NRWision
Lade...

26 Suchergebnisse

Talk
05.06.2019 - 25 Min.

AERA: R. Geoffrey Blackburn, Maler aus den USA

Künstlerporträt von Rainer Hillebrand aus Bochum

R. Geoffrey Blackburn ist ein Künstler aus den USA. Seine Bilder malt er mit Öl-Farben. Der australische Künstler Graeme Stevenson interviewt R. Geoffrey Blackburn in "AERA". Das Besondere an Blackburns Bildern ist, dass die Landschaften, die er malt, wie Fotos aussehen. Der Maler erklärt im Gespräch, dass er versucht, die Beschaffenheit der Landschaft so realistisch wie möglich zu gestalten. Hierfür berät er sich sogar mit Geologen. R. Geoffrey Blackburn gibt außerdem einige Mal-Tipps, die er im Laufe der Jahre gesammelt hat.

1
Porträt
30.04.2019 - 19 Min.

AERA: Joel Rea, Maler aus Australien

Künstlerporträt von Rainer Hillebrand aus Bochum

Joel Rea ist ein Maler aus Australien. Seine Werke sind stilistisch dem Surrealismus zuzuordnen. Der studierte Künstler setzt seine Ideen meistens als Öl-Gemälde um. In "AERA" geht es um die Maltechniken und die Motive von Joel Rea: Oft steht dabei der Kampf zwischen Kunst als Ausdruck und Kunst als Geschäft im Vordergrund. Als Vater eines Kindes ist der Maler gezwungen, seine Werke gut zu vermarkten. Wie ihm das Leben als Künstler gelingt, erzählt Joel Rea aus Australien im Interview.

2
Magazin
24.04.2019 - 30 Min.

DO-MU-KU-MA: "Einmal Marten, immer Marten" – Ausstellungseröffnung von Günter Rückert

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Künstler Günter Rückert eröffnet Anfang April 2019 seine Ausstellung "Einmal Marten, immer Marten." "DO-MU-KU-MA"-Moderator Klaus Lenser moderiert die Eröffnung und spricht mit dem Künstler. Es geht darum, wie Günter Rückert eher zufällig zu der Ausstellung gekommen ist, um seine Wurzeln in Dortmund-Marten und seinen besonderen Doktortitel. Außerdem wird Rückerts Künstlergeschichte als Maler, Kabarettist und Regisseur erzählt. Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung von Andreas Heuser und Kioomars Musayyebi aus dem "Transorient Orchestra."

3
Interview
21.03.2019 - 76 Min.

DO-MU-KU-MA: "Einmal Marten, immer Marten" – Ausstellung von Günter Rückert

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Dortmund-Marten gehört nicht unbedingt zu den bekanntesten Dortmunder Stadtteilen. Trotzdem oder vielleicht gerade deswegen hat der westliche Stadtteil kulturell sehr viel zu bieten, zum Beispiel Günter Rückert, Regisseur, Künstler und Ur-Martener. Rückert eröffnet im April 2019 in seinem Viertel die Ausstellung "Einmal Marten, immer Marten". Im Interview mit Moderator Klaus Lenser erzählt Günter Rückert von seiner Kindheit und Jugend in Marten und seiner Inspiration für die ausgestellten Kunstwerke, die sehr viel mit seinen Kindheitserinnerung zu tun hat.

4
Magazin
08.01.2019 - 24 Min.

KulturZeit MK: Adriaen van Ostade, Maler – Ausstellung in der "Villa Wessel" in Iserlohn

Kulturmagazin vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Adriaen van Ostade war ein niederländischer Maler und Künstler, der während des 30-jährigen Krieges lebte. In der "Villa Wessel" in Iserlohn werden bis Ende Januar 2019 Werke des "Meisters der Radierkunst" ausgestellt. Reporter Thomas Brenck besucht die Ausstellungseröffnung. Er trifft dort auf Hans-Christoph Erling, den stellvertretenden Vorsitzenden vom "Kunstverein in Bremen". Erling erzählt den Besuchern der Ausstellung von den Lebensverhältnissen des Künstlers und erklärt, wie diese dessen Kunst beeinflusst haben. Der Experte offenbart außerdem, wie Adriaen van Ostade beim Erstellen seiner Kunstwerke vorging.

5
Talk
14.11.2018 - 64 Min.

Antonio Máro: Über das Schaffen zweier Künstler

Talk von Laurenz Kogel aus Baesweiler

Antonio Máro - ein Name, zwei Künstler. Hinter dem Künstlernamen Antonio Máro stecken die Maler Apolo Ramírez und Rafael Ramírez. Vater und Sohn machen seit Jahrzehnten gemeinsam Kunst. Im Interview mit Kunsthistorikerin Alexandra Simon-Tönges sprechen Apolo Ramírez und Rafael Ramírez über ihre Kunst und das gemeinsame Arbeiten.

