NRWision
Lade...

147 Suchergebnisse

Magazin
25.06.2019 - 56 Min.

News-Magazin: Perspektive Rojava – Solidaritätskomitee Münster, Tag der Bundeswehr 2019

Politmagazin vom medienforum münster e.V.

Das "Solidaritätskomitee Münster" hat sich 2014 gegründet. Sein Anliegen: Die Idee, die in Rojava mit der Revolution in Syrien aufgekommen ist, in Deutschland publik zu machen. Klaus Blödow vom "medienforum münster e.V." spricht mit Metin Güler von der "Perspektive Rojava – Solidaritätskomitee Münster". Das Bündnis hat eine Broschüre veröffentlicht, die die Fortschritte in Rojava festhält. Außerdem äußern sie sich kritisch über die Kriege der Türkei auf fremden Staatsgebieten und Repressionen gegen KurdInnen in Deutschland. Weitere Themen: der "Tag der Bundeswehr 2019" und die Gegenkundgebung der "Friedenskooperative Münster".

1
Talk
19.06.2019 - 140 Min.

Der Sumpf: Wurmscheiße hat nur eine Farbe

Podcast zur TV-Serie "M*A*S*H" von Felix Herzog, Thure Röttger und Tobias Schacht aus Köln

Im "Sumpf" wird nach diversen "Nebensümpflichkeiten" endlich wieder über "M*A*S*H" gesprochen. Die Podcaster Felix Herzog, Thure Röttger und Tobias Schacht reden über die Folge "Blut hat nur eine Farbe". Sie unterhalten sich vor allem über die rassistischen Elemente in dieser Episode der Serie und den Begriff "Person of color" der in der US-Armee genutzt wird. Außerdem analysieren die Serien-Fans das Gedicht "Gunga Din" von "Rudyard Kipling", welches von einem britischen Soldaten im Krieg handelt.

2
Dokumentation
18.06.2019 - 60 Min.

TheatreFragile: "OUT OF BOUNDS – GehSchichten eines Stadtteils" – Kreationsprozess

Dokumentation von Anna-Maria Schneider aus Bad Salzuflen

"OUT OF BOUNDS – GehSchichten eines Stadtteils" ist ein künstlerisches Projekt der Gruppe "TheatreFragile". Das Projekt handelt von der Geschichte und den Zukunftsmöglichkeiten des Detmolder Stadtteils Hohenloh, der jahrzehntelang von britischen Soldaten bewohnt war. Die Künstler des Projektes sprechen bei ihrer Recherche unter anderem mit Zeitzeugen, die die Kriegs- und Nachkriegszeit in Detmold erlebt haben. Sie sammeln die Erfahrungen und Erinnerungen, um diese in einem multimedialen Kunstprojekt darzustellen. Anna-Maria Schneider begleitet die Vorbereitungen und Interviews mit der Kamera.

3
Talk
06.06.2019 - 38 Min.

Historia Universalis: Schlacht bei Leuthen im Siebenjährigen Krieg – HU045

Geschichts-Podcast von Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut aus Köln

Der Siebenjährige Krieg fand zwischen 1757 und 1763 statt. Als Ergebnis des Krieges wurde Preußen die fünfte Großmacht Europas. In "Historia Universalis" erklären die Podcaster Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut, worum es beim Siebenjährigen Krieg ging. Die Geschichtsexperten widmen sich vor allem einer Schlacht im Siebenjährigen Krieg, der "Schlacht bei Leuthen". Sie gehen die Geschehnisse des Kampfes Stück für Stück durch und erklären, was so besonders an der Schlacht von Leuthen war.

4
Talk
06.06.2019 - 44 Min.

Historia Universalis: Alemannen – HU044

Geschichts-Podcast von Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut aus Köln

Die deutsche Geschichte ist sehr lang und von vielen unterschiedlichen Stämmen geprägt. Podcaster Elias Harth referiert in dieser Ausgabe von "Historia Universalis" über den Stamm der Alemannen, auch Alamannen genannt. Er stellt seinen Podcast-Kollegen Oliver Glasner und Karol Kosmonaut die antike Bevölkerungsgruppe in allen Einzelheiten vor. Elias Harth spricht über den Ursprung der Alemannen und deren Lebensstil. Die Geschichtsexperten unterhalten sich außerdem über den geographischen Raum des Stammes und dessen Kriegswaffen. Letztere haben eine tragende Rolle im Leben eines Alemannen gespielt.

5
Magazin
29.05.2019 - 66 Min.

DO-MU-KU-MA: Zeitzeugin Erna de Vries über Auschwitz

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Die 96-jährige Erna de Vries ist Jüdin und Auschwitz-Überlebende. Sie berichtet von ihrer Zeit im Vernichtungslager Auschwitz und ihrem Leben zur NS-Zeit. Während der Pogromnacht, der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938, wurde das elterliche Haus samt Einrichtung schwer beschädigt. Eine fanatische Nazi-Anhängerin wollte am liebsten das Kind Erna mit auf den Trümmerhaufen werfen. In ihren Erzählungen spricht Erna de Vries über das Leben als Jüdin im damaligen Deutschland. Sie erzählt über ihren Kampf ums Überleben und wie sie nur knapp dem Tod entgangen ist. Außerdem berichtet sie von dem schmerzhaften Verlust ihrer Mutter. Fabian Karstens, Botschafter der Erinnerung, nahm den Vortrag von Erna de Vries auf und befragte im Anschluss einige Jugendliche von der Droste-Hülshoff-Realschule in Dortmund.

