NRWision
Lade...

155 Suchergebnisse

Ambulante Wohnschule in Velbert
Bericht
12.09.2019 - 5 Min.

Ambulante Wohnschule in Velbert

Beitrag von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

Die Redaktionsgruppe "all Inklusive" von extraRadiO besucht die ambulante Wohnschule in Velbert. Das Projekt wird gefördert vom "Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung NRW e.V." und der "Aktion Mensch e.V.". In der Wohnschule lernen Menschen mit Behinderung, wie sie alleine leben können. Die Reporter*innen Vanessa Geissler und Andreas Arndt erfahren, was auf dem Lehrplan steht: Wie funktioniert ein Vertragsabschluss? Was muss man bei der Mülltrennung beachten? Das sind nur einige Themen, die in der ambulanten Wohnschule gelehrt werden.

1
extraRadiO – InfoMix vom 12. September 2019: Ambulante Wohnschule in Velbert, Enkeltrick, Alphorn
Magazin
10.09.2019 - 49 Min.

extraRadiO – InfoMix vom 12. September 2019: Ambulante Wohnschule in Velbert, Enkeltrick, Alphorn

Sendung von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

Die "Ambulante Wohnschule" in Velbert ist ein Projekt für Menschen mit Behinderungen. Es wird vom "Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung NRW e.V." und der "Aktion Mensch e.V." gefördert. In der "Wohnschule" lernen Menschen mit einer Behinderung, wie sie selbstständig leben können. Ein weiteres Thema im "InfoMix" von "extraRadiO" ist der "Enkeltrick". Die Polizei Heiligenhaus erklärt, wie man sich vor dieser kriminellen Masche schützen kann. Außerdem erklärt Trompetenspieler Ulli Sonntag aus Langenberg, wieso er angefangen hat, Alphorn zu spielen. Er erzählt in der Sendung auch, was ihn an dem Instrument begeistert.

2
Im Glashaus: Teilhabeberatung, EUTB Märkischer Kreis
Talk
10.09.2019 - 42 Min.

Im Glashaus: Teilhabeberatung, EUTB Märkischer Kreis

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Im Märkischen Kreis gibt es seit 2018 die "EUTB": die "Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung". Gemäß dem Bundesteilhabegesetz von 2018 sagt Andreas Stach, "EUTB"-Lotse aus Lüdenscheid: "Jeder Mensch soll am Leben teilhaben können." Menschen mit Behinderung brauchen in einigen Lebenslagen Hilfe, um am Leben teilhaben zu können. Dafür setze sich die "EUTB" ein. Ob Freizeitplanung, Behördengänge, Finanzierung oder komplexere Lebenssituationen – die "EUTB" geht individuell auf die Probleme der Ratsuchenden ein. Dafür sind die Lotsen der "EUTB" zuständig. Sie würden immer kostenlos und auf Augenhöhe beraten, sagt Andreas Stach im Gespräch mit Moderatorin Charlotte Kroll von "Im Glashaus".

3
Blickpunkt: MENSCH – Ambulant betreutes Wohnen
Magazin
02.09.2019 - 59 Min.

Blickpunkt: MENSCH – Ambulant betreutes Wohnen

Sendung vom Paritätischen Wohlfahrtsverband Krefeld - produziert bei radio KuFa

Durch das "Ambulant Betreute Wohnen" (BeWo) können Menschen mit Behinderung allein in einer eigenen Wohnung leben. Regelmäßig kommen Pfleger vorbei, um ihnen bei alltäglichen Aufgaben zu helfen. Durch dieses Konzept sollen Menschen mit geistigen oder psychischen Behinderungen selbstbestimmter leben können. Die Reporter von "radio KuFa" sprechen mit Heike Rips vom Förderverein Freizeit Behinderter e.V. und Christian Zepke von der "Assistenz GbR" aus Krefeld. Die beiden erklären in der Sendung, wie eine Hilfe im Alltag aussehen kann. Außerdem informieren Christoph Abrahamczik von "PariMobil – gemeinnützige Gesellschaft für paritätische Sozialdienste mbH" und Martina Krause vom Landschaftsverband Rheinland über die Arbeit ambulanter Pflegedienste in Krefeld. Das Team von "radio KuFa" spricht zudem mit zwei Betroffenen, die das "Ambulant Betreute Wohnen" in Anspruch nehmen.

