NRWision
Lade...

149 Suchergebnisse

Dokumentation
19.09.2018 - 28 Min.

Spanien auf eigene Faust - Teil 2: Sierra de Grazalema, Ronda, El Rocio

Reisebericht von Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel

Im Naturpark "Sierra de Grazalema" erkundet Annegret Grünewald auf ihrer Reise durch Spanien die "weißen Dörfer". Außerdem probiert sie einen Wanderweg durch die steinige Landschaft aus. In "Ronda" gibt es Relikte aus alter Zeit zu entdecken. Ein arabisches Bad und eine umgebaute Moschee sind Zeugnisse der islamischen Geschichte der Stadt. Der nächste Stopp der Reisenden ist "El Rocio". Hier kann man in angrenzenden Naturparks verschiedenste Tiere beobachten. Vögel, Pferde und Flamingos bekommt Annegret Grünewald vor die Kamera. Dabei hat sie besonderes Glück: Auch die scheuen Luchse zeigen sich.

Kommentar
06.09.2018 - 2 Min.

Meine Meinung: Bischof von Münster will katholische Kirche reformieren

Aktueller Kommentar aus der NRWision-Programmredaktion

Der Bischof von Münster fordert Reformen in der katholischen Kirche: Felix Genn will, dass Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche aktiv verfolgt und nicht verschwiegen werden. Außerdem fordert er, dass den Missbrauchsopfern mehr geholfen wird. Julian Schildheuer aus der Redaktion von NRWision sagt in seinem Kommentar, was er von Genns Aussagen hält. Wie stehst du zu dem Thema? Schreib uns Deine Meinung in die Kommentare unter diesem Video!

Bericht
30.08.2018 - 15 Min.

Sardinien - Teil 1: Cagliari, Oristano und Alghero

Reisebericht von Vojtech Kopecky aus Aachen

Sardinien ist ein beliebtes Urlaubsziel. Die italienische Insel ist die zweitgrößte im Mittelmeer und hat einiges zu bieten. Beeindruckende, alte Kirchen schmücken die Landschaft. Schmale Gassen mit bunten Häusern vermitteln das typische Mittelmeergefühl. Vojtech Kopecky aus Aachen zeigt in seinem Reisebericht drei Städte an der Westküste: Cagliari, Oristano und Alghero. Sie beweisen, dass es in Sardinien nicht nur schöne Badestrände gibt. Neben Flamingos und Sonnenschein hält die Insel auch interessante Orte für Geschichtsinteressierte bereit.

Talk
29.08.2018 - 52 Min.

Joy liest Rhapsodie - Folge 3: Dein neues Leben begann mit der Auferstehung

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" in Düsseldorf

In der Bibel steht, dass Jesus für die Sünden der Menschen gestorben ist. Was bedeutet das für gläubige Christen? Was bedeutet das für Menschen mit einer anderen Kultur? Bedeutet ein gläubiges Leben unbedingt auch ein bescheidenes und makelloses Leben? All diesen Fragen gehen Joy Amadin und ihr Gast Jürgen auf den Grund. Sie diskutieren außerdem über Vorurteile bezüglich Sünde und Vergebung. Grundlage für das Gespräch bildet die "Rhapsodie der Realität", welches als Beiwerk der Bibel zu verstehen sei: Es ersetze die Bibel nicht, sondern ergänze sie.

Magazin
07.08.2018 - 54 Min.

Zwischen Himmel und Erde: Christi Himmelfahrt und Pfingsten in Menden

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

In Menden im Sauerland wird Christi Himmelfahrt im Freibad unter freiem Himmel gefeiert. Zu Pfingsten findet in der Stadt eine Kirmes statt. Der evangelische Pfarrer Bernd Lorsbach und Alt-Bürgermeister sowie Diakon Rudolf Josef Düppe erklären in "Zwischen Himmel und Erde", was es mit den beiden Festen auf sich hat. Außerdem sind in der Sendung Mitschnitte aus dem ökumenischen Open-Air-Gottesdienst mit der Band der "Freien Christlichen Gemeinde Ecclesia" zu hören. Radiomacherin Ellen Gradtke besucht auch die Pfingst-Veranstaltung "Feuer und Flamme" in der Heilig-Geist-Kirche, bei der es unter anderem ein Rudelsingen gibt.

Magazin
26.07.2018 - 15 Min.

MNSTR.TV: Ausstellung "Bitte setzen Sie sich!", Geschichte vom St.-Paulus-Dom

Lokalmagazin aus Münster - produziert im Bürgerhaus Bennohaus

Sofie Knijff ist Fotografin und Künstlerin aus Amsterdam. Für eine Ausstellung im Haus der Niederlande in Münster hat sie 32 Münsteraner fotografiert. Unter dem Titel "Bitte setzen Sie sich!" werden die Porträts, die wie die Gemälde früherer Könige und Adlige aussehen, ausgestellt - und sorgen für Diskussion! Der St.-Paulus-Dom ist wohl die bekannteste Kirche in Münster. Ein Team von "MNSTR.TV" stellt das bekannte Gebäude vor und erzählt etwas über dessen Geschichte. Außerdem ist das Team in Hamm unterwegs. Dort stellen die Reporter den Maximilianpark vor mit seinem großen Glaselefanten.

Talk
18.07.2018 - 57 Min.