6
Talk
29.05.2019 - 111 Min.

Roettcast: Der Fall Collini — Filmkritik

Kino-Podcast von Karin und Thure Röttger aus Köln

"Der Fall Collini" ist ein Roman von Ferdinand von Schirach, der sich um den Mord an Jean-Baptiste Meyer durch den pensionierten Gastarbeiter Fabrizio Collini dreht. Unter der Regie von Marco Kreuzpaintner wurde "Der Fall Collini" 2018 verfilmt. In den Hauptrollen sind Elyas M'Barek, Franco Nero als titelgebender Fabrizio Collini und Manfred Zapatka als Mordopfer Meyer zu sehen. Karin und Thure Röttger sprechen im "Roettcast" über den Film und analysieren die Handlung. Sie reden über die unterschiedlichen Charaktere und deren Beziehungen zueinander. Außerdem vergleichen die Podcaster deutsche Produktionen mit amerikanischen Produktionen und erklären, weshalb man deutsche Filme nicht eins zu eins ins Englische übernehmen kann.

7
Talk
28.05.2019 - 11 Min.

Monolog: Tuchfühlung

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

Vor allem in der Liebe ist die Aussage "auf Tuchfühlung gehen" bekannt. Doch der Begriff "Tuchfühlung" hatte in seiner Entstehung gar nichts mit der Liebe zu tun. Podcaster Sascha Markmann erklärt in "Monolog", welchen Ursprung der Begriff hat. Außerdem berichtet er von seinen Erfahrungen aus der Tanzschule und erklärt, wie auf "Tuchfühlung getanzt" wird.

8
Dokumentation
14.05.2019 - 10 Min.

Vietnam - Kambodscha: Tunnelsystem von Củ Chi

Reisebericht von Vojtech Kopecky aus Aachen

In dem Tunnelsystem von Củ Chi haben sich während des Vietnamkriegs Partisanen vor Angriffen geschützt und sich unterirdisch fortbewegt. Die Tunnel sind über drei Ebenen gebaut und haben eine Gesamtlänge von über 240 Kilometern. Auch Krankenhäuser und andere Aufenthaltsorte entstanden so unter der Erde. Vojtech Kopecky besichtigt auf seiner Rundreise durch Vietnam das Tunnelsystem von Củ Chi und begleitet das Erlebnis mit seiner Kamera.

9
Talk
07.05.2019 - 14 Min.

Zeitzeugen berichten: Hermann Vienhues – Ein Leben für den Fußball

Interview-Reihe von AhlenTV

Hermann Vienhues ist während des Zweiten Weltkriegs in Ahlen aufgewachsen. Schon während seiner Schulzeit entdeckte er den Fußball als seine große Leidenschaft. Seit über 60 Jahren setzt sich Hermann Vienhues für den Fußballverein "DJK 'Vorwärts 19' Ahlen" ein. Für seine Arbeit im Fußball bekam er 2011 den "Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland" verliehen. "AhlenTV"-Moderator Mathias Tauche spricht mit dem ehemaligen Sportler über sein bewegtes Leben.

10
Magazin
02.05.2019 - 58 Min.

Easy Listening: Die Goldenen Zwanziger in Berlin und Münster

Musiksendung von Ralf Clausen und Uschi Heeke - produziert beim medienforum münster e.V.

100 Jahre nach der Gründung der Weimarer Republik steht diese Ausgabe von "Easy Listening" unter dem Thema "Die Goldenen Zwanziger". Die Moderatoren Uschi Heeke und Ralf Clausen präsentieren Musikstücke aus der Zeit und geben ein paar geschichtliche Einblicke in die 1920er. Sie erzählen von Modetänzen wie dem Charleston, sprechen über Schlager und die Stars jener Zeit, wie Marlene Dietrich oder die Comedian Harmonists. Außerdem schauen sie, welche geschichtsträchtigen Ereignisse in Münster in den Zwanzigern stattfanden.

11
Magazin
25.04.2019 - 65 Min.

#MOREV: Anthem, SenseForce Pad-Extreme, Dorothee Bär im Interview

Gaming-TV-Magazin aus Bottrop

Das Online-Actionspiel "Anthem" vom kanadischen Spieleentwickler "BioWare" kann die Tester von #MOREV nicht überzeugen. Dabei stammt es aus demselben Haus wie die erfolgreiche Spiele-Reihe "Mass Effect". Moderator Paul Motek stellt in der Sendung außerdem das "SenseForce Pad-Extreme" vor. Dabei handelt es sich um eine Sitzauflage, die das Spielerlebnis am Körper spürbar machen soll. Beim "Deutschen Computerspielpreis 2019" kann das Team von "#MOREV" Dorothee Bär, die Staatsministerin für Digitalisierung, interviewen und ihr einige Fragen stellen: Wieso sollten Computerspiele vom Staat gefördert werden? Und wie steht sie zu dem umstritten Artikel 13 der EU-Urheberrechtsreform?

12