NRWision
Lade...

10 Suchergebnisse

Das Vieraugengespräch: Alkohol – Genuss und Sucht
Talk
17.04.2019 - 44 Min.

Das Vieraugengespräch: Alkohol – Genuss und Sucht

Talkformat von Stefan Seefeldt und Can Keke aus Dortmund

Alkohol ist ein fester Bestandteil unserer Gesellschaft – das steht auch für Stefan Seefeldt und Can Keke aus Dortmund fest. Im "Vieraugengespräch" diskutieren sie kontrovers über die Folgen. Es geht unter anderem um das Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen, Folgen des regelmäßigen Konsums und eigene Erfahrungen. Stefan Seefeldt und Can Keke diskutieren außerdem steile Thesen: zum Beispiel, dass Alkoholkonsum den Cannabiskonsum legitimiert und Alkoholiker keine Kinder kriegen und behalten dürfen.

1
Was ist Alkoholismus?
Talk
24.01.2019 - 55 Min.

Was ist Alkoholismus?

Sendung vom Förderverein Bergische Welle e.V. in Bergisch Gladbach

Alkoholismus kann ganz verschiedene Formen annehmen. Dorothea beschreibt Alkoholismus als Kontrollverlust. Für Klaus hingegen ist Alkoholismus eine Krankheit, die schon beginnt, bevor man trinkt – durch die eigene Einstellung. Im Gespräch mit Moderator Andreas Schwann erzählen trockene Alkoholiker, inwieweit sie ihre Sucht eingeschränkt hat und wie sie es geschafft haben, diese zu überwinden.

2
Wer ist Schuld an der Alkoholsucht? – "Al-Anon"-Mitglieder berichten
Talk
24.01.2019 - 54 Min.

Wer ist Schuld an der Alkoholsucht? – "Al-Anon"-Mitglieder berichten

Sendung vom Förderverein Bergische Welle e.V. in Bergisch Gladbach

"Al-Anon" ist eine Selbsthilfegruppe für Angehörige von Alkoholkranken. Im Interview mit Manfred, der Mitglied bei "Al-Anon" ist, geht es um das Thema: "Wer ist Schuld an der Alkoholsucht?". Manfred erzählt, dass man als Angehöriger einer alkoholkranken Person oft zum Sündenbock wird. Auch Petra ist Mitglied bei "Al-Anon". Sie berichtet, wie das Zusammenleben mit ihrem alkoholabhängigen Mann ablief.

3
Wege aus der Co-Abhängigkeit
Talk
19.07.2018 - 54 Min.

Wege aus der Co-Abhängigkeit

Sendung vom Förderverein Bergische Welle e.V. in Bergisch Gladbach

Mitglieder der Selbsthilfegruppe "Al-Anon" erklären im Gespräch mit Moderator Andreas Schwann, was Co-Abhängigkeit für die Angehörigen eines Alkoholikers bedeutet. Thematisiert wird unter anderem der ständige Wunsch, die Situation wieder in den Griff zu bekommen, was dazu führt, dass Angehörige beispielsweise Flaschen verstecken oder das soziale Umfeld über die Sucht des Familienmitglieds belügen. Außerdem erzählen die Mitglieder von ihren persönlichen Erfahrungen im Umgang mit alkoholkranken Familienmitgliedern und den Auswirkungen auf ihr eigenes Leben. Sie versuchen Hilfestellungen für Betroffene zu geben, indem sie von Möglichkeiten berichten, wieder zu sich selbst zu finden.

4
Freunde der "Anonymen Alkoholiker"
Talk
19.07.2018 - 56 Min.

Freunde der "Anonymen Alkoholiker"

Sendung vom Förderverein Bergische Welle e.V. in Bergisch Gladbach

Drei Gäste erzählen, wie sie durch Freunde zu den "Anonymen Alkoholikern" kamen. Jürgen bemerkte nach einer Operation, wie problematisch seine Abhängigkeit ist: Er darf nicht in die Reha. Seine Freunde bei den "Anonymen Alkoholikern" halfen ihm, nicht mehr an den Alkohol zu denken. Dorothea verlor ihren Führerschein, da sie alkoholisiert Auto fuhr. Für sie ist es wichtig zu erkennen, wann das Limit eines normalen Konsums überschritten ist. Auch Paul erzählt, wie er den Weg aus der Sucht fand.

5
Kontrolliertes Trinken bei Alkoholikern
Talk
19.07.2018 - 56 Min.

Kontrolliertes Trinken bei Alkoholikern

Sendung vom Förderverein Bergische Welle e.V. in Bergisch Gladbach

Kontrolliertes Trinken bedeutet, nur in bestimmten Abständen Alkohol zu trinken. Moderator Andreas Schwann spricht mit seinen Gästen darüber, ob dies für trockene Alkoholiker eine Lösung ist. Uschi erzählt, dass es am Anfang als ein einfacher Weg aus der Sucht erschien. Suchthelfer oder Ärzte sagen oft, dass kontrolliertes oder betreutes Trinken möglich sei. Jürgen konnte dabei jedoch nur noch an den Alkohol denken.

