NRWision
Lade...

130 Suchergebnisse

Magazin
03.01.2019 - 54 Min.

Lokalreport: Jahresrückblick 2018, Weihnachten mit dem Lokalreport

Lokalmagazin aus dem Lokalstudio Kreuztal

Das Team vom "Lokalreport" blickt auf das Jahr zurück und rückt Themen und Beiträge aus 2018 in den Mittelpunkt. So berichtete die Redaktion zum Beispiel über die Eröffnung der "Schmiede Krämer" in Littfeld im Siegerland, Führungen für Menschen mit Demenz im "Museum für Gegenwartskunst Siegen", ein Präventionsprojekt für Senioren und Angebote des "Kreuztaler TanzClub Casino e.V.". Jens Schwarz wagt außerdem einen Ausblick auf die kommenden Themen in 2019. Dazu gibt's weihnachtliche und winterliche Musik mit bekannten Klassikern und neueren Interpretationen.

1
Interview
12.12.2018 - 11 Min.

"Ganz schön ausgefeilt!" - Ausstellung in Velbert

Sendung von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

Die Schlossindustrie in Velbert blüht. Doch während viel Metall in der Schloss- und Beschläge-Stadt verarbeitet wurde, stammen die meisten gefertigten Feilen aus Remscheid. Die Geschichte des Handwerks und der Feilen gibt es in Velbert im "Deutschen Schloss- und Beschlägemuseum" zu sehen. In der "extraRadiO"-Sendung geht es um die Museums-Ausstellung "Ganz schön ausgefeilt! Schlag auf Schlag entsteht die Feile".

2
Magazin
05.12.2018 - 17 Min.

Die Kulturreporter: "Bielefeld aus fremden Augen", "My private Guggenheim" – Ausstellungen

Kulturmagazin aus Ostwestfalen-Lippe - produziert von Kanal 21

Die Kunstausstellung "Bielefeld aus fremden Augen" zeigt Kunstwerke von Geflüchteten. In ihren Gemälden verarbeiten diese Krieg, Heimweh und die vielen neuen Eindrücke. "Die Kulturreporter" sprechen vor Ort mit dem Sozialdezernent der Stadt Bielefeld, Ingo Nürnberger. Das Team besucht außerdem die Ausstellung "My private Guggenheim", bei der die "Pop"-Künstlerin Marisa Rosato ihre Werke präsentiert. Weitere Themen der Sendung sind die Gifttiere im Naturkunde-Museum Bielefeld und der vorweihnachtliche Markt in der Ravensberger Spinnerei.

3
Bericht
05.12.2018 - 52 Min.

Mimi im Museum: Max Ernst Museum Brühl des LVR

Kultur-Podcast von Anke von Heyl aus Frechen

Mimi besucht das "Max Ernst Museum Brühl des LVR". Doch sie ist nicht alleine unterwegs. Mit auf Tour sind ihr Kumpel Joschka und ihre Tante, die "Kulturtussi". Im Podcast schildern die drei Besucher ihre Eindrücke und bieten einen Rundgang durch das Museum.

4
Bericht
29.11.2018 - 11 Min.

Burg Altena - die erste Jugendherberge der Welt

Bericht des Projekts "JuMP NRW" von Haus Neuland in Bielefeld

In der Burg Altena entstand vor rund hundert Jahren die erste Jugendherberge der Welt. Gegründet wurde sie von dem Lehrer Richard Schirrmann. Die Burg Altena teilt sich heute in Museum und Jugendherberge auf. Die Reporter von "JuMP NRW" sprechen mit Museumsleiter Stephan Sensen über die Entstehung der Jugendherbergen. Außerdem erklärt ihnen Herbergsleiterin Britta Seeger, was für sie das Besondere an der Arbeit in der Jugendherberge ist.

5
Magazin
29.11.2018 - 21 Min.

EUROPA Kultur

Magazin von angehenden Mediengestaltern am Robert-Bosch-Berufskolleg in Dortmund

Was viele gar nicht wissen: Dortmund hat eine lange Bier-Tradition. "EUROPA Kultur"-Reporter Maximilian Kovacs und Marco Polk sprechen unter anderem mit Dr. Heinrich Tappe, Kurator des Brauerei-Museums Dortmund. Außerdem ist der ehemalige Landtagsabgeordnete Torsten Sommer im "EUROPA Kultur"-Studio zu Gast. Er spricht über die Vorteile der Digitalisierung und kritisiert, dass Deutschland im internationalen Vergleich das Schlusslicht bildet. Er fordert unter anderem Glasfaser-Anschlüsse für alle.

