NRWision
Lade...

128 Suchergebnisse

Dokumentation
08.11.2018 - 52 Min.

Tag der Kölner Stadtgeschichte

Beitrag von Dominik Schiller aus Köln

Köln blickt auf eine über 2.000 Jahre alte Stadtgeschichte zurück. Die Erforschung der Geschichte Kölns erfolgt nicht nur durch die Arbeit von stadthistorischen Museen und Archiven, sondern auch durch das ehrenamtliche Bürgerengagement der "Freien Szene der Kölner Stadtgeschichtler". Beim ersten "Tag der Kölner Stadtgeschichte" geben sowohl die Freie Szene als auch Museen, Archive und Unternehmen Einblicke in verschiedene Aspekte der Historie Kölns: von Stadtteilgeschichte über Technik-, Verkehrs- und Luftfahrtgeschichte bis hin zur Kinogeschichte. Über 40 Teilnehmer präsentieren mit Ausstellungs- und Informationsständen stadtgeschichtliche Themen.

Bericht
08.11.2018 - 3 Min.

BergTV: "Karlheinz Stockhausen - Klang Bilder" - Ausstellung in Bergisch Gladbach

Beiträge und Reportagen aus Bergisch Gladbach

Karlheinz Stockhausen gilt als Begründer der elektronischen Musik. Im Kunstmuseum "Villa Zanders" in Bergisch Gladbach sind nun seine Unterlagen ausgestellt. Die leitende Frage der Ausstellung: Wie bringt er seine Musik aufs Bild? Vor allem Schreibtischunterlagen und musikalische Grafiken sind in dem Museum zu sehen. Außerdem ist jeden Tag ein Stück von Karlheinz Stockhausen zu hören. "BergTV" schaut sich die Ausstellung genauer an.

Bericht
07.11.2018 - 16 Min.

Poller Heimatmuseum in Köln - Wiedereröffnung

Bericht von Dominik Schiller aus Köln

Hans Burgwinkel, Initiator des Poller Heimatmuseums in Köln, lädt zur Wiedereröffnung des Museums in die Hallen des Cologne Sportsparks ein. Hier ist das Poller Heimatmuseum untergebracht. Nach einem Vandalismusschaden wurden die Exponate neu gegliedert, überarbeitet und aufgestellt. Die Kölner Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes, sowie Anne Henk-Holstein, Vorsitzende der Landschaftsversammlung des LVR, halten zur Wiedereröffnung des Museums Reden. Hans Burgwinkel zeigt geschichtliche Exponate aus Poll, Deutz, Porz und Westhoven. Ein Highlight ist die Geschichte um den aus Poll stammenden Flugzeugpionier Hanno Fischer: Er nutzte damals die Autobahnbrücke in Rodenkirchen als Start und Landebahn.

Magazin
18.10.2018 - 75 Min.

London Calling: Flo Hayler, Autor und "Ramones"-Fan

Musiksendung - produziert beim medienforum münster e.V.

Flo Hayler betreibt das "RAMONES MUSEUM" in Berlin und ist großer Punkrock-Fan. Er ist auch Autor der Biografie "Ramones – Eine Lebensgeschichte". Haylers Geburtsort ist Helmstedt in Niedersachsen: Durch den Song "Helmstedt Blues" von den Toten Hosen fand er den Weg in die Punkrock-Szene. Im Gespräch mit Moderator Achim Lüken spricht Flo Hayler über seine Entwicklung zum Punk und über Begegnungen mit den "Ramones"-Musikern.

Interview
17.10.2018 - 54 Min.

Hiegemann unterwegs: "Museum Haus Hövener" in Brilon – ein Museumsbesuch

Sendung der HochSauerlandWelle in Brilon

Das "Museum Haus Hövener" in Brilon ist nicht nur ein Museum, sondern auch selbst ein Ausstellungsstück. In dem denkmalgeschützten Haus können Besucher einiges über die Stadt- und Waldgeschichte von Brilon lernen. Reporter Markus Hiegemann trifft sich am ersten Stiftungstag des Museums mit einigen Museumsgästen und spricht mit ihnen über die Architektur des Hauses, seine Ausstellungen und die Stifterin Wilhelmine Hövener.

Magazin
09.10.2018 - 53 Min.

Radio Kurzwelle: Erfindungen – Der Ursprung des Alltags

Sendung vom Bielefelder Jugendring e.V.

Die "Kurzwelle"-Redaktion der Sportjugend Bielefeld an der Luisenschule recherchiert zum Thema Erfindungen. Die Nachwuchsreporter fragen Bielefelder, welche Erfindungen diese besonders wichtig finden und welche sie sich für die Zukunft wünschen. Im Interview mit Dr. Udo Schlicht vom Historischen Museum Bielefeld gibt's weitere Infos zu Erfindungen, auch in Bezug auf Bielefeld. Die Schülerinnen und Schüler präsentieren in ihrer Sendung außerdem ein Quiz zum Mitraten und die "Kurzwelle"-Lokalmeldungen.

Magazin
04.10.2018 - 56 Min.

