NRWision
Lade...

210 Suchergebnisse

Literatur Pur: "Der Gesang der Flusskrebse" von Delia Owens, Neues aus dem Literaturbetrieb
Magazin
10.10.2019 - 54 Min.

Literatur Pur: "Der Gesang der Flusskrebse" von Delia Owens, Neues aus dem Literaturbetrieb

Literatur-Magazin der Radiowerkstatt Wehe / VHS Lübbecker Land in Espelkamp

Das "Literarische Trio" befasst sich kritisch mit "Der Gesang der Flusskrebse" von Delia Owens. Die drei Frauen haben Mitleid mit der jungen Protagonistin Kya, die nach dem Zweiten Weltkrieg auf sich allein gestellt in North Carolina lebt. Moderator Hans Brink hat ebenfalls einen Roman gelesen: Er stellt "Die Liebe im Ernstfall" von Daniela Krien vor. Das Buch zeigt die Schwierigkeiten verschiedener Charaktere bei der Partnersuche. In "Literatur Pur" besprechen die Moderatoren weitere Neuigkeiten aus dem Literaturbetrieb. Außerdem weisen sie auf die "Frankfurter Buchmesse" Mitte Oktober und den bundesweiten Vorlesetag Mitte November 2019 hin.

1
Der LeseWurm: Norwegen, Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2019
Magazin
16.09.2019 - 57 Min.

Der LeseWurm: Norwegen, Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2019

Lesespaß im Radio - produziert beim medienforum münster e.V.

Das Land Norwegen ist der Ehrengast auf der Frankfurter Buchmesse 2019. Auch die vorgestellten Bücher in "Der LeseWurm" spielen in dieser Folge in Norwegen oder stammen von norwegischen Autoren. Unter anderem stellt Stephan Trescher "Die Spuren der Stadt" von Lars Saabye Christensen vor. Der Roman spielt nach dem Zweiten Weltkrieg in Oslo. "Mein Sohn und der Berg" von Torbjørn Ekelund setzt den Fokus eher auf die Natur des Landes. Ein Vater wandert dort mit seinem Sohn eine Strecke, auf der vor 122 Jahren ein kleiner Junge verschwand. Außerdem stellt Stephan Trescher einige Sachbücher aus Norwegen, aber auch aus Deutschland und den USA, vor.

2
"Der Champagner" von Brigitte Lamberts – Kurz-Krimi
Interview
21.08.2019 - 10 Min.

"Der Champagner" von Brigitte Lamberts – Kurz-Krimi

Beitrag von Sascha Tanski aus Mönchengladbach

Brigitte Lamberts beschreibt ihre Kriminalgeschichte "Der Champagner" als "Kurz-Kurz-Krimi". Die Besonderheiten dieses Genres seien eine geradlinige Handlung und ein kurioses Ende. Im Anschluss an das Interview mit Sascha Tanski liest Brigitte Lamberts ihren Krimi, der nur wenige Hundert Zeichen lang ist. Er handelt von der Seniorin Rena, die sich um ihre Nachbarin Carlotta sorgt. Regelmäßig bekommt sie mit, wie deren Ehemann Carlotta in der Wohnung nebenan verprügelt.

3
NewcomerRadio: Simon André Kledtke – Fantasy-Autor, "Varg" – Metalband
Interview
07.08.2019 - 54 Min.

NewcomerRadio: Simon André Kledtke – Fantasy-Autor, "Varg" – Metalband

Musiksendung von KlausStudio aus Remscheid

Fantasy-Autor Simon André Kledtke begann bereits im Alter von 16 Jahren mit dem Schreiben. In "NewcomerRadio" spricht er über seine Fantasy-Sage "Sarania: Das Vermächtnis der Magier". Im "KlausStudio" entsteht das gleichnamige Hörspiel. Eine Hörprobe gibt einen Eindruck von der Geschichte. Simon André Kledtke liest auch eine Passage aus seiner "Der Herr der Ringe"-Parodie "Der Herr der Apps". Die Moderatoren sprechen außerdem mit Sänger Philipp "Freki" Seiler von der Metalband "Varg". Er beschreibt die Musik seiner Gruppe als "Wolf Metal". Philipp Seiler gründete die Band 2005 gemeinsam mit Schlagzeuger Silvester "Fenrier" Grundmann.

