NRWision
Lade...

9 Suchergebnisse

Frage der Woche: EU-Beitritt der Türkei
Umfrage
31.10.2018 - 2 Min.

Frage der Woche: EU-Beitritt der Türkei

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Die Türkei möchte der Europäischen Union beitreten, doch die EU-Bürger sind geteilter Meinung darüber. Was würde ein EU-Beitritt bewirken? Viele sehen die Türkei als wichtigen Handelspartner, andere sind aus moralischen Gründen gegen einen Beitritt. Die Reporter von "Kanal 21" fragen die Bürgerinnen und Bürger in Bielefeld nach ihrer Meinung zu dem Thema.

1
Meine Meinung: Erdoğan-Besuch in Köln
Kommentar
20.09.2018 - 2 Min.

Meine Meinung: Erdoğan-Besuch in Köln

Aktueller Kommentar aus der NRWision-Programmredaktion

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan plant einen Besuch in Deutschland. Auf dem Programm steht unter anderem die Eröffnung einer Moschee in Köln. Dort sollte ursprünglich auch NRW-Ministerpräsident Armin Laschet dabei sein. Die Landesregierung sagte allerdings, dass Laschet für diesen Termin nicht zur Verfügung stehe. Sven Dröge aus der Redaktion von NRWision erklärt in seinem Kommentar, was er von dieser Entscheidung hält. Wie stehst Du zu dem Thema? Schreib uns Deine Meinung in die Kommentare unter diesem Video!

2
StudioRunde: Integration von Türken in Deutschland
Talk
11.07.2018 - 54 Min.

StudioRunde: Integration von Türken in Deutschland

Talkformat vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Das Zusammenleben von deutschen und türkischen Bürgern in Deutschland wird durch die kontroverse Politik des türkischen Präsidenten Erdogan, aber auch durch bestehende Klischees belastet. Das Team der "StudioRunde" fragt deshalb bei Türkinnen und Türken nach: Wie ist das Leben in Deutschland und speziell in Iserlohn? Wodurch kann das Zusammenleben verbessert werden? Moderator Torsten Tullius spricht mit Erbil Eren, Vorsitzende des Integrationsrat Iserlohn, Metallschleifer Ufuk Kivrak und Psychologe Kazim Erdogan. Letzterer kommt aus Berlin und ist dort Vorsitzender von "Aufbruch Neukölln e.V.", einer Selbsthilfegruppe für türkische Männer. Im Gespräch wird deutlich: Deutsche Politiker reizen mit strittigen und vorverurteilenden Aussagen. Menschen mit verschiedenen Nationalitäten müssten respektvoll miteinander umgehen, damit das Verhältnis besser werden kann. Deutsche und Türken müssten sich kennenlernen, denn auch Türken stünden der Politik in ihrem Heimatland kritisch gegenüber.

3
Tipps und Termine: Repression gegen Journalist*innen in der Türkei - und Europa?
Talk
30.08.2017 - 56 Min.

Tipps und Termine: Repression gegen Journalist*innen in der Türkei - und Europa?

Sendung vom medienforum münster e.V.

Anlässlich der Verhaftung des türkischstämmigen Journalisten Hamza Yalcin gibt es eine Sondersendung der "Tipps und Termine" mit Klaus Blödow. Im Studio sind zu Gast Hidir Ates und Olaf Götze vom "ODAK Kulturzentrum Münster e.V." und Dr. Bernd Dücke von der "Graswurzelrevolution", einer anarchistischen Monatszeitung. Die Studiogäste äußern Kritik an der Verhaftung von Hamza Yalcin und erneuten Verhaftungswellen durch die türkische Regierung. Yalcin, der seit Jahren in Schweden lebt, wurde in Spanien festgenommen und soll solange inhaftiert bleiben, bis er der Türkei ausgeliefert und dort lebenslänglich inhaftiert werden kann. Die Gäste rufen zur Solidarisierung mit Hamza Yalcin auf. Außerdem wünschen sie sich mehr Protest gegen die politische Situation in der Türkei und eine stärkere Berichterstattung in Deutschland.

4
Das Referendum in der Türkei
Beitrag
18.07.2017 - 15 Min.

Das Referendum in der Türkei

Beitrag von Ellen Rudnitzki aus Köln

Das Verfassungsreferendum in der Türkei spaltet das Land. Filmemacherin Ellen Rudnitzki aus Köln spricht am Wahltag im April 2017 und an den Tagen danach mit türkischen Bürgern in der Hauptstadt Istanbul und auf dem Land. Auch die kurdisch-stämmige Bevölkerung im Osten der Türkei ist besorgt. Das Land ist zerrissen: während die Abstimmung mehrheitlich für die Änderung der Verfassung ausfällt, stehen viele Türken der Politik von Präsident Recep Tayyip Erdogan kritisch gegenüber. Einige marschieren und demonstrieren, andere versuchen die Realität zu verdrängen. Im Juli 2017 jährt sich der Putschversuch in der Türkei, das Land ist seitdem im Ausnahmezustand. Mit der Verfassungsänderung, die 2019 in Kraft treten soll, wird Recep Tayyip Erdogan praktisch zum Alleinherrscher, sagen Politikwissenschaftler. Dagegen wollen sich seine Kritiker wehren.

