NRWision
Lade...

62 Suchergebnisse

Rheinzeit: Schützenfest in Krefeld-Oppum, "13. Fest ohne Grenzen"
Magazin
19.08.2019 - 56 Min.

Rheinzeit: Schützenfest in Krefeld-Oppum, "13. Fest ohne Grenzen"

Lokalmagazin für Krefeld und den Niederrhein - produziert von radio KuFa

Ende August 2019 findet im Stadtteil Oppum in Krefeld das Schützenfest statt. Moderator Rolf Frangen spricht mit dem Vorsitzenden oder auch "Brudermeister" Jochen Hofer. Außerdem erzählt der amtierende Schützenkönig Björn Bützer von den Vorbereitungen auf das Fest. Eine weitere Veranstaltung Ende August ist das "Fest ohne Grenzen". Das "Bündnis Krefeld für Toleranz und Demokratie e.V." organisiert das Fest auf der Corneliusstraße in Krefeld. Der Schwerpunkt liegt 2019 auf dem Klimawandel als Fluchtursache. Im Interview erzählen zwei Mitglieder, dass sich das Bündnis gegen Rechts und Diskriminierung im Allgemeinen einsetzt.

1
Radio Hauhechel: Klimawandel, Billigfleisch, Kaffeeklatsch
Show
19.08.2019 - 61 Min.

Radio Hauhechel: Klimawandel, Billigfleisch, Kaffeeklatsch

Kabarett aus der Nachbarschaft Iserlohn - präsentiert vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Lotte und Meta von "Radio Hauhechel" setzen sich mit dem Klimawandel auseinander. Metas Nachbar Oliver glaubt zwar nicht daran, vermisst aber das alte "deutsche Wetter". Man solle seiner Meinung nach die Grenzen zum "ausländischen Wetter" dicht machen. Meta spricht in der Sendung außerdem über den Fall Tönnies und die Forderung nach teurerem Fleisch. Frau Schäufele hingegen deckt einen Skandal auf: Die DDR habe die BRD im geteilten Deutschland kontrolliert und dann übernommen. In einer Arbeitspause mit Kaffee, Brandy und Eierlikör sprechen die Arbeiterinnen Angie, Gerti und Caro außerdem über die neueste Technik und weitere politische Themen.

2
KREFELD MIX: Blutspende, "NABU" gegen den Klimawandel, Caritas-Jahrespressekonferenz
Magazin
13.08.2019 - 56 Min.

KREFELD MIX: Blutspende, "NABU" gegen den Klimawandel, Caritas-Jahrespressekonferenz

Sendung von radio KuFa rund um Kultur, Sport und Soziales in Krefeld

Die Zahl der Blutspenden in Deutschland ist zu gering. Bei einer Aktion vom "Deutschen Roten Kreuz" in Krefeld-Fischeln erzählen einige Spender, warum die Blutspende für sie wichtig ist. Die "KREFELD MIX"-Reporter sprechen vor Ort auch mit Koordinatorin Bettina Brüggen und Ärztin Dr. Barbara Tophoven-Bleckmann. Außerdem erzählt Reimer Martens vom "Naturschutzbund Deutschland e.V." (NABU), wie ein Garten gegen den Klimawandel wirkt. Hans-Georg Liegener vom "Caritasverband für die Region Krefeld e.V." zeigt sich im Interview zufrieden mit der Jahresbilanz der Stiftung.

3
Funkjournal: Aaron Gellern, Ranger in Ostwestfalen-Lippe
Talk
08.08.2019 - 55 Min.

Funkjournal: Aaron Gellern, Ranger in Ostwestfalen-Lippe

Sendung vom Medienarchiv Bielefeld

Aaron Gellern ist der erste Ranger in Ostwestfalen-Lippe. Seine offizielle Berufsbezeichnung lautet "Geprüfter Natur- und Landschaftspfleger in der Funktion eines Schutzgebietsbetreuers" – doch er selbst nennt sich lieber Ranger. Der Berufsalltag von Aaron Gellern findet zu 90 Prozent im Wald statt. Zur Hauptaufgabe des Rangers gehört es, Bürger für den Wald zu sensibilisieren: zum Beispiel durch Führungen im Wald. In OWL gefährden weniger Müll oder Brände den Wald, sondern vor allem Mountainbiker, Borkenkäfer, Stürme und der Klimawandel.

