NRWision
Lade...

80 Suchergebnisse

Radio Iserlohn unterwegs: "Fridays for Future" in Iserlohn
Reportage
15.10.2019 - 55 Min.

Radio Iserlohn unterwegs: "Fridays for Future" in Iserlohn

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Unter dem Motto "friedlich, freundlich, freiheitlich und vor allen Dingen laut" demonstrierten Ende September rund 1.300 Demonstranten der "Fridays for Future"-Bewegung in Iserlohn. Die Reporter von "Radio Iserlohn unterwegs" haben die Demonstration begleitet und mit den Organisatoren gesprochen. Klaus Bongard, Charlotte Kroll und Ina Klein kommentieren die Veranstaltung rückblickend und diskutieren in der Sendung darüber, was Menschenrechte mit dem Klimawandel zu tun haben.

1
FFF-Magazin: Fridays for Future – Fahrrad-Demo in Moers
Magazin
10.10.2019 - 55 Min.

FFF-Magazin: Fridays for Future – Fahrrad-Demo in Moers

Magazin für Fahrrad, Freizeit und Fitness von der Radiowerkstatt der VHS Moers

In Moers findet Ende September 2019 eine "Fridays-for-Future"-Aktion statt. Das Motto der Demonstration lautet "Fahrrad statt Auto". Daher ziehen auch die Kinder und Jugendlichen mit dem Rad vom Rathaus durch die Innenstadt zum Bahnhof. Reporterin Christel Kreischer sammelt vor Ort einige Eindrücke von der Demonstration. In einer Rede auf dem Bahnhofvorplatz betont Heinrich Jahn aus Duisburg, dass sich die Situation zeitnah verändern muss. Nach der Demonstration spricht Christel Kreischer mit einigen Schülerinnen und Schülern der "Fridays for Future"-Bewegung über geplante Aktionen und Ziele. Die Aktivisten kommen aus Moers, Neukirchen-Vluyn und Duisburg.

2
Das Vieraugengespräch: Kapitalismus – zu Unrecht kritisiert?
Talk
10.10.2019 - 36 Min.

Das Vieraugengespräch: Kapitalismus – zu Unrecht kritisiert?

Talkformat von Stefan Seefeldt und Can Keke aus Dortmund

Die Podcaster Stefan Seefeldt und Can Keke diskutieren über Schaden und Nutzen des Kapitalismus. Beide sind sich sicher, dass diese Wirtschaftsform heute zu Recht kritisiert wird. Die Auswirkungen des Kapitalismus – zum Beispiel der Klimawandel – begründen die Kritik. Der Mensch sei spätestens seit der Industrialisierung auf ewigen Wachstum ausgerichtet – und das sei nicht nur in der Wirtschaft sondern auch im Privaten zu sehen. Der Mensch möchte nicht nur mehr Geld verdienen, sondern auch Körper und Geist optimieren. Diese Entwicklungen seien negativ als auch positiv zu bewerten. Alles hänge jedoch mit zügellosem Kapitalismus zusammen. Welche Alternativen es zum Kapitalismus gibt, diskutieren Stefan Seefeldt und Can Keke in "Das Vieraugengespräch".

3
Radio For Future: Konsum von Plastik – Dr. Neil van Bentem im Interview
Magazin
08.10.2019 - 55 Min.

Radio For Future: Konsum von Plastik – Dr. Neil van Bentem im Interview

Sendung zum Klimaschutz von "Radio For Future" - produziert beim medienforum münster e.V.

Immer wieder wird berichtet, dass die Ozeane in Plastikmüll ersticken. Doch welche Auswirkungen hat das auf das Klima? Die "Radio For Future"-Moderatoren Sebastian und Vincent sprechen darüber mit Dr. Neil van Bentem. Er ist Sportwissenschaftler, lehrt an der Universität Münster zum Thema "Nachhaltigkeit" und engagiert sich bei "Scientists for Future". Im Interview erklärt Neil van Bentem, welche Folgen der hohe Plastikkonsum hat und welche Alternativen es gibt.

4
Frage der Woche: Was halten Sie vom Klimapaket der Bundesregierung?
Umfrage
02.10.2019 - 1 Min.

Frage der Woche: Was halten Sie vom Klimapaket der Bundesregierung?

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Die Klimaschutzdebatte nimmt kein Ende: Im September 2019 verabschiedet die Bundesregierung ein Klimapaket, das dem Klimawandel entgegenwirken soll. Das Team der "Frage der Woche" fragt Passanten in Bielefeld nach ihrer Meinung zum Klimapaket. Der Großteil der Befragten ist von dem Konzept der Bundesregierung nicht überzeugt.

5
Rote Linie fürs Klima – Demonstration vom Bündnis "Klimaalarm" in Münster
Bericht
01.10.2019 - 3 Min.

Rote Linie fürs Klima – Demonstration vom Bündnis "Klimaalarm" in Münster

Beitrag von Jana Witt aus Münster und Florian Polenz aus Welver

Das Bündnis "Klimaalarm" ruft zur Demonstration in Münster auf. "Rote Linie fürs Klima" heißt das Motto. Auch andere Aktivisten sind bei der Demo in Münster dabei. Ein Mitglied der Bewegung "Ende Gelände" erklärt, was die Demonstranten fordern: Die Klimaziele sollen erreicht und der Autoverkehr soll vermindert werden. Mit einer Kundgebung und Transparenten machen die Teilnehmer der Demonstration auf sich aufmerksam. Sie ziehen außerdem symbolisch mit einer Menschenkette – die "Rote Linie fürs Klima" – durch die Innenstadt von Münster.

