NRWision
Lade...

13 Suchergebnisse

Im Profil: Manuela Falk und Lucienne Funk, "Bielefelder/innen 2.0", Facebook-Gruppe
Talk
25.09.2019 - 14 Min.

Im Profil: Manuela Falk und Lucienne Funk, "Bielefelder/innen 2.0", Facebook-Gruppe

TV-Talk aus Bielefeld - produziert bei Kanal 21

Manuela Falk und Lucienne Funk gehören zum Moderatoren-Team der Facebook-Gruppe "Bielefelder/innen 2.0". Diese Gruppe ist die größte Bielefeld-Gruppe auf Facebook und trägt den Untertitel "Alles rund um Bielefeld, Freizeit, Sport & Spaß". Bei "Im Profil" erzählen die beiden Frauen, worum es ihnen bei der Gruppe geht: Sie soll für Vernetzung, Hilfe und Tipps bei den Bielefeldern sorgen. Das Moderatoren-Team freut sich über die Vielfalt der Mitglieder von "Bielefelder/innen 2.0". Damit es in der Gruppe harmonisch bleibt, versuchen Manuela Falk und Lucienne Funk Konflikten vorzubeugen. Wie sie das schaffen und wieso die Facebook-Gruppe im April 2019 plötzlich gelöscht wurde, erzählen sie im Interview.

1
"Vielfalt statt Einfalt" – Impulsvortrag von Dr. Faraj Remmo
Talk
30.08.2019 - 26 Min.

"Vielfalt statt Einfalt" – Impulsvortrag von Dr. Faraj Remmo

Interview von Dr. Faraj Remmo, Universität Bielefeld

Dr. Faraj Remmo beschäftigt sich an der Universität Bielefeld mit den Themen Partizipation und Diversität. Bei der Veranstaltung "Vielfalt statt Einfalt", organisiert von "Kanal 21", hält er einen Impulsvortrag. In diesem erzählt er seine Lebensgeschichte: Faraj Remmo ist aus dem Libanon nach Deutschland geflüchtet. Aufgrund eines Unfalls sitzt er im Rollstuhl. Seitdem hat er sich dem Thema Partizipation verschrieben und setzt dieses auch um. Bürgermedien wie "Kanal 21" oder das Projekt "NRWision" lobt er dabei besonders: Sie würden Menschen helfen, sichtbar zu werden. Darin sieht Dr. Faraj Remmo einen wichtigen Beitrag zur Partizipation.

2
Rotes Sofa: Denise Gühnemann, Grimme-Institut
Talk
17.07.2019 - 5 Min.

Rotes Sofa: Denise Gühnemann, Grimme-Institut

Medientalk - präsentiert von Kanal 21 aus Bielefeld

Denise Gühnemann ist vom "Grimme-Institut" in Marl. Beim "GMK-Forum 2018" in Bremen gehört sie zur Fachgruppe "Medien und Geschlechterverhältnisse". In "Rotes Sofa" erzählt sie von ihrer Arbeit: Denise Gühnemann beschäftigt sich mit Diversität in Medien. Konkret geht es dabei viel um die Gaming-Welt. Ein Beispiel für problematische Rollenbilder seien unter anderem großbusige, leichtbekleidete Frauen in Computer- und Videospielen. Denise Gühnemann spricht auch über positive Entwicklungen und gibt Tipps für die Arbeit mit Jugendlichen zu dem Thema.

3
Rotes Sofa: Fleur Vogel, LAG Kunst und Medien
Talk
03.07.2019 - 8 Min.

Rotes Sofa: Fleur Vogel, LAG Kunst und Medien

Medientalk - präsentiert von Kanal 21 aus Bielefeld

Fleur Vogel ist Bildungsreferentin bei der Landesarbeitsgemeinschaft Kunst und Medien NRW e.V., kurz "LAG Kunst und Medien". In einem Workshop auf dem GMK-Forum 2018 beschäftigt sie sich mit dem Thema "Geschlechtliche Diversität im deutschen Fernsehen". Gemeinsam mit den Teilnehmenden will Fleur Vogel sich anschauen, wie die Geschlechter in Fernsehsendungen, Serien und Filmen in Deutschland dargestellt werden. Wie ist es für Jugendliche, ihre eigene Lebensweise so reduziert im Fernsehen dargestellt zu sehen? Diese und weitere Fragen klärt Fleur Vogel im Interview mit Moderatorin Jil-Madelaine Blume.

