NRWision
Lade...

115 Suchergebnisse

Kunst
23.05.2018 - 8 Min.

PRIMA Neanderthal: Scan me Please (Wandel 2.0)

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Das Künstlerduo "PRIMA Neanderthal" ist auf der Ausstellung "Wandel 2.0 in Odonien" mit einer besonderen Installation zu Gast. Ihre Kunstaktion "Scan me Please" ist eine Aktion gegen die "Digitalisierung der Welt", wie es Künstlerin Katy Schnee selbst sagt. Die wird durch die "QR-Code-Frau" und den "Strichcode-Mann" dargestellt. Ihre Installation ist ein interaktives Projekt: Die Ausstellungsbesucher können die zwei Figuren mit bunten Farbbomben bewerfen. Wilda WahnWitz hält das besondere Projekt fest.

Bericht
15.05.2018 - 12 Min.

Schaufahren am Elfrather See, Krefeld

Bericht von Peter Götsches, Filmklub "Kamera aktiv" Mönchengladbach e.V.

Am Elfrather See in Krefeld zeigen Mitglieder des MBC Krefeld ihre Modelle. Gegen eine kleine Spende können Besucher die ausgestellten Modelle auch testen. Die Modellboote sind zum Teil maßstabsgetreue, detailreiche Nachbauten. Beim Schaufahren werden die Funktionen der verschiedene Bootsmodelle vorgestellt. Was die großen Originale können, zeigen die Modellbauer hier im Miniaturformat.

Magazin
09.05.2018 - 29 Min.

seniorama: "Der gedeckte Tisch" im Hiltruper Museum, "Die Sprache der Glocken" in der Torhaus-Galerie

Monatliches Magazin von - aber nicht nur für - Senioren aus Münster

"Der gedeckte Tisch" - das ist Titel und Thema der Ausstellung des Vereins "Porzellanmuseum Münster e.V." im Hiltruper Museum. Dort werden verschiedene Gedecke, Kaffeeservice und Tafelbestecke gezeigt. Bärbel Elstrodt besucht für "seniorama" die Ausstellung und spricht mit Rainer-Ludwig Daum, dem Vorsitzenden des Vereins. Sie sprechen zum Beispiel über die ehemalige Porzellanmanufaktur von August Roloff in Münster. "Die Sprache der Glocken - Suche Frieden" ist der Titel einer besonderen Ausstellung in der Torhaus-Galerie in Münster. Die Ausstellung ist eine Zusammenarbeit des Stadtheimatbundes, des Westfälischen Glockenmuseums Gescher und des Arbeitskreises "Glocken" im Westfälischen Heimatbund. Im Museum gibt es Gemälde und Fotografien zu sehen, die sich mit den Themen "Glocken" und "Glockengießen" beschäftigen. Auch Ausstellungsstücke des Westfälischen Glockenmuseums werden gezeigt. Anlass ist der Katholikentag, der unter dem Motto "Suche Frieden" steht.

Magazin
09.05.2018 - 11 Min.

MNSTR.TV: Ausstellungen "Gehen und Bleiben?" und "Menschenhandel & Sklaverei", Tanz-Workshop

Lokalmagazin aus Münster, präsentiert vom Bürgerhaus Bennohaus Münster

In der Erphokirche in Münster findet die Ausstellung "Gehen oder Bleiben?" mit fast 60 Exponate statt. Zu sehen gibt es Gemälde, Skulpturen, ein Spiegelkabinett und ein Schuhmobile. Eine weitere Ausstellung gibt es in der "Brücke" in Münster: Das internationale Zentrum der Universität zeigt die Ausstellung "Menschenhandel & Sklaverei" von amnesty international. Verschiedene Stationen zeigen unter anderem die Geschichte des Menschenhandels oder inwiefern Sklaverei noch heute besteht. Außerdem: die Deutsch-Indische Gesellschaft lädt zu einem Tanz-Workshop ein. Teilnehmer lernen den traditionellen Tanzstil "Bharatnatyam" kennen. Dieser zeichnet sich durch Gesten und Gesichtsausdrücke in Kombination mit Körperbewegungen aus.