4
"Vielfalt statt Einfalt" – Impulsvortrag von Dr. Faraj Remmo
Talk
30.08.2019 - 26 Min.

"Vielfalt statt Einfalt" – Impulsvortrag von Dr. Faraj Remmo

Interview von Dr. Faraj Remmo, Universität Bielefeld

Dr. Faraj Remmo beschäftigt sich an der Universität Bielefeld mit den Themen Partizipation und Diversität. Bei der Veranstaltung "Vielfalt statt Einfalt", organisiert von "Kanal 21", hält er einen Impulsvortrag. In diesem erzählt er seine Lebensgeschichte: Faraj Remmo ist aus dem Libanon nach Deutschland geflüchtet. Aufgrund eines Unfalls sitzt er im Rollstuhl. Seitdem hat er sich dem Thema Partizipation verschrieben und setzt dieses auch um. Bürgermedien wie "Kanal 21" oder das Projekt "NRWision" lobt er dabei besonders: Sie würden Menschen helfen, sichtbar zu werden. Darin sieht Dr. Faraj Remmo einen wichtigen Beitrag zur Partizipation.

5
Rotes Sofa: Dr. Anna-Maria Kamin, Universität Bielefeld
Talk
30.08.2019 - 7 Min.

Rotes Sofa: Dr. Anna-Maria Kamin, Universität Bielefeld

Medientalk - präsentiert von Kanal 21 aus Bielefeld

Die heutige Medienwelt steht für unbegrenzte Möglichkeiten. Es scheint so, als könnte sich jeder überall anmelden, alles konsumieren und jeden Vorzug der Digitalisierung nutzen. Aber das stimmt nicht: Für Menschen mit Behinderung zum Beispiel sind die Hürden online oft zu hoch. Digitale Teilhabe ist nicht selbstverständlich. Zu diesem Thema forscht Dr. Anna-Maria Kamin an der Universität Bielefeld. Das Team von "Kanal 21" trifft die Wissenschaftlerin in Bremen auf dem Forum Kommunikationskultur 2018 der "Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur" (GMK). Dr. Anna-Maria Kamin spricht darüber, wie viele Lebensbereiche digitale Teilhabe berührt.

6
Migrant*innen helfen Migrant*innen – Selbsthilfegruppe aus Bonn
Dokumentation
27.08.2019 - 20 Min.

Migrant*innen helfen Migrant*innen – Selbsthilfegruppe aus Bonn

Beitrag von Uli Gilles aus Hennef

Die "Evangelische Migrations- und Flüchtlingsarbeit Bonn" bietet im "MIGRApolis – Haus der Vielfalt" eine Selbsthilfegruppe an. Dort können sich ältere Migrant*innen und Nicht-Migrant*innen, die gesundheitliche Probleme haben, austauschen. Die Teilnehmer*innen unterstützen sich bei verschiedenen Problemen und organisieren gemeinsame Freizeitaktivitäten. Die Gruppe besucht zum Beispiel das "LVR-LandesMuseum Bonn". Die Mitglieder erklären im Beitrag außerdem, wieso sie gerne an den Treffen der Selbsthilfegruppe teilnehmen und was diese ihnen bringen.

7
Talk im Tor: Susanne Wingels, Autorin aus Bedburg-Hau
Talk
27.08.2019 - 9 Min.

Talk im Tor: Susanne Wingels, Autorin aus Bedburg-Hau

Talk-Sendung von GOCH.TV auch Goch und Umgebung

Susanne Wingels ist eine Autorin aus Bedburg-Hau. Sie hat unter anderem das Buch "Niederrhein mit Kindern – Orte, die Kindern und Eltern Freude machen" geschrieben. In dem Buch stellt sie Ausflugsziele für Familien am Niederrhein vor. Diese sind nach bestimmten Kriterien sortiert: Welche Ziele sind kostenlos? Welche barrierefrei? Dies sind nur einige Kategorien, nach denen Susanne Wingels die Orte unterteilt hat. Im Interview mit Nils Neugier von "Talk im Tor" erklärt sie auch, wie sie bei der Recherche vorgegangen ist.