4
"Der aufrecht gebückte Mensch" - Buch von Wolfgang Paul
Talk
05.08.2019 - 18 Min.

"Der aufrecht gebückte Mensch" - Buch von Wolfgang Paul

Sendung vom Förderverein Bergische Welle e.V. in Bergisch Gladbach

"Der aufrecht gebückte Mensch" ist ein Sachbuch von Wolfgang Paul. In seinem Buch befasst er sich auf philosophische Weise mit der heutigen Gesellschaft. Der Autor spricht mit Andreas Schwann vom Verein "Bergische Welle e.V." darüber, wie er zum Schreiben gekommen ist. Auch Wolfgang Pauls Frau ist beim Interview dabei. Sie erzählt, wie überrascht sie war, dass ihr Mann "Der aufrecht gebückte Mensch" geschrieben hat.

5
Künstlerporträt: Alexander Puschkin und Ahmed Arif, Dichter
Porträt
31.07.2019 - 52 Min.

Künstlerporträt: Alexander Puschkin und Ahmed Arif, Dichter

Talkformat von Kaktus Münster e.V.

Alexander Puschkins Geburtstag jährt sich dieses Jahr zum 220. Mal. Darum widmen die Radio-Kaktus-Moderatoren Türkan Heinrich und David Stock dem russischen Nationaldichter ein Künstlerporträt. Der deutsch-russische Freundschaftsverein Talant e.V. veranstaltet ein Fest zu Ehren des Dichters in Münster. Aufgeführt wird dort auch Puschkins "Das Märchen vom Popen und seinem Knecht Balda". Die Vereinsvorsitzende Natalia Krukov und Regisseurin Tatjana Worik erzählen, wie sie die Begeisterung für den Dichter weitergeben wollen. Der türkische Dichter Ahmed Arif ist ein weiterer Autor, der einen besonderen Einfluss auf die Lyrik seines Landes hatte. Die Moderatoren stellen ihn und seine Werke in der Sendung vor. Wie Puschkin litt auch er zu Lebzeiten unter Verfolgung und Zensur. Von beiden Autoren sind Gedichte auf Russisch, Türkisch und Deutsch zu hören.

6
Poetry Rave: Andrea Timm, Autorin im Interview
Magazin
30.07.2019 - 55 Min.

Poetry Rave: Andrea Timm, Autorin im Interview

Kulturmagazin mit Renate Rave-Schneider - produziert beim medienforum münster e.V.

Andrea Timm ist eine Autorin aus Münster. In der Sendung "Poetry Rave" spricht sie mit Renate Rave-Schneider über den vergangenen "Bücher-Plausch" der beiden. Dabei ging es um das Thema Fernweh. Außerdem liest Andrea Timm einen Ausschnitt aus ihrem Buch "Wenn ihr mit der Zeit geht, gehe ich nicht mit!". Der Roman erschien im Juni 2019 im Agenda Verlag. Er handelt von Horst Emmerich aus Münster, der die Zeitumstellung boykottiert. Somit ist er überall eine Stunde zu früh. Im Interview erzählt Andrea Timm, wie sie dazu gekommen ist, ein Buch über den Münsteraner zu schreiben.

7
Kersten Flenter beim Offlyrikfestival 2017 in Düsseldorf
Aufzeichnung
23.07.2019 - 28 Min.

Kersten Flenter beim Offlyrikfestival 2017 in Düsseldorf

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Kersten Flenter ist ein Autor aus Hannover. Er tritt beim Offlyrikfestival 2017 in Düsseldorf auf. Seine Gedichte und Erzählungen behandeln hauptsächlich Alltagsprobleme. Mit Sarkasmus und Schwermut thematisiert er gesellschaftliche Missstände, ohne dabei den Humor zu verlieren. So ist zum Beispiel sein Gedicht "Gebrauchsanweisung zum Aushalten der Welt" zwar melancholisch, doch regt es auch zum Nachdenken an. Wilda WahnWitz dokumentiert den Auftritt und zeigt Ausschnitte aus dem Programm von Kersten Flenter.

