NRWision
Lade...

98 Suchergebnisse

Magazin
02.04.2019 - 8 Min.

MNSTR.TV: Restaurant "Salam Kitchen" in Münster, Jugendtreff "Massar"

Lokalmagazin aus Münster - produziert im Bürgerhaus Bennohaus

Ein Restaurant, das gleichzeitig Integrationsprojekt ist: Das steckt hinter der "Salam Kitchen" an der Wolbecker Straße in Münster. In "MNSTR.TV" erzählt Betriebsleiter Qasam Gilani von dem Projekt, das geflüchtete Menschen fit für die Gastronomie machen soll. Ein weiterer Zufluchtsort in Münster ist der Jugendtreff "Massar". Sozialpädagoge und Sexualberater Alexander Daum beschreibt den LGBTI*-Treff als "Schutzraum" für Menschen mit Migrationshintergrund. In "MNSTR.TV" erzählt er von der Philosophie bei "Massar". Kulturellen Brückenbau fördern – das ist auch das Ziel der "Slambase". Das kulturelle Angebot umfasst neben den klassischen Poetry-Slams auch "Open Stage"-Auftritte und Schreib-Workshops für Jugendliche.

1
Magazin
02.04.2019 - 57 Min.

Radio Fluchtpunkt: Kommunales Integrationszentrum Münster

Magazin der GGUA Flüchtlingshilfe e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Das "Kommunale Integrationszentrum Münster" unterstützt Flüchtlinge zum Beispiel beim Ausfüllen von Dokumenten oder bei rechtlichen Fragen. Andrea Reckfort ist die Leiterin des Integrationszentrum. In "Radio Fluchtpunkt" spricht sie mit Moderator Volker Maria Hügel über die Aufgaben des Zentrums und erklärt, wie die Kooperation mit der Stadt Münster verläuft. Andrea Reckfort beschreibt außerdem die Strukturen des "Kommunalen Integrationszentrum Münster" und gibt Einblicke in ihre Arbeit als Leiterin.

2
Magazin
27.03.2019 - 57 Min.

Rheinzeit: "Fridays for Future"-Demo in Krefeld, Lamya Kaddor – Interview und Lesung

Lokalmagazin für Krefeld und den Niederrhein - produziert von radio KuFa

Am 15. März 2019 fand die erste "Fridays for Future"-Demonstration in Krefeld statt. Tausende Menschen weltweit gingen an diesem Tag auf die Straße, um für den Klimaschutz zu demonstrieren. Der Großteil der Demonstranten besteht aus Schülern, es nehmen aber auch immer mehr Erwachsene an den Demos teil. In der "Rheinzeit" berichten die Reporterinnen Valentina Meo und Erika Schelenberg von der Krefelder Demonstration. Im zweiten Teil der Sendung geht es um Integration. Moderator Rolf Frangen trifft die Autorin Lamya Kaddor vor ihrer Lesung im Südbahnhof Krefeld. Gemeinsam sprechen sie über Migration und Kaddors Buch "Die Zerreißprobe: Wie die Angst vor dem Fremden unsere Demokratie bedroht". Zum Abschluss gibt es einen Auszug aus der Lesung zu hören, in dem Lamya Kaddor einen Lösungsvorschlag präsentiert, um alle Völker zusammenzubringen.

3
Magazin
26.03.2019 - 57 Min.

THGfm: "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage"

Schulradio am Theodor-Heuss-Gymnasium in Radevormwald

"Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage" ist eine europäische Jugendinitiative, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Zusammenhalt an Schulen zu stärken. In Deutschland sind inzwischen 2.700 Schulen Teil des Netzwerks. Die Schülerinnen und Schüler des Theodor-Heuss-Gymnasiums Radevormwald kamen auf die Idee, sich als Schule ebenfalls an dem Projekt zu beteiligen. In dieser Ausgabe von "THGfm" sprechen sie darüber, was Rassismus eigentlich genau bedeutet und wie Ausländer sowie Anhänger religiöser Minderheiten diesen erleben.

4
Bericht
28.02.2019 - 3 Min.

International Office - Flüchtlingsprogramm der FH Bielefeld

Bericht von Kanal 21 aus Bielefeld

Sandra Schoeß ist Koordinatorin im Flüchtlingsprogramm der Fachhochschule Bielefeld. Im Interview mit "Kanal 21" berichtet sie über die Voraussetzungen, die ein Flüchtling erfüllen muss, um an vorbereitenden Deutsch-Sprachkursen und am Studium teilzunehmen. Außerdem erklärt sie, wie es nach einem vorbereitenden Sprachkurs für die Geflüchteten weitergeht.

5
Musikvideo
27.02.2019 - 4 Min.

Lady Liberty – Eine Mauer durch die USA, das Land der Freiheit?

Musikvideo von Petra Sigmund aus Mechernich

In ihrem Lied "Lady Liberty" kritisiert Petra Sigmund die Migrationspolitik der USA. In dem Song geht es um den Plan von US-Präsident Donald Trump, eine Mauer an der Grenze zu Mexiko zu bauen. Petra Sigmund aus Mechernich singt über Toleranz und Vielfältigkeit. Sie fürchtet, dass die Mauer das Ende der Freiheit für das Land bedeuten könnte. Dabei bemerkt sie, dass gerade die USA mit ihrer Geschichte und ihrem Wahrzeichen, der "Freiheitsstatue", wie kein anderes Land für Freiheit stehen.

