NRWision
Lade...

62 Suchergebnisse

ZONTA - Organisation für die Rechte von Frauen und gegen Gewalt an Frauen
Beitrag
04.12.2019 - 2 Min.

ZONTA - Organisation für die Rechte von Frauen und gegen Gewalt an Frauen

Beitrag von Kanal 21 aus Bielefeld

"ZONTA" ist ein internationales Netzwerk. Es setzt sich für Frauenrechte und gegen Gewalt an Frauen ein. Die Organisation hat auch das Ziel, gegen Kinderehen, Menschenhandel, sexuelle Belästigung und häusliche Gewalt anzukämpfen. Im Beitrag von "Kanal 21" ruft "ZONTA" dazu auf, ein Zeichen gegen Gewalt zu setzen und sich Ende November 2019 an den Aktionen von "ZONTA" in Bielefeld zu beteiligen.

1
Taschenuschis: Mansplaining, Alltagssexismus
Talk
03.12.2019 - 97 Min.

Taschenuschis: Mansplaining, Alltagssexismus

Podcast von Melanie Beckers und Stefanie Bösche aus Wuppertal

Der Begriff "Mansplaining" beschreibt die Situation, dass ein Mann ungefragt einer Frau ein bestimmtes Thema erklären will. Die "Taschenuschis" haben sich zu diesem Thema männliche Unterstützung geholt. Mit Streamer Benny sprechen sie darüber, ob immer Sexismus hinter "Mansplaining" steckt. Oft seien es vielleicht auch einfach Klugscheißer, die nicht über die Wirkung ihrer Aussagen nachdenken würden. Melanie Beckers und Stefanie Bösche fällt auf, dass "Mansplaining" oft in bestimmten Bereichen passiert: zum Beispiel beim Zocken oder in der Technik. Dazu haben sie auch eine Rückmeldung von einer Hörerin bekommen. Die Podcaster erklären außerdem die Begriffe "Womansplaining", "Hepeating", "Manspreading" und "Mantertaining".

2
Radio Graswurzelrevolution: Frauen in der Spanischen Revolution
Magazin
31.10.2019 - 56 Min.

Radio Graswurzelrevolution: Frauen in der Spanischen Revolution

Sendung der Redaktion "Graswurzelrevolution" - produziert beim medienforum münster e.V.

Historikerin Vera Bianchi brachte im März 2019 das Buch "Mujeres Libres – Libertäre Kämpferinnen" über Frauen in der Spanischen Revolution heraus. Die feministisch-anarchistische Gruppe "Mujeres Libres" (Freie Frauen) kämpfte im Spanischen Bürgerkrieg gegen den Putsch der Franco-Faschisten. Im Interview mit Moderator Dr. Bernd Drücke erklärt Vera Bianchi, dass Anarchie nichts Negatives ist, wie dieser Fall zeigt – anders als in der öffentlichen Meinung suggeriert wird. Neben der Herausgabe einer anarchistischen Zeitschrift setzten sich die "Mujeres Libres" auch für Bildung und Kultur ein – insbesondere für Frauen. So sorgten sie beispielsweise für die erste Fahrschule für Frauen in Spanien.

3
35 Jahre Frauenkulturzentrum in Bielefeld
Bericht
23.10.2019 - 3 Min.

35 Jahre Frauenkulturzentrum in Bielefeld

Bericht vom Kanal 21 aus Bielefeld

Der Verein "Frauenkulturzentrum e.V." in Bielefeld feiert sein 35-jähriges Jubiläum. Die Reporter von "Kanal 21" sprechen mit Mitarbeiterin Anke Wiegräbe darüber, warum es wichtiger ist als je zuvor ist, einen geschützten Raum für Frauen zu haben. Die Reporter sprechen außerdem mit Frauen, die das Frauenkulturzentrum in Bielefeld regelmäßig besuchen. Die Besucherinnen erzählen, was ihnen an dem Zentrum gefällt.

4
Hier und Jetzt: Bertha von Suttner – Friedensforscherin und Nobelpreisträgerin, "Fancy Women Bike Ride 2019"
Magazin
10.10.2019 - 61 Min.

