NRWision
30.01.2018 - 26 Min.

SchreibLand NRW: Spiel des Lebens

Kurzfilm von der Stadtbücherei Greven

  • Kurzfilm
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/schreibland-nrw-spiel-des-lebens-180130/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Seit der Teilnahme an einem Vorlesewettbewerb hat Frida-Louisa ein Problem: Sie liest Geschichten so lebendig vor, dass die Figuren aus dem Buch leibhaftig erscheinen. Mit dieser Begabung ist sie nicht alleine - auch Amy-Lara aus New York, Charly aus Schottland und Kiki aus London empfinden ihre Begabung als Plage. Sie versuchen, sie loszuwerden: In dem "Spiel des Lebens", das ihnen als Lösung vorgeschlagen wird, geht es aber um viel mehr als das… Der Kurzfilm ist im Rahmen eines "SchreibLand NRW"-Workshops mit Kindern und Jugendlichen aus der Stadtbibliothek Greven entstanden. Die zehn Jugendlichen haben das Drehbuch geschrieben und den Film selbst unter der Anleitung von Sigrid Högemann, Leiterin der Stadtbibliothek, produziert. Geleitet wurde die Schreibwerkstatt von Klaus Uhlenbrock, Autor von Münsterlandkrimis, Theaterstücken, Hörspielen und Drehbüchern.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.