NRWision
Lade...

177 Suchergebnisse

extraRadiO – Monatsthema: Hören – Quarks-Experiment
Talk
25.03.2020 - 49 Min.

extraRadiO – Monatsthema: Hören – Quarks-Experiment

Beitrag von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

Hören Blinde besser als Sehende? Das wollte Reporterin Tamara Ströter in einem "Quarks"-Experiment herausfinden. Sie ist selbst sehbehindert. In einer Halle in der "Zeche Zollverein" in Essen traten vier Bevölkerungsgruppen gegeneinander an: Junge und Alte, Sehende und Sehbehinderte testeten in unterschiedlichen Experimenten ihre Hörfähigkeit. Mit "extraRadiO"-Moderator Werner Miehlbradt spricht Tamara Ströter über ihre Erfahrungen bei der Fernseh-Aufzeichnung. Blinde benutzen ihr Gehör anders: Sie seien es gewohnt, aufmerksamer zuzuhören, erklärt Tamara Ströter. Entscheidend sei letztendlich aber das Alter, vor allem bei hohen Pieps-Tönen.

1
Rainer Jadjewski, Behindertenbeauftragter in Velbert
Interview
18.03.2020 - 6 Min.

Rainer Jadjewski, Behindertenbeauftragter in Velbert

Beitrag von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

Rainer Jadjewski ist Beauftragter der Stadt Velbert für Menschen mit Behinderung. Eine große Herausforderung für ihn: dafür sorgen, dass die Stadt barrierefrei wird. Zu diesem Zweck muss er auch Politik und Verwaltung sensibilisieren, mehr auf Menschen mit Behinderung zu achten. Mit Moderator Werner Miehlbradt spricht Rainer Jadjewski über weitere Ziele seiner Arbeit. Als Behindertenbeauftragter fordert er generell mehr Aufmerksamkeit für das Thema der Inklusion.

2
Neueröffnung "rebobuch" und "reborad"
Magazin
25.02.2020 - 55 Min.

Neueröffnung "rebobuch" und "reborad"

Sendung vom Medienforum Duisburg e.V.

Die "Regenbogen Duisburg gGmbH" macht es sich zur Aufgabe, Menschen mit Psychiatrie-Erfahrung wieder in Arbeit zu bringen. Die Einrichtungen "rebobuch" und "reborad" ziehen in neue Räumlichkeiten in Duisburg-Hochfeld. Wo früher ein Laden für Motorrad-Zubehör war, befinden sich nun ein Antiquariat und eine Fahrradwerkstatt. Die Moderatoren Jürgen Hellwig und Gabi Wessel berichten von der Neueröffnung im Februar 2020. Dazu sprechen sie unter anderem mit Andrea Pfaff, der Bereichsleiterin Arbeit und Beschäftigung. Von ihr stammt die Idee, die beiden Einrichtungen zusammenzulegen. Mitarbeiter*innen, Politiker*innen und Gäste loben die neuen Räumlichkeiten: Sie seien weitläufig und zentral gelegen. Neben den räumlichen Bedingungen seien aber auch die zwischenmenschlichen Gegebenheiten entscheidend, findet Anwalt Frank-Michael Rich.

3
Assistenz im Alltag
Interview
25.02.2020 - 4 Min.

Assistenz im Alltag

Beitrag von "all inclusive" aus dem Kreis Mettmann

Assistenzdienste bieten Hilfestellung für Menschen mit Behinderung und ermöglichen die Teilhabe am kulturellen und gemeinschaftlichen Leben. Vanessa Geißler aus der Redaktionsgruppe "all inclusive" erklärt, was man unter "Assistenz im Alltag" versteht. Nach den Wünschen des Kunden kann das beispielsweise die Begleitung bei Sport, Kino oder Konzerten sein. Im Interview erzählt ein Assistent, was ihm an dem Beruf besonders Spaß macht. Er berichtet außerdem, was er an der Arbeit anstrengend findet.