4
Parents for Future – Eltern für "Fridays for Future"
Interview
08.08.2019 - 57 Min.

Parents for Future – Eltern für "Fridays for Future"

Interview vom medienforum münster e.V.

Die "Parents for Future" aus Münster übernehmen diesmal die Sendung, die sonst von Mitgliedern der Bewegung "Fridays for Future" produziert wird. Die Gäste sprechen über ihre Erfahrungen mit Kindern, die sich entschieden haben, für den Klimaschutz zu demonstrieren. Der Sohn von Nil van Enten gab den Anstoß zum Umdenken: Die Familie lebt inzwischen plastikfrei. Doris Goetz ließ sich von den Berichten über "Fridays for Future" dazu inspirieren, selbst als "Oma for Future" zu demonstrieren. Marietta will ebenfalls die Jugend beim Einsatz für den Klimaschutz unterstützen: Sie nimmt deshalb auch an den Demonstrationen teil. Autofreie Städte, steuerfreie Bahntickets und ein allgemeines Umdenken in der Politik – hin zu mehr Klimaschutz im Alltag – fordern Erwachsene und Kinder. Das Ziel der "Parents for Future Münster" ist es, mehr Erwachsene für die nächste Großdemonstration am 20. September 2019 in Münster zu mobilisieren.

5
Elges & Blödow: Klimaschutz, "Fridays for Future"-Bewegung
Magazin
06.08.2019 - 56 Min.

Elges & Blödow: Klimaschutz, "Fridays for Future"-Bewegung

Politmagazin von Gotwin Elges und Klaus Blödow - produziert beim medienforum münster e.V.

Der Klimawandel hat immer stärkere Auswirkungen. In "Elges & Blödow" geht es um Maßnahmen zum Klimaschutz. Eine CO2-Steuer und autofreie Innenstädte sind diskutierte Forderungen zur Verbesserung des Klimas. Auch die militärische Aufrüstung habe laut Gotwin Elges und Klaus Blödow einen negativen Einfluss. Die Moderatoren sprechen außerdem über die Bewegung "Fridays for Future". Sie weisen in ihrer Sendung auch auf weitere Klimastreiks und Aktionstage in Münster hin.

6
Vor Ort: Dirk Engstenberg, Kreisbrandmeister im Rhein-Sieg-Kreis
Interview
29.07.2019 - 6 Min.

Vor Ort: Dirk Engstenberg, Kreisbrandmeister im Rhein-Sieg-Kreis

Interview von Studio Eins e.V. aus Königswinter

Dirk Engstenberg ist Kreisbrandmeister im Rhein-Sieg-Kreis. Im Interview mit "Vor Ort"-Moderator Malte Harzem spricht er über die aktuelle Waldbrandgefahr. Da der Juni 2019 sehr trocken war, ist die Waldbrandgefahr besonders hoch. Dirk Engstenberg erklärt, was die Bevölkerung tun kann oder unterlassen sollte: Glasflaschen und offene Feuer in Wald und Feldgebieten sind besonders gefährlich. Er beschreibt außerdem, wie ehemalige Milchtransporter zum Löschen eingesetzt werden.

7
PODUGS 13: "Stadtentwicklung in Zeiten des Klimawandels" – Veranstaltung in Duisburg – Teil 2
Aufzeichnung
22.07.2019 - 39 Min.

PODUGS 13: "Stadtentwicklung in Zeiten des Klimawandels" – Veranstaltung in Duisburg – Teil 2

Medienforum Duisburg: Podcast der Duisburger Stiftung für Umwelt, Gesundheit und Soziales

Im zweiten Teil der Veranstaltung "Stadtentwicklung in Zeiten des Klimawandels" diskutieren die Bürger mit Stadtentwicklungs- und Umweltdezernent Martin Pinne. Dabei geht es insbesondere darum, dass die Bürger sich mehr Einfluss wünschen. Unter anderem werden der schlechte Zustand der Radwege und die Parkplatz-Situation kritisiert. Martin Linne würde sich auch über finanzielle Unterstützung für private Umwelteinsätze freuen. Die Aufzeichnung ist in Kooperation mit den Initiativen "Umweltgruppe West" und "Saubere Luft e.V." entstanden.

