NRWision
Lade...

98 Suchergebnisse

Dokumentation
21.05.2019 - 25 Min.

Tansanias Süden – Teil 3: Mikumi Nationalpark und Udzungwa Nationalpark

Reisebericht von Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel

Im letzten Teil ihrer Reise-Reportage geht es für Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel weiter in den Süden von Tansania. Gemeinsam mit ihrem Mann besichtigt sie dort den Mikumi Nationalpark und wandert durch den Udzungwa Nationalpark. Neben zahlreichen Tieraufnahmen gibt es auch einen Einblick in die botanische Welt Tansanias. Ein Highlight des Reiseberichts sind die Aufnahmen einer seltenen Affenart, die vom Aussterben bedroht und nur im Udzungwa Nationalpark zu finden ist.

1
Dokumentation
14.05.2019 - 36 Min.

Avenir Togo – Schulleben in Adetikopé

Reisebericht von Wolfgang Thiemann aus Haltern am See

In der Nähe der Hauptstadt von Togo liegt der Ort Adetikopé. Dort hat die Initiative "Avenir Togo e.V." in den vergangenen 20 Jahren einen Brunnen, einen Kindergarten, eine Schule und ein Gemeinschaftshaus gebaut. In der Schule werden die Kinder nach den Prinzipien von Maria Montessori und der Waldorf-Pädagogik unterrichtet. Wolfgang Thiemann aus Haltern am See begleitet das Schulleben eine Woche lang mit seiner Kamera.

2
Dokumentation
07.05.2019 - 28 Min.

Tansanias Süden – Teil 1: Selous Game Reserve

Reisebericht von Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel

Filmemacherin Annegret Grünewald reist durch den Süden von Tansania. Im ersten Teil ihres Reiseberichts zeigt sie das "Selous Game Reserve". Dort leben vom Aussterben bedrohte Wildhunde. Ein weiteres Highlight der Reise stellt eine Buschwanderung dar. Bei dieser erfahren die Reisenden viel über den medizinischen Nutzen einiger Pflanzen.

3
Dokumentation
24.04.2019 - 15 Min.

Mit Priester und Dschudschus - Kumbo, Kamerun

Bericht von Heidulf Schulze, Filmklub "Kamera aktiv" Mönchengladbach e.V.

Kumbo ist eine Stadt in Kamerun. Sie liegt im Nordwesten des Landes in Afrika und zählt etwas mehr als 80.000 Einwohner. Heidulf Schulze vom Filmklub "Kamera aktiv" bereist den Ort. Dabei wird er Zeuge einer Beerdigung. Der Verstorbene ist ein ehemaliger Professor mit hohem Ansehen. Die Beisetzung wird von traditionellen Ritualen begleitet. Auch ein Geheimbund ist Teil der Zeremonie. Wie genau diese abläuft und was Rituale und Geheimbund zu bedeuten haben, erklärt Heidulf Schulze in seinem Film aus Kamerun.

4
Reportage
23.04.2019 - 53 Min.

Schaufenster MG: Arno Köster, Autor von "Hoffnung für Kenia"

Sendung über Lokales von Studio Nierswelle aus Viersen

Arno Köster ist Autor des Buches "Hoffnung für Kenia: Die Udo Lindenberg Stiftung in Afrika". In dem Werk geht es um die Situation des Landes in Ostafrika. Köster ist selbst Mitglied der "Udo Lindenberg-Stiftung". Für die Stiftung organisiert er zahlreiche Projekte in Kenia – vorrangig in den Bereichen Bildung und Wasserversorgung. Im Interview mit "Schaufenster MG"-Reporter Jürgen Meis spricht Arno Köster über seine Erfahrungen in Kenia und seine Zusammenarbeit mit Musiker Udo Lindenberg.

5
Dokumentation
02.04.2019 - 19 Min.

Babungo – Totenfeier für einen Deutschen in Kamerun

Dokumentation von Heidulf Schulze, Filmklub "Kamera aktiv" Mönchengladbach e.V.

Tänze, Musik und unterhaltsame Auftritte auf einer Totenfeier: Was in Deutschland fast unvorstellbar ist, gehört in Kamerun zur Tradition. Heidulf Schulze darf an einer Totenfeier im Königreich Babungo teilnehmen und den sogenannten "Fon" treffen. Dabei handelt es sich um den König des kleinen Dorfs in Kamerun. Die Besonderheit an der Totenfeier: Zum ersten Mal findet sie zu Ehren eines verstorbenen Deutschen statt. Klaus Paysan aus Stuttgart galt als Kind des "Fons". Im Beitrag teilt Heidulf Schulze seine Eindrücke von der Totenfeier und deren Rituale im Königreich Babungo. Unter den Teilnehmern ist auch Klaus Paysans Sohn Moritz, der die Totenfeier anführt.

