NRWision
Lade...

277 Suchergebnisse

Zukunft des Ahlener Rathauses: Alfred Thiemann, "Rathausfreunde Ahlen"
Talk
10.10.2019 - 26 Min.

Zukunft des Ahlener Rathauses: Alfred Thiemann, "Rathausfreunde Ahlen"

Interview-Reihe von AhlenTV

Alfred Thiemann ist Mitglied der Bürgerinitiative "Rathausfreunde Ahlen". Die Gruppe setzt sich für den Erhalt des Rathauses in Ahlen ein. Denn die Stadt steht 2019 vor der Entscheidung, das Gebäude entweder abzureißen oder sanieren zu lassen. Die "Rathausfreunde Ahlen" möchten, dass das Gebäude saniert wird. Mathias Tauche von "Ahlen TV" konfrontiert Alfred Thiemann im Interview mit den Argumenten der Gegenseite. Der ehemalige Notar und politisch engagierte Ahlener erklärt, wieso er diesen Argumenten widerspricht.

1
Auf die Socken machen: Umschlossen in der Nordeifel – Exklaven
Reportage
08.10.2019 - 7 Min.

Auf die Socken machen: Umschlossen in der Nordeifel – Exklaven

Beitrag von EifelDrei.TV aus Monschau

Im Stadteil Monschau-Konzen befindet sich die kleinste Exklave Deutschlands. Das Grundstück des Künstlers Dieter Call wird von Belgien umschlossen, es gehört aber dennoch zu Deutschland. Grund dafür ist die "Vennbahn": eine ehemalige Eisenbahnstrecke, die zu Belgien gehört und am Grundstück vorbeiläuft. Hubert vom Venn vom "Auf die Socken machen"-Team besucht das Grundstück. Auch die Siedlung "Ruitzhof" ist eine Exklave. Von Heimatforscher Hans Gerd Lauscher erfährt der Reporter dort, wieso es in der Nordeifel so viele Exklaven gibt.

2
MNSTR.TV: Römische Legionen im Teutoburger Wald
Magazin
01.10.2019 - 9 Min.

MNSTR.TV: Römische Legionen im Teutoburger Wald

Lokalmagazin aus Münster - produziert im Bürgerhaus Bennohaus

Der Teutoburger Wald ist weltweit für die Schlacht zwischen Römern und Germanen bekannt. Die vernichtende Niederlage unter der Führung von Varus war ein herber Rückschlag für die Römer. Doch bis heute sind die genauen Schlachtorte unbekannt und es existieren viele Theorien. Das Team von "MNSTR.TV" begibt sich auf die Spuren von Varus und dessen Legionen.

3
Künstlerporträt: Winfried Nachtwei, Experte für Friedens- und Sicherheitspolitik
Porträt
26.09.2019 - 30 Min.

Künstlerporträt: Winfried Nachtwei, Experte für Friedens- und Sicherheitspolitik

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Winfried Nachtwei ist Geschichtslehrer und Politiker aus Münster. Für die Partei "BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN" saß er von 1994 bis 2009 im deutschen Bundestag. Seitdem beschäftigt er sich mit der Kriegs- und Nachkriegszeit in Osteuropa. Im Interview mit Eva Benesch und Molla Demirel von "Radio-Kaktus Münster e.V." erzählt Winfried Nachtwei unter anderem, was er auf seinen Reisen in Lettland und Weißrussland erfahren und was Münster damit zu tun hat.

4
Die Teilung der Erde – Eine Ballade von Friedrich Schiller
Kurzfilm
24.09.2019 - 10 Min.

Die Teilung der Erde – Eine Ballade von Friedrich Schiller

Beitrag von Michaela Pfeiffer, Filmklub "Kamera aktiv" Mönchengladbach e.V.

Die Ballade "Die Teilung der Erde" von Friedrich Schiller behandelt den Mythos des Zeus. Zeus ist in der griechischen Mythologie der Herrscher des Olymp. Filmemacherin Michaela Pfeiffer versucht sich an einer modernen Umsetzung der Geschichte. Sie macht aus der Ballade "Die Teilung der Erde" von Friedrich Schiller einen Kurzfilm.

5
MNSTR.TV: Fliegerei in und um Münster - Flugplätz Loddenheide, Münster-Handorf, Münster | MNSTR.TV
Magazin
24.09.2019 - 14 Min.

MNSTR.TV: Fliegerei in und um Münster - Flugplätz Loddenheide, Münster-Handorf, Münster | MNSTR.TV

Lokalmagazin aus Münster - produziert im Bürgerhaus Bennohaus

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts kam die Fliegerei nach Münster. Welche Bedeutung hatte das damals für die Stadt Münster und wie sieht der Flugbetrieb heute aus? Das Team von "MNSTR.TV" schaut sich die Geschichte der Fliegerei in und um Münster an. Dafür vergleicht es verschiedene Flugplätze in und um Münster: Den ehemaligen Flugplatz Loddenheide, den Flugplatz Münster-Handorf und den Flugplatz Münster-Telgte (EDLT).

6
NewcomerRadio: Denis Rühle – Synchronsprecher, Louis Proll – Hörspielmacher
Interview
18.09.2019 - 58 Min.

NewcomerRadio: Denis Rühle – Synchronsprecher, Louis Proll – Hörspielmacher

Musiksendung von KlausStudio aus Remscheid

Denis Rühle arbeitet seit Ende 2017 als Synchronsprecher. Er ist hauptsächlich in Videospielen wie beispielsweise "World of Warcraft" zu hören. Außerdem spricht er Charaktere in den Hörspielserien "Anomalia" und "Sarania: Das Vermächtnis der Magier". Im Interview mit Moderator Benedict Matysik erzählt Denis Rühle, dass er auch selbst gern Hörspiele hört. Louis Proll produziert Hörspiele. Während der Schulzeit schrieb er Geschichten, die er vier Jahre später professionell aufnahm. Im Gespräch mit den Moderatoren Yessica Matysik und Robin Hänschel spricht Louis Proll über seine Aufnahmen. Sein größtes Projekt ist die Hörspielreihe "Das Kontinuum".

