NRWision
Lade...

53 Suchergebnisse

Das Beste sein: Osiris Pausch alias "OSSI Guitar"
Porträt
11.03.2020 - 45 Min.

Das Beste sein: Osiris Pausch alias "OSSI Guitar"

Beitrag von Roswitha K. Wirtz aus Düren

Osiris Pausch ist als Ein-Mann-Band auch unter dem Namen "OSSI Guitar" bekannt. Über sich selbst sagt er: Wenn er eine Frucht wäre, dann wäre er eine Litschi. Ansonsten beschreibt Osiris Pausch sich als Autor, Musiker und "Grunge-Kind". Als junger Erwachsener konsumierte er Drogen und wollte auf keinen Fall 27 werden. Doch dann habe er sich für das Leben entschieden. Roswitha Wirtz besucht Osiris Pausch in seinem Atelier. Im Interview liest er aus seinem neuen Buch vor und imitiert unter anderem Udo Lindenberg.

1
Taschenuschis: Tussiklatsch 13 – Aschermittwoch-Uschis
Talk
27.02.2020 - 51 Min.

Taschenuschis: Tussiklatsch 13 – Aschermittwoch-Uschis

Podcast von Melanie Beckers und Stefanie Bösche aus Wuppertal

Die "Taschenuschis" sind keine Fans von Karneval. Vor allem die Musik gefällt ihnen nicht. Positiv finden sie aber die politischen Botschaften der Karnevalswagen. Darüber reden Melanie Beckers und Stefanie Bösche in ihrem Podcast zum Aschermittwoch. Außerdem regen sie sich über Spikes und Netze zur Taubenabwehr am Hauptbahnhof in Wuppertal auf. Sie schlagen vor, stattdessen ein Taubenhaus einzurichten. Ein weiteres Thema ist die Drogen-Politik. Cannabis solle legalisiert werden, weil es im Gegensatz zu harten Drogen wie Kokain nicht abhängig mache.

2
DABTalkPodcast: Depression, Vergewaltigung, Abhängigkeit – Tanja (37), Frankfurt am Main
Talk
12.02.2020 - 72 Min.

DABTalkPodcast: Depression, Vergewaltigung, Abhängigkeit – Tanja (37), Frankfurt am Main

Anonymer Talk-Podcast von Markus Schulte aus Ennepetal

Tanja kann sich an keine Zeit erinnern, in der sie nicht unter Depressionen litt. So weit wie ihre Erinnerungen reichen auch ihre Depressionen. Auch eine Borderline-Störung, Essstörung und Posttraumatische Belastungsstörung wurden bei ihr diagnostiziert. Selbstmordgedanken sowie Alkohol- und Drogenabhängigkeiten begleiten sie in ihrem Leben. Sie erzählt von erlittenen Vergewaltigungen und ihrem ersten Job als Sexarbeiterin im Bordell. Diese Folge vom "DABTalkPodcast" befasst sich mit Gewalt, Selbstmordgedanken und emotionalem Missbrauch. Es werden gewaltsame Handlungen explizit beschrieben. Sensible Hörer sollten abwägen, ob sie sich dieses Interview anhören möchten.

3
Hier und Jetzt: Doping, Honig, Wanderwege in und um Bonn
Magazin
27.01.2020 - 63 Min.

Hier und Jetzt: Doping, Honig, Wanderwege in und um Bonn

Lokalmagazin von Studio Eins e.V. aus Königswinter

Lance Armstrong wurde nicht nur als Radsportlegende berühmt, sondern auch durch einen Doping-Skandal. In "Hier und Jetzt" sprechen die Moderatoren über die Ursprünge und Gefahren des Dopings. Außerdem geht es in der Sendung um Honig. Die Reporter von "Hier und Jetzt" haben eine Empfehlung, welche Sorten besonders gut schmecken. Außerdem sprechen sie über Wanderwege in Bonn und der Region. Für Wander-Anfänger würde sich beispielsweise der Drachenfels im Siebengebirge am Rhein gut eignen.

