NRWision
Lade...

129 Suchergebnisse

Magazin
21.05.2019 - 44 Min.

LOKAL TV: "Aktivtag 50plus", Beerdigung von Gabrielle Herzogin von Croy, Spezialitätenmarkt in Dülmen

Lokalmagazin vom Verein für Medienarbeit e.V. in Haltern am See

Der "Aktivtag 50plus" in Dülmen hat 2019 das Motto "Prävention – modern bewegen, modern ernähren". Das Team von "LOKAL TV" ist vor Ort und stellt verschiedene Stände vor, die an dem "Aktivtag" teilnehmen. Ein weiteres Thema in der Sendung ist die Trauerfeier von Gabrielle Herzogin von Croy, Prinzessin von Bayern. Sie starb nur wenige Tage vor ihrem 92. Geburtstag. In "LOKAL TV" geht es außerdem um den Spezialitätenmarkt in Dülmen. Die "Kidsmeile" ist die Mottomeile des Marktes und hat einiges für Kinder zu bieten: Es werden zum Beispiel Saatkugeln verteilt, um Kinder für Gartenarbeit zu begeistern.

1
Umfrage
15.05.2019 - 3 Min.

Frage der Woche: Wie gelingt Inklusion?

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Anfang Mai 2019 findet auch in Bielefeld der "Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung" statt. Reporter von "Kanal21" fragen Beteiligte mit und ohne Behinderung, wie Inklusion ihrer Meinung nach gelingen kann. Dabei sind sie sich in einem Punkt einig: Inklusion beginne im Kopf.

2
Magazin
02.05.2019 - 10 Min.

rs1.tv: "GertenBUCHStraße" in Lüttringhausen, "Walking Football" in Remscheid

Lokalmagazin aus Remscheid

Am "Tag des Buches" wird die Gertenbachstraße in Lüttringhausen zur "GertenBUCHStraße". Volker Beckmann von der "Vereinigung Gertenbachstraße" erzählt im Magazin von "rs1.tv" von dem Event. Unter anderem stellen verschiedene Menschen Bücher vor und laden zum Gespräch darüber ein. Ein weiteres Thema der Sendung ist "Walking Football". Bei dieser Variante des klassischen Fußball wird im Schritttempo gespielt. Dies soll älteren Menschen oder Menschen mit Handicap das Fußballspielen ermöglichen. Die Sport-Variante kommt ursprünglich aus England und hat es mittlerweile bis nach Remscheid geschafft.

3
Magazin
02.05.2019 - 22 Min.

KURT - Das Magazin: Mensa-Essen an der TU Dortmund, Projekt "SELFMADE", Tag als Stuntman

Magazin der Lehrredaktion an der Technischen Universität Dortmund

Woher kommt das Essen in der Mensa der TU Dortmund? Diese Frage beantworten die Reporter von "KURT - Das Magazin". Dabei finden sie heraus, dass die Dortmunder Mensa vor allem auf regionale Produkte setzt. Ein weiteres Thema in der Sendung: Bei dem Projekt "SELFMADE" können Menschen mit Behinderungen kostenlos einen 3D-Drucker verwenden. Diesen nutzen sie, um individuelle Hilfsmittel anzufertigen. "KURT"-Reporter Carl Brose versucht sich außerdem einen Tag lang als Stuntman. Dabei muss er sich prügeln, aus acht Metern Höhe springen und in Flammen stehen.

4
Magazin
02.05.2019 - 57 Min.

Blickpunkt: MENSCH - Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB)

Sendung rund um das Thema Mensch von radio KuFa - in Kooperation mit dem Paritätischen Wohlfahrtsverband Krefeld

Die "Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung" (EUTB) soll Menschen mit Behinderung oder deren Familien unterstützen. In "Blickpunkt: MENSCH" sprechen die Moderatoren Andreas Blinzler und Rolf Frangen mit Mitarbeitern der Organisation und mit Personen, welche die EUTB bereits nutzen. In den Interviews sprechen sie über die Angebote des Vereins, der hinter der Beratungsstelle steht, und erklären die Arbeit. Im Interview mit einer Mutter, die die EUTB für ihren Sohn nutzt, erhält man einen Einblick in die Zusammenarbeit von Beratern und Nutzern der Beratung. Dr. Rolf Schmachtenberg ist Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales. In einem Interview erklärt er die politischen Beweggründe hinter der EUTB.

5
Reportage
02.05.2019 - 19 Min.

Pferde-Oper "Prinzessin Annas Weltreise auf Pegasus"

Beiträge von Fred Schmitz aus Düsseldorf

Auf der Reitanlage "Gut Groß-Winkelhausen" hat der "Verein für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderungen Duisburg e.V." sein Therapiepferd stehen. Der Verein darf sich deshalb bei einem Nachwuchsturnier vom "Duisburg Wittlaerer-Reiterverein" mit einer "Pferde-Oper" beteiligen: Bei der Aufführung "Prinzessin Annas Weltreise auf Pegasus", geht es um die Prinzessin Anna, die Down-Syndrom hat. Sie macht eine Weltreise auf ihrem Pferd, um ihren Traumprinzen zu finden. Die Pferde, die dabei gemeinsam mit den Kindern auftreten, passen thematisch zu den jeweiligen Ländern, die die Prinzessin besucht.