6
Co-Abhängigkeit in der Partnerschaft
Talk
19.07.2018 - 54 Min.

Co-Abhängigkeit in der Partnerschaft

Sendung vom Förderverein Bergische Welle e.V. in Bergisch Gladbach

Kinder von alkoholabhängigen Eltern leiden oft an einer Co-Abhängigkeit: Es entstehen Ängste und Sorgen sowie das Bedürfnis nach Vertrauen und Liebe. Betroffene sprechen in der Sendung über ihre Erfahrungen. Die Co-Abhängigkeit reicht oft bis ins Erwachsenenalter. Betroffene werden oft selbst süchtig. Viele finden einen Partner, der ebenfalls drogen- oder alkoholsüchtig ist. Andi erzählt, dass der Alkohol bei den Abhängigen die Liebe ersetzt. Frauen wie sie und auch Eva heiraten oft herrschsüchtige Männer. Sie sind fixiert auf den Partner und passen sich an. Manfred wollte es erst nicht wahrhaben, dass seine Frau alkoholkrank war. Die Selbsthilfegruppe "Al-Anon" hilft Angehörigen von Alkoholikern, wieder selbstbestimmter zu leben.

7
"Anonyme Alkoholiker" berichten über ihre Erfahrungen mit der Selbsthilfegruppe
Talk
12.07.2018 - 56 Min.

"Anonyme Alkoholiker" berichten über ihre Erfahrungen mit der Selbsthilfegruppe

Sendung vom Förderverein Bergische Welle e.V. in Bergisch Gladbach

Einige Mitglieder der "Anonymen Alkoholiker" erzählen von ihren Erfahrungen mit der Selbsthilfegruppe. Jürgen hat es beispielsweise geholfen, dass ihn niemand zu irgendetwas gezwungen hat. Es war seine eigene Entscheidung, "trocken" zu werden. Im Gespräch mit Moderator Andreas Schwann erzählen die Betroffenen, wie wichtig die Gemeinschaft ist: Alle hätten das gleiche Problem und könnten sich gegenseitig unterstützen. Konkrete Ratschläge gibt es allerdings nicht. Jeder findet durch den Austausch seinen eigenen Weg aus der Alkoholsucht. Neben dem Aufhören ist allerdings auch die Vermeidung von Rückfällen eine Herausforderung.

8
Alkoholsucht und die Gefahr für Angehörige
Talk
12.07.2018 - 55 Min.

Alkoholsucht und die Gefahr für Angehörige

Sendung vom Förderverein Bergische Welle e.V. in Bergisch Gladbach

Familienmitglieder und Partner von Alkoholsüchtigen sind stark gefährdet, selbst der Abhängigkeit zu verfallen. Denn die Betreuung von Süchtigen ist extrem belastend. Eva, Manfred und Paul erzählen in der Sendung von ihren Erfahrungen mit Alkoholproblemen – egal, ob es ihre eigenen Probleme sind oder die von Menschen aus ihrem Umfeld. So hat die Sucht von Evas Stiefvater sie seelisch so belastet, dass sie auch angefangen hat, zu trinken. Damit könne sie für einen Moment ihre Vergangenheit vergessen. Manfred dagegen stand kurz vor einer Sucht und hat deshalb nicht gemerkt, dass seine Ehefrau ein noch viel größeres Alkoholproblem hatte als er.

9
"Al-Anon", Selbsthilfegruppe für Angehörige von Alkoholkranken
Talk
16.01.2018 - 50 Min.

"Al-Anon", Selbsthilfegruppe für Angehörige von Alkoholkranken

Sendung vom Förderverein Bergische Welle e.V. in Bergisch Gladbach

Wer alkoholabhängig ist, gefährdet nicht nur sich selbst: Die Sucht macht oft auch alle im Umfeld krank. Moderator Andreas Schwann spricht mit Mitgliedern von "Al-Anon" - aus dem Englischen von "Alcoholics Anonymous". Die Selbsthilfegemeinschaft richtet sich an Angehörige und Freunde von Alkoholikern: Menschen, die in alkoholkranken Familien aufgewachsen sind und ihr Leben lang unter der Sucht ihrer Familienmitglieder leiden. "Erwachsene Kinder" heißen sie im Fachjargon. Drei von ihnen erzählen in der Sendung vom "Förderverein Bergische Welle e.V.", wie schwer es für sie war und noch immer ist, sich aus dem Teufelskreis der Sucht zu befreien.

10