4
REBOpod 13: Neueröffnung "rebobuch" und "reborad", Geschäftsbereichsleiter Frank Richter im Interview
Interview
24.02.2020 - 4 Min.

REBOpod 13: Neueröffnung "rebobuch" und "reborad", Geschäftsbereichsleiter Frank Richter im Interview

Medienforum Duisburg: Podcast über die "Regenbogen Duisburg gGmbH"

Frank Richter ist Leiter des Geschäftsbereichs "Wohneinrichtungen für Erwachsene & Arbeit und Beschäftigung" bei der "Regenbogen Duisburg gGmbH". Er hat lange auf die Eröffnung der neuen Räumlichkeiten von "rebobuch" und "reborad" hingearbeitet. Im "REBOpod" erzählt Frank Richter, dass Arbeit für Menschen mit Psychiatrie-Erfahrungen einen hohen Stellenwert habe. Die neuen Räumlichkeiten bieten diesbezüglich auch neue Möglichkeiten für die "Regenbogen gGmbH". Ein Beispiel dafür ist eine Werkstatt für Menschen mit Behinderung.

5
PlanTV: Quarzabbau und Umweltschutz, Arbeit für Menschen mit Behinderungen, plastikfrei leben
Magazin
19.02.2020 - 20 Min.

PlanTV: Quarzabbau und Umweltschutz, Arbeit für Menschen mit Behinderungen, plastikfrei leben

Magazin der HMKW Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft in Köln

Glas wird als die umweltschonende Alternative zu Plastik gesehen. Für Glas wird allerdings Quarzsand benötigt, der zum Beispiel in Frechen abgebaut wird. Da für den Abbau des Sands auch Wälder gerodet werden müssen, sind Glasflaschen nicht automatisch umweltfreundlich. Die Reporter von "PlanTV" treffen die Pressesprecherin der Quarzwerke in Frechen, Britta Franzheim. Sie erklärt, wie die Quarzwerke in Frechen die Natur trotz Rodung im Gleichgewicht halten will. Welche Schwierigkeiten Menschen mit Behinderung bei der Arbeitssuche haben, erklärt Lehrerin Iris Dora. Pauli und Lukas fanden nach der Förderschule einen Job in einer Behindertenwerkstatt. Studentin Anna von der HMKW Köln startet einen Selbstversuch: Sie will plastikfrei leben. Wie gut ihr das gelingt, zeigen die Moderatorinnen Johanna Strucl und Isabel Kraemer in "PlanTV". Außerdem Thema: Partys und Erholung in Willingen.

6
Constantin Grosch, Inklusionsaktivist
Talk
19.02.2020 - 47 Min.

Constantin Grosch, Inklusionsaktivist

Interview von Dr. Faraj Remmo, Universität Bielefeld

Constantin Grosch bezeichnet sich selbst als Inklusionsaktivist. Er ist in verschiedenen Institutionen und Aktionsbündnissen aktiv. Vor allem bei politischen Themen soll Menschen mit Behinderung mehr Gehör verschafft werden. Über seine Tätigkeit als Aktivist und seine Ziele spricht Constantin Grosch mit Dr. Faraj Remmo. Behinderten-Beiräte allein reichen seiner Meinung nach nicht aus. Menschen mit Behinderungen sollten aktiv in politischen Gremien vertreten sein. Constantin Grosch fordert maximale Normalisierung und erklärt im Gespräch mit Dr. Faraj Remmo, wie dies umsetzbar ist.

7
REBOpod 07: Heinz Flischikowski, Journalist zur Neueröffnung "rebobuch" und "reborad"
Interview
19.02.2020 - 2 Min.

REBOpod 07: Heinz Flischikowski, Journalist zur Neueröffnung "rebobuch" und "reborad"

Medienforum Duisburg: Podcast über die "Regenbogen Duisburg gGmbH"

Journalist und Autor Heinz Flischikowski berichtet bei der Eröffnung der neuen Räumlichkeiten von "rebobuch" und "reborad", wie er die Projekte wahrnimmt. Er selbst möchte die Angebote der Fahrradwerkstatt in Duisburg-Hochfeld nutzen. Heinz Flischikowski hofft, dass auch die Medien den Projekten der "Regenbogen Duisburg gGmbH" Aufmerksamkeit schenken.