6
Kommentar 21: Klimaschutz
Kommentar
26.09.2019 - 3 Min.

Kommentar 21: Klimaschutz

Kommentar von Kanal 21 aus Bielefeld

"Warum tun wir uns mit dem Klimaschutz so schwer?" – Über diese Frage denkt Benjamin Hanke von "Kanal 21" in seinem Kommentar nach. Er sieht dafür verschiedene Gründe: Zum einen hätten die meisten Menschen ein Problem mit Veränderungen. Statt Alternativen zu finden, würden sie lieber auf Altbewährtes setzen. Auch die Politik von Ländern wie den USA oder China sei problematisch für den Klimaschutz. Benjamin Hanke fordert deshalb: Wir sollten unsere Komfortzone verlassen!

7
Acoustic Spirit: Packen wir es an
Musikvideo
26.09.2019 - 4 Min.

Acoustic Spirit: Packen wir es an

Musikvideo von Petra Sigmund aus Mechernich

Der Klimawandel schien lange für die Menschen weit weg zu sein, doch nun ist das Thema aktueller denn je. Mit dem Musikvideo "Packen wir es an" macht Petra Sigmund aus Mechernich auf die Folgen des Klimawandels aufmerksam. Überall auf der Welt brennt es – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Seit Wochen brennen riesige Waldgebiete, die Verschmutzung der Meere nimmt drastisch zu und viele Tierarten sterben aus. Trotzdem werden viele Tiere weiter getötet, um zum Beispiel an Elfenbein zu gelangen. Vieles geschieht laut Petra Sigmund aus Profitgier, vieles aus Ignoranz. Sie findet: Es wird Zeit anzupacken und etwas zu verändern!

8
KwieKIRCHE: Pastoralreferent in Herten, Chiropraktik, Fridays for Future
Magazin
24.09.2019 - 56 Min.

KwieKIRCHE: Pastoralreferent in Herten, Chiropraktik, Fridays for Future

Kirchliches Radiomagazin vom Bürgerfunk Recklinghausen e.V.

Oliver Berkemeier wird Ende September 2019 von Bischof Felix Genn in Münster zum Pastoralreferent in Herten beauftragt. Im Interview mit Moderator Oliver Kelch erklärt er, was die Aufgaben eines Pastoralreferenten sind. Außerdem geht es in "KwieKirche" um Chiropraktik. Carsten Brinkpeter aus Recklinghausen arbeitet vor allem mit der amerikanischen Chiropraktik, die sich auf das Nervensystem fokussiert. Im Interview erzählt er, was eine solche Behandlung mit Gott und dem Glauben zu tun hat. Redakteur Andries Reutz von "Andries Welt" stellt sich ebenfalls in der Sendung vor. Er ist außerdem auf der "Fridays for Future"-Demo Ende September in Recklinghausen. Vor Ort spricht Andries Reutz mit einigen der Aktivisten.

9
Z.E.U.G.S.: Fridays for Future, "Destination Anywhere" – Abschied der Band aus Siegen, Sommerende
Magazin
23.09.2019 - 61 Min.

Z.E.U.G.S.: Fridays for Future, "Destination Anywhere" – Abschied der Band aus Siegen, Sommerende

Wochenrückblick von Radius 92.1 - dem Campusradio an der Uni Siegen

Am 20. September 2019 findet ein globaler Klimastreik statt. Moderator Patrick Berger hat mit einer "Fridays for Future"-Aktivistin über die Anfänge der Bewegung gesprochen. Außerdem erzählt er in "Z.E.U.G.S.", dass das Heiraten an Schnapszahl-Daten ein höheres Risiko für Scheidungen berge. Die Punkband "Destination Anywhere" aus Siegen hat ihre Abschiedstour angekündigt. Patrick Berger weist auf ihr angekündigtes "Abschiedslied" hin. In der Sendung verabschiedet das "Z.E.U.G.S."-Team zudem musikalisch den Sommer.

10
Fridays for Future: Demonstration in Dortmund
Umfrage
20.09.2019 - 2 Min.

Fridays for Future: Demonstration in Dortmund

Bericht von Vanessa Kersten und Laurenz Kuhlmann, Mediengestalter Bild und Ton an der TU Dortmund

Die Demonstrationen der Klimaschutz-Bewegung "Fridays for Future" gehen in die nächste Runde. So wie in vielen Städten in Nordrhein-Westalen wird auch in Dortmund demonstriert. Neben den Schülern beteiligen sich diesmal auch Erwachsene und Familien. Unsere Reporter haben aktuelle Stimmen gesammelt.

11
VOX Pops! – Waldbrände im Amazonas: Grund für weniger Fleischkonsum?
Umfrage
19.09.2019 - 2 Min.

VOX Pops! – Waldbrände im Amazonas: Grund für weniger Fleischkonsum?

Umfrage der angehenden Mediengestalter Bild und Ton bei NRWision

Die Waldbrände im Amazonas-Regenwald sind 2019 besonders verheerend. Max Gies und Yannik Schlingmann fragen Passanten in der Innenstadt von Dortmund, was sie von den Bränden mitbekommen haben. Viele der Befragten zeigen sich betroffen. Da die Brände auch durch den Anbau von Tierfutter und die Viehzucht verursacht werden, ist eine weitere Frage der Reporter in "VOX Pops!": Regt die Katastrophe im Regenwald dazu an, weniger Fleisch zu essen? Die Befragten sind zum größten Teil bereitwillig und berichten von ihrem bewussten Fleischkonsum.

12