NRWision
Lade...

4 Suchergebnisse

Show
17.01.2017 - 23 Min.

MG Kitchen TV: "Kids of Adelaide" aus Stuttgart

Musik-Koch-Show aus Mönchengladbach

Zwei Gitarren, zwei Stimmen, und ein harmonisches Endprodukt: Wenn man "Kids of Adelaide" lediglich hört, ist es schwer, sich vorzustellen, dass da tatsächlich nur zwei Männer an den Mikros stehen. Wenn man sie sieht, weiß man jedoch warum – denn die beiden Musiker aus Stuttgart spielen sowohl auf ihrem neuesten Album "Black Hat and Feather" als auch live jeweils zwei von einer ganzen Masse an Instrumenten. Sei es Akustikgitarre, E-Gitarre, Bass, Mandoline oder Basedrum. Dazu singen sie im Duett. Dass die Multitasker sich also auch am Herd bewähren, ist keine Überraschung, auch wenn sich die sonstigen Kochkünste in ihrer WG auf simplere Gerichte beschränken: "Ich koche eigentlich am allerliebsten Pommes. Aber mit Forelle, dann ist es so´n bisschen gediegener." - Diesmal gibt es aber etwas "Urschwäbisches“: Linsen mit Spätzle und Saitenwürschtle. "Kids of Adelaide" garnieren das Ganze mit Gesprächen über ihre Anfänge als Straßenmusiker, ihre neueste Tour und das Zusammenwohnen in Stuttgart.

Bericht
17.12.2015 - 18 Min.

Straße der Arbeit: Hückeswagen - Teil 2

Beitrag aus Meinerzhagen, produziert vom Offenen Kanal Lüdenscheid

Die Reporter vom "Offenen Kanal Lüdenscheid" sind wieder auf der Straße der Arbeit in Oberberg unterwegs. Diesmal führt sie die Reise nach Hückeswagen. Dort liefen nach dem Zweiten Weltkrieg noch über 1000 Webstühle. Zwischen 1955 und 1960 wurde der Betrieb dann allerdings eingestellt: Die ausländische Konkurrenz war zu groß. Außerdem besichtigt das Team die Überreste der "Huckingerburg", dem damaligen Adelssitz der Grafen von Hückeswagen. Bei der Burg handelt es sich um eine sogenannte "Höhenburg". Sie steht auf einem Berg, der nach drei Seiten steil abfällt. Die vierte Seite wurde durch einen Burggraben von Feinden und Angreifern abgegrenzt. Die Grafen von Hückeswagen wurden übrigens auch "Huckinger" genannt, mussten ihre Residenz allerdings im Jahre 1260 an die mächtigeren Grafen von Berg abgeben.

Magazin
26.11.2015 - 10 Min.

Unser Ort: Borken - Wasserburg Gemen, St. Ludgerus-Kirche

Lokalmagazin - produziert von Fernseh-Einsteigern in Nordrhein-Westfalen

Die Wasserburg Gemen im Kreis Borken wurde 1411 fertiggebaut und wird seit 1946 als Jugendbildungsstätte genutzt. Mit mehr als 200 Betten und mehr als 20 Seminarräumen ist sie eine der fünf größten in Deutschland. "Unser Ort"-Reporter Luca Knuf und Aaron Ulrich schauen sich die Burg aus der Nähe an: Sie steht auf zwei Inseln und ist rundum von Wassergräben umgeben, diese dienten früher zur Verteidigung des Adelssitzes. Außerdem besucht das "Unser Ort"-Team die katholische Kirchengemeinde "St. Ludgerus" in Weseke und spricht mit Pastoralreferent Matthias Winter. Der ist der Meinung, dass die katholische Kirche verlernt hat, auf die Menschen zu hören und zu spüren, was es für sie bedeutet zu glauben - und was für sie im Leben wichtig ist.

Magazin
07.02.2013 - 20 Min.

Dreist.tv: Benimmkurs bei einer Gräfin

Magazin von Studierenden am Fachbereich Medienproduktion der Hochschule Ostwestfalen-Lippe

"Dreist deluxe": Die Moderatorinnen Jaqueline Bloem alias Jacky und Diana Huth entdecken die Welt von Anstand, Benimm und Luxus - auf gewohnt dreiste Weise: Benimmkurs bei einer Gräfin, Qualm in einer Zigarrenfabrik und die perfekte Luxus-Praline.