NRWision
Lade...

2 Suchergebnisse

Das Vieraugengespräch: Grenzen der Meinungsfreiheit, "Fall Böhmermann", Mohammed-Karikaturen
Talk
20.06.2017 - 44 Min.

Das Vieraugengespräch: Grenzen der Meinungsfreiheit, "Fall Böhmermann", Mohammed-Karikaturen

Talkformat von Stefan Seefeldt und Can Keke aus Dortmund

Ein Jahr nach dem "Fall Böhmermann" ist es Zeit für Stefan Seefeldt und Can Keke, in ihrem "Vieraugengespräch" das Thema aufzugreifen. Sie erläutern den Rechtsstreit zwischen dem deutschen Satiriker Jan Böhmermann und dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan detailliert. Im Fokus steht die Frage: Was sind die Grenzen der Meinungsfreiheit? Dabei diskutieren sie sowohl die rechtliche als auch die moralische Perspektive. Als zweites Beispiel führen sie die Mohammed-Karikaturen des Satire-Magazins "Charlie Hebdo" an und vergleichen beide Vorfälle. Zum Schluss empfehlen die Moderatoren den Dortmunder Kabarettisten Torsten Sträter. Er sei ein Beispiel für bissige, gute Satire, die nicht unter die Gürtellinie gehe.

1
ZOOM IN: Matthias Pupat, ZDF
Talk
12.02.2015 - 12 Min.

ZOOM IN: Matthias Pupat, ZDF

Medientalk von Journalistik-Studenten der TU Dortmund

Die Terror-Anschläge auf das Satiremagazin "Charlie Hebdo" in Paris hallen noch immer nach. Doch wie haben die Journalisten reagiert, die spontan über das Attentat auf ihre Berufsgenossen berichten mussten? Matthias Pupat ist Redakteur beim ZDF und dort zuständig für die Sondersendungen - auch für die über den Anschlag auf "Charlie Hebdo" in Frankreich. Im "ZOOM IN"-Gespräch mit Kiana Afrahi berichtet er von den Stunden nach dem Anschlag und den Prozessen, die in der Redaktion abliefen. Darüber hinaus erklärt Matthias Pupat, wie Sondersendungen im ZDF entstehen und warum es für ihn persönlich zurzeit genau die richtige Arbeitsstelle ist.

2