NRWision
Lade...

100 Suchergebnisse

Magazin
29.05.2018 - 54 Min.

Lokalreport: Museums-Momente - Museum für Gegenwartskunst Siegen

Lokalmagazin aus dem Lokalstudio Kreuztal

Kunst begeistert seit Jahrhunderten die Menschen: Aber wie nehmen Demenzkranke Kunst in einem Museum wahr? Der "lokalreport" berichtet aus dem Museum für Gegenwartskunst Siegen, das Führungen für Demenzkranke anbietet. Die Moderatoren Ulla Schreiber und Jens Schwarz nehmen an einer solchen Führung teil und berichten über ihre Eindrücke.

Magazin
24.05.2018 - 25 Min.

Rheinzeit: "Crossover - Sport trifft Kultur", Veranstaltung auf der Burg Linn in Krefeld

Lokalmagazin für Krefeld und den Niederrhein - produziert von radio KuFa

Die Veranstaltung "Crossover" auf der Burg Linn in Krefeld verbindet Kultur und Sport. Der Stadtsportbund Krefeld e.V. organisiert dafür in Kooperation mit dem Museum Burg Linn verschiedene Aktivitäten. Es werden unter anderem neue Sportarten wie E-Sports präsentiert. Dazu gehört zum Beispiel ein Videospielturnier. Außerdem können Besucher eine "Römer-to-go"-Führung erleben, bei der ein "Römer" sie ins Museum "entführt". Jens Sattler vom Stadtsportbund e.V. und Museumsleiterin Dr. Jennifer Morscheiser erzählen mehr über das Programm von "Crossover".

Magazin
17.05.2018 - 53 Min.

Freizeitmagazin: Apfelblütenlauf, 60. Geburtstag des Tierparks, Freilichtmuseum

Sendung von studiotv in Tönisvorst

Beim Apfelblütenlauf in Tönisvorst laufen die Teilnehmer durch die größten Apfelplantagen am Niederrhein. Das "Freizeitmagazin" begleitet das Team der Feuerwehr bei dem Rennen. Außerdem: Der Tierpark in Brügge feiert seinen 60. Geburtstag. Besucher erzählen von den Anfängen des Zoos. Tiere gibt es auch im Freilichtmuseum Grefrath zu sehen. Die Gäste können Alpakas antreffen. Neben weiteren Freizeit-Tipps gibt's schließlich noch einen Hinweis aufs Benefizkonzert für Charly Terstappen. Der bekannte Schlagzeuger wurde ausgeraubt. Um ihn zu unterstützen, treten zahlreiche befreundete Musiker in Mönchengladbach ohne Gage auf.

Talk
25.04.2018 - 4 Min.

Claudia Karmann, Campus TV Düsseldorf im Interview

Beitrag vom "hochschulradio düsseldorf", dem Campus-Radio der Düsseldorfer Hochschulen

Seit einem Jahr ist "Campus TV" von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf auf Sendung - auch bei NRWision. Statt sich selbst zu feiern, feiern die Macherinnen und Macher von "CampusTV" das "Filmfest" an der HHU. Zu Gast im Studio ist Claudia Karmann. Sie engagiert sich bei "Campus TV" und erzählt, dass die Macher für die aktuelle Ausgabe unter anderem im Filmmuseum in der Düsseldorfer Altstadt gedreht haben. Außerdem berichtet sie von den Plänen der Redaktion, bei Facebook und Instagram aktiver zu werden und vielleicht bald auch die TV-Sendung länger zu gestalten.

Bericht
18.04.2018 - 2 Min.

Nacht der Museen 2018 – Teil 1

Beitrag vom "hochschulradio düsseldorf", dem Campus-Radio der Düsseldorfer Hochschulen

Was machen Menschenmengen des Nachts in der Innenstadt von Düsseldorf? Klar, sie wollen sich kulturell bilden – so war es zumindest bei der Düsseldorfer "Nacht der Museen" 2018. Über 40 Museen, Ausstellungsorte und Off-Locations hatten für die Nachtschwärmer geöffnet. Carina Blumenroth aus der Kulturredaktion vom "hochschulradio düsseldorf" hat ihr ganz eigenes Highlight – und auch die Düsseldorfer haben ihre ganz eigenen Lieblings-Locations.

Bericht
18.04.2018 - 2 Min.

Nacht der Museen 2018 – Teil 2

Beitrag vom "hochschulradio düsseldorf", dem Campus-Radio der Düsseldorfer Hochschulen

"Schreibt mir Liebesbriefe! In 20 Jahren wird niemand eine WhatsApp-Nachricht auf dem Speicher finden!" – solche und ähnliche Kritik am Zeitgeist gab es bei der Düsseldorfer "Nacht der Museen" 2018 zu bestaunen. Das gefällt Carina Blumenroth aus der Kulturredaktion vom "hochschulradio düsseldorf" besonders gut. Was ihr nicht so gut gefallen hat und warum sie nächstes Jahr trotzdem wieder zur "Nacht der Museen" gehen wird, erzählt sie im Interview.

Magazin
17.04.2018 - 15 Min.

