NRWision
Lade...

23 Suchergebnisse

Magazin
14.05.2019 - 54 Min.

Hört Hört: Familienfeuerwehr, neues Kreuzfahrtschiff ohne Diesel, Waldbaden

Radiosendung der AWO Gütersloh

Edmund Ruhenstroth erzählt in "Hört Hört", wieso es in den USA eine Feuerwehr gibt, die seinen Familiennamen trägt. Er erklärt dabei, wie eine neugierige Amerikanerin ihm diese Information nahebrachte. Ein weiteres Thema der Sendung ist ein neues, umweltfreundlicheres Kreuzfahrtschiff. Ingeborg Stubenrauch erklärt, wieso das Schiff, das mit flüssigem Erdgas statt mit Diesel fährt, doch nicht ganz ohne Schweröl auskommt. Birgit Reichelt spricht in der Radiosendung der "AWO Gütersloh" außerdem über einen neuen Trend: das Waldbaden. Es soll eine Entschleunigung des Alltags bewirken und die Gesundheit fördern.

1
Sketch
20.03.2019 - 1 Min.

Ein Seufzer

Kurzfilm von Horst Krause aus Aachen

Ein Ehepaar sitzt auf dem Sofa: Er ist vertieft in eine Zeitung, sie in ein Buch. Der plötzliche Ausstoß eines Seufzers führt jedoch zu einem unerwarteten Missverständnis. Horst Krause aus Aachen interpretiert in seinem Kurzfilm einen bekannten Witz auf kreative Art und Weise und macht einen gelungenen Sketch daraus.

2
Magazin
06.11.2018 - 56 Min.

Krefelder Kulturcocktail: Ehekrach-Lesung, 100 Jahre Bauhaus, Rockmusik

Kulturmagazin von radio KuFa in Krefeld

"Zähne einer Ehe" – unter diesem Titel präsentiert das "lesende Ehepaar" Christiane Leuchtmann und Hans Peter Korff die Höhen und Tiefen langjähriger Ehen. "radio KuFa" hört sich bei den Zuschauern im Kulturzentrum der Jüdischen Gemeinde Krefeld um, wie die Lesung ankommt. Außerdem ist der Initiator, Joachim Watzlawik, Im Interview zu hören. In Krefeld ist noch mehr los: Die Stadt steckt mitten in den Vorbereitungen für das Bauhaus-Jahr 2019. Ulrich Cloos, Leiter des Stadtmarketings, spricht über die geplanten Projekte anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Kunst-Bewegung.

3
Porträt
17.10.2018 - 5 Min.

Egon Tonn - Ein lebenswertes Leben trotz Multipler Sklerose

Lokales und Reiseberichte - produziert vom Ausbildungsfernsehen Marl

Egon Tonn hat sich in seinem Leben von nichts unterkriegen lassen. Als Kind war er im Internierungslager, danach Schusterlehrling mit Hungerlohn. Später erkrankte er an der Autoimmun-Krankheit MS - doch auch von Multipler Sklerose lässt er sich nicht unterkriegen. Mit 84 Jahren ist Egon Tonn immer noch Schuster aus Leidenschaft - dank der Hilfe seiner Frau Hannelore.

4
Sketch
25.01.2018 - 1 Min.

Leseabend

Sketch von Fred Schmitz aus Düsseldorf

Ein Ehepaar sitzt zu Hause bei Buch und Wein - was die Ehefrau absolut unzufrieden macht: "Wir unternehmen gar nichts mehr!", beklagt sie. Ihr Ehemann sieht das anders. Was die Grundlage für einen Ehestreit sein könnte, geht dann doch ganz anders aus…

5
Talk
13.12.2017 - 48 Min.

Gretchenfrage: Ehe, Familie, Synode

Gesellschaftlich-theologischer Podcast von Florian Giersch und Mark Bothe aus Gelsenkirchen

Bei der Bischofssynode in Rom beraten fast 200 Bischöfe über die Themen Familie, Sexualität, Ehe sowie Partnerschaft und all ihre Variationen in der heutigen Zeit. Diskutiert werden viele Fragen: Wie geht die Kirche jetzt und in Zukunft mit Homosexualität um? Wie mit geschiedenen Paaren, die anderweitig erneut heiraten möchten? Die Theologen Florian Giersch und Mark Bothe diskutieren die Themenschwerpunkte der Synode und liefern Hintergründe sowie mögliche Auswege.