4
Rescherschen & Arschiv: Die drei ??? – Dreckiger Deal
Talk
22.01.2020 - 109 Min.

Rescherschen & Arschiv: Die drei ??? – Dreckiger Deal

Fan-Podcast von Hanno Boskma, Sebastian Graf und Stefan Klein aus Aachen

"Dreckiger Deal" ist die 72. Folge der Hörspiel-Serie "Die drei ???" und das Ende einer umstrittenen Ära: Es handelt sich um den letzten Fall der Autorin Brigitte Johanna Henkel-Waidhofer. Die Podcaster Hanno Boskma, Sebastian Graf und Stefan Klein fassen den Inhalt der Folge zusammen. Der Kiosk-Besitzer Malcolm King wird verhaftet, da die Polizei bei ihm Drogen gefunden hat. Die Geschichte erinnert die Podcaster von "Rescherschen & Arschiv" eher an die Hörspiel-Serie von "TKKG". Sie sprechen über spannende Szenen, offene Fragen und auch die Einstellung zu Drogen in "Die drei ??? – Dreckiger Deal".

5
SEDin: "Private Paul", Rapper aus Hamburg
Talk
09.01.2020 - 70 Min.

SEDin: "Private Paul", Rapper aus Hamburg

Interview-Format im I/SED PODCAST von Julian Fogel aus Gütersloh

Rapper "Private Paul" aus Hamburg nennt seine Musik "Emo-Punk-Rap": melancholisch-rockige Rapmusik. "Private Paul" ist bekannt für düstere und autobiographische Texte - auch auf seinem neuen Album "D.S.E.P.R." zu hören. Neben seinen Solokarrieren als "Private Paul" und "KASH" brachte er auch Alben mit anderen Rappern wie "Rotten Monkey" und "JAW" heraus. Sein neuestes Album "DSEPR" habe viel Zeit in Anspruch genommen, erzählt "Private Paul" in "SEDin". Mit Julian Fogel spricht "Private Paul" auch über Depressionen, "Kollegah", Echtheit und das Rap-Business.

6
Beats & Nuggets Classics: Small Faces
Magazin
01.10.2019 - 56 Min.

Beats & Nuggets Classics: Small Faces

Musiksendung produziert beim medienforum münster e.V.

"Small Faces" ist eine britische Band aus den 1960er-Jahren. Volker Maria Hügel widmet der Rockband eine ganze Folge von "Beats und Nuggets". Dabei spielt er Hits, die die Band gecovert hat, wie zum Beispiel "Money Money" von Ray Charles. Die Songs von "Small Faces" waren aber auch sehr erfolgreich, sodass es ebenfalls Cover-Versionen der Lieder gibt. Dazu gehört zum Beispiel "Whatcha Gonna Do About It". Die bekanntesten Songs der Band – "Itchycoo Park" und "Lazy Sunday" – dürfen bei einem "Small Faces"-Spezial natürlich nicht fehlen.

7
Cannabis – Headshop "hanfkranz" in Düsseldorf, medizinische Nutzung, Legalisierung
Bericht
04.09.2019 - 18 Min.

Cannabis – Headshop "hanfkranz" in Düsseldorf, medizinische Nutzung, Legalisierung

Lokale Beiträge von DR-TV aus Düsseldorf

Im Headshop "hanfkranz" in Düsseldorf-Rath gibt es alles zum Thema "Cannabis": von Kleidung aus Hanf bis hin zu Bongs. Ulrich Kranz ist Geschäftsführer des Ladens und spricht mit Michael Möller von "DR-TV" über Marihuana. Er selbst bekommt aufgrund einer Krankheit medizinisches Cannabis. Ulrich Kranz erklärt die Wirkung der Droge, ihre Gefahren und ihre Vorteile im Vergleich zu legalen Drogen. Er spricht sich außerdem für eine Legalisierung von Marihuana in Deutschland aus.

