NRWision
Lade...

92 Suchergebnisse

MünsterMacher: Ernährungsrat Münster i.G.
Magazin
16.01.2020 - 57 Min.

MünsterMacher: Ernährungsrat Münster i.G.

Magazin über soziale, ökologische und politische Themen – produziert beim medienforum münster e.V.

Ernährungsräte setzen sich für den Wandel des Ernährungssystems ein. Die Treibhausgas-Emissionen durch die Lebensmittelproduktion sollen verringert werden. Moderator Fabian Lickes spricht mit zwei Beteiligten, die den "Ernährungsrat Münster i.G." aufbauen. Damian und Ina erklären die Aufgaben des Ernährungsrates. Das Ziel sei eine nachhaltige Ernährung, die unabhängig von Importen funktioniert. Dazu seien unter anderem Zusammenarbeiten mit Landwirten, Forschungs- und Produktionsstellen geplant. In "MünsterMacher" geht es außerdem um die Erfolge von Ernährungsräten in anderen Städten. Dort gibt es beispielsweise das Konzept der "Essbaren Stadt", bei dem Lebensmittel frei zugänglich angebaut werden.

1
SÄLZER.TV: Einweihung der neuen Stadtbibliothek , Klimaschutz, Landwirte protestieren
Magazin
15.01.2020 - 22 Min.

SÄLZER.TV: Einweihung der neuen Stadtbibliothek , Klimaschutz, Landwirte protestieren

Lokalmagazin für Salzkotten und Umgebung

Die neue Stadtbibliothek in Salzkotten eröffnet im Dezember 2019 und lädt zur Einweihungsfeier ein. Die Reporter von "SÄLZER.TV" begleiten die Feierlichkeiten mit der Kamera und sprechen unter anderem mit dem Architekten des neuen Gebäudes. Das Team blickt außerdem auf den Klimawandel und klärt, welche Gefahren dieser mit sich bringt. Die Reporter stellen fest, dass auch lokal gehandelt werden muss. Die Landwirte in Salzkotten hingegen protestieren gegen das Agrarpaket der Bundesregierung. Dieses soll die Umwelt schützen, sei aber für viele Landwirte finanziell nicht zu bewältigen. "SÄLZER.TV" berichtet über die Demonstration der Bauer mit Mahnfeuer an der Dreckburg. Ein weiteres Thema der aktuellen Sendung ist der Wochenmarkt in Salzkotten, der jeden Freitag stattfindet.

2
Speakers' Corner: Josef Karis, Brennstoffhändler – Abzocke durch Klimapolitik
Kommentar
09.01.2020 - 6 Min.

Speakers' Corner: Josef Karis, Brennstoffhändler – Abzocke durch Klimapolitik

Lokale Beiträge von DR-TV aus Düsseldorf

Josef Karis aus Kaarst ist Brennstoffhändler. In "Speakers Corner" erzählt er, wie er zum Thema Klimawandel und den damit einhergehenden Regulierungen steht. Er regt sich vor allem über die CO2-Steuer auf, die zusätzlich zu anderen Steuern erhoben wird und sieht darin eine Abzocke. Auch die Dieselfahrverbote und autofreie Zonen sieht er kritisch: Gerade Unternehmen seien häufig auf Autos angewiesen. Er meint, es sei wichtiger, die Waldbrände in Brasilien und Australien zu stoppen und die Natur durch das Pflanzen von Wäldern zu unterstützen.

3
Elges & Blödow: Jahresrückblick 2019
Magazin
08.01.2020 - 57 Min.

Elges & Blödow: Jahresrückblick 2019

Politmagazin von Gotwin Elges und Klaus Blödow - produziert beim medienforum münster e.V.

Im Jahr 2019 ist in Münster viel passiert: unter anderem "Fridays for Future"-Demonstrationen, Aktionen der "Seebrücke Münster" und der "Christopher Street Day". Gotwin Elges und Klaus Blödow blicken in ihrer Sendung zurück auf das vergangene Jahr. Auch der Entzug der Gemeinnützigkeit von sozialpolitischen Vereinen und Organisationen beschäftigt die Moderatoren. Sie sprechen außerdem über das "Russenbashing". Demnach würden sich die westlichen Länder gegen Russland verbünden. Weitere Themen in "Elges & Blödow" sind unter anderem das Autobahn-Maut-Debakel von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, Proteste in Frankreich und ein kurzer Ausblick auf 2020.