8
BergTV: Karnevalssitzung 2020 für Menschen mit und ohne Handicap
Aufzeichnung
13.02.2020 - 13 Min.

BergTV: Karnevalssitzung 2020 für Menschen mit und ohne Handicap

Beiträge und Reportagen aus Bergisch Gladbach

In Bergisch Gladbach wird die 40. Karnevalssitzung für Menschen mit und ohne Behinderung gefeiert. Mit dabei sind verschiedene Tanzgruppen, zum Beispiel die "Voiswinkeler Zunftfüchse" und der "Tanzcorps Rot-Weiß Bechen". Bei der Karnevalssitzung zeigen sich auch das Dreigestirn der Gemeinnützigen Werkstätten Köln und das Kinderdreigestirn aus Bergisch Gladbach. Die Karnevalssitzung ist eine Mischung aus Karnevalstanz, Karnevalsmusik und Büttenreden.

9
Oliver Stritzke, Regisseur
Talk
06.02.2020 - 41 Min.

Oliver Stritzke, Regisseur

Interview von Dr. Faraj Remmo, Universität Bielefeld

"MENSCHSEIN" ist eine besondere Reisereportage von den Filmemachern Oliver Stritzke und Dennis Klein. Im Dokumentarfilm reist Dennis Klein über 14 Monate durch 23 Länder und trifft Menschen mit Behinderungen. Über den Dokumentarfilm spricht Dr. Faraj Remmo mit Regisseur Oliver Stritzke. Das Ziel des Films sei es, die alltäglichen Geschichten von Menschen mit Behinderungen zu verbreiten. Sechs Jahre brauchten Dennis Klein und Oliver Stritzke von der Idee bis zum fertigen Film. Über ethische und gesellschaftliche Fragen diskutieren Dr. Faraj Remmo und Oliver Stritzke im Interview zum Dokumentarfilm "MENSCHSEIN".

10
Im Profil: Pastor Ulrich Pohl, Bethel
Talk
29.01.2020 - 8 Min.

Im Profil: Pastor Ulrich Pohl, Bethel

TV-Talk aus Bielefeld - produziert bei Kanal 21

Pastor Ulrich Pohl ist der Vorstandsvorsitzende der "von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel", kurz "Bethel" genannt. Bei "Im Profil" erzählt Pastor Pohl von der geschichtsträchtigen Stiftung. Seit mehr als 150 Jahren setzt sich "Bethel" für Menschen mit Behinderungen ein. Heute hat "Bethel" verschiedene Einrichtungen und ambulante Betreuungen, die sich um Menschen mit Behinderung kümmern. Ein Projekt der Stiftung ist die Briefmarken-Sammelstelle. Dort können Menschen mit einer psychischen oder geistigen Beeinträchtigung Arbeitserfahrungen sammeln, berichtet Pastor Ulrich Pohl

11
Amir Abdou, "LifeAce e.V."
Talk
28.01.2020 - 70 Min.

Amir Abdou, "LifeAce e.V."

Interview von Dr. Faraj Remmo, Universität Bielefeld

Amir Abdou ist Co-Gründer des Vereins "LifeAce e.V." und für einen Gastvortrag zu Besuch an der Universität Bielefeld. Amir Abdou wurde mit dem Thema Behinderung erstmals durch seinen eigenen epileptischen Anfall konfrontiert. Nach dem Anfall half ihm der Sport wieder zurück ins Leben zu finden. Seine Organisation "LifeAce e.V." hat das Ziel, Inklusion für Kinder und Jugendliche cool zu machen, wie er selbst sagt. Dafür veranstaltet der Verein unter der Marke "Life Ace" zum Beispiel inklusive Sport- und Musikevents.

12