8
Unser Ort: Köln-Sülz - JUZI
Magazin
18.07.2019 - 14 Min.

Unser Ort: Köln-Sülz - JUZI

Lokalmagazin - produziert von Fernseh-Einsteigern in Nordrhein-Westfalen

Die Kinder von der "Jugend- und Kulturzentrumsinitiative" (JUZI) in Köln-Sülz stellen ihren Stadtteil vor. Zuerst geht es auf zwei Spielplätze. Diese bewerten die Reporterinnen nach verschiedenen Kriterien wie beispielsweise Sauberkeit und Abwechslungsreichtum. Es folgt ein Bericht über das alte und das neue "JUZI" und die Aktivitäten, die die Jugendeinrichtung anbietet. Dazu zählen unter anderem: Hausaufgabenbetreuung, Basketball und Billard spielen, Kickern und kreative Angebote. Ein weiteres wichtiges Thema der Sendung ist Müll in der Großstadt. Die Reporter zeigen, wo in ihrem Stadtteil Müll rumliegt und starten eine Sammelaktion. Auch Passanten werden zum Müll in der Stadt und Alternativen zu Plastiktüten befragt. Weitere Themen: Klimawandel und Fridays-for-Future-Demonstrationen. Auch hierzu befragen die Reporter Bürger in Köln.

9
PODUGS 12: "Stadtentwicklung in Zeiten des Klimawandels" – Veranstaltung in Duisburg – Teil 1
Aufzeichnung
17.07.2019 - 51 Min.

PODUGS 12: "Stadtentwicklung in Zeiten des Klimawandels" – Veranstaltung in Duisburg – Teil 1

Medienforum Duisburg: Podcast der Duisburger Stiftung für Umwelt, Gesundheit und Soziales

Stadtentwicklungs- und Umweltdezernent Martin Linne spricht bei der Veranstaltung "Stadtentwicklung in Zeiten des Klimawandels" in Duisburg über eine "grüne" Stadtentwicklung. Er stellt beispielsweise die Möglichkeit der Dachbegrünung vor. Anschließend können die anwesenden Bürgerinnen und Bürger Fragen stellen. Es meldet sich unter anderem die Bürgerinitiative "Die Hornitexter" gegen die Bebauung von Landschaftsschutzgebieten zu Wort. Die Aufzeichnung ist in Kooperation mit der "Umweltgruppe West" und "Saubere Luft e.V." entstanden.

10
Vor Ort: Miriam Mews, "Wissenschaftsladen Bonn e.V."
Interview
11.07.2019 - 11 Min.

Vor Ort: Miriam Mews, "Wissenschaftsladen Bonn e.V."

Interview von Studio Eins e.V. aus Königswinter

Beim Projekt "1.000 grüne Inseln" wurden bisher 20 Hochbeete mit Bänken in Bonn aufgebaut. Die "AG Grüne Infrastruktur" der Universität in Bonn möchte damit wieder mehr Natur in die Stadt bringen und auf den Klimawandel aufmerksam machen. Miriam Mews vom "Wissenschaftsladen Bonn e.V." berichtet im Interview mit Martin Briel, wo die Inseln zu finden sind. Der Bau von weiteren Beeten und Bänken ist bereits geplant.

11
CAS-TV: Fridays for Future in Castrop-Rauxel  - "Weil Ihr uns die Zukunft klaut ..."
Bericht
10.07.2019 - 19 Min.

CAS-TV: Fridays for Future in Castrop-Rauxel - "Weil Ihr uns die Zukunft klaut ..."

Lokalmagazin aus Castrop-Rauxel

Auch in Castrop-Rauxel hat die Klimaschutzbewegung "Fridays for Future" Fuß gefasst. Das Team von "CAS-TV" spricht mit den jungen Organisatoren. Sie erzählen, wie sie in ihrem privaten Umfeld das Klima schützen. Die Aktivisten erklären im Beitrag auch, wie sie ihre "Fridays for Future"-Gruppe gegründet haben. Soziale Netzwerke, das "Kinder- und Jugendparlament" und Mundpropaganda spielten dabei eine wichtige Rolle.

12