Krefelder Kulturcocktail: Virtual Reality auf Burg Linn in Krefeld

Kulturmagazin von radio KuFa in Krefeld

Seit dem 12. Jahrhundert besteht die Burg Linn in Krefeld. Doch wie sah das Leben im Mittelalter aus? Die Antwort darauf lässt sich in der Krefelder Festung mit einem Virtual-Reality-Spiel finden: Das Spiel simuliert mithilfe einer VR-Brille die Belagerung der Burg. Der Spielende soll die Anlage auf die fiktive Belagerung vorbereiten. Mithilfe der Virtual-Reality-Aktivität wollen die Macher des Spiels die Erlebnisstätte Museum für jüngere Besucher wieder attraktiver machen.

Magazin
26.09.2018 - 13 Min.

Die Kulturreporter: Drogeriereklame 1930-1970, inklusive Theatergruppe "Götterspeise"

Kulturmagazin aus Ostwestfalen-Lippe - produziert von Kanal 21

Das Historische Museum Bielefeld zeigt eine Ausstellung zum Thema "Drogeriereklame" von 1930 bis 1970. Wie hat sich Werbung verändert? Zahlreiche Plakate, Gegenstände und Werbefilme geben darauf eine Antwort. An der Uni Bielefeld dagegen gibt es Kultur in ganz anderer Form: Die "English Drama Group" führt Stücke komplett auf Englisch auf. Um mitzumachen muss man kein Anglistik-Student sein. Inklusives Theater gibt es bei der Theatergruppe "Götterspeise". Hier spielen Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam mit Begeisterung. Ihr aktuelles Stück heißt "Die Nashörner". Außerdem Thema der Kulturreporter: Die Ausstellung "#mehralsdagegen" beschäftigt sich mit der Schülerbewegung um 1968 im Kreis Ostwestfalen-Lippe, und die Musik- und Kunstschule Bielefeld bietet beim Tag der offenen Tür Kunst, Musik und Schauspiel an.

Umfrage
25.09.2018 - 4 Min.

BOHAI: Kulturstadt Münster

Sendereihe von Studierenden der Universität Münster

Wie gut ist das kulturelle Angebot in Münster? Diese Frage hat "BOHAI" den Menschen auf den Münsteraner Straßen gestellt. Bei der Umfrage schneidet die Stadt sehr gut ab. Ob Kunstwoche, Museum oder Theater - egal wie alt man ist und welche Vorlieben man hat: Münster habe ein reichhaltiges Angebot. Menschen von außerhalb kommen sogar eigens in die westfälische Stadt, um dort Kultur zu erleben. Ein paar Verbesserungsvorschläge gibt es dennoch von den Befragten.

Beitrag
05.09.2018 - 22 Min.

Saison in Cuxhaven

Beitrag von Fred Schmitz aus Düsseldorf

Cuxhaven ist eines der beliebtesten Urlaubsziele an der deutschen Nordseeküste. Fred Schmitz aus Düsseldorf zeigt, was Cuxhaven alles zu bieten hat. Bummeln, Genießen, Verweilen - das sind nur drei Dinge, die man in der Stadt an der Nordsee machen kann. Wer neben Müßiggang im Urlaub auch noch etwas erleben und lernen möchte, für den zeigt der Beitrag verschiedene Tipps und Anregungen für Unternehmungen in Cuxhaven und in umliegenden Städten. So besucht Fred Schmitz zum Beispiel das Museum "Deutsches Auswandererhaus" im nahen Bremerhaven, fährt mit der Moorbahn und schaut sich eine maritime Ausstellung an.

Serie
25.07.2018 - 7 Min.

Auf die Socken machen: Schmuggel-Storys in Aachen-Horbach

Beitrag von MON TV aus Monschau

Im Zollmuseum Friedrichs in Aachen-Horbach gibt es Geschichten, Filme, Erinnerungen und Exponate. Alle stammen aus der Zeit, in der es noch Zölle in Europa gab. Damals war es üblich, Kaffee, Zigaretten und Alkohol aus den Niederlanden zu schmuggeln, denn dort waren diese Waren viel günstiger. Hubert vom Venn lässt sich im Zollmuseum einige Verstecke der Schmuggler zeigen.

Magazin
24.07.2018 - 54 Min.

Antenne Gutenberg: Tiere in Düsseldorf

Sendung der "Radio Spezial AG" der Gutenberg-Schule Düsseldorf

Der Wildpark im Grafenberger Wald in Düsseldorf beherbergt viele verschiedene heimische Wildtiere. Björn Porsche leitet den Wildpark. Im Interview mit Schülern der "Radio Spezial AG" erzählt er, warum es den Park gibt und welche Tiere dort leben. Außerdem führt Björn Porsche vor, welche Laute verschiedene Tiere von sich geben. Im "Aquazoo Löbbecke Museum" geht es ein wenig exotischer zu. Dr. Elmar Finke aus der Abteilung "Pädagogik" erklärt den Schülerinnen und Schülern, warum es im Aquazoo nicht nur Wasserlebewesen gibt und warum die Haie im Meeresbecken Angst vor Menschen haben. Der "Tierschutzverein Düsseldorf und Umgebung e.V. 1873" kümmert sich um schutzbedürftige und herrenlose Tiere. In "Antenne Gutenberg" wird über weitere Aufgaben des Vereins gesprochen. Aktuell gibt es in Düsseldorf einen Schwarm von Halsbandsittichen. Die Papageienart kommt ursprünglich aus Afrika. Die Vögel haben sich rasant in der Stadt verbreitet – das gefällt nicht jedem.