4
Künstlerporträt: Leonie Rainer, Schauspielerin
Interview
02.07.2019 - 54 Min.

Künstlerporträt: Leonie Rainer, Schauspielerin

Talkformat von Kaktus Münster e.V.

Leonie Rainer ist eine Schauspielerin aus Münster. Inzwischen lebt sie in Berlin. Im Interview berichtet Leonie Rainer, wie sie zur Schauspielerei gekommen ist und welche Rollen sie bisher gespielt hat. In den vergangenen Jahren waren viele Engagements fürs Fernsehen dabei: So spielte sie bereits in Serien wie "SOKO Leipzig", "Letzte Spur Berlin" und "Das Traumschiff" mit. Den Moderatoren von "Radio-Kaktus Münster e.V." erklärt Leonie Rainer außerdem, wie sie sich auf ihre Rollen vorbereitet, wie es in der Schauspielbranche mit Interkulturalität aussieht und was die Stadt Münster für sie bedeutet. Sie gibt auch Tipps für Interessierte, die Schauspieler werden möchten.

5
Lady Liberty – Eine Mauer durch die USA, das Land der Freiheit?
Musikvideo
27.02.2019 - 4 Min.

Lady Liberty – Eine Mauer durch die USA, das Land der Freiheit?

Musikvideo von Petra Sigmund aus Mechernich

In ihrem Lied "Lady Liberty" kritisiert Petra Sigmund die Migrationspolitik der USA. In dem Song geht es um den Plan von US-Präsident Donald Trump, eine Mauer an der Grenze zu Mexiko zu bauen. Petra Sigmund aus Mechernich singt über Toleranz und Vielfältigkeit. Sie fürchtet, dass die Mauer das Ende der Freiheit für das Land bedeuten könnte. Dabei bemerkt sie, dass gerade die USA mit ihrer Geschichte und ihrem Wahrzeichen, der "Freiheitsstatue", wie kein anderes Land für Freiheit stehen.

6
Kunststoff: Kinder- und Jugendliteratur aus feministischer Perspektive
Talk
26.02.2019 - 62 Min.

Kunststoff: Kinder- und Jugendliteratur aus feministischer Perspektive

Kulturstunde von Hertz 87.9, dem Campusradio für Bielefeld

Pippi Langstrumpf und Ronja Räubertochter gehören zu den bekanntesten Kinderbuch-Heldinnen. Mira Riegauf und Katharina Ußling sprechen in "Kunststoff" über Kinder- und Jugendliteratur aus feministischer Perspektive. Sie stellen fest, dass Gender-Marketing auf dem Buchmarkt stark zugenommen hat: Zum Beispiel gibt es Vorlesegeschichten explizit für Jungen oder Mädchen. Auch die Inhalte der Bücher würden sich stark unterscheiden: In Geschichten für Mädchen drehe sich vieles um Alltagsthemen oder den Ponyhof. Jungs würden mit einer viel breiteren Themenpalette konfrontiert. Die beiden Studentinnen diskutieren über Klischees und Vielfalt in Büchern. Ganz schrecklich finden Katharina Ußling und Mira Riegauf das weibliche Pendant zu "Die drei ???": "Die drei !!!". Denn trotz unterschiedlicher Charaktere seien die Themen innerhalb der Geschichten sehr einseitig und nicht so aufregend wie bei den Jungs. Tipps und Positiv-Beispiele haben die beiden Moderatorinnen aber natürlich auch parat.