8
Rockzentrale TV: "Der Butterwegge" und Georg Zimmermann, Musiker aus Duisburg und Düsseldorf
Talk
18.07.2019 - 68 Min.

Rockzentrale TV: "Der Butterwegge" und Georg Zimmermann, Musiker aus Duisburg und Düsseldorf

Musikmagazin von Andreas und Yvonne Wagner aus Düsseldorf

Musiker Carsten Butterwegge aka "Der Butterwegge" stammt aus Duisburg und bezeichnet seine Musik als "Alko-Pop". Er ist gemeinsam mit Georg Zimmermann zu Gast bei "Rockzentrale TV". Georg Zimmermann aus Düsseldorf nennt seinen Musikstil "Grotesk Folk". Gemeinsam mit dem Kölner Musiker Henning Neuser treten die beiden mit dem Projekt "musikalische LaberLesung" auf. "Der Butterwegge" und Georg Zimmermann erklären im Interview, wie solch ein Auftritt aussieht. Sie sprechen mit Andreas Wagner von "Rockzentrale TV" außerdem über den Umgang mit Rechtsrock.

9
Kulturreport: "Der Mensch und das Leben" – Ausstellung in Bochum, Puschkin Fest in Münster
Magazin
18.07.2019 - 12 Min.

Kulturreport: "Der Mensch und das Leben" – Ausstellung in Bochum, Puschkin Fest in Münster

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V.

In Bochum findet die Ausstellung "Der Mensch und das Leben" statt. Die interkulturelle Kunst- und Fotoausstellung ist im Kulturzentrum der "AWO" zu sehen. Auch einige Künstlerinnen und Künstler sind vor Ort, als das Team von "Radio-Kaktus Münster e.V. " die Ausstellung besucht. Unter ihnen sind Cahide Özer und Molla Demirel. Sie tragen einige ihrer Gedichte auf Türkisch vor. Die Reporter halten den Auftritt mit der Kamera fest und übersetzen die Texte ins Deutsche. Das Team besucht außerdem die Veranstaltung "Die Sonne der russischen Poesie" im "La Vie" in Münster. Mit dieser feiert der Verein "Talant e.V." den 200. Geburtstag vom russischen Dichter Alexander Puschkin. Der "Kulturreport" präsentiert Einblicke in die verschiedenen Programmpunkte und Aktivitäten.

10
Der LeseWurm: 50 Jahre Mondlandung – Florian Freistetter, Blogger und Astronom
Magazin
11.07.2019 - 60 Min.

Der LeseWurm: 50 Jahre Mondlandung – Florian Freistetter, Blogger und Astronom

Lesespaß im Radio - produziert beim medienforum münster e.V.

Florian Freistetter ist Astronom und Blogger. Zum 50-jährigen Jubiläum der Mondlandung spricht er im Interview mit Volker Stephan über Neil Armstrongs ersten Besuch auf dem Himmelskörper. Auch 50 Jahre später gibt es in der Astronomie noch viel zu erforschen. Im Trio "Science Busters" verpackt Florian Freistetter die Wissenschaft in Kabarett. Auch die in der Sendung vorgestellten Bücher und Hörbücher befassen sich mit dem Mond. Volker Stephan stellt unter anderem "Neil Armstrong" von Katrin Hahnemann, "Apollo – Der Wettlauf zum Mond" von Zack Scott und das Hörbuch "Armstrong: Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond" von Torben Kuhlmann vor.

11
Sibyl Quinke, Autorin aus Wuppertal
Interview
11.07.2019 - 9 Min.

Sibyl Quinke, Autorin aus Wuppertal

Interview von Sascha Tanski aus Mönchengladbach

Sibyl Quinke tötet ihre Protagonisten auf besondere Art - mit Gift nämlich. Die Krimi-Autorin schreibt "Familienromane mit Leiche", die in ihrer Heimatstadt Wuppertal spielen. Im Interview mit Sascha Tanski zählt Sibyl Quinke die Vor- und Nachteile von Gift auf. Durch ihr Pharmazie-Studium und die Promotion in der Pharmakologie weiß die Autorin viel über die Wirkung von Haushaltsmitteln, Pflanzen und chemischen Substanzen. Sibyl Quinke hat außerdem ein Wuppertal-Quiz entworfen und einen Reisebericht veröffentlicht.

12