5
Das Vieraugengespräch: Grenzen der Meinungsfreiheit, "Fall Böhmermann", Mohammed-Karikaturen
Talk
20.06.2017 - 44 Min.

Das Vieraugengespräch: Grenzen der Meinungsfreiheit, "Fall Böhmermann", Mohammed-Karikaturen

Talkformat von Stefan Seefeldt und Can Keke aus Dortmund

Ein Jahr nach dem "Fall Böhmermann" ist es Zeit für Stefan Seefeldt und Can Keke, in ihrem "Vieraugengespräch" das Thema aufzugreifen. Sie erläutern den Rechtsstreit zwischen dem deutschen Satiriker Jan Böhmermann und dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan detailliert. Im Fokus steht die Frage: Was sind die Grenzen der Meinungsfreiheit? Dabei diskutieren sie sowohl die rechtliche als auch die moralische Perspektive. Als zweites Beispiel führen sie die Mohammed-Karikaturen des Satire-Magazins "Charlie Hebdo" an und vergleichen beide Vorfälle. Zum Schluss empfehlen die Moderatoren den Dortmunder Kabarettisten Torsten Sträter. Er sei ein Beispiel für bissige, gute Satire, die nicht unter die Gürtellinie gehe.

6
#FreeDeniz - Fahrradkorso für die Pressefreiheit
Magazin
25.04.2017 - 54 Min.

#FreeDeniz - Fahrradkorso für die Pressefreiheit

Sendung vom medienforum münster e.V.

In Münster hat der bundesweit erste "FreeDeniz"-Fahrradkorso stattgefunden - in Gedenken an den in der Türkei inhaftierten Journalisten Deniz Yücel. Das "medienforum münster" berichtet über diese Aktion. Zu hören sind unter anderem die Reden von Münsters Bürgermeisterin Wendela-Beate Vilhjalmsson, Bernd Drücke vom FreeDeniz-Bündnis und Redakteur beim Magazin "Graswurzelrevolution". Sie äußern sich kritisch gegenüber dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan, sowie den Menschenrechten, der Pressefreiheit und der Politik der Türkei. Der Journalist Deniz Yücel ist bereits seit Mitte Februar 2017 in der Türkei inhaftiert. Er ist einer von circa 150 Journalisten, die momentan dort im Gefängnis sitzen. (Foto: Ulrike Löw)

7
MNSTR.TV: Fahrradkorso, Picasso-Ausstellung, Padel-Tennis
Magazin
22.03.2017 - 11 Min.

MNSTR.TV: Fahrradkorso, Picasso-Ausstellung, Padel-Tennis

Lokalmagazin aus Münster, präsentiert von MNSTR.medien

"Free Deniz Yücel!" - Unter diesem Motto findet in Münster ein Fahrradkorso statt, der auf die journalistischen Missstände in der Türkei aufmerksam machen soll. Deniz Yücel ist ein Korrespondent, der momentan in einem türkischen Gefängnis festsitzt - so wie rund 150 andere Journalisten. Ihm wird unter anderem Datenmissbrauch vorgeworfen. Außerdem in der Sendung: die Ausstellung "Die Kunst des Porträts" im Picasso-Museum in Münster. Diese zeigt verschiedenste Werke des spanischen Künstlers. Wer Lust auf Sport hat, der kommt in der "Soccer-Halle Rummenigge" auf seine Kosten. Dort kann man die noch recht unbekannte Sportart Padel-Tennis ausprobieren - eine Mischung aus Tennis und Squash.

8
Der Putsch - Die zerrissene Türkei
Reportage
28.09.2016 - 17 Min.

Der Putsch - Die zerrissene Türkei

Reportage von Ellen Rudnitzki aus Köln

Der Abend des 15. Juli 2016 reißt die ganze Türkei aus ihrem Alltag: Das Militär startet einen Putsch. Aber das Volk geht für die Regierung auf die Straße und stellt sich den Soldaten in den Weg - mit Erfolg. Doch Frieden findet die Türkei nicht. Präsident Erdogan geht nun noch härter gegen Andersdenkende und vermeintliche Staatsfeinde vor. Viele Menschen in der Türkei sind froh, dass der gewaltsame Putsch gescheitert und weiteres Blutvergießen verhindert worden ist. Viele haben aber auch Angst vor den Säuberungswellen der Regierung. Selbst den Freunden und der eigenen Familie misstrauen viele. Ellen Rudnitzki aus Köln spricht mit einigen Türken - mit Journalisten, aber auch ganz normalen Menschen. Sie schildert in ihrer Reportage eindringlich die Stimmung in der Türkei und bildet die gespaltene Gesellschaft ab.

9