Ndrh-TV: Romantiker auf Reisen, Straßenmaler in Geldern

Lokalmagazin vom Niederrhein

Im "B.C. Koekkoek-Haus" gibt es eine Ausstellung einer Privatsammlung. Die Ausstellungsstücke zeigen Landschaften entlang des Rheins und der Ahr im 19. Jahrhundert. Das Museum in Kleve ist das ehemalige Wohnhaus des niederländischen Landschaftsmalers Barend Cornelis Koekkoek. Die Ausstellung "Romantiker auf Reisen" zeigt Gemälde und Grafiken deutscher und niederländischer Künstler, die bei ihren Reisen entstanden sind. Barend Cornelis Koekkoek befand sich einst selbst auf der Reise entlang des Rheins und der Ahr und hielt sie in einem Erinnerungsbuch fest. Im August findet in Geldern der jährliche Straßenmalwettbewerb statt. Straßenkünstler, vor allem Maler, werden in Geldern nicht als Störfaktor, sondern als Bereicherung für das Stadtbild gesehen. Daher wird hier jährlich ein Wettbewerb für Straßenmaler veranstaltet - ohne, dass die Künstler mit Problemen durch das Ordnungsamt rechnen müssen.

Magazin
21.03.2018 - 51 Min.

Radio VZG 87: Berühmte Personen aus Herzebrock-Clarholz

Radioprojekt der 7. und 8. Jahrgangsstufe der Von-Zumbusch-Gesamtschule in Herzebrock-Clarholz

Welche berühmten Persönlichkeiten kommen aus unserer Gemeinde? Dieser Frage gehen Schülerinnen und Schüler der Von-Zumbusch- Gesamtschule in Herzebrock-Clarholz (VZG) in ihrer Sendung auf den Grund. Ein Name, der nicht fehlen darf: Casper Ritter von Zumbusch. Schon als kleiner Junge habe der spätere Bildhauer aus Herzebrock im Kreis Gütersloh alle Messer genommen, die er im Haus finden konnte - und Figuren daraus geschnitzt. Gegen den Willen seines Vaters sei er Mitte des 19. Jahrhunderts nach München gegangen, um sich dort zum Bildhauer ausbilden zu lassen. Ebenfalls zu Gast in der Sendung: Diana Amft, Schauspielerin aus Herzebrock-Clarholz, die unter anderem in der Fernsehserie "Doctor's Diary" mitgespielt hat. Sie berichtet von ihrer Schulzeit und spricht über ihren beruflichen Werdegang sowie ihre Arbeit als Schauspielerin heute. Dabei verrät sie unter anderem, welche Erinnerungen sie an ihrer alten Schule hinterlassen habe.

Talk
15.03.2018 - 16 Min.

Hennef - meine Stadt: Eva Wal, Künstlerin und Journalistin im Interview

Lokalmagazin für Hennef und den Rhein-Sieg-Kreis von Medial3-TV

Eva Wal ist Künstlerin, Journalistin und Museumspädagogin. Im Gespräch mit Moderator Joachim Schneidereit erzählt sie von ihrem Leben und ihrer Arbeit. Schon als Kind hat Eva Wal Romane geschrieben, Bilder gemalt, getanzt und Musik gemacht. Später lernt sie Geigenbauerin. Nach ihrer journalistischen Ausbildung beginnt sie mit der Videoproduktion. Heute ist Eva Wal vor allem in Schulen und Museen unterwegs und produziert mit den Schülern Videos.

Bericht
14.03.2018 - 4 Min.

Ausflugstipp: Ausstellung Wildnis(t)räume

Beitrag von Norbert Jeub aus Euskirchen

Früher von den Nazis als Ausbildungsgelände genutzt, heute ein begehrter Ausflugsort. Im Nationalparkzentrum Eifel können Besucher unter anderem die Ausstellung "Wildnis(t)räume" anschauen. Die Ausstellung zeigt verschiedene Facetten der Natur: Von Tiermodellen über Naturgerüche bis hin zu projizierten Waldaufnahmen zu verschiedenen Tages- und Jahreszeiten. Dieser kurze Bericht stellt die Ausstellung vor.

Bericht
08.03.2018 - 3 Min.

bochum-lokal: Museumstag im Eisenbahnmuseum Bochum

Lokale Themen und Beiträge aus Bochum

Das Eisenbahnmuseum in Bochum-Dahlhausen feiert am 29. und 30. April 2017 sein 40-jähriges Bestehen. Gleichzeitig feiert die Deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte ihr 50. Jubiläum. "bochum-lokal" zeigt die Vorbereitung auf den Museumstag und gibt einen Überblick darüber, was die Besucher am Museumstag im und um das Eisenbahnmuseum in Bochum erwartet.

Bericht
07.03.2018 - 7 Min.

Neue Heimat, neue Wege: Museumshof Rahden

Crossmediales Projekt von und mit Geflüchteten - produziert von der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Gibt es eine tolle Sehenswürdigkeit in Rahden? Diese Frage haben junge Geflüchtete den Einwohnern der Stadt gestellt und die haben eine klare Antwort: Der Museumshof Rahden, ein altes Bauernhaus-Museum. Die Jugendlichen machen im Anschluss eine Radtour zum Museumshof und dokumentieren ihre Eindrücke mit ihren Smartphones. Vor Ort treffen sie Menschen, die von der Geschichte des alten Museumshofes erzählen.