NRWision
25.06.2015 - 24 Min.

Schnupperreise durch die Provence - Teil 2

Reisebericht von Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel

  • Dokumentation
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/schnupperreise-durch-die-provence-teil-2-150625/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Im zweiten Teil der Reise durch die Provence geht es für Annegret und Gregor vom französischen Ort Beaumes-de-Venise nach Avignon. Gerade in der Provence kommt das typische französische Flair besonders zur Geltung: Fast alle Orte, die Annegret und Gregor besuchen, sind geprägt von Steinhäusern mit roten Dächern und vor allem von den zahlreichen Kirchen und Klöstern. Außerdem erklärt Annegret Grünewald, was es mit den Ocker-Gruben in der Provence auf sich hat. Die Ocker-Gruben zeichnen sich durch ihre eindrucksvolle Farbe aus. Außerdem erkennt man turmähnliche Ocker-Gebilde, die von Regen und Auswaschungen entstanden sind. Besonders imposant erscheint das Kartäuserkloster zum Schluss der Reise in Villeneuve-les-Avignon.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

sony-peter
am 26. Juli 2015 um 09:22 Uhr

Wieder einmal ein sehenswerter Film des Ehepaares G.und Dr. Barthlet auf Routen, die nicht zum Provence-Klischee gehören. Bewundernswert die Kameraabeit und die einfühlsame Vertonung. "Inka" blamiert mit ihren Ausführungen - auch an anderer Stelle - die Zunft der professionellen Journalisten, zu denen sie sich zählt!

Hagen Brock
am 25. Juli 2015 um 19:38 Uhr

Den Kommentar von Inka Eckermann kann ich nicht nachvollzien. Diese alte Dame ist nach meiner Rechnung vor ca. 61 Jahren aus Castrop weggezogen und erwartet in einem Provence- Film einen Bericht über Castrop, nur weil die Frau Grünewald in C. wohnt !!
Frau G. hat in NRWision schon viele sehr gute Reisefilme gezeigt, während Herr Manfred Korf Bilder aus Castrop in NRWision zeigt. Dort hat Frau Eckermann das Video über Castrop-Schwerin ebenfalls sehr unsachlich kritisiert. Natürlich hat sich dort in den 61 Jahren vieles verändert.
Beide Autoren sind meines Wissens keine Lehrer (gewesen), sondern Rentner, die das Hobby "Filmen mit goßer Freude betreiben.
Also sehen Sie,, Frau Eckermann, bitte von solchen unqualifizierten Äußerungen ab.

Inka
am 25. Juli 2015 um 16:53 Uhr

Leute, nochmehr Klischees in Bild und Sprache ist wohl kaum moeglich. Gibts in der Lehrredaktion keinen Film menschen oder TV-Menschen, der euch mal was ueber gute Filme verklickern kann? Oder greuft ihr nur staatliche Knete ab und das war es dann. Uebrigens fuehle ich mich ziemlich veralbert: ich stamme aus Castrop-Rauxel und wollte mir gern einen Film ueber die Stadt ansehen und nicht ueber die Provence, die ich bereits als Unterprimanerin des Castroper Gymnasium besucht habe. Na, dann bummelt mal weiter kreuz und quer Gruesse Inka Eckermann, Frankfurt.