6
Kommentar
07.12.2017 - 4 Min.

Mensch Frau: Flirten mit Ehering

Sendereihe von Charlotte Echterhoff aus Sankt Augustin

Mit anderen Männern - oder Frauen - flirten, obwohl man verheiratet ist: geht gar nicht, oder total in Ordnung? Für Charlotte Echterhoff aus Sankt Augustin ist das kein Problem - ein Ehering zeige ja schließlich, dass nicht mehr als ein Flirt drin sei. Der Flirt sei dann ein Ausdruck des gegenseitigen Gefallens, ein nettes Kompliment. Ein bisschen Aufmerksamkeit im stressigen Alltag, die man vom Partner oder der Partnerin so vielleicht nicht mehr bekommt, sorgt schließlich auch für gute Gefühle. Aber für Charlotte Echterhoff ist klar: "Gegessen wird zuhause!" Solange jeder treu bleibe, sei ein Flirt ja nicht problematisch.

7
Kurzfilm
18.10.2017 - 14 Min.

Schrittzähler

Kurzfilm von Lotte Ruf und Gero Brötz aus Dortmund

Kurts Leben wird von der Pflege seiner depressiven Frau bestimmt. Sein Höhepunkt des Tages besteht darin, dass er jeden Morgen einer jungen Frau beim Joggen begegnet, auf die er immer zur selben Uhrzeit am selben Platz wartet. Mit der Zeit bemerken sowohl Kurts Frau als auch der Kiosk-Besitzer, dass er der blonden Schönheit jeden Tag aufs Neue auflauert. Die Konfrontation mit seinem Verhalten soll noch drastische Folgen haben - auch wenn der Grund seines Verhaltens ein anderer ist, als der Kurzfilm uns glauben lässt …

8
Bericht
23.08.2017 - 57 Min.

Verstärker-SPEZIAL: Bernd Stelter, Komiker in der Kulturfabrik Krefeld

Sendung von radio KuFa in Krefeld

Komiker Bernd Stelter spielte vor ausverkauftem Haus in der Kulturfabrik Krefeld. Sein neues Programm "Wer heiratet teilt sich die Sorgen, die er vorher nicht hatte" entstand passend zu seiner Silberhochzeit. Doch der Titel täuscht, es ist ein Plädoyer für die Ehe. Denn wer seine Sorgen teilt, ist im Endeffekt glücklicher. Im Gespräch mit Moderator Rolf Frangen verrät der Komiker noch weitere Weisheiten und Leidenschaften. So auch seine Passion fürs Krimi schreiben, was ihn bewegt und wofür er sich einsetzt. Zusätzlich zum Interview gibt's Auszüge aus der Show.

9
Umfrage
23.05.2017 - 3 Min.

Frage der Woche: "Ehe für alle"

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Das Thema "Homo-Ehe", also eine gleichberechtigte rechtliche Verbindung für alle Lebenspartnerschaften, ist unter Politikern ein ständiger Streitpunkt. Das "Frage der Woche"-Team von "Kanal 21" aus Bielefeld hat sich gefragt: Ist die "Ehe für alle", wie sie auch genannt wird, nur ein Streitthema unter Politikern, oder wird sie auch in der Gesellschaft so kritisch gesehen? Reporter Shervin Moallem hat in der Innenstadt in Bielefeld nachgefragt, was die Bürger über die "Ehe für alle" denken.

10
Talk
16.05.2017 - 53 Min.

Im Glashaus: "Gesicht zeigen", Schwul-lesbische Initiative Märkischer Kreis

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Sich als homosexuell zu outen, fällt vor allem Jugendlichen schwer. Die Schwul-lesbische Initiative unterstützt und vernetzt Homosexuelle im Märkischen Kreis. Sie organisiert gemeinsame Ausflüge und Stammtische. Zum 15. Mal veranstaltet der Verein auch den "Christopher Street Day" in Iserlohn. Charlotte Kroll spricht mit den Vorsitzenden Uwe Schwartpaul und Jörg Roos über diesen Festtag. Weitere Themen im Glashaus sind Vorurteile, Homosexualität im Berufsalltag und die geforderte Gleichstellung der Ehe.

11
Reportage
21.03.2017 - 5 Min.

Verliebt, Verlobt, Verplant: Hochzeitsmesse im RuhrCongress Bochum

Beitrag der TV-Lehrredaktion "proVo" an der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen

Auf der Hochzeitsmesse im RuhrCongress Bochum gibt es einiges zu sehen: Von den buntesten Torten über eine Gospel-Band bis zum Magier ist alles dabei. Jedes Jahr strömen tausende Heiratswillige nach Bochum, um sich für das eigene große Fest inspirieren zu lassen. Auch Valerie und Tobi wollen bald heiraten und suchen auf der Messe nach schönen Ideen. Muss wirklich alles immer pompös sein? Was macht einen guten Ehering aus? Das Team der TV-Lehrredaktion "proVo" begleitet das junge Paar beim Stöbern.

12