Magazin
09.05.2018 - 55 Min.

Radio Kaktus: LWL-Ausstellung "Kunstfrühling", Demo gegen Rechtspopulismus, Armut und Ernährung

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Die Austellung "Kunstfrühling" in der LWL-Halle in Münster präsentiert verschiedene Werke und Techniken. Die KünstlerInnen befassen sich alle mit gesellschaftlichen Problemen – sie möchten zum Nachdenken anregen. Außerdem: Das Team von "Radio Kaktus" fragt BürgerInnen aus Münster nach ihrer Meinung zum Zusammenhang von Armut und Ernährung. Die Befragten äußern Kritik und Wünsche für die Zukunft. Auf einer Demonstration gegen den Rechtspopulismus machen die Moderatoren ebenfalls eine Umfrage: Wie kann man gegen Rechtspopulismus vorgehen? Und wie ist die Willkommens-Kultur in Münster? Die Meinungen sind gepalten.

Talk
03.05.2018 - 54 Min.

Viktor Stricker, Künstler im Interview

Künstler-Talk von André Amkreutz und Laurenz Kogel aus Baesweiler

Viktor Stricker ist freischaffender Künstler und lebt und arbeitet in Aachen. Im Foyer der Industrie- und Handelskammer in Aachen hängen einige Werke von ihm. Dort und in seinem Atelier trifft ihn Laurenz Kogel zu einem Interview. In den 70er-Jahren studierte Viktor Stricker an der Kunstakademie in Krasnojarsk. Dort legte er auch sein Diplom ab. Später kam er nach Deutschland. Durch Ausstellungen zum Beispiel in Berlin, Brandenburg und Frankfurt wurde er auch dort bekannter. Viktor Stricker spezialisiert sich auf Raumgestaltung durch Kunstwerke. Dafür wird er von Firmen und freien Auftraggebern gebucht. Er hat allerdings auch Spaß am freien und kreativen Malen ohne Aufträge. Außerdem hat er eine Malschule, in der er aufstrebende Künstlerinnen und Künstler betreut und anleitet.

Bericht
17.04.2018 - 8 Min.

Classic Days Schloss Dyck

Beiträge von Fred Schmitz aus Düsseldorf

Jedes Jahr finden rund um das Schloss Dyck in Jüchen die "Classic Days" statt. Dabei liegt eine Mischung von Benzin, Schmieröl und gegrillten Leckereien in der Luft. Denn bei den "Classic Days" kommen Autoliebhaber auf ihre Kosten: Hunderte Oldtimer vieler bekannter Marken werden hier ausgestellt. Hobbyschrauber und Experten kommen dabei ins Gespräch. Allerdings stehen die Wagen hier nicht einfach nur herum: Rennwagen der Jahrgänge 1910 bis 1980 liefern sich auf dem Rundkurs des Schlosses ein Rennen über eine Viertelmeile.

Magazin
05.04.2018 - 15 Min.

Künstlerkanal Rheinland: Ausstellung "Selfie", Mail-Art Projekt in Euskirchen

Kunstmagazin für die Region Bornheim bis Bad Münstereifel und Wachtberg bis Euskirchen

Cornelia Harss feiert gleich zwei Dinge: Einen runden Geburtstag und die Eröffnung ihrer Ausstellung "Selfie" in der Galerie "M.A.S.H." in Remagen. In der Ausstellung zeigt sie verschiedene Werke, die sie zum Teil selbst zeigt: überspitzt, ironisch und als Karikatur dargestellt. Kunst mit indischen Einflüssen und irische Musik kommen bei der Ausstellungseröffnung "Willkommen in meiner Welt der Linien, Striche, Farben und Strukturen" von Rajan Robin Mondhe zusammen. Rajan Robin Mondhe arbeitet hauptsächlich mit Tusche, Kohle und Feder. Die Vernissage im Kulturraum Auerberg in Bonn wird von Alexander Meyen begleitet. Er vermischt Irish Folk und moderne Musikelemente. Der Künstler Reiner Langer initiiert anlässlich des Eurkirchener Friedenstages das "Mail Art Project Against War". Verschiedene Künstler aus aller Welt haben dafür Kunstwerke per Post für die Ausstellung nach Euskirchen geschickt.