6
Porträt
05.09.2018 - 18 Min.

loxodonta: Ralph Herrmann, Künstler im Porträt

Kulturbericht von Christa Weniger aus Hamm

Der Künstler Ralph Herrmann lernte seinerzeit unter Joseph Beuys und Gerhard Richter. In seinem Studium war ihm besonders wichtig, sich auch philosophisch mit Kunst auseinanderzusetzen. So waren ihm Gespräche mit seinen Lehrern wichtiger, als sich deren Stil anzueignen. Heute ist Hermann vor allem für seine Wolkenbilder bekannt. Mit Öl-Farben schafft er Traumbilder, die zur Meditation einladen sollen. Christa Weniger aus Hamm spricht mit Ralph Herrmann und zeigt in dem Künstlerporträt nicht nur seine Werke, sondern lässt ihn auch erzählen, was die Kunst für ihn bedeutet und woher seine Inspirationen stammen.

7
Talk
25.07.2018 - 59 Min.

Diana und Carlos Cruz Bodensiek, Atelier und Goldschmiede in Aachen

Künstler-Talk von André Amkreutz und Laurenz Kogel aus Baesweiler

Die deutsch-kolumbianischen Geschwister Diana und Carlos A. Cruz Bodensiek betreiben gemeinsam die "ARTquisgrán Gallery" in Aachen. Die Galerie verbindet die Goldschmiede von Diana und das Maler-Atelier von Carlos. Die gemeinsame Galerie beitreiben die Geschwister seit 2016. Laurenz Kogel spricht mit ihnen über ihre Arbeiten und die Bedeutung der Galerie. In Aachen gibt es nur noch wenige Galerien, das macht die "ARTquisgrán Gallery" zu etwas besonderem. Außerdem zeigen ihm Diana und Carlos verschiedene Exemplare ihrer Arbeit.

8
Talk
03.05.2018 - 54 Min.

Viktor Stricker, Künstler im Interview

Künstler-Talk von André Amkreutz und Laurenz Kogel aus Baesweiler

Viktor Stricker ist freischaffender Künstler und lebt und arbeitet in Aachen. Im Foyer der Industrie- und Handelskammer in Aachen hängen einige Werke von ihm. Dort und in seinem Atelier trifft ihn Laurenz Kogel zu einem Interview. In den 70er-Jahren studierte Viktor Stricker an der Kunstakademie in Krasnojarsk. Dort legte er auch sein Diplom ab. Später kam er nach Deutschland. Durch Ausstellungen zum Beispiel in Berlin, Brandenburg und Frankfurt wurde er auch dort bekannter. Viktor Stricker spezialisiert sich auf Raumgestaltung durch Kunstwerke. Dafür wird er von Firmen und freien Auftraggebern gebucht. Er hat allerdings auch Spaß am freien und kreativen Malen ohne Aufträge. Außerdem hat er eine Malschule, in der er aufstrebende Künstlerinnen und Künstler betreut und anleitet.

9
Porträt
12.12.2017 - 15 Min.

André Amkreutz, Künstler und Bildhauer im Interview

Talk von André Amkreutz und Laurenz Kogel aus Baesweiler

Bisher stand er immer hinter der Kamera, heute ist André Amkreutz selbst Interviewpartner bei Laurenz Kogel. Bei seiner Arbeit als Maler und Bildhauer beeinflussen ihn hauptsächlich: Menschen, Emotionen und die Natur. Nicht immer weiß der Künstler, wie ein fertiges Werk aussehen soll - das passiert erst während der Arbeit. Kunst bedeutet für André Amkreutz einen Kampf mit sich selbst. Er selbst sagt: Es steht nicht an erster Stelle, dass seine Werke gekauft werden, sondern dass Leute seine Werke mögen.

10
Porträt
26.10.2017 - 52 Min.

Künstlerporträt: Taner Bayyurt, Maler und Autor

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Taner Bayyurt aus Bielefeld ist ein Multitalent: Er arbeitet als Chirurg, Maler, Opernsänger und Autor. "Ich wurde als Künstler geboren, Arzt bin ich eher zufällig geworden", sagt er im Gespräch mit Türkân Heinrich und Ilona Kovrygina. Kunst habe er als Ausgleich zur Arbeit empfunden und bei Operationen immer gesungen. Seit 44 Jahren lebt der türkischstämmige Autor in Deutschland. Im "Künstlerportrait" gibt er Einwanderern Tipps, um sich in Deutschland wohlzufühlen: "Man muss das Land lieben, in dem man lebt. Und es ist wichtig, die Sprache zu lernen", sagt er. Bayyurt schreibt auch sozialkritische Gedichte - zum Beispiel über Kriege und Menschenrechtsverletzungen. Die Gedichte schreibt er auf Türkisch, weil er in dieser Sprache am sichersten ist. Er singt auch hauptsächlich in seiner Muttersprache - meist klassische Lieder. Dass er heute noch so viel beschäftigt ist, macht ihm nichts aus: "Wenn man nicht produktiv ist, wird man schnell alt", sagt er.

11
Interview
13.09.2017 - 11 Min.

loxodonta: Leif Skoglöf, Maler im Interview

Kulturbericht von Christa Weniger aus Hamm

Wie ein schwerer Schicksalsschlag den Malstil eines Künstlers beeinflusst, kann man am Maler Leif Skoglöf ablesen. Früher Landschaftsmaler in Stockholm, lebt und arbeitet der gebürtige Schwede mittlerweile in Wuppertal. Charakteristisch für seine Malerei sind Momentaufnahmen von Menschen in Bewegung. Im Interview mit Christa Weniger erzählt Leif Skoglöf von seinem Malstil und seinem Leben als Künstler.

12