6
Interview
20.02.2019 - 52 Min.

Zwischen Himmel und Erde: Heimat 2.0 – Migranten berichten von ihren Erfahrungen

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Interview-Partner aus aller Welt sind in "Zwischen Himmel und Erde" zu hören. Moderatorin Ellen Gradtke begrüßt Menschen aus dem Iran, Brasilien, Syrien, Japan und Uruguay im Studio. Alle Gäste verbindet eine Gemeinsamkeit: Sie sind nicht in Deutschland geboren, sondern im Laufe ihres Lebens nach Deutschland gekommen. In Einzel-Interviews berichten die fünf Gesprächspartner von ihren Erfahrungen, als Migrant in Deutschland zu leben. Sie erklären auch, wo es für sie die größten Unterschiede zu ihrem Heimatland gibt. Die Studiogäste sprechen außerdem über die Wichtigkeit der Sprache. Sie erläutern, wie schwierig es für sie war, Deutsch zu lernen.

7
Magazin
14.02.2019 - 50 Min.

Sicherheit und Sicherheitsgefühl

Magazin von BonniFM, dem Schulradio am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Hilden

Wie sicher fühlen wir uns? Mit dieser Frage beschäftigen sich Schülerinnen und Schüler der Stufe 9 des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Hilden. Sie befragen Passanten zu den Themen "Sicherheit im Netz", "Sicherheit im Straßenverkehr" und "Sicherheit bei Großveranstaltungen". Außerdem sprechen die Schüler mit Experten und holen sich Tipps, wie man die persönliche Sicherheit besser schützen kann. Abschließend testen Reporterinnen der Redaktion die Gefahr und wagen sich nachts auf einen Friedhof.

8
Talk
12.02.2019 - 46 Min.

Das Vieraugengespräch: Rechtsruck in Deutschland

Talkformat von Stefan Seefeldt und Can Keke aus Dortmund

AfD und PEGIDA haben, seitdem Stefan Seefeldt und Can Keke vor vier Jahren in ihrer Sendung erstmals über Fremdenfeindlichkeit in Deutschland gesprochen haben, immer mehr Zulauf bekommen. In dieser Folge von "Das Vieraugengespräch" reden die beiden Moderatoren über mögliche Ursachen für den Rechtsruck. Themen des Talks sind außerdem kulturelle Unterschiede zwischen Ost- und Westdeutschland und die Art, wie sich linke und rechte Gruppen auseinandersetzen.

9
Magazin
05.02.2019 - 56 Min.

Meine Geschichte on air – Teil 3: Hobbys, Musik, Sprache und Freundschaft

Radioprojekt der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Junge Flüchtlinge vom Herder-Gymnasium der Stadt Minden und der "Flüchtlingshilfe Hafenschule Minden" erzählen von ihren Hobbys, ihrer Sprache, Musik und Freundschaften. Trotz aller kultureller Unterschiede zeigt das Magazin der "Medienwerkstatt Minden-Lübbecke", wie ähnlich sich die jungen Menschen sind. Doch auch die Hobbys der Geflüchteten sagen etwas über ihre Vergangenheit und Flucht aus. In der Sendung geht es außerdem um Geschichten und Fabeln aus deren Heimatländern. Kennen junge Flüchtlinge in Deutschland eigentlich deutsche Märchen?

10
Interview
31.01.2019 - 57 Min.

Meine Geschichte on air – Teil 2: Verlassene Heimat – Leben zwischen Trauer und Hoffnung

Radioprojekt der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Fünf junge Geflüchtete aus Syrien und dem Irak unterhalten sich über Krieg und Flucht, ihre Ängste und Wünsche. In der Sendung der "Medienwerkstatt Minden-Lübbecke" interviewen Sabah und Mohammad Jaqoob, Rana und Ceylan. Sie alle haben verschiedene Religionen und kommen aus unterschiedlichen Städten in Syrien und dem Irak. Doch ihre Erinnerungen an Verfolgung aufgrund der Religion in der Heimat, ihre Ängste um zurückgelassene Familienmitglieder und ihre Träume für eine bessere Zukunft ähneln sich.

11
Aufzeichnung
24.01.2019 - 65 Min.

Von der Migranten- zur Migrationsforschung - Prof. Paul Mecheril

Interview von Dr. Faraj Remmo, Universität Bielefeld

Prof. Paul Mecheril hält eine Ringvorlesung zum Thema "Von der Migranten- zur Migrationsforschung" an der Universität Bielefeld. Der Bildungswissenschaftler spricht die gesellschaftliche Relevanz von Migration an. Außerdem erklärt der Professor für Migration und Bildung, dass sich der Fokus der Forschung verändert hat: von den Migranten als Personen zu den Gründen für die Migration. Die Frage nach richtiger Integration ist ebenfalls wichtig in der Migrationsforschung.

12