NRWision
05.06.2018 - 4 Min.

Sanmitra Felix: Beschreibung eines Aktes (Wandel 2.0)

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

  • Kunst

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/sanmitra-felix-beschreibung-eines-aktes-wandel-20-180605/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Künstler Sanmitra Felix vom Kunstverein "68elf" ist bekannt für seine "Kunstknoten". Bei einem Rundgang durch die Ausstellung "Wandel 2.0" stellt der Künstler allerdings eine andere, besondere Installation vor, die auch einen Wandel durchlebt hat: Einen vergoldeten Haufen. Sanmitra Felix bezeichnet ihn als "die Metapher für einen Akt". Was genau er damit meint, beschreibt er im Beitrag von Filmemacherin Wilda WahnWitz. Die Installation ist Teil der Ausstellung "Wandel 2.0". Die Ausstellung des Kunstvereins "68elf" auf dem Kölner Atelier-Areal "Odonien" beschäftigt sich mit Veränderung und dem Wandel der Gesellschaft.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.