Hier und Jetzt: Bertha von Suttner – Friedensforscherin und Nobelpreisträgerin, "Fancy Women Bike Ride 2019"

Lokalmagazin von Studio Eins e.V. aus Königswinter

Starke Frauen aus Bonn, Köln und Umgebung gibt es in verschiedenen Jahrhunderten. Bertha von Suttner war eine von ihnen. Die Österreicherin bekam 1905 als erste Frau den Friedensnobelpreis verliehen. Dennoch zeigt eine Umfrage am "Bertha-von-Suttner-Platz", dass viele Menschen in Bonn die Friedensforscherin und Schriftstellerin nicht kennen. In "Hier und Jetzt" stellen Fatima Remli und Claudia Holzapfel noch weitere Frauen vor, die sich engagieren. Ende September 2019 findet in Köln der "Fancy Women Bike Ride" statt. Bunt gekleidete Frauen demonstrieren bei der Fahrradtour für mehr Frauenrechte. Es geht beispielsweise um Akzeptanz für das Radfahren in allen Ländern der Welt. Fatima Remli spricht in der Sendung außerdem über ihre Erfahrungen mit ihrem Kopftuch aka Hijab. Damit würden immer noch viele Vorurteile und Diskriminierung einhergehen.

5
Zwischen Himmel und Erde: Frauenmahl in Schwerte 2019
Magazin
19.09.2019 - 53 Min.

Zwischen Himmel und Erde: Frauenmahl in Schwerte 2019

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Das Frauenmahl des Kirchenkreises Iserlohn findet 2019 zum vierten Mal statt. In der St. Viktor Kirche in Schwerte läuft das Frauenmahl unter dem Motto "Es ist noch nicht vollendet... - Demokratie braucht Feminismus!". Die Tischreden halten vier Frauen vor großem Publikum. Ausschnitte der vier Reden sind im Magazin "Zwischen Himmel und Erde" zu hören. Darunter zum Beispiel die Rede über Frauenrechte und Demokratie von der Journalistin Dr. Antje Schrupp. Die weiteren Rednerinnen sind: Bestseller-Autorin Mo Asumang, Philosophin Prof. Dr. Caroline Heinrich und Kabarettistin Dagmar Schönleber. Das Frauenmahl in Schwerte ist ausdrücklich auch für Frauen mit Handicap geöffnet. Das betonen die Mitglieder des Frauenausschusses des Kirchenkreises Iserlohn im Gespräch mit Moderatorin Ellen Gradtke.

6
Welle WBT: Spielzeit 2019/20 im Wolfgang Borchert Theater in Münster
Magazin
09.09.2019 - 55 Min.

Welle WBT: Spielzeit 2019/20 im Wolfgang Borchert Theater in Münster

Sendung vom Wolfgang Borchert Theater - produziert beim medienforum münster e.V.

Im Wolfgang Borchert Theater in Münster startet die neue Spielzeit 2019/20. Das Motto der Saison lautet "Europa denken!". Mit der Teilnahme an der Initiative "DIE VIELEN e.V." zeigt das Theater außerdem seine klare Position gegen den Rechtsruck. Schauspieler Johannes Langer ist zu Gast in "Welle WBT" und erzählt von neuen Stücken. Er spielt in gleich zwei Premieren mit: "How to date a feminist" und "Der König lacht". Worum es in den Stücken geht und wie man sich so viel Text merken kann, erzählt Johannes Langer in der Sendung.

7
Nachgehakt: Liebe, Frieden, Hippies
Magazin
22.08.2019 - 51 Min.

Nachgehakt: Liebe, Frieden, Hippies

Magazin von "CampusFM", dem Campusradio der Universität Duisburg-Essen

Um Liebe, Frieden und Hippies geht es in dieser Folge von "Nachgehakt". Moderatorin Karolin spricht mit den Mitgliedern der Neo-Hippie-Pop-Band "2ERSITZ". Diese erklären, was es für sie bedeutet, ein Hippie zu sein. Pünktlich zum "Internationalen Katzentag" hält Reporter Alex eine Hommage an das Lieblingshaustier der Deutschen. Reporter Ansgar unterhält sich außerdem mit dem Reggae-Duo "CocoPilots" über die Kraft der Musik.