4
Radio for Future: "Fridays for Future" in Münster – 1-jähriges Jubiläum
Magazin
16.12.2019 - 55 Min.

Radio for Future: "Fridays for Future" in Münster – 1-jähriges Jubiläum

Sendung zum Klimaschutz von "Radio For Future" - produziert beim medienforum münster e.V.

Im "Radio for Future" lässt "Fridays for Future Münster" das Jahr 2019 Revue passieren. Gemeinsam mit Moderator Gotwin Elges sprechen die Stellvertreter von "FfF Münster" über die Klimaziele der Stadt und die weltweiten Großdemonstrationen. Unter dem Motto "Münster kann mehr" fordert die Bewegung "Fridays for Future" Klimaneutralität bis 2030. Im Magazin "Radio for Future" werden u.a. Reden von Künstler Peter Panisch und Martin Becker von der "Interessengemeinschaft Fahrradstadt" nochmals hörbar gemacht. Das Ziel der Redner und der Gäste in der Sendung ist das gleiche: Die Demonstrationen müssen weiter gehen und die Stadt Münster soll klimaneutral werden.

5
Z.E.U.G.S.: RaBauKi e.V., "Klimastreikwoche" an der Uni Siegen, Weihnachtsgeschenke
Magazin
04.12.2019 - 63 Min.

Z.E.U.G.S.: RaBauKi e.V., "Klimastreikwoche" an der Uni Siegen, Weihnachtsgeschenke

Wochenrückblick von Radius 92.1 - dem Campusradio an der Uni Siegen

Bei "RaBauKi e.V." aus Siegen können Studierende der Sozialen Arbeit und des Lehramts ein Praktikum absolvieren. Dabei sammeln sie erste Erfahrungen in der Kinderbetreuung. Der Verein organisiert alle zwei Wochen einen Abenteuerspielplatz am Fischbacherberg in Siegen. Die Reporter von "Z.E.U.G.S." haben mit einem beteiligten Studierenden gesprochen. Außerdem berichten die Moderatoren Patrick Berger und Veronika Landwehr über die Aktionen bei der "Klimastreikwoche" an der Universität Siegen. Dabei wurde unter anderem das Audimax der Uni besetzt. Ein Aktivist von "Students for Future" erklärte seine Beweggründe. Ein weiteres Thema in der Sendung sind Weihnachtsgeschenke. Die Reporter haben Passanten in Siegen zum Thema Geschenke befragt. Außerdem fasst Veronika Landwehr die Gesamtvollversammlung des AStA der Universität Siegen zusammen.

6
Es geht um unser Leben! – Poetischer Beitrag zum Klimawandel
Kurzfilm
27.11.2019 - 7 Min.

Es geht um unser Leben! – Poetischer Beitrag zum Klimawandel

Beitrag von Roswitha K. Wirtz aus Düren

Die Erde spürt den Klimawandel: Dürren hier, Überschwemmungen dort und Missachtung der Natur. Im Kurzfilm "Es geht um unser Leben!" von Roswitha K. Wirtz aus Düren spricht "Mutter Natur" zu den Menschen. "Mutter Natur" als Seele der Erde beklagt sich, was die Menschen ihr antun – und fragt sich, warum sie nichts gegen den Klimawandel tun, wenn sie es doch können.

7
Elges & Blödow: Klimastreik und Klimakatastrophe
Magazin
19.11.2019 - 56 Min.

Elges & Blödow: Klimastreik und Klimakatastrophe

Politmagazin von Gotwin Elges und Klaus Blödow - produziert beim medienforum münster e.V.