School's out: Schließung der "ESPA" in Münster

Radio-Reihe für Schulen in Münster - produziert im medienforum münster e.V.

Die "Evangelische Sozialpädagogische Ausbildungsstätte Münster" (ESPA) wird nach 63 Jahren geschlossen. Enttäuschte Schüler, Lehrer und Mitarbeiter der "ESPA" kommen im Gespräch mit Moderatorin Deborah Thielert zu Wort. Die Betroffenen ziehen ihren persönlichen Schlusspunkt, nachdem der Schulträger, die "v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel", das Aus für die Bildungsstätte beschlossen hat. Schulleiter Norbert Göttker und Carola Schröder aus dem Schulbüro, Erzieher Henning Hessbrüggen sowie die Schülerinnen Astrid Mertenskötter und Julia Jürgens blicken der Schließung ihrer Schule mit Trauer und Enttäuschung entgegen.

Magazin
11.07.2018 - 28 Min.

KR-TV: Deutsche Feldhockey Meisterschaft "Final Four", Benefizkonzert "KRÄHEN & FRIENDS"

Lokalmagazin aus Krefeld

Die "Deutsche Feldhockey Meisterschaft" wird zum ersten Mal im frisch gebauten Hockeystadion in Krefeld ausgetragen. "KR-TV" ist bei den Spielen der "CHTC Final Four 2018" im neuen Stadion mit dabei. Außerdem Themen der Sendung: Die vogelkundlichen Wanderungen in Krefeld, die Brauerei "Königshofer" stellt ihre neue Bügelflasche vor und für einen guten Zweck spielen die Bands "Die Räuber" und die "Die Krähen" auf dem Benefizkonzert "KRÄHEN & FRIENDS".

Talk
11.07.2018 - 33 Min.

Joy liest Rhapsodie - Folge 2: Übernimm die Verantwortung für dein Leben!

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" in Düsseldorf

"Übernimm die Verantwortung für dein Leben!" ist das Thema der Andacht, die Joy und Jürgen aus der "Christ Embassy Gemeinde" in dieser Folge besprechen. Es ist auch der Titel des Eröffnungsverses aus der Bibel, auf die sich ihre Andacht stützt. Gott habe dem Menschen alles gegeben, was er brauche, um sein Leben sinnvoll und gottesfürchtig zu leben - man müsse diese Dinge nur ergreifen und sein Leben selbst in die Hand nehmen! "Dir wurde alles gegeben, was du für das überweltliche Leben brauchst", steht in der Andacht zum Beispiel. Joy und Jürgen versuchen zu erklären, wie Gläubige diesen Leitsatz in ihrem Leben umsetzen können. Die "Rhapsodie der Realität" sei als Beiwerk zur Bibel zu verstehen, sagen Jürgen und Joy: Es ersetze die Bibel nicht, sondern ergänze sie.

Magazin
09.07.2018 - 53 Min.

Radio JUKI – Sendung vom 03.07.2018

Sendung der Radiowerkstatt EXLEX

Die Redaktion der Jugendkirche in Rheydt lädt zu einer neuen Sendung ein! Neben zwei kulturellen Tipps gibt's sogar ein Interview mit einem Boxer, der auch Kindern und Jugendlichen das Boxen beibringt. Ist Boxen tatsächlich ein brutaler Sport? Oder ist das nur ein allgemeines Vorurteil? Zuletzt hat sich die Redaktion bei den Mönchengladbachern zum Thema Tollpatschigkeit umgehört und für die jungen Hörer gibt's sogar Infos zum Mitmachen bei Radi JUKI!

Reportage
26.06.2018 - 3 Min.

Mein Kempen: Reportage von "Team Flamingo"

Reportage von Kindern des Städtischen Jugendtreff "Campus" in Kempen

Drei junge Reporterinnen vom "Team Flamingo" präsentieren in dieser kurzen Reportage ihren Ort Kempen: Sie zeigen wichtige historische Gebäude des Ortes, darunter die Burg oder das Kuhtor. Dabei erzählen sie Geschichten und Hintergründe zu den alten Bauwerken und erklären, wie sie heute genutzt werden. Dann führen sie weiter durch die Stadt, vorbei an der ehrwürdigen Propsteikirche, genannt "Katholische Propsteipfarre St.Mariae Geburt". Auch über sie haben die drei jungen Reporterinnen eine Geschichte parat.

Talk
21.06.2018 - 22 Min.

Hennef - meine Stadt: "Homebodies On Stage" im Interview

Lokalmagazin für Hennef und den Rhein-Sieg-Kreis von Medial3-TV

Etwas Rock, etwas Jazz und ganz viel Akustik: Das macht die Musik von "Homebodies On Stage" aus Hennef aus. Die Musikgruppe spielt eigene Rockkompositionen und covert Klassiker aus dem Jazz. Emilia Renn, Alexander Bertling, Dominik Paszkiet, Tobias Paszkiet und Aaron Erber verzichten auf elektronischen Sound und setzen ganz auf Akustik. Neben typischen Bandinstrumenten wie Keyboard und Gitarre bekommt ihre Musik durch Saxofon, Cajon, Trompete und Klarinette einen eigenen Klang. Im Interview mit Joachim Schneidereit von "Medial3- TV" erzählt die junge Band welche Rolle die Kirche für ihre Entstehung spielte und warum sie sich zuerst den Namen "Stubenhocker" gaben.