7
com.POTT: "Retro Station" – stadtgeschichtliche Ausstellung in Recklinghausen
Bericht
18.09.2019 - 6 Min.

com.POTT: "Retro Station" – stadtgeschichtliche Ausstellung in Recklinghausen

Kulturmagazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Duisburg-Essen

Die Ausstellung "Retro Station" bietet einen Überblick über die für die Stadt Recklinghausen wichtigen zeitgeschichtlichen Ereignisse. Im Institut für Stadtgeschichte werden die Zeit des Bergbaus und die Zeit des Nationalsozialismus aufgegriffen. Auch das Thema "Migration", welches in den vergangenen Jahren immer mehr an Bedeutung gewann, ist künstlerisch dargestellt. Kunsthistorikerin Dr. Angelika Böttcher verrät in "com.POTT", was die "Retro Station" in Recklinghausen einzigartig macht: So verfüge das Institut für Stadtgeschichte zum Beispiel über eine große Sammlung Naiver Kunst. Gemeint sind damit in diesem Fall Kunstwerke, die Bergleute in ihrer Freizeit gestaltet haben.

8
"Hessen mörderisch genießen", Krimi-Anthologie von Brigitte Lamberts
Talk
12.09.2019 - 19 Min.

"Hessen mörderisch genießen", Krimi-Anthologie von Brigitte Lamberts

Beitrag von Sascha Tanski aus Mönchengladbach

Die neue Krimi-Anthologie "Hessen mörderisch genießen" wird von Brigitte Lamberts herausgegeben. Die Sammlung umfasst 20 Kriminalgeschichten, die sich um Mord und hessische Spezialitäten drehen. Brigitte Lambert liest ihre eigene Geschichte "Dinner in the Dark" aus der Anthologie "Hessen mörderisch genießen" vor.

9
Der Sumpf: The Longjohn Flap, Give and Take - ein Audiokommentar
Talk
12.09.2019 - 82 Min.

Der Sumpf: The Longjohn Flap, Give and Take - ein Audiokommentar

Podcast zur TV-Serie "M*A*S*H" von Felix Herzog, Thure Röttger und Tobias Schacht aus Köln

Die Folge "The Longjohn Flap" ist die neunzehnte Folge der ersten Staffel der TV-Serie "M*A*S*H". Auf Deutsch heißt sie "Jeder friert für sich allein". Die Podcaster Felix Herzog und Thure Rötter schauen sich in "Der Sumpf" die ganze Folge an. Dazu geben sie einen Audiokommentar ab und klären, gemeinsam was ein "Longjohn" ist. Außerdem erklären sie, woher das Poker-Spiel stammt. Die zweite Folge, die sie für diesen Audio-Kommentar schauen, ist die vierzehnte Episode aus der elften Staffel: "Give and Take" ("Bestechung und Erpressung"). Dabei stellen sie fest, wo die Gemeinsamkeit zwischen den beiden Folgen liegt: Beide handeln von Gefälligkeiten und Erpressungen.

10
Blind Date: Martin Arnold, Friedensforscher und Pfarrer im Interview
Talk
05.09.2019 - 40 Min.

Blind Date: Martin Arnold, Friedensforscher und Pfarrer im Interview

Sendereihe von Jan-Patrick Wilhelm aus Essen

Martin Arnold aus Essen ist Pfarrer und Friedensforscher. Er ist zu Gast bei "Blind Date" und spricht über seine Forschung. Der Wissenschaftler hat den Begriff "Gütekraft" geprägt, der sich auf einen Ausdruck von Mahatma Gandhi bezieht. Martin Arnold erklärt in der Sendung, wie "Gütekraft" zu verstehen ist. Er bewundert außerdem die "Fridays for Future"-Bewegung. Seiner Meinung nach lehnt sich diese stark an die Ansichten von Mahatma Gandhi an. Martin Arnold weißt zudem auf die Ausstellung "Wirksam ohne Waffen" im "VielRespektZentrum" in Essen hin, an der er beteiligt ist.

11
Interkulturelles Magazin: Münster als Heimatstadt – Teil 2, Praxisübung Humanitäre Hilfe
Magazin
04.09.2019 - 55 Min.

Interkulturelles Magazin: Münster als Heimatstadt – Teil 2, Praxisübung Humanitäre Hilfe

Kultursendung vom Verein "Kaktus Münster e.V."

Die Suche nach Wohnraum gestaltet sich in Münster eher schwierig. Reporterin Türkân Heinrich spricht mit einigen Passanten darüber, was sie mit der Stadt verbinden. Die hohen Wohnungskosten finden die Befragten problematisch, dennoch habe die Stadt mit Kultur und Natur viel zu bieten. Die Reporter erklären in der Sendung außerdem die Geschichte einiger Straßennamen. Im Anschluss sprechen die Moderatoren Lisa Schönfeld und David Stock über humanitäre Hilfe. Reporterin Türkân Heinrich ist bei einer Praxisübung vom "Kompetenzzentrum Humanitäre Hilfe" und dem "DRK-Landesverband Westfalen-Lippe e.V.". Sie spricht mit einigen Organisatoren und beteiligten Studierenden. Der Fokus der Praxisübung liegt auf dem Thema "Zuflucht in Europa". Die Teilnehmer üben zum Beispiel die Organisation eines Flüchtlingslagers.

12