Am 29. November 2019 findet der vierte weltweite Klimastreik statt. Die Moderatoren Gotwin Elges und Klaus Blödow berichten von der Aktion der "Fridays for Future"-Bewegung. Unter dem Motto "#NeustartKlima" werden auch in Münster wieder Tausende Demonstranten erwartet. "Fridays for Future Münster" verlangt unter anderem, dass die Stadt bis 2030 klimaneutral wird. Wovon das Gelingen abhängt, wird in "Elges & Blödow" besprochen. Die Moderatoren diskutieren außerdem über Großindustrie, Landwirtschaft und erneuerbare Energien. Die Politik dürfe Klimaschutz vor allem nicht mit dem Verlust von Arbeitsplätzen gleichsetzen. Dafür plädieren Gotwin Elges und Klaus Blödow.

8
Radio for Future: Organisationsteam von Fridays for Future Münster
Magazin
11.11.2019 - 55 Min.

Radio for Future: Organisationsteam von Fridays for Future Münster

Sendung zum Klimaschutz von "Radio For Future" - produziert beim medienforum münster e.V.

Einige Mitglieder vom Organisationsteam von "Fridays for Future Münster" sind zu Besuch bei "Radio for Future". Im Gespräch mit Moderator Gotwin Elges erzählen sie, wie und warum sie Teil der Bewegung wurden. Der Moderator gehört ebenfalls zum Organisationsteam. Aktuell bereiten sie die Demonstration "Münster kann mehr!" vor, die Ende November 2019 in Münster stattfindet. Die jüngeren Teilnehmer sprechen auch über die Reaktionen in der Schule, wenn sie freitags nicht zum Unterricht kommen. In der Sendung weist das Team auf vergangene, aber auch auf kommende Veranstaltungen hin. Dabei erklären sie auch, wie man sich für den Klimaschutz einbringen könne.

9
Journal am Sonntag: "Fridays for Future" in Dülmen
Interview
30.10.2019 - 10 Min.

Journal am Sonntag: "Fridays for Future" in Dülmen

Magazin vom Verein für Medienarbeit e.V. in Haltern am See

Die erste "Fridays for Future"-Demonstration in Dülmen findet im September 2019 statt. Im "Journal am Sonntag" sprechen einige Schüler über ihre Motivationen, um gegen den Klimawandel auf die Straße zu gehen. Für die Sicherheit sorge die Polizei, erzählt Rolf Werenbeck-Ueding von der Polizei Coesfeld. Auch Gerd Jungmann von den "Friedensfreunden Dülmen e.V." unterstützt die Demo. Er kritisiert insbesondere den Autoverkehr in den Städten. In einem weiteren Interview spricht die Pressesprecherin der "Fridays for Future"-Bewegung in Dülmen über ihre Forderungen an die Politik.

10
VOX Pops! – Naturkatastrophen und Klimaschutz
Umfrage
24.10.2019 - 2 Min.

VOX Pops! – Naturkatastrophen und Klimaschutz

Umfrage der angehenden Mediengestalter Bild und Ton bei NRWision

Haben die Menschen auf den Straßen von Dortmund Angst vor Naturkatastrophen? Das wollen die angehenden Mediengestalter Bild und Ton bei NRWision herausfinden. Die Antworten sind gemischt. Einige Passanten sind besorgt – auch um die Zukunft ihrer Kinder und Enkel. Für den Klimaschutz haben einige von ihnen ihren Lebensstil schon verändert: Statt mit dem Auto werden Strecken häufiger mit dem Fahrrad zurückgelegt. Doch nicht alle Befragten sehen in den Klimakatastrophen eine Bedrohung. Auch zum Verzicht sind sie nicht unbedingt bereit.

11
Frage der Woche: Greta Thunberg
Umfrage
23.10.2019 - 2 Min.

Frage der Woche: Greta Thunberg

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Greta Thunberg ist fast jeden Tag in den Medien zu sehen. Über die Klimaschutz-Aktivistin wird auch in Sozialen Netzwerken hitzig diskutiert. Die einen sehen Greta Thunberg als Vorbild in Sachen Klimaschutz. Die anderen halten ihre Forderungen für unrealistisch und sind genervt von der Berichterstattung über ihre Bewegung "Fridays for Future". Das Team von "Kanal 21" fragt Passanten in Bielefeld, was sie von der jungen Schwedin Greta Thunberg halten.

12