NRWision
Lade...

4 Suchergebnisse

Porträt
05.07.2018 - 9 Min.

Meine Stadt: Wuppertal

Stadtporträt von Gisela Clasen aus Wuppertal

Eine Reise durch Wuppertal - zu charakteristischen Treppen, historischen Bauwerken und Kunstwerken. Filmemacherin Gisela Clasen stellt Kunst und Kurioses vor, genauso wie ehrwürdige, alte Villen aus der Gründerzeit. Sie zeigt aber auch einen Klassiker ihrer Heimatstadt: Die Schwebebahn. Abschließend geht es durch die unzähligen Kleingärten, schönen Parks und die Wäldern und Berge, die Wuppertal umgeben. Diese eignen sich nicht nur gut zum Wandern - sie bieten auch einen herrlichen Blick auf die Stadt.

Beitrag
12.01.2017 - 19 Min.

Entlang der Wupper - Entlang der Schwebebahn

Beitrag von Gisela Clasen aus Wuppertal

Gisela Clasen macht einen Spaziergang durch Wuppertal. Sie startet in Oberbarmen, läuft über Elberfeld nach Sonnborn. Die Filmemacherin hält alles mit ihrer Kamera fest. Den Schwerpunkt legt sie dabei auf die Wuppertaler Schwebebahn. Los geht's am Berliner Platz. In dessen Mittelpunkt steht die Haltestelle "Oberbarmen". Die Besonderheit: die Wendeschleife. Das heißt, hier befinden sich zugleich Anfang- und Endhaltestelle der Schwebebahn. Die Fahrstrecke über die Wupper beträgt ca. 12 Kilometer. Über die Uferpromenade Rosenau geht es Richtung Westen: vorbei an Fabriken, dem denkmalgeschützten Gaskessel und alten Villen. Immer wieder begegnet die Filmemacherin dem Wupper Ufer. Dort trifft sie auf Werke der Malerin Erika Nagel. Weitere Stationen: das Opernhaus, die Gerichtsinsel, das geschlossene Schauspielhaus und das Viadukt. Unterwegs berichtet Gisela Clasen von der Geschichte der Stadt: von der Färberei, der Beziehung zu Kaiser Wilhelm II. und der Renaturierung der Wupper.

Bericht
27.09.2016 - 2 Min.

engelszunge.tv: Autofrei durch Wuppertal

Beitrag von Studenten der Universität Wuppertal

Jedes Jahr findet am 22. September international der "Autofreie Tag" statt. Auf der ganzen Welt verzichten Menschen an diesem Tag auf ihr Auto und nutzen stattdessen öffentliche Verkehrsmittel wie Bus und Bahn oder gehen zu Fuß. Oder sie machen es wie Julian Busch, Simon Chrobak, Christoph Grothe und Kirsten Haberer aus Wuppertal: Sie sind mit dem Fahrrad in der Stadt unterwegs. Der Clip der vier Studierenden zeigt, dass man in der Stadt an der Wupper auch ohne Auto schnell und komfortabel unterwegs sein kann - mit einem Klapprad und der Schwebebahn.

Dokumentation
05.09.2016 - 23 Min.

#unserNRW - Der Film

Film-Collage von Menschen aus ganz NRW - produziert von der "ifs internationalen filmschule köln"

Was verbindest Du mit NRW? Wie bunt und vielfältig ist unser Land? - Zum 70. Geburtstag von Nordrhein-Westfalen hat die Landesregierung alle Bürger dazu aufgerufen, sich an einem einmaligen Video-Wettbewerb zu beteiligen. Unter dem Hashtag "#unserNRW" konnten sie selbst gedrehte Videos einreichen und so Teil dieses besonderen Filmprojekts werden. Aus den Clips haben Studierende der "ifs internationalen filmschule köln" ein Gesamt-Kunstwerk geschnitten. Zu sehen sind zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Orte in NRW, zum Beispiel der Kölner Dom, die Wuppertaler Schwebebahn, die Zeche Zollverein in Essen, das Gasometer in Oberhausen und der Archäologische Park Xanten. Außerdem gibt's atemraubende Zeitrafferaufnahmen zu sehen sowie kreative Clips und Geschichten von spannenden Menschen aus ganz Nordrhein-Westfalen. Der TV-Lernsender NRWision hat den Wettbewerb als Kooperationspartner begleitet und unterstützt.