Magazin
29.03.2018 - 52 Min.

Die Streamers: Werkschau der Studierenden, Unterschied private und staatliche Hochschulen

Magazin von Studierenden der Mediadesign Hochschule Düsseldorf

Von Apps über Mode bis zur Buchgestaltung - in der Werkschau präsentieren die Studierenden der Mediadesign Hochschule Düsseldorf jährlich ihre praktischen Abschlussarbeiten. Im Magazin "DIE STREAMERS" wird die Ausstellung aus dem Jahr 2018 vorgestellt. Außerdem in der Sendung: Eine Studienberaterin informiert über die Studiengänge an der privaten Hochschule in Düsseldorf. Außerdem diskutieren Studierende die Vor- und Nachteile eines Studiums an einer privaten und an einer staatlichen Hochschule.

Magazin
22.03.2018 - 57 Min.

55-PLUS: "Krefeld hautnah"-Ausstellung, Stromspartipps

Sendung von radio KuFa in Krefeld

Was das Leben in Krefeld ausmacht und wo die Bürger etwas zu nörgeln haben, zeigt die Ausstellung "Krefeld hautnah". In "55-Plus" ziehen die Initiatoren der Westdeutschen Zeitung und der Volkshochschule Krefeld ein Fazit. Sie sind sich einig, dass die Ausstellung nur der Startschuss für eine Veränderung sei. Dafür kündigt der Leiter der Lokalredaktion Krefeld, Michael Paßon, an, den Bürgervereinen mehr Platz in der Zeitung zu geben. Außerdem plant die Zeitung eine erste Krefelder Bürgermesse. Als zweites Thema gibt es einfache Tipps zum Stromsparen, mit denen man im Jahr ganz leicht 60 Euro und mehr sparen kann. Zum Schluss der Sendung kommen die Krefelder Bürger wieder zu Wort. Sie bewerten die neue, alte Große Koalition, die Deutschland regiert. Wird es diesmal besser als in der letzten Periode?

Magazin
15.03.2018 - 7 Min.

MNSTR.TV: Fotoausstellung aus Eritrea, Künstler Rüdiger Schwahn

Lokalmagazin aus Münster, präsentiert von MNSTR.medien

Heike Heinicke hilft ehrenamtlich beim Aufbau einer Geburtsklinik in Eritrea. Von den Reisen nach Afrika bringt sie Bilder von Kindern mit, die sie in Münster ausstellt und verkauft. "MNSTR.TV" zeigt die Fotoausstellung und erklärt das Projekt "ARCHEMED", bei dem Heinicke sich engagiert. Künstlerisch geht die Sendung weiter: "MNSTR.TV" stellt den Künstler Rüdiger Schwahn aus Laer vor. Dieser erzählt, wie er mit seiner Kunst meckern will. Außerdem ein Thema der Sendung: Neue Signale an den Ampeln am Nordplatz in Münster. Die helfen Blinden, besser am öffentlichen Leben teilhaben zu können.

Reportage
14.03.2018 - 12 Min.

YOUNGSTERS: Ausstellung "Afro-Tech"

Medienprojekt des Vereins "Machbarschaft Borsig11" in Dortmund

Die "YOUNGSTERS" erfahren auf einer Ausstellung im Dortmunder U, welche technologischen Erfindungen aus afrikanischen Ländern kommen. "Afro-Tech and the Future of Re-Invention" heißt die Ausstellung, die auch die Zukunftsvisionen aus afrikanischer Perspektive vorstellt. Jugendliche zeigen Reporterin Chelsea ihre Lieblingskunstwerke der Ausstellung und deuten sie. Ein Erfinder aus Kenia erklärt, warum es auf dem afrikanischen Kontinent einer ganz anderen Technik als im Westen bedarf. Außerdem spricht die Reporterin mit einem der Kuratoren, der das Ziel der Ausstellung präsentiert.