NRWision
Lade...

23 Suchergebnisse

Talk
10.01.2019 - 58 Min.

Innovate+Upgrade: Digitalisierung im Handwerk

Podcast zu Wirtschaftsthemen von Peter Rochel aus Köln

Die Digitalisierung schreitet voran und betrifft auch viele Unternehmen. Jens Oenicke, einer der Gründer von "Stegimondo", erklärt im Interview mit Peter Rochel, wie die Digitalisierung auch Handwerksbetrieben helfen kann. "Stegimondo" ist ein Online-Serviceunternehmen für Dachdecker und deren Kunden. Auf seiner Website vermittelt das Unternehmen zwischen Kunden und Handwerkern.

1
Aufzeichnung
19.07.2018 - 101 Min.

Beschäftigte First! - DGB-Weiterbildung in Bielefeld

Aufzeichnung von Kanal 21 aus Bielefeld

Zu einer regionalen Fachtagung für Betriebs- und Personalräte lädt am 26.06.2018 der Deutsche Gewerkschaftsbund NRW. Das Thema lautet: "Beschäftigte First! Weiterbildung und Gesundheitsschutz in der digitalen Arbeitswelt". Hauptthema ist der digitale Wandel mit seinen Vor- und Nachteilen. Vor allem die Zukunft auf dem Arbeitsmarkt wird dabei beleuchtet. Wie viele Jobs fallen weg, wie viele entstehen neu - und wie sehen die Anforderungen an die Arbeitnehmer aus? All diese Fragen werden in verschiedenen Diskussionen und Vorträgen behandelt.

2
Talk
10.07.2018 - 46 Min.

Das Vieraugengespräch: Unsere digitale Zukunft

Talkformat von Stefan Seefeldt und Can Keke aus Dortmund

Die Digitalisierung wird Einflüsse auf die Arbeitswelt haben, ähnlich wie damals die Industrialisierung. Im "Vieraugengespräch" geht es um Chancen sowie auch Risiken durch die Technik. Künstliche Intelligenzen könnten beispielsweise in der Zukunft Arbeitsplätze von Menschen übernehmen. Auch die Frage nach der Macht der intelligenten Maschinen wird diskutiert. Außerdem sprechen Stefan Seefeldt und Can Keke über Medienunternehmen wie Facebook und WhatsApp. Oft besteht durch das persönliche Umfeld ein Zwang zur Nutzung, sodass sie einen großen Einfluss haben.

3
Talk
03.07.2018 - 12 Min.

Rotes Sofa: Christoph Kremer, Ars Electronica

Medientalk - präsentiert von Kanal 21 aus Bielefeld

Christoph Kremer ist Leiter der "Ars Electronica", einer Plattform für Kunst, Technologie und Gesellschaft. Die Frage, wie sich die Digitalisierung auf die Gesellschaft auswirkt, steht bei der Arbeit von "Ars Electronica" im Mittelpunkt. Im Medientalk mit Jil-Madelaine Blume von "Kanal 21" spricht er darüber, wie das Smartphone in den Unterricht integriert werden sollte und warum die gesamte Gesellschaft im Umgang mit der Digitalisierung noch kompetenter werden muss.

4
Interview
27.06.2018 - 11 Min.

StuPa-Wahl 2018: Juso-Hochschulgruppe (Juso-HSG)

Beitrag zur Studierendenparlament-Wahl von "Radius 92,1" - dem Campus-Radio an der Uni Siegen

Die Juso-Hochschulgruppe (Juso-HSG) ist eine der ältesten Listen an der Universität Siegen. Sie ist der SPD angeschlossen, handelt aber bundesweit unabhängig. Die Jusos setzen sich für soziale Gerechtigkeit, mehr Digitalisierung und gleiche Bedingungen für alle an der Universität Siegen ein. Jonas von den Jusos spricht mit Christina Pollmanns vom Campus-Radio über die Pläne der Liste. Jonas erklärt, dass die Juso-HSG das neue Hochschulgesetz der schwarz-gelben Landesregierung sehr kritisch sehe. Die Juso-HSG spricht sich auch gegen eine geplante Anwesenheitspflicht in allen Seminaren aus.

5
Talk
20.06.2018 - 8 Min.

Rotes Sofa: Diana Elsner, OK Merseburg-Querfurt e.V.

Medientalk - präsentiert von Kanal 21 aus Bielefeld

Diana Elsner vom Offenen Kanal Merseburg-Querfurt e.V." ist zu Gast auf dem "Roten Sofa". Sie spricht über die Arbeit und Aufgaben von Offenen Kanälen, sieht aber auch mögliche Probleme: Warum sind Offene Kanäle auch in Zeiten von YouTube noch von Bedeutung? Wie sieht die Zukunft von Offenen Kanälen aus und wo liegen möglicherweise Probleme? Im Gespräch mit Moderatorin Jil-Madelaine Blume spricht sie darüber, dass Offene Kanäle auch heutzutage noch eine wichtige Rolle spielen.