8
Politik mit Soße: Drogenlegalisierung – Ja oder nein?
Magazin
08.07.2019 - 51 Min.

Politik mit Soße: Drogenlegalisierung – Ja oder nein?

Politik-Sendung von "Radio Q", dem Campusradio an der Universität Münster

Sollen Drogen legalisiert werden? Zur gesundheitlichen Behandlung werden sie inzwischen in einigen Bereichen wieder eingesetzt. In der Schweiz arbeitet ein Psychotherapeut sogar mit LSD. In "Politik mit Soße" geht es aber auch um die Herkunft der Verbote. Bis ins 19. Jahrhundert waren Drogen in vielen Ländern noch legal. Heute sind sie fast überall verboten, auch wenn die Gesetzgebungen je nach Land unterschiedlich sind. Seit dem Jahr 2000 gibt es in einigen Bundesländern Konsumräume für Drogenabhängige, um eine hygienische Umgebung sowie Hilfestellung zum Entzug zu bieten. Die Redakteure beantworten in ihrer Politik-Sendung zudem die Frage, wo die Drogen in Deutschland überhaupt herkommen.

9
Dreist.tv: Reit-Selbstversuch, K.O.-Tropfen, Graf­fi­ti
Magazin
19.06.2019 - 26 Min.

Dreist.tv: Reit-Selbstversuch, K.O.-Tropfen, Graf­fi­ti

Magazin von Studierenden am Fachbereich Medienproduktion der Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Reporter Daniel Staubesandt wagt sich im Selbstversuch auf den Reiterhof: Als Amateur tritt er gegen Pferde-Expertin Kira an – sowohl im Satteln als auch im Reiten. Welche Auswirkungen und Gefahren sich hinter K.O.-Tropfen verbergen, und ob diese legal sind, erklärt Theresa Schellhase von der "Drogenberatung e.V. Bielefeld" im Interview. Währenddessen macht "Dreist.tv"-Moderatorin Marie Dreyer den Test: Kann man sich wirklich vor K.O.-Tropfen schützen? In einer Grauzone der Legalität bewegen sich Graf­fi­ti-Künstler. Im Gespräch mit Reporter Noam Arnhold erzählen zwei Sprayer, wie es um das Image von Graffitis steht. Außerdem in der Sendung: der "AOK Firmenlauf" in Bad Salzuflen, gasbetriebene LKW, Forensiker Mark Benecke im Interview und das "Internationale Kurzfilmfestival" in Detmold.

10
no monsters
Musikvideo
13.06.2019 - 3 Min.

no monsters

Musikvideo von Kristina Neumann, Universität Siegen

"no monsters" ist ein abstraktes und schauriges Musikvideo. Kristina Neumann von der Uni Siegen stellt die Folgen von Drogenkonsum auf künstlerische Weise dar. In dem Musikvideo ist eine junge Frau zu sehen, die langsam die Kontrolle über ihren Geist und ihr Bewusstsein verliert. Das Musikvideo "no monsters" ist für den studentischen Filmpreis "Der Goldene Monaco 2019" nominiert.

11
Guter alter Freund
Kurzfilm
29.05.2019 - 3 Min.

Guter alter Freund

Kurzfilm von Valentin Rocke, Universität Siegen

Wenn man die Extreme Rausch, Lust und Liebe schon zu genüge erlebt hat, welches Verlangen bleibt dann noch übrig? Diese Frage stellt sich der Protagonist des Kurzfilms "Guter alter Freund". Er beschließt, nach dem Leben, das er kennengelernt hat, als nächstes den Tod auszuprobieren. Der Kurzfilm von Valentin Rocke entstand innerhalb von 24 Stunden im Rahmen einer Kurzfilm-Challenge der Universität Siegen. "Guter alter Freund" wurde für den Filmpreis der Uni, den "Goldenen Monaco 2019", nominiert.

12