8
Sportsplitter Mönchengladbach: Blindenfußball-Turnier in Mönchengladbach
Magazin
29.07.2019 - 53 Min.

Sportsplitter Mönchengladbach: Blindenfußball-Turnier in Mönchengladbach

Sportmagazin von Studio Nierswelle

Die deutsche Blindenfußball-Nationalmannschaft nimmt am "Vier-Nationen-Turnier" in Mönchengladbach teil. Das Turnier dient zur Vorbereitung auf die Blindenfußball-Europameisterschaft 2019 in Rom. Das Team von "Sportsplitter" ist vor Ort und interviewt unter anderem Thorsten Bräuer. Er ist im Vorstand der "Gemeinschaft Deutscher Blindenfreunde von 1860 e.V.". Der gemeinnützige Verein richtet das Blindenfußball-Turnier aus. Neben Deutschland nehmen außerdem Russland, Marokko und Rumänien teil.

9
BergTV: Behindertenzugang für das alte Rathaus in Bergisch Gladbach
Bericht
16.07.2019 - 2 Min.

BergTV: Behindertenzugang für das alte Rathaus in Bergisch Gladbach

Beiträge und Reportagen aus Bergisch Gladbach

Das Rathaus in Bergisch Gladbach hat nun einen Behindertenzugang. Der Inklusionsbeirat der Stadt hat sich dafür eingesetzt, dass die Baumaßnahmen durchgesetzt werden. Im Interview mit "BergTV" erzählen Mitglieder des Beirats, wie wichtig sie diese Maßnahme finden. Sie ermöglicht, dass auch Menschen mit Behinderung besser am Gemeindeleben teilhaben können. Die Neuerungen umfassen neben einem barrierefreien Zugang auch eine Behindertentoilette.

10
Blind Date: Blinde in Freizeitparks, Fußballverein "Rot-Weiß Essen"
Talk
11.07.2019 - 25 Min.

Blind Date: Blinde in Freizeitparks, Fußballverein "Rot-Weiß Essen"

Sendereihe von Jan-Patrick Wilhelm aus Essen

In Freizeitparks haben es Blinde nicht leicht, finden "Der Wilhelm" und "Der Wahl" von "Blind Date". Sie sprechen über ihre Erfahrungen, die sie in Freizeitparks gemacht haben. Die Gründe, die sie dort für Fahrverbote bekommen haben, sind erstaunlich. Ein weiteres Thema, über das die beiden in ihrer Sendung sprechen, ist "Rot-Weiß Essen" (RWE). Der Fußballverein hat seit 2019 einen neuen Geldgeber. "Der Wilhelm" spekuliert, ob das zum erhofften Aufstieg der Mannschaft führt.

11
Lokalreport: Move-ING e.V. – Hilfsprojekt in Tansania
Magazin
11.07.2019 - 55 Min.

Lokalreport: Move-ING e.V. – Hilfsprojekt in Tansania

Lokalmagazin aus dem Lokalstudio Kreuztal

Katharina Heide und Felix Dörr sind die Gründer des Vereins "Move-ING e.V.". Der Verein ist ein Hilfsprojekt für geistig und körperlich behinderte sowie traumatisierte Kinder in Tansania. Im "Lokalreport" erzählen die beiden Ingenieure, wie sie die Arbeit des tansanischen Schwesternordens "Religious Congregation of the Apostles of Unlimited Love Sisters" in Chabalisa unterstützen. "Move-ING" hat bereits beim Bau eines Wohnhauses, einer Schule und einer Regenwasserzisterne geholfen.

12