6
Talk
13.06.2018 - 14 Min.

Rotes Sofa: Niels Brüggen, JFF – Institut für Medienpädagogik

Medientalk - präsentiert von Kanal 21 aus Bielefeld

Niels Brüggen vom "JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis" spricht über den Stand der Medienpädagogik und die Bedeutung der Digitalisierung. Ein Problem, das der gesamten Gesellschaft Sorge bereite, sei die Ungewissheit darüber, was mit den eigenen Daten passiert. Junge Menschen seien da nicht unbekümmerter als ältere Generationen. Der Medienpädagoge Brüggen strebt eine Vernetzung von Medienpädagogik und politischer Bildung an.

7
Kunst
23.05.2018 - 8 Min.

PRIMA Neanderthal: Scan me Please (Wandel 2.0)

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Das Künstlerduo "PRIMA Neanderthal" ist auf der Ausstellung "Wandel 2.0 in Odonien" mit einer besonderen Installation zu Gast. Ihre Kunstaktion "Scan me Please" ist eine Aktion gegen die "Digitalisierung der Welt", wie es Künstlerin Katy Schnee selbst sagt. Die wird durch die "QR-Code-Frau" und den "Strichcode-Mann" dargestellt. Ihre Installation ist ein interaktives Projekt: Die Ausstellungsbesucher können die zwei Figuren mit bunten Farbbomben bewerfen. Wilda WahnWitz hält das besondere Projekt fest.

8
Talk
15.05.2018 - 38 Min.

Innovate+Upgrade: Geschäftsmodell Innovation

Podcast zu Wirtschaftsthemen von Peter Rochel aus Köln

Was ist Innovation auf Geschäftsmodellebene? Unternehmensberater Peter Rochel spricht mit Firmengrüner Alexander Moth über innovative Geschäftsmodelle. Der Begriff "Geschäftsmodell" wird aber oftmals falsch verstanden. Die Experten klären über die Begrifflichkeiten auf. Sie präsentieren, was Innovation im Businessmodell ist und was eben nicht. Hauptthema des Podcasts ist die aber die Umsetzung. Welche Werkzeuge gibt es? Wie fange ich damit an? Der Fokus: Die vier Komponenten je auf der Kosten-Seite und der Einnahmen-Seite. Die Digitalisierung dabei eine wichtige Rolle. Sie veranschaulichen die komplexen Zusammenhänge mithilfe von bekannten und erfolgreichen Beispielen.

9
Beitrag
19.04.2018 - 4 Min.

Automatisierung der Arbeitswelt

Beitrag von "hochschulradio düsseldorf", dem Campusradio für die Düsseldorfer Hochschulen

Ob Selbst-Scan-Kassen oder Leergutautomaten: Die digitale Revolution schreitet voran. Wird in Zukunft alle Arbeit von Maschinen übernommen? Eine Studie vom McKinsey Global Institute prophezeit, dass 2055 die Hälfte aller Arbeitsstunden automatisiert sein könne. Damit würde die Hälfte der Arbeitsplätze wegfallen. Jens Südekum, Professor für International Economics an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf erklärt, warum er dieser Studie misstraut. Wandelbarkeit und kritisches Denken seien dafür in Zukunft auf jeden Fall gefragt.

10
Magazin
05.04.2018 - 16 Min.

Palette - das Stadtmagazin: Discgolf, Tanz-Wettkampf im Metropol, Digitalisierung in der Arbeitswelt

Lokale Berichte, zusammengestellt von Kanal 21

Diese Ausgabe von Palette beschäftigt sich mit dem Sport Discgolf, einem Wettkampf im Tanzclub Metropol, den Folgen der Digitalisierung für die Arbeitswelt und der Frage, wie man am besten mit dem Rauchen aufhört. Psychotherapeut Dr. Michael Huppertz erklärt, warum man vom Rauchen süchtig wird und wie man am besten aufhören kann. Außerdem spricht er über die Defizite im Gesundheitssystem: "Wenn Sie ein Alkoholproblem haben oder Sie sind drogenabhängig, dann können Sie sich auf Krankenkassenkosten behandeln lassen. Das geht beim Tabak nicht."

11
Talk
20.12.2017 - 67 Min.

Der Niederrhein: Nicolai Müller, Mediator im Interview

Sendung von Dirk Schoemakers aus Kalkar

Nicolai Müller spricht mit Podcast-Macher Dirk Schoemakers über Unternehmer in der Wirtschaftsregion Niederrhein sowie Familienunternehmen, wertorientierte Führung und soziales Engagement. Müller arbeitet als Steuerberater und Mediator eng mit vielen Unternehmen am Niederrhein zusammen und hat mit Clemens Jäger das Buch "Werteorientierte Führung von Familienunternehmen" geschrieben. Darin beschreibt er zum Beispiel, dass die Beteiligung bei Weihnachtsfeiern als Stimmungsbild des Unternehmens diene. Außerdem gehen die beiden Gesprächspartner auf die Digitalisierung der Kommunikation und die Meeting-Kultur ein. In manchen Unternehmen gebe es so viele Meetings, dass die Mitarbeiter kaum zu ihrer Arbeit kämen. Müller plädiert dafür, den Mensch in den Mittelpunkt zu stellen und sich gegenseitig respektvoll zu behandeln. Ebenfalls Thema des Talks ist das soziale Engagement von Nicolai Müller bei der Reiner Meutsch Stiftung "FLY & HELP". Dort unterstützt er ein Schulprojekt in Tansania.

12