NRWision
29.11.2012 - 19 Min.

Showtime

Kurzfilm von Thorsten Schade aus Herten

  • Kurzfilm
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/showtime-121129/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Der Albtraum beginnt für Dana mit einem leisen Zweifel: Hat ihr Mann eine Affäre? Als sie die Unsicherheit nicht mehr erträgt, sucht Dana Hilfe bei der Fernsehsendung "Inflagranti", die untreue Partner entlarvt. Doch was das Fernsehteam aufdeckt, hat mit Seitensprung nichts mehr zu tun. Ein Blick in menschliche Abgründe - präsentiert von Filmemacher Thorsten Schade aus Herten.
    Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
    Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
    Nichts zu sagen?
    Verrat uns Deinen Namen :-)
    Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Kommentare:

    Thorsten Schade
    am 19. Dezember 2012 um 10:30 Uhr

    Ich freue mich sehr über die positiven Kommentare und das mein Kurzfilm so gut bei den NRWision Zuschauern angekommen ist.
    Vielen Dank auch NRWision, dass ihr "Showtime" eine Plattform gebt.

    Belinda
    am 12. Dezember 2012 um 23:03 Uhr

    Ein temporeiches, sich zuspitzendes Drama, was in einem Gemetzel endet.
    Thorsten ist seiner Zeit weit voraus. Er sollte das fiktive Format einem privaten Sender anbieten. Dann haben wir vielleicht bald jeden Donnerstag "Showtime"!

    Ranger
    am 12. Dezember 2012 um 12:26 Uhr

    Von Babygeschrei bis Mordlustgeschrei ist alles dabei &#x1f642; Gute Darsteller und spannende Unterhaltung mit witzigen Szenen.

    Astrid
    am 7. Dezember 2012 um 22:53 Uhr

    Wirklich grosse Klasse. Schon erstaunlich, was alles in 20 min passt. Ich bin schon gespannt auf den nächsten Film!

    Det55
    am 7. Dezember 2012 um 22:38 Uhr

    Es hat mir sehr gut gefallen, es stimmt alles: : Story, Schauspieler, Kameraführung, Schnitt, Ton, Musik.
    Bitte mehr davon!.

    Alex
    am 7. Dezember 2012 um 13:41 Uhr

    Spannung und Komik komprimiert in einem Kurzfilm von 20 Minuten, tolle Unterhaltung!

    nico
    am 7. Dezember 2012 um 13:02 Uhr

    Sehr ambitioniertes Regiedebut von Thorsten Schade! Wer ohne finanzielle Mittel eine solch spannungsreiche Geschichte entwirft und umsetzt gehört für zukünftige Aufgaben eindeutig gefördert...

    Nina D.
    am 6. Dezember 2012 um 20:38 Uhr

    Würde mich sehr freuen, noch mehrere weiteren Filme von Herr Schade zu sehen! Nicht jeder macht Filme mit so viel Liebe und Leidenschaft und das kann man im Film sehr gut spüren! Bravo!

    Uli
    am 6. Dezember 2012 um 20:05 Uhr

    Toller Film, spannende und orginelle Geschichte

    Katka
    am 6. Dezember 2012 um 18:27 Uhr

    Wie ich finde ein sehr gelungenes Werk von meinem geschätzten Kollegen Thorsten Schade.Und sehr passend besetzt:-)

    Bea
    am 6. Dezember 2012 um 17:53 Uhr

    Bin gespannt auf den Film, muss aber leider noch bis 22:00 warten, vorher ist er nicht abrufbar.

    Häppchen
    am 6. Dezember 2012 um 17:44 Uhr

    Ich hoffe, dass es bald wieder so einen tollen Film geben wird. Macht weiter so, besser als James Bond. :-)))

    dueppen
    am 6. Dezember 2012 um 16:58 Uhr

    Echt Klasse. Macht Vorfreude auf MEHR!!!! weiter so &#x1f609; Tolle Schauspieler!!!

    Thomas
    am 6. Dezember 2012 um 16:55 Uhr

    Super Film. Zuerst ein seichter Beginn der dann aber zügig an Fahrt aufnimmt und mit eine unerwartete Richtung schlägt. Klasse gemacht !!!!! Die Schauspieler kommen klasse rüber. Weiter so!!!!!!

    Björn
    am 6. Dezember 2012 um 01:26 Uhr

    Ein toller Kurzfilm mit einem nicht vorhersehbaren Ende.
    It`s Showtime.

    Uwe Schmidt
    am 5. Dezember 2012 um 21:55 Uhr

    Ich habe den Film bei seiner Premiere sehen dürfen. Eine wendungreiche Story, tolle Schauspieler und eine professionelle technische Umsetzung. Spannung ist garantiert. Blut fließt in Strömen. Und mindestens ein Stern für den Humor.

    Norman Seidel
    am 5. Dezember 2012 um 18:09 Uhr

    Eindeutiger Einstieg ins Filmgeschäft!
    Ein Film voller Spannung, Witz und einem überraschenden Ende.
    Auch ein Lob an die Schauspieler!

    Andreas Zigann
    am 5. Dezember 2012 um 11:16 Uhr

    Ein abwechslungsreicher, spannender Film, mit einer Portion Medienkritik!

    Kelle
    am 4. Dezember 2012 um 23:38 Uhr

    Spannender Thriller mit überaschenden Wendungen.Meine Empfehlung!