7
Dr. Thomas Lüttenberg, "International Office" der Uni Bielefeld
Talk
21.11.2018 - 59 Min.

Dr. Thomas Lüttenberg, "International Office" der Uni Bielefeld

Interview von Dr. Faraj Remmo, Universität Bielefeld

Dr. Thomas Lüttenberg ist Leiter des "International Office" der Universität Bielefeld. Im Gespräch mit Dr. Faraj Remmo spricht er über die Vorteile des Studierens in Deutschland und die Förderung internationaler Studierenden. Die Abbruchquote für internationale Studierende ist hoch. Dr. Lüttenberg berichtet, dass sich das International Office dafür einsetzt, dass diese Quote geringer wird. Außerdem spricht er über Diversität an der Universität Bielefeld.

8
Dr. Wiebke Esdar, Uni Bielefeld über Diversität an Hochschulen
Talk
13.11.2018 - 53 Min.

Dr. Wiebke Esdar, Uni Bielefeld über Diversität an Hochschulen

Interview von Dr. Faraj Remmo, Universität Bielefeld

Dr. Wiebke Esdar arbeitet an der Universität Bielefeld und ist Teil des Teams der Pädagogischen Psychologie. Mit ihrer Forschung will sie die Lehre an Hochschulen verbessern. Das Ziel: Den unterschiedlichen Talenten, Kompetenzen, Wünschen und Bedürfnissen der Studierenden gerecht zu werden. Im Interview mit Dr. Faraj Remmo spricht Dr. Wiebke Esdar über Diversität und Partizipation an Hochschulen.

9
AhlenTV: "Ahlen zeigt Flagge" - Fest von Innosozial
Magazin
19.09.2018 - 10 Min.

AhlenTV: "Ahlen zeigt Flagge" - Fest von Innosozial

Stadtfernsehen aus Ahlen

Das Fest "Ahlen zeigt Flagge" der Organisation "Innosozial" unterstützt interkulturelle Begegnungen. In Ahlen leben Menschen aus 96 verschiedenen Nationen. Beim Fest der Kulturen kommen sie alle zusammen und feiern gemeinsam. Mit Ständen von verschiedenen Vereinen und Gruppen sowie Musik-, Sport- und Tanzaufführungen werden die Verständigung und der Zusammenhalt gestärkt. Auch benachteiligte Menschen und Menschen mit Behinderungen nehmen an der Gestaltung des Fests teil. Denn unter dem Motto "Gemeinsam verschieden sein" wird Akzeptanz in Ahlen groß geschrieben.

10
Neuer Diversity-Guide an der Universität Siegen
Beitrag
28.06.2018 - 4 Min.

Neuer Diversity-Guide an der Universität Siegen

Beitrag von Radius 92,1 - dem Campusradio an der Uni Siegen

Die Universität Siegen hat seit Kurzem einen "Diversity-Guide" auf ihrer Homepage. Er soll bei Themen wie Gleichstellung und Integration Hilfestellung bieten. Studierende können mithilfe des Leitfadens Hinweise für unterschiedliche Anliegen finden. Aber auch Dozenten haben durch den Guide neue Möglichkeiten: Sie können sich Tipps für den Umgang mit blinden oder gehörlosen Studierenden abholen. Marc Klug aus der "Radius 92,1"-Redaktion erklärt, was der Guide sonst noch bietet.

11
Prof. Dr. Thomas Faist über "Partizipative Diversität"
Talk
12.06.2018 - 51 Min.

Prof. Dr. Thomas Faist über "Partizipative Diversität"

Interview von Dr. Faraj Remmo, Universität Bielefeld

Sind Migranten weniger hoch angesehen, wenn sie aus einem bestimmten Land kommen? Und: Kann eine Gesellschafft funktionieren, wenn sie durch ihre Vergangenheit geprägt ist? Diesen Fragen nimmt sich Prof. Dr. Thomas Faist im Interview mit Dr. Faraj Remmo an. Das Überthema: "Partizipative Diversität" und die Wahrnehmung von sozialer Vielfalt. Prof. Dr. Thomas Faist denkt, dass unsere Gesellschaft sich fragen sollte, wie sie in der Zukunft aussehen soll. Politik sollte sich nicht zu sehr auf Religionen konzentrieren und damit Unterschiede weiter unterstreichen. Stattdessen sollte für die Politik, aber auch für die Gesellschaft im Vordergrund stehen: Was muss geschehen, damit alle partizipieren können?

12