8
terzwerk: Frauen in der Musikbranche
Magazin
30.07.2019 - 59 Min.

terzwerk: Frauen in der Musikbranche

Klassikmagazin von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

Frauen sind in der Musikbranche immer noch unterrepräsentiert. Die Vergabe von Musikpreisen zeige beispielsweise, dass Frauen nicht gleichberechtigt sind, findet "terzwerk"-Moderatorin Angelika Steger. Bereits in der musikalischen Ausbildung gibt es deutlich weniger Frauen als Männer. Im Interview erzählt die Musikwissenschaftlerin Dr. Gesa Finke, dass es immer noch sehr wenige Komponistinnen und Dirigentinnen gibt. Die Musikerinnen möchten jedoch für ihr Talent und nicht aufgrund ihres Geschlechts honoriert werden. Außerdem spricht Moderatorin Angelika Steger in "terzwerk" über aktuelle Nachrichten aus der Klassikwelt.

9
Der LeseWurm: Meike Werkmeister, Journalistin und Autorin
Magazin
29.07.2019 - 55 Min.

Der LeseWurm: Meike Werkmeister, Journalistin und Autorin

Lesespaß im Radio - produziert beim medienforum münster e.V.

Meike Werkmeister hat das Buch "Sterne sieht man nur im Dunkeln" geschrieben. Der Roman handelt von Freundschaft und Liebe. In "Der LeseWurm" spricht sie über die Geschichte und was das Besondere an ihrem Buch ist: Es enthält illustrierte Lebensweisheiten. Ein weiteres Thema in der Sendung ist das "Droste Festival 2019" in Münster. Bei dem Festival auf Burg Hülshoff bei Havixbeck geht es um einen feministischen Blick auf die Kunst.

10
Kaiserinnen-Talk: Feiern gehen in Aachen
Talk
23.07.2019 - 60 Min.

Kaiserinnen-Talk: Feiern gehen in Aachen

Talk mit feministischen Themen vom Hochschulradio Aachen

Die männerdominierte Stadt Aachen braucht weibliche Stimmen: Deshalb sprechen Johanna Demory und Alice Gierke im Podcast "Kaiserinnen-Talk" über den "female gaze", also den "weiblichen Blick" auf die Stadt. In der ersten Folge geht es ums Feiern gehen. Sie diskutieren, ob und warum man Make-up tragen sollte. Die beiden schminken sich eher für sich selbst als für die Wirkung auf andere, erklären sie im Podcast. Außerdem erzählen Johanna und Alice, warum sie sich keine Getränke ausgeben lassen.

11
Sextape: Aufklärungs-Comic "da unten", Prostituiertenschutzgesetz, Podcast "schwanz & ehrlich"
Magazin
09.07.2019 - 92 Min.

Sextape: Aufklärungs-Comic "da unten", Prostituiertenschutzgesetz, Podcast "schwanz & ehrlich"

Sendung über Themen aus der Erotikwelt von "Hertz 87.9", dem Campusradio für Bielefeld

Über Sexualität zu sprechen, ist teilweise immer noch ein Tabu. Das Buch "da unten" von Alica Läuger klärt in Form von Comics über die weibliche Sexualität auf. In "Sextape" stellen Nils Floß und Farina Grotzfeld den Aufklärungs-Comic vor. Außerdem erzählt eine Prostituiertenschutzbeauftragte über ihre Arbeit in Bezug auf das Prostituiertenschutzgesetz. Insbesondere die gesundheitliche Beratung der Frauen steht im Gespräch mit den Prostituierten im Vordergrund. Lars Tönsfeuerborn vom Podcast "schwanz & ehrlich" spricht in der Sendung über Homosexualität. In seinem eigenen Podcast geht es um Aufklärung zum Thema Sexualität und mehr Offenheit.

12