6
Magazin
30.04.2019 - 27 Min.

Guck Marl: Menschen mit Motivation

Lokales und Reiseberichte - produziert vom Ausbildungsfernsehen Marl

Egon Tonn ist 84 Jahre alt, leidet an Multipler Sklerose und übt noch immer seinen Beruf als Schuster aus. Das Team von "Guck Marl" findet das bemerkenswert und will von Egon Tonn wissen, woher seine Motivation kommt. Dieselbe Frage stellen die Reporter auch dem AfD-Bundestagsabgeordneten Martin Renner. Er ist Gründungsmitglied der "Alternative für Deutschland" und erzählt, was seine Beweggründe waren, in die Politik zu gehen. Die Motivation von Sophie Andrea Holländer ist die Musik: Sie liebt sie, deshalb macht sie auch selbst Musik. Ihr gesangliches Talent brachte Sophie 2019 den ersten Platz beim Musik-Wettbewerb "MarLeo" ein.

7
Talk
03.04.2019 - 9 Min.

Rotes Sofa: Dr. Ingo Bosse, TU Dortmund

Medientalk - präsentiert von Kanal 21 aus Bielefeld

Dr. Ingo Bosse arbeitet an der Fakultät für Rehabilitationswissenschaften der Technischen Universität Dortmund. Sein Forschungsschwerpunkt nennt sich "Technologie, Inklusion, Partizipation". Ingo Bosse hat in Dortmund das Projekt "SELFMADE" ins Leben gerufen. Es umfasst eine Begegnungsstätte, in der Menschen mit Behinderungen mithilfe von 3D-Druckern Hilfsmittel für ihren Alltag drucken können. Im Gespräch mit Moderatorin Jil-Madelaine Blume erzählt Ingo Bosse auf dem "35. Forum Kommunikationskultur GMK", wie das Projekt entstanden ist.

8
Talk
26.03.2019 - 64 Min.

Blind Date: Rückblick auf vorherige Folgen, Feedback

Sendereihe von Jan-Patrick Wilhelm aus Essen

"Der Wilhelm" und "Der Wahl" schauen zurück auf ihre bisherigen Folgen von "Blind Date". Dabei sprechen sie auch über ihre Erfahrungen mit NRWision. Sie gehen auf das Feedback ein, dass sie vom TV-Lernsender erhalten haben. Die Jungs von "Blind Date" zeigen außerdem Ausschnitte aus alten Folgen und beschreiben die Kritik, die sie dafür erhalten haben und wie sie diese umsetzen. "Der Wilhelm" und "Der Wahl" erklären auch, wie sie ihre Sendung konzipieren und wie sie bei der Produktion vorgehen.

9
Talk
19.03.2019 - 37 Min.

Blind Date: Hilfsmittel für Sehbehinderte und Blinde

Sendereihe von Jan-Patrick Wilhelm aus Essen

Wie schaut man sich als Blinder oder Sehbehinderter eigentlich einen Film an? Und woran merkt man beim Milchkochen, wann die Milch kocht? In ihrer Sendung stellen die Jungs von "Blind Date" Hilfsmittel für Blinde und Sehbehinderte vor: von der Braille-Maschine, eine Schreibmaschine für Blinde, über eine spezielle App fürs Kino bis zum "Milchwächter", der beim Kochen hilft.

10
Talk
14.03.2019 - 51 Min.

Blind Date: Essen gehen als Blinder, Artikel 13

Sendereihe von Jan-Patrick Wilhelm aus Essen

Im Restaurant oder beim Schnell-Imbiss haben es Menschen mit einer Sehbehinderung nicht immer leicht. "Der Wilhelm" und "Der Wahl" von "Blind Date" tauschen Anekdoten über Hürden aus, denen sie als Blinde beim Essen auswärts begegnet sind. Ein weiteres Thema des Gesprächs ist der umstrittene "Artikel 13" der EU-Urheberrechtsreform. "Der Wilhelm" hat starke Bedenken: Er glaubt, dass die Vielfalt an Videos auf Plattformen wie "YouTube" durch "Upload-Filter" stark eingeschränkt wird. Diese sollen automatisiert mögliche Urheberrechtsverletzungen vorbeugen.

11
Magazin
13.03.2019 - 7 Min.

rs1.tv: Neue Beatmungsgeräte beim DRK Remscheid, EUTB Remscheid

Lokalmagazin aus Remscheid

Die Sparkasse Remscheid hat dem Kreisverband Remscheid e.V. vom "Deutschen Roten Kreuz" (DRK) den Kauf von zwei neuen Beatmungsgeräten ermöglicht. Daniel Dolz vom "DRK" erklärt in "rs1.tv", wie die Geräte funktionieren und wieso sie für die Einsätze der Sanitäter wichtig sind. Ein weiteres Thema der Sendung ist die "EUTB Remscheid". Hinter diesem Namen verbirgt sich eine neue Beratungsstelle für Menschen mit Behinderungen. Zwei Mitglieder der "ETUB Remscheid" erklären im Interview, was das Beratungsangebot beinhaltet.

12