6
Talk
21.03.2019 - 86 Min.

Historia Universalis: Völkermord in Ruanda – "SYNOP* meets History" – HU038

Geschichts-Podcast von Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut aus Köln

Der Völkermord in Ruanda geschah 1994. Ungefähr eine Million Menschen verloren dabei ihr Leben. Podcaster Elias Harth hat die Geschehnisse in Ostafrika aufgearbeitet und klärt darüber in einem "SYNOP* meets History"-Vortrag auf. Chronologisch erklärt er den Konflikt zwischen der Gruppe der Hutu und der Gruppe der Tutsi. Auch andere Akteure und Länder spielen eine Rolle im Konflikt: Wie die Vereinten Nationen, Großbritannien, die USA und Belgien im Bürgerkrieg agierten, erklärt Elias Harth in seinem Vortrag.

7
Talk
21.03.2019 - 83 Min.

Historia Universalis: Völkermord in Ruanda – Plauderstunde – HU037

Geschichts-Podcast von Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut aus Köln

Mitte der 1990er-Jahre fand in Ruanda einer der schlimmsten Völkermorde der Geschichte statt. Beim Krieg zwischen dem Stamm der Hutu und dem Stamm der Tutsis sind mindestens eine halbe Million Menschen gestorben. Das Podcaster-Trio Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut spricht in "Historia Universalis" über die schrecklichen Ereignisse in Zentralafrika und weist auf eine Veranstaltung von Elias zu diesem Thema hin. Das Team schweift dann ab, um aktuelle politische Ereignisse zu diskutieren.

8
Dokumentation
05.02.2019 - 18 Min.

Auf Wunsch des Verstorbenen: Traditionelle Beerdigung in Kamerun

Bericht von Heidulf Schulze, Filmklub "Kamera aktiv" Mönchengladbach e.V.

Klaus Paysan kam aus Stuttgart und hat viel in der Stadt Kumbo in Kamerun fotografiert. Sein Wunsch war es, dort traditionell von den Banso beerdigt zu werden. So werden die Bewohner der Stadt Kumbo und aus dem Umland genannt. Zu den Traditionen gehören Tänze, Palmwein und magische Maskenträger. Heidulf Schulze war bei der symbolischen Beisetzung dabei. Seine Dokumentation mit dem Titel "Auf Wunsch des Verstorbenen" zeigt die Zeremonie.

9
Dokumentation
17.01.2019 - 6 Min.

Am Cubango - Flussfahrt in Namibia

Reisebericht von Frank Nienhaus, Filmklub "Kamera aktiv" Mönchengladbach e.V.

Bei einer Bootstour auf dem Fluss "Cubango" in Namibia sieht Frank Nienhaus exotische Tiere wie Nilpferde und Krokodile. Dabei wird ihm zum ersten Mal klar, wie groß diese Tiere sind - und wie gefährlich sie sein können! Außerdem kommt er mit seiner Reisegruppe an reißenden Stromschnellen vorbei und fährt durch einzigartige Landschaften. Zum Glück bleibt da aber immer etwas Zeit zum Filmen und Fotografieren. Frank Nienhaus vom Filmklub "Kamera aktiv" aus Mönchengladbach macht regelmäßig Dokumentationen über seine exotischen Reisen.

10
Aufzeichnung
17.01.2019 - 82 Min.

Historia Universalis: Der Maghreb und Europa – "SYNOP* meets History" – HU031

Geschichts-Podcast von Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut aus Köln

In der vierten Ausgabe von "SYNOP* meets History" stellt Elias Harth den Maghreb vor. Neben der Geschichte der Region spricht der Podcaster auch über die Verbindung des Maghreb mit Europa. Des Weiteren berichtet Harth von der besonderen Biografie eines marokkanischen Diplomaten: Leo Africanus. Im Anschluss an den Geschichts-Talk spricht Elias Harth mit zwei in Deutschland lebenden Tunesiern. Sie sprechen über deren Kultur und Heimatland. Außerdem gibt es in "Historia Universalis" Informationen zur Geschichte von Nordafrika.

11
Talk
17.01.2019 - 40 Min.

Historia Universalis: Historia-Universalis-Quiz - Teil 2 – HU030

Geschichts-Podcast von Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut aus Köln

Quizmaster Elias Harth bittet zur zweiten Runde des großen "Historia Universalis"-Quiz. Seine Kandidaten Karol Kosmonaut und Oliver Glasner lieferten sich im ersten Teil ein Kopf-an-Kopf-Ren­nen. Im zweiten Teil wird nun der Sieger gekürt. In der Sendung geben die Podcaster viele Rückblicke auf die vergangenen Episoden und laden zum Mitraten und Mitspielen ein.

12