6
Reportage
22.11.2018 - 170 Min.

Kohlenpod: Zeche Nachtigall in Witten – #42

Podcast über das Ende des Steinkohlebergbaus im Ruhrgebiet von Christian Keßen aus Herten

Die "Zeche Nachtigall" in Witten war eines der ersten Bergwerke, das im Ruhrgebiet Kohle förderte. Reporter Christian Keßen macht in "Kohlenpod" eine Führung durch die ehemaligen Schächte. Ullrich Barth leitet die Grubenfahrt durch das heutige "LWL Industriemuseum Zeche Nachtigall". Er erzählt dabei, wie die Kohle entdeckt, wie schon im Mittelalter Kohle abgebaut wurde und wie das Bergwerk funktionierte. Christian Keßen darf während des Rundgangs sogar selbst Hand anlegen. Er probiert einen Bohrhammer aus und stellt fest: Der Lärm hat mit Romantik nichts zu tun.

7
Interview
15.11.2018 - 58 Min.

Kohlenpod: Willi Walter, Elektrosteiger - Herr über 5.000 Volt – #48

Podcast über das Ende des Steinkohlebergbaus im Ruhrgebiet von Christian Keßen aus Herten

Willi Walter ist Elektrosteiger und spricht in "Kohlenpod" über seine Beziehung zum Bergbau. Er erklärt, warum er damals trotz Studium der Nachrichtentechnik in Bochum zurück in den Bergbau gegangen ist. Doch was macht ein Elektrosteiger eigentlich? Und wie wird man Elektrosteiger? Willi Walter beschreibt ausführlich seine Ausbildung und auch seine erste Grubenfahrt.

8
Dokumentation
08.11.2018 - 52 Min.

Tag der Kölner Stadtgeschichte

Beitrag von Dominik Schiller aus Köln

Köln blickt auf eine über 2.000 Jahre alte Stadtgeschichte zurück. Die Erforschung der Geschichte Kölns erfolgt nicht nur durch die Arbeit von stadthistorischen Museen und Archiven, sondern auch durch das ehrenamtliche Bürgerengagement der "Freien Szene der Kölner Stadtgeschichtler". Beim ersten "Tag der Kölner Stadtgeschichte" geben sowohl die Freie Szene als auch Museen, Archive und Unternehmen Einblicke in verschiedene Aspekte der Historie Kölns: von Stadtteilgeschichte über Technik-, Verkehrs- und Luftfahrtgeschichte bis hin zur Kinogeschichte. Über 40 Teilnehmer präsentieren mit Ausstellungs- und Informationsständen stadtgeschichtliche Themen.

9
Bericht
08.11.2018 - 3 Min.

"Karlheinz Stockhausen - Klang Bilder" - Ausstellung in Bergisch Gladbach

Beiträge und Reportagen aus Bergisch Gladbach

Karlheinz Stockhausen gilt als Begründer der elektronischen Musik. Im Kunstmuseum "Villa Zanders" in Bergisch Gladbach sind nun seine Unterlagen ausgestellt. Die leitende Frage der Ausstellung: Wie bringt er seine Musik aufs Bild? Vor allem Schreibtischunterlagen und musikalische Grafiken sind in dem Museum zu sehen. Außerdem ist jeden Tag ein Stück von Karlheinz Stockhausen zu hören. "BergTV" schaut sich die Ausstellung genauer an.

10
Bericht
07.11.2018 - 16 Min.

Poller Heimatmuseum in Köln - Wiedereröffnung

Bericht von Dominik Schiller aus Köln

Hans Burgwinkel, Initiator des Poller Heimatmuseums in Köln, lädt zur Wiedereröffnung des Museums in die Hallen des Cologne Sportsparks ein. Hier ist das Poller Heimatmuseum untergebracht. Nach einem Vandalismusschaden wurden die Exponate neu gegliedert, überarbeitet und aufgestellt. Die Kölner Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes, sowie Anne Henk-Holstein, Vorsitzende der Landschaftsversammlung des LVR, halten zur Wiedereröffnung des Museums Reden. Hans Burgwinkel zeigt geschichtliche Exponate aus Poll, Deutz, Porz und Westhoven. Ein Highlight ist die Geschichte um den aus Poll stammenden Flugzeugpionier Hanno Fischer: Er nutzte damals die Autobahnbrücke in Rodenkirchen als Start und Landebahn.

11
Magazin
18.10.2018 - 75 Min.

London Calling: Flo Hayler, Autor und "Ramones"-Fan

Musiksendung von Achim Lüken - produziert beim medienforum münster e.V.

Flo Hayler betreibt das "RAMONES MUSEUM" in Berlin und ist großer Punkrock-Fan. Er ist auch Autor der Biografie "Ramones – Eine Lebensgeschichte". Haylers Geburtsort ist Helmstedt in Niedersachsen: Durch den Song "Helmstedt Blues" von den Toten Hosen fand er den Weg in die Punkrock-Szene. Im Gespräch mit Moderator Achim Lüken spricht Flo Hayler über seine Entwicklung zum Punk und über Begegnungen mit den "Ramones"-Musikern.

12