zentralabitur 2019 steht an: Für viele Schülerinnen und Schüler heißt es wieder: lernen, lernen und lernen. In "Hier und Jetzt" spricht Reporter Jacob Tausendfreund über die Vor- und Nachteile des Zentralabiturs. Er vergleicht außerdem die Schulpolitik verschiedener europäischer Länder. Anschließend berichten Moderator Marc Tiedtke und Reporter Dominick Vogeler über die bevorstehenden "SDG"-Tage, mit denen die Stadt Bonn seit 2018 den 17 nachhaltigen Entwicklungszielen ("Sustainable Development Goals", kurz: SDGs) der "Vereinten Nationen" nachkommen will. Das Team erklärt, was es mit dem Motto "17 Tage für die 17 Ziele" auf sich hat und wer die Organisatoren der "SDG"-Tage sind. Marc Tiedtke, Jacob Tausendfreund und Dominick Vogeler blicken außerdem auf die Saison der "Telekom Baskets Bonn" zurück. Das Team von "Hier und Jetzt" spricht über die Highlights der Basketballspiele und die Arbeit von Trainer Chris O’Shea.

8
Interview
24.04.2019 - 53 Min.

Gemeinwohl-Ökonomie

Radiosendung von Antenne Witten

Die Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) ist eine Alternative zur Marktwirtschaft und Planwirtschaft. Das Wirtschaftssystem ist auf gemeinwohl-fördernden Werten aufgebaut. Moderator Marek Schirmer spricht mit Beate Petersen und Rolf Weber, Gründungsmitgliedern der "GWÖ-Regionalgruppe Ennepe, Ruhr & Wupper". Thema ist die Idee der Gemeinwohl-Ökonomie. Beate Petersen und Rolf Weber erläutern die Ziele und die Geschichte des Projektes. Außerdem erklären sie in der Sendung, was es mit der Gemeinwohl-Bilanz und dem Gemeinwohl-Selbsttest auf sich hat. In einem weiteren Interview mit Werbeagentur-Manager Matthias Krahn spricht Marek Schirmer über die negativen Aspekte dieser Idee. Krahn erklärt, warum sich die Gemeinwohl-Ökonomie in manchen Situationen nicht so einfach umsetzen lässt.

9
Magazin
09.04.2019 - 53 Min.

Radio Werden: Was in Werden repariert werden kann

Sendung aus Essen

Nachhaltigkeit liegt wieder im Trend. Das bedeutet auch, dass man Gegenstände nicht sofort wegwirft, sobald sie einen Defekt haben. In Essen-Werden gibt es dafür nun das "Reparaturcafé Werden". Dort kann jeder mit seinen kaputten Gegenständen hinkommen und sich von Experten bei der Reparatur helfen lassen. Das Team von "Radio Werden" war außerdem zu Besuch bei einem Schlüssel- und Schuhreparaturdienst und in einer Puppenwerkstatt.

10
Magazin
02.04.2019 - 63 Min.

Hier und Jetzt: Beethovens 250. Geburtstag – Feierlichkeiten in Bonn 2020

Radiomagazin von Studio Eins e.V. aus Königswinter

2020 feiern die Stadt Bonn und der Rhein-Sieg-Kreis den 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven. Auf einer Pressekonferenz stellen unter anderem der Bonner Oberbürgermeister Ashok-Alexander Sridharan und der künstlerische Geschäftsführer der "Beethoven Jubiläums Gesellschaft", Christian Lorenz, das Programm der Festtage vor. Reporter von "Hier und Jetzt" sind vor Ort und berichten in der Sendung von der Veranstaltung. Ziel der Feierlichkeiten sei die Vermittlung von Beethovens Werk sowie die Steigerung der Bekanntheit von Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis als "Beethoven-Region". Außerdem ist die Nachhaltigkeit des Jubiläums ein Thema in der Sendung. Das Team von "Hier und Jetzt" stellt nicht nur verschiedene Programmpunkte des Jubiläumsjahr vor, es setzt sich auch kritisch mit ihnen auseinander.

11
Magazin
13.03.2019 - 55 Min.

Radio Graswurzelrevolution: "Archiv für alternatives Schrifttum" in Duisburg, "fairTEILBAR" in Münster

Sendung der Redaktion "Graswurzelrevolution" - produziert beim medienforum münster e.V.

Das "Archiv für alternatives Schrifttum" (afas) wird als "Gedächtnisort sozialer Bewegungen" bezeichnet. Zwei Mitarbeiter des Archivs aus Duisburg sind in "Radio Graswurzelrevolution" zu Gast: Anne Niezgodka und Dr. Jürgen Bacia berichten über die Anfänge des "afas" und erklären, wie es zur seiner Gründung gekommen ist. Gleichzeitig stellen sie ihre Arbeit im Archiv vor und schildern, welchen Problemen sie sich immer wieder stellen müssen. Im zweiten Teil der Sendung sprechen die Moderatoren Marvin Feldmann und Dr. Bernd Drücke mit Janis Matheja und Susanne Kemper. Die beiden Frauen haben es sich zur Aufgabe gemacht, Lebensmittel in Münster zu retten. Aus diesem Grund wollen sie ein Bistro namens "fairTEILBAR" eröffnen. Im Interview erklären Janis Matheja und Susanne Kemper ihr Projekt und geben